18. August 2011

Kaufliste für September

Seitdem ich angefangen habe auch englische Bücher zu lesen, ist meine Wunschliste wirklich ziemlich angewachsen, genauso wie mein Sub. ganze 29 englische Bücher habe ich diesen Monat gekauft. Gut, das meiste davon waren Schuber die wirklich nicht teuer waren, aber trotzdem. Damit ich nicht den Überblick verliere über die Bücher die mich am meisten interessieren und denen die nächsten Monat raus kommen, habe ich eine kleine Liste gemacht die ich nach und nach abhacken werde.

Vielleicht kriege ich so auch mal meinen Sub von deutschen Büchern kleiner. 

Liste für September

1. Mortal Kiss - Alice Moon
2. Dark Guardian 01. Moonlight - Rachel Hawthorne *1
3. Angelfire 01. Angelfire - Courtney Allison Moulton
4. Sweep 03. The Calling, Changeling, and Strife - Cate Tiernan
5. The Mortal Instruments 04. City of Fallen Angels - Cassandra Clare *1
6. The Wolves of Mercy Fall 03. Forever - Maggie Stiefvater
7. Torment - Lauren Kate
8. Firelight - Sophie Jordan *
9. Green Rider 04. Blackveil - Kristen Britain

* erstmal gestrichen für September 
*1: Bereits diesen Monat gekauft

City of Fallen Angels werde ich mir höchstwahrscheinlich diesen Monat noch holen, da ich ja gerade damit beginne den ersten und zweiten Teil der Reihe nochmal zu lesen. Wenn ich jetzt schon die Möglichkeit habe weiter zu lesen (Teil 3 habe ich noch eingepackt hier stehen), dann will ich diese auch nutzen.

Wie sieht das bei euch aus, lest ihr lieber in englisch oder deutsch? Ist englische Bücher zu lesen für euch anstrengend? 

Ich habe ein zwei Stunden gebraucht um mich einzuarbeiten als ich mit dem ersten Sweep Buch angefangen habe, doch seitdem geht das ganze irgendwie von alleine. Ich finde es nicht anstrengend in Englisch zu lesen, ich ertappe mich sogar manchmal dabei das ich plötzlich in Englisch denke. Richtig gruselig ist das.

Es würde mich interessieren wie das bei euch so ist :)

Liebe Grüße, 

Conny 
  
  
   

5 Kommentare:

Melanie S. hat gesagt…

Mir gehts ähnlich wie dir - seit ein paar Jahren lese ich viele Bücher in Englisch und genieße es in vollen Zügen. Es ist toll Bücher früher lesen zu können und nicht auf die Fortsetzung/Übersetzung warten zu müssen und der Preis spielt auch ne Rolle dabei *g*

Anstrengend war es nur bei den ersten paar Büchern, aber man kommt ja schnell wieder rein ;) und das mit dem 'in Englisch denken' kann ich nur unterschreiben und bei manchen Redewendungen etc muss ich sogar nachdenken, wie man das auf Deutsch richtig sagen muss *lach*

übrigens hast du da eine tolle Auflistung an Büchern für den nächsten Monat und ich freu mich schon auf die Rezensionen von dir :)
liebe Grüße

Caro hat gesagt…

Ich lese schon länger Bücher auch auf Englisch und habe auch keine Probleme mit der Sprache. Die Bücher sind einfach um einiges günstiger als die deutschen und erscheinen früher.

Das mit dem auf Englisch denken passiert mir ständig, auch wenn ich nichts englisches gelesen habe. Ich muss mich dann wirklich konzentrieren, korrekte deutsche Sätze zu bilden =D Manchmal kommt es sogar soweit, dass ich auf englisch träume...

Hmm... die meisten Bücher deiner Liste sagen mir auf Anhieb nichts, bin aber schon gespannt, was du davon letztendlich lesen wirst =)

LG, Caro

Tanja hat gesagt…

ich lese super gerne englische bücher, sind auch sehr viel billiger xD aber 29 büchlis? wow, da bin ich NEIDISCHHHH :D wo nimmst du nur da geld her??? vererb mir was xDD

Melanie S. hat gesagt…

Ich wünsche dir noch ganz viel Spaß beim Entdecken und Lesen all der tollen Bücher da draußen. Wenn man auf Englisch liest hat man ja eine unglaublich größere Auswahl :)
liebe Grüße

Lisa hat gesagt…

Meine Meinung dazu kennst du ja ;)

Schau mal hier vorbei:
http://mupha.blogspot.com/2011/08/awards-drei-neue-awards-d.html

Kommentar veröffentlichen