10. Mai 2011

Argeneau 01. Eine Vampirin auf Abwegen - Lynsay Sands

Lynsay Sands
Argeneau 01
Eine Vampirin auf Abwegen

Informationen zum Buch:  
Broschiert: 400 Seiten
Verlag: Egmont Lyx
ISBN-10: 9783802581830
Preis: 9,95€

Argeneau Reihe:
1. Eine Vampirin auf Abwegen
2. Verliebt in einen Vampir
3. Ein Vampir zum vernaschen
4. Immer Ärger mit Vampiren
5. Vampire habens auch nicht leicht
6. Ein Vampir für gewisse Stunden
7. Ein Vampir und Gentlemen
8. Wer will schon einen Vampir?
9. Vampire sind die beste Medizin
10. Im siebten Himmel mit einem Vampir
11. Vampire und andere Katastrophen (August 011)

Kurzbeschreibung:
Lissianna Argeneau ist wohl die einzige Vampirin, die kein Blut sehen kann. Ihre Mutter macht ihr deshalb zum dreißigsten Geburtstag ein ungewöhnliches Geschenk: einen Psychiater, der sie von ihrer Blutphobie befreien soll. Doch als Lissianna den gut aussehenden und charmanten Dr. Gregory Hewitt an ihr Bett gefesselt vorfindet, wird ihr auf den ersten Blick klar, dass er mehr ist als nur ein schneller Snack für zwischendurch. Könnte er womöglich gar der richtige Mann fürs Leben sein, auf den Lissianna schon so lange wartet? Doch um ihn in einen Vampir verwandeln zu können, muss Lissianna erst ihre Abscheu gegen Blut überwinden ...

Eigene Meinung:
Lissianna ist eine zweihundert Jahre alte Vampirin der Familie Argeneau und in den Augen ihrer älteren Verwandten praktisch noch ein Kind. Dank ihrer Blutphobie fühlt sie sich manchmal auch so. Seit ihrem ersten Jagdausflug auf dem etwas fürchterlich schief ging, wird sie beim Anblick von Blut ohnmächtig. Da die Vampire sich schon seit einigen Jahren von Blutbeuteln ernähren und nur im Notfall direkt von der Quelle trinken, beeinträchtig es ihr Leben schwer, denn an Nahrung zu kommen wird für sie so eine Tortour das sie meistens nagenden Hunger hat weil sie nicht genügend trinken kann. Ihre Mutter versucht schließlich eine Lösung für das Problem zu finden und entführt kurzerhand den Therapeuten Greg Hewitt, in der Hoffnung das er die Phobie ihrer Tochter heilen kann. Doch etwas an ihm ist anders. Weder Lissiannas Mutter, noch ihre Tante sind in der Lage die Gedanken des Mannes zu löschen und dadurch gerät Greg in Gefahr...

Wer eine actionreiche Vampirromanze wie bei Lara Adrian oder J.RWard sucht, sollte hiervon lieber die Finger lassen. Wer allerdings einfach einen Vampirroman zum entspannen sucht ist hier genau richtig. Selten habe ich eine so leidenschaftlich und gefühlvolle Liebesgeschichte gelesen. Lissianna und Greg harmonieren gerade zu perfekt und obwohl die gegenseitige Anziehungskraft von Anfang an existiert, wird es nicht langweilig. Da Lissianna eine große Familie hat lernt man neben den beiden Protoganisten auch noch viele andere Charaktere kennen. Ich kann keinen nennen der mir nicht gleich symphatisch war oder der blass gezeichnet ist. Alle Charaktere sind interessant, tiefgründig und ich freue mich darauf in den weiteren Bänden von ihnen zu lesen. 

Auch finde ich Lynsay Sands Idee von der Ensteheung der Vampire sehr gelungen. Obwohl es in "Eine Vampirin auf Abwegen" hauptsächlich um die Liebesgeschichte geht, schafft die Autorin es dennoch die Geschehnisse spannend zu schildern und gegen Ende kommt schließlich noch ein anderer Faktor dazu. Wer das Buch aufmerksam liest wird schnell darauf kommen was ich meine. Auch der Humor kommt hier nicht zu kurz. 

Fazit:
"Eine Vampirin auf Abwegen" ist eindeutig ein Buch zum entspannend und für Leute die gefühlvolle Liebesgeschichten mögen. Dazu kommen noch interessante tiefgründige Charaktere, eine gut gelungene Entstehungsgeschichte und natürlich kommt auch die Spannung nicht zu kurz. Einziger Minuspunkt wäre für mich der Titel und das Cover, aber das liegt eher an meinem persönlichen Geschmack. Alles in allem passt beides doch zur Geschichte. Für mich ein absolut gelungenes Buch. 

5/5 Sternen 

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen