2. April 2011

Pellinor Saga 04. Das Baumlied - Alison Croggon

Alison Croggon
Pellinor Saga 04
Das Baumlied


Autor: Alison Croggon
Verlag: Bastei Lübbe
Preis: 12,00€

Kurzbeschreibung:

Die schwarze Armee marschiert nach Norden. Die sieben Königreiche stehen vor dem Untergang. Allein das Mädchen Maerad und ihr Bruder Hem wissen um den Schlüssel zum Frieden: Sie wollen das Baumlied enträtseln, ein magisches Lied, mit dem der Namenlose zurückgeschlagen werden kann. Doch Maerad und Hem sind weit voneinander entfernt und müssen sich in der Wirren des Kriegs erst wiederfinden. Derweil gewinnt der Namenlose immer mehr an Macht ...

Eigene Meinung:

Auch im vierten und letzten Band der Pellinor Saga spielt der Krieg eine große Rolle. Die schwarze Armee marschiert gen Lirigon und scheint nicht aufzuhalten zu sein. Derweil suchen Maerad und Hem sich gegenseitig in den Wirren des Krieges, beide mit einer Hälfte des Baumliedes. "Das Baumlied" ist diesmal, im Gegenteil zu den ersten beiden Teilen, nicht gänzlich aus Maerads Sicht geschrieben, sondern teilt sich dies mit Hem. So erfährt man viel über die jeweilige Reise der beiden und fiebert mit ihnen mit je näher sie sich kommen. Auch dieser Band hat mich von Anfang an gefesselt, vor allem da er in Inneil beginnt und Cadvan und Maerad wieder zusammen sind. Deren Beziehung verändert sich sehr deutlich, auch wenn Maerad immernoch zu blind ist um es zu registrieren. Oder sollte man eher sagen, sie ignoriert es bewusst weil es ihr Angst macht? Die Wiedersehensfreude bei den beiden Geschwistern fand ich sehr schön und auch die Reise nach Afinnil war spannend, auch wenn nicht viel passierte. Das Ende war etwas abrupt und ich hätte mir gewünscht Alison Croggon hätte alles was danach kam genauer beschrieben, anstatt dann gleich mit dem Epilog weiter zu machen. Leider war ich das aus anderen Buchreihen schon gewohnt - schade ist es dennoch denn so hätte das Buch bestimmt noch 100 Seiten dicker werden können. 

"Das Baumlied" ist ein gelungenes Ende für die Pellinor Saga, auch wenn das Ende etwas abrupt und einfach kommt. Man fiebert ein letztes Mal mit den Charakteren mit und ich persönlich bin traurig das es schon zu Ende ist. 

5/5 Sternen 

Gesamte Reihe im Überblick:
1. Die Gabe
2. Das Rätsel
3. Die Krähe
4. Das Baumlied
 

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen