17. August 2011

Die Drachenjägerin 02. Das geheime Bündnis - Maja Winter

Maja Winter
Die Drachenjägerin 02
Das geheime Bündnis

Informationen zum Buch:
Taschenbuch: 544 Seiten
Verlag: Blanvalet
ISBN-10: 3442268184
Preis: 13,00€

Die Drachenjägerin:
1. Das hohe Spiel
2. Das geheime Bündnis
3. Das unterirdische Reich (erscheint September)

Kurzbeschreibung:
Linn triumphiert. Sie ist die beste Drachenjägerin des Reiches. Doch den roten Drachen der einst ihren Vater getötet hat und der sie bereits ihr ganzes Leben lang verfolgt, konnte Linn noch nicht stellen. Bis jetzt!

Eigene Meinung: 
Lange Zeit war ich mir nicht sicher ob dieses Buch wirklich besser ist als der erste Band der Reihe. Irgendwann jedoch, haben mich die Geschehnisse vollkommen überzeugt. Erneut entführt Maja Winter den Leser in die Hauptstadt Schens, doch diesmal wird die ganze Sache noch um eine Ecke spannender. Noch immer ist Linn fest entschlossen den roten Drachen und die Drachen die ihr Dorf und Lanhannet angegriffen haben zu töten. Diesmal jedoch hat sie den Narren Jikesch nicht an ihrer Seite, denn Nival hat sie verraten und belogen, etwas, das sie ihm nicht verzeihen kann. So kommt es das sich die Schlucht die sich immer weiter zwischen den beiden aufgetan hat, vergrößert. Auf einen Schlag hat sie praktisch all ihre Freunde in der Hauptstadt verloren, da verwundert es nicht, das sie das Angebot der Schreiberin des Botschafters von Tijoa, ihre Freundin zu werden, nicht ablehnt. 

Doch geht es Chamija wirklich nur darum ihre Freundschaft zu erringen? Stimmt es, das sie die Verlobte des Königs von Tijoa ist und dieser sie bald abholen wird, nachdem sie aus seinem Transportkorb gefallen war? Schnell wird dem Leser, im Gegenteil zu Linn, klar, das Chamija etwas im Schilde führt und sie Jikesch für ihre Zwecke einspannt. Sie belegt ihn mit einem Fluch so das er fortan ihr gehormsamer Spion ist, auch wenn Nival sich dagegen wehrt so gut er es vermag. Dennoch verrät er Linn immer wieder und vergrößert den Abstand zwischen ihnen beiden.

Obwohl die Ereignisse in diesem Band sogar noch spannender und vor allem weitreichender sind als bei seinem Vorgänger, hat mir doch die Verbundenheit und Nähe zwischen Linn und Nival bzw. Jikesch gefehlt. Zwar ist das Buch sowohl aus Linns Sicht, als auch aus Jikeschs Sicht geschrieben und man bekommt dadurch einen sehr guten Einblick in alles, aber das ist einfach nicht dasselbe. Erschwerend kommt hinzu das Prinz Arian plötzlich großes Interesse an Linn zu haben scheint. Das kam leider nicht so glaubwürdig rüber wie es gekonnt hätte. Im ersten Band hat der Prinz schlichtweg nicht den Eindruck gemacht als würde er Linnie auch nur ein bisschen mögen. Man hatte eher den Eindruck er verachtet sie weil sie ihm den Ruhm stiehlt. Dennoch war es doch sehr aufregend zu sehen wie er versuchte sich ihr zu nähern. Eine Zeit lang dachte ich sogar, die beiden würden tatsächlich heiraten, allerdings wäre das für den weiteren Verlauf der Geschichte wahrscheinlich nicht sehr Vorteilhaft geworden.

Auch wird endlich das Rätsel um den roten Drachen der sie schon ihr ganzes Leben lang zu verfolgen scheint, gelöst. Zu meiner Freude haben sich meine Vermutungen was ihn betrifft bestätigt und ich bin sehr gespannt wie es mit Linn und ihn weiter geht, ebenso wie mit Linn und Nival. Der dritte Band verspricht sehr spannend und noch mitreißender zu werden als "Das hohe Spiel" und "Das geheime Bündnis". Alle Steine sind an ihrem Platz und ich kann wirklich nicht sagen wie das ganze ausgehen wird.

Für mich ist die Drachenjägerin Reihe aufjedenfall eine der besten die ich jemals gelesen habe und ich freue mich schon sehr auf den letzten Band der, glücklicherweise, ja schon nächsten Monat erscheint. Ich muss somit nicht mehr allzu lange warten bis ich erfahre wie es mit Linn und ihre Freunden weitergeht. 

Fazit:
"Das geheime Bündnis" ist wirklich eine gelungene Fortsetzung von Maja Winters Drachenjägerin Reihe. Die Geschehnisse in der Drachengarde mit Linn und Nivals/Jikeschs Probleme mit Chamija sind unglaublich spannend und lange Zeit ist nicht klar worum genau es eigentlich geht. Auch das Geheimnis um den roten Drachen und Linns Kette wird endlich gelüftet und so freue ich mich schon sehr auf den nächsten Band. 

5/5 Sternen

Vielen Dank an den Blanvalet Verlag für das bereitstellen des Rezensionsexemplares! 


 

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen