30. März 2011

Die Gabe - Alison Croggon


C.L.Wilson
Pellinor Saga 01
Die Gabe 

 
Autor: Alison Croggon
Verlag: Bastei Lübbe
Preis: 13,00€  
  

Kurzbeschreibung: 
Maerad ist eine Sklavin in einer kleinen, unwirtlichen Siedlung. Hier lebt sie schon, seit ihre Familie im Krieg ums Leben gekommen ist. Über ihre Herkunft weiß sie nicht viel. Als eines Tages ein geheimnisvoller Fremder in die Siedlung kommt, ändert sich Maerads Leben für immer. Der Mann bietet ihr an, sie zu befreien, und das nicht ohne Grund. Maerad weiß nicht, dass eine mächtige Gabe in ihr schlummert und dass Ihr Name in einer schrecklichen Prophezeiung erwähnt ist. Sie tritt eine gefährliche Reise an, einem unbeschreiblichen, namenlosen Grauen entgegen ... 

Eigene Meinung:
Der erste Teil der Pellinor Saga von Alison Croggon hat mich von der ersten Seite an gefesselt. Maerad, die als Sklavin ein trostloses Leben führt und von der Vergangenheit geplagt wird, war mir von Anfang an symphatisch so das ich sie schnell ins Herz schloss und mit ihr mitfieberte. Als Cadvan, ein geheimnisvoller Barde, plötzlich vor ihr im Kuhstall steht und ihr anbietet sie aus der Sklaverei zu befreien will sie es zunächst nicht glauben. Schließlich ergreift sie die Gelegenheit und flieht mit ihm aus der Festung.  Von da an beginnt eine große Reise die ihr Leben vollkomen verändert und viele Höhen und  Tiefen bereithält. Ich fand das Bardentum und die Schulen faszinierend, auch wenn man wahrscheinlich nur einen Bruchteil davon zu sehen bekam. Im Laufe des Buches tauchen viele Charaktere auf die der Leser schnell ins Herz schließt und von denen ich hoffe das man auch in den weiteren Bänden von ihnen hören wird. Je länger die Reise von Cadvan und Maerad dauert, desto mehr merkt man wie das junge Mädchen sich verändert. 

Besonders gut fand ich das spannungsgeladene Ende das neugierig auf den zweiten Teil "Das Rätsel" macht und einen erahnen lässt das noch viele überraschende Wendungen auf einen warten.  Der Schreibstil ist locker und lässt sich leicht lesen, wenn auch an manchen Stellen etwas holprig. 

Im Großen und Ganzen ist "Die Gabe" der gelungene Auftakt zu einer vielversprechenden Fantasy Reihe.  

4/5 Sternen

Gesamte Reihe im Überblick:
1. Die Gabe
2. Das Rätsel
3. Die Krähe
4. Das Baumlied 

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen