24. Mai 2011

Alera 01. Geliebter Feind - Cayla Kluver

Cayla Kluver
Alera 01
Geliebter Feind

Informationen zum Buch:
Gebundene Ausgabe: 555 Seiten
Verlag: Piper
ISBN-13: 978-3492702164
Preis: 19,95€

Alera Reihe:
1. Geliebter Feind
2. Zeit der Rache 


Kurzbeschreibung:
Alera ist nicht nur die Thronfolgerin des Königreichs - sie hat auch ihren eigenen Kopf, und ihre Vorstellungen von Freiheit und Gerechtigkeit finden am traditionellen Hof nicht immer Anklang. Das Land blickt dunklen Zeiten entgegen. Die lange währende Feindschaft mit dem Nachbarreich droht in einen Krieg zu münden. Und als eines Tages der junge Narian aus dem Feindesland an Aleras Hof auftaucht, ändert sich alles: Ist Narian ein Spion, ein Attentäter oder gar ein Freund? Alera erfährt mehr über das Volk, das sie für ihren erbitterten Gegner hielt. Sie erkennt, dass sie sich unweigerlich in Narian verliebt hat - und dass ihre Liebe nicht nur ihr Leben, sondern das Schicksal des ganzen Königreichs aufs Spiel setzt.


Eigene Meinung: 
Als Kronprinzessin von Hytanica hat Alera gewisse Pflichten ihrem Land gegenüber und bisher ist sie diesen auch pflichtbewusst nachgekommen. Als Nachfolgerin ihres Vaters muss sie an ihrem 18ten Geburtstag heiraten und dann mit ihrem neuen Ehemann den Thron besteigen. Doch es fällt ihr schwer diese Pflicht zu erfüllen, denn der Heiratsfavorit ihres Vaters, ist eine Person der sie nur Abscheu entgegenbringt. Lord Steldor, der Sohn des Hauptmannes, ist sehr von sich überzeugt und zögert auch nicht wenn es darum geht anderen Leuten von seinen Taten zu berichten. Dazu kommt das er unglaublich attraktiv ist und jede Frau des Königsreichs sich darüber freuen würde ihn zu heiraten. Alle, bis auf eine - Prinzessin Alera. Notgedrungen erträgt sie sein Werben, hält jedoch gleichzeitig nach einem anderen Kanditaten ausschau der den Ansprüchen des Königs gerecht werden könnte. 

Als eines Tages eine Frau aus dem befeindeten Nachbarland Cokyri im Garten des Palastes gefangen genommen wird und kurz darauf mit Hilfe aus dem Kerker flieht, steht fest das die Bedrohung die von Cokyri ausgeht von neuem aufflammt. Kurz darauf wird ein weiterer Bewohner Cokyris gefangen genommen, ein junger Mann namens Narian. Der geheimnissvolle Junge erweckt in Alera Gefühle die sie in dieser Form bisher nie gespürt hatte, doch gleichzeitig scheint eine Gefahr von ihm auszugehen, die Alera, ihre Familie und das gesamte Königreich Hytanica vernichten könnte. 

Alle Zeichen deuten daraufhin das Krieg ausbrechen wird und Alera muss lernen das man nicht immer auf sein Herz hören kann, sondern manchmal zum Wohle anderer sich für die Pflicht und gegen das Glück entscheiden muss.  

Ich muss ganz ehrlich sagen das ich von diesem Buch sehr begeistert bin. Die Charaktere sind authentisch und vielschichtig, der Schreibstil detailreich und leicht zu lesen und der Plot ist absolut mitreißend. Die Probleme und Gefühle der Charaktere sind so gut rübergebracht, das man sich mit ihnen freut und mit ihnen mittrauert. Vor allem Aleras Konflikt mit ihrem Leibwächter London hat mich sehr mitgenommen und ich habe, jedesmal wenn sie aufeinander trafen, gehofft das er ihr verzeiht. Die Liebesgeschichte zwischen ihr und Narian beginnt langsam und fast heimlich und steigert sich dann zu romantischen Momenten. Doch Alera wird höchstwahrscheinlich Steldor heiraten und sie weiß ganz genau das ihr Vater Narian als Heiratskandidat nicht akzeptieren wird. Zu viele Dinge sprechen gegen ihn. Der sich anbahnende Krieg und die Prophezeiung vom Untergang Hytanicas rutscht keinen Augenblick in den Hintergrund und ist immer präsend, was den Spannungspegel des Buches permament hoch hält. 

Einzig die Momente in denen Alera ihre adligen Freundinnen trifft fand ich immer langweilig, zumal sie für den weiteren Verlauf der Geschichte keine Rolle spielen. Ansonsten war "Geliebter Feind" von der ersten bis zur letzten Seite spannend und fesselnd. 

Ich war überrascht als ich gesehen habe das Cayla Kluver erst 17 Jahre alt ist, doch eines steht fest, schreiben kann sie! 

Fazit:
"Geliebter Feind" ist spannend und absolut fesselnd. Die Welt die Cayla Kluver da erschaffen hat ist interessant und biete neben der Geschichte um Hytanica noch viele Möglichkeiten die, die Autorin hoffentlich ergreift, denn ich möchte unbedingt mehr von ihr lesen. Aleras Geschichte hat mich in ihren Bann geschlagen und ich brenne darauf herauszufinden wie es weitergeht. Werde Narian und sie sich wiedersehen? Wird es wirklich zum Krieg kommen und wenn ja, wie wird dieser ausgehen? Fragen über Fragen deren Antworten ich hoffentlich im zweiten Teil "Zeit der Rache" finden werde. 

Ich kann dieses Buch einfach nur jedem empfehlen. Wer es nicht kauft, dem entgeht eindeutig etwas!  

5/5 Sternen

Ein großes Dankeschön an den Piper Verlag das sie mir dieses großartige Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben 

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen