21. August 2011

The Mortal Instruments 02. City of Ashes - Cassandra Clare

Cassandra Clare
The Mortal Instruments 02
City of Ashes

Informationen zum Buch:
Gebundene Ausgsabe: 480 Seiten
Verlag: Arena Verlag
ISBN-10: 340106133X
Preis: 17,95€

The Mortal Instruments
(Chroniken der Unterwelt):
1. City of Bones
2. City of Ashes
3. City of Glass
5. City of Fallen Angels (erscheint in deutsch November 011)
6. City of Lost Souls (erscheint auf Englisch Mai 012)
weitere kommen noch...

Kurzbeschreibung:
Clary wünscht sich ihr normales Leben zurück. Doch was ist schon normal, wenn man als Schattenjägerin gegen Dämonen, Werwölfe, Vampire und Feen kämpfen muss? Sie wünscht sich nichts sehnlicher, als der Unterwelt den Rücken zuzukehren. Doch als ihr Bruder Jace in Gefahr gerät, stellt sich Clary ihrem Schicksal - und wird in einen tödlichen Kampf gegen die Kreaturen der Nacht verstrickt.Clary wünscht sich ihr normales Leben zurück. Doch was ist schon normal, wenn man als Schattenjägerin gegen Dämonen, Werwölfe, Vampire und Feen kämpfen muss? Sie wünscht sich nichts sehnlicher, als der Unterwelt den Rücken zuzukehren. Doch als ihr Bruder Jace in Gefahr gerät, stellt sich Clary ihrem Schicksal - und wird in einen tödlichen Kampf gegen die Kreaturen der Nacht verstrickt.

Kann Spoiler von Band 1 enthalten 

Eigene Meinung:
Nachdem der erste Band mit einigen erschreckenden Offenbarungen geendet hat, geht es in diesem Band zunächst ein wenig ruhiger weiter. Valentin hat den Kelch der Engel, Clarys Mutter liegt noch immer in einem unnatürlichen Koma und sie und Jace haben erfahren das sie Geschwister sind und ihre Liebe deswegen keine Chance hat. Die beiden haben in diesem zweiten Band wirklich viele Schwierigkeiten durch die Gefühle die sie zu einander hegen, auch wenn Clary versucht das ganze zu vergessen und eine Beziehung zu Simon aufzubauen. Teilweise scheint ihr das auch zu gelingen, aber ich persönlich hatte zu keinem Zeitpunkt wirklich das Gefühl das sie ihn auf diese Art liebt und nicht etwa so wie sie Luke oder ihre Mutter liebt. Simon tat mir in dieser Situation schon ein wenig leid, obwohl ihm klar gewesen sein muss das sie nicht so fühlt wie er für sie. 

Luke bekommt in City of Ashes endlich eine größere Rolle. Schon im ersten Band der Reihe hat er sich zu meinem absoluten Lieblingscharakter der Reihe gemausert, da freut es mich natürlich das er nun aktiver an den Geschehnissen teilnimmt als zuvor. Während die Gefahr die in City of Bones von Valentin ausging noch unterschwellig war, so ist sie in diesem Teil nun Allgegenwärtig. Schattenwandler werden getötet und völlig blutleer zurück gelassen und es dauert nicht lange bis der Gedanke aufkommt das nicht die Vampire die Mörder sind, sondern Valentin. 

Erst als die Brüder der Stille getötet und das Engelsschwert gestohlen wird, wird allmählich klar worauf Valentin es abgesehen hat und das er unmöglich noch aufzuhalten ist. Vor allem da die Schattenjäger von ihrer Inquisitorin behindert werden. Sie ist fest davon überzeugt das Jace ein Spion seines Vaters ist und das alles was er sagt, eine Lüge ist. Als das Schwert der Engel dann gestohlen wird, sieht sie sich in ihrem Verdacht noch mehr bestätigt und sperrt Jace ein. 

Das Ende des Buches ist um einiges spannender als das des ersten Bandes. Die Schlacht auf dem Schiff und die unglaubliche Macht über die Clary verfügt, sorgen wirklich für viele atemlose Momente. Vor allem der Augenblick in dem die Lightwoods sich gegen ihre Inquisitorin stellen und wieder das Kommande übernehmen, hat mich schwer beeindruckt. 

Fazit:
Ich habe wirklich nichts an dieser absolut gelungenen Fortsetzungen zu bemängeln. Der Schreibstil ist mitreißend und detaillreich, die Charaktere nach wie vor facettenreich und ausgearbeitet und der Plot ist einfach nur spannend und hält viele überraschende Wendungen bereit. 

5/5 Sternen


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen