7. September 2011

Night Huntress 01. Blutrote Küsse - Jeaniene Frost

Jeaniene Frost
Night Huntress 01 
Blutrote Küsse

Informationen zum Buch:
Taschenbuch: 416 Seiten
Verlag: Blanvalet
ISBN-10: 344226605X
Preis: 7,95€

Night Huntress Reihe:
1. Blutrote Küsse
2. Kuss der Nacht
3. Gefährtin der Dämmerung
4. Der sanfte Hauch der Finsternis
5. Dunkle Sehnsucht

Kurzbeschreibung:
Da war er, der Pakt mit dem Teufel! Der Vampir schaute sie verführerisch und bedrohlich zugleich an. Wenn sie sein Angebot ablehnte, wäre für ihn Happy Hour und sie der Drink. Wenn sie zustimmte, würde sie jedoch ein Bündnis mit dem absolut Bösen eingehen ...

Eigene Meinung:
Cat ist alles andere als eine normale junge Frau. Ihre Mutter wurde von einem Vampir vergewaltigt und fünf Monate später ist Cat auf die Welt gekommen. An ihrem 16ten Geburtstag hat ihre Mutter ihr endlich die Wahrheit gesagt und seitdem ist Cate an jedem Wochenende auf Vampirjagd. Sie greift sie in einem Club auf und tötet sie auf irgendeiner verlassenen Hauptstraße. Doch eines ihrer Opfer durchschaut ihren Plan und dreht den Spieß um. So findet sich Cat plötzlich halbnackt an einer Felswand angekettet, in der Höhle eines ziemlich wütenden Vampirs. Nachdem dieser heraus gefunden hat das sie eine Halbvampirin ist und nicht geschickt wurde um ihn zu töten, schlägt er ihr einen Deal vor. Von da an jagd Cat zusammen mit ihm Vampire und sie merkt sehr schnell, das es Bones um mehr als ein paar junge Vampire...

Es ist ziemlich lange her das ich dieses Buch das erste mal gelesen habe, doch ich bin genauso begeistert davon wie damals. Cat und Bones sind ein unglaubliches Paar und sehr fein ausgearbeitete Charaktere. Vor allem Bones hat es mir mit seiner Art angetan. So jemand wie er, mit dieser Mischung, ist mir in anderen Büchern bisher noch nicht begegnet. Es ist interessant dabei zu zusehen wie Cat ihren Hass gegen Vampire langsam ablegt, auch wenn sie ihn nie völlig abstreift, denn schließlich gibt es durchaus die bösen Monster für die ihre Mutter alle Vampire hält. Doch Bones und einige andere, können sie schließlich davon überzeugen das es auch gute Vampire gibt. 

Der "Fall" an dem die beiden arbeiten ist auch wahnsinnig spannend und das Ende des Buches absolut mitreißend und traurig. Als Leser will man unbedingt wissen wie es weitergeht.

Fazit:
"Blutrote Küsse" ist ein spannender Vampirroman der sich durch seine ausgefallenen Charaktere aus der Menge hervorhebt und den ich absolut weiter empfehlen kann. 

5/5 Sternen

8 Kommentare:

Caro hat gesagt…

Sehr schöne Rezi und ein tolles Buch =) Leider habe ich aber nie die nächsten Bände gekauft, weil ich den Überblick verloren habe und nie wusste, wie der 2. Band heißt... Das hat sich ja nun geändert =)

LG, Caro

buchverliebt hat gesagt…

Ja, 5 Sterne hat es definitiv verdienst. Hach! *schwärm*

Wann genau ist denn dein Geburtstag? :D

Nazurka hat gesagt…

Das Dilemma kenne ich.^^ Der 2. Teil ist doch erst im Mai erschienen und der Dritte wird mit etwas Glück auch erst im Mai 2012 erscheinen. Das ist irgendwie immer so - pro Jahr ein Buch. :D

Wünsche dir natürlich, dass du morgen schon anfangen kannst! Wäre optimal.

Ich habe gesehen, worauf du hinauswillst, denn ich habe mich auch gefragt, wieso ich die noch nicht drinnen habe. Um ehrlich zu sein habe ich über solch eine Möglichkeit noch gar nicht nachgedacht, bin aber geneigt, das gelten zu lassen, immerhin hast du das Buch ja nochmal geschrieben, und ne Rezi muss man ja auch nicht zweimal schreiben. Ich füge es morgen noch hinzu. :)

Das macht nichts: Du liest wirklich unglaublich schnell. Arbeitest du nebenbei auch noch? Weiß gar nicht, wie du das auf die Reihe bekommst. Ich habe so viele (und tolle) Reziexemplare hier, fast 20 Stück und komme keinen Schritt weiter, weil mich Schule und Arbeit so extrem einengen. Wirklich frustrierend!

Liebe Grüße,
Lela

buchverliebt hat gesagt…

Oh. Deine Mama kommt. Klasse! Glaube ich dir sofort, dass du dich freust. Ich bin heute von meiner Mutternach Hause gefahren. Mein Zrlaub USt. Um. Dafür hatte ich sie das letzte Mal vor 8 Monaten gesehen und das fand ich schon eine recht lange Zeit.
Da freue ich mich echt für Dich, dass Du sie wieder siehst. :)

Ich weiß nicht, also ich fand Band eins irgendwie intensiver - die Feschichte von Cat & Bones - klar Band 2 ist super, aber 1 noch einen Tuck besser. Hehe!

Liest du eigentlich Black Dagger? Das ist ja so mein absolutes Suchtmittel und absolut nicht aufschiebbar :D

Und zu dem was Bazurka schrieb: ich stimme zu, du liest echt verdammt schnell.., wie machst du das?

Liebe Grüße
Sarah

katrin.books hat gesagt…

Diese Reihe interessiert mich ja auch. Ich bin aber noch skeptisch. Black Dagger z.B. mochte ich gar nicht. Und ich vermute mal, dass sich diese Reihen ähnlich sind oder?

katrin.books hat gesagt…

Puuh das ist schon mal gut zu wissen ^^ Dann werde ich das erste Buch aufjedenfall mal testen. Danke!

Caro hat gesagt…

Ja, stimmt, daran habe ich gar nicht gedacht =D

Nazurka hat gesagt…

Das Problem bei einer KOmmunkikation über Kommentare ist, dass man leicht vergisst, um was es geht.^^

Ja, es ist eine Trilogie. Freue mich auch schon auf das Finale und hoffe, dass das Buch bei dir ankommt morgen! Wäre sonst echt ärgerlich. Schieb ruhig ein anderes Buch als Zwischenlektüre ein - bei deinem Lesetempo macht das ja nicht wirklich einen Unterschied.

Seit ich meinen Blog habe, hatte ich IMMER Reziexemplare hier. Die Sache ist, dass ich im Juli echt was gerissen habe, dann nur noch (!!!) um die 9 hatte, und mal wieder das Gefühl hatte, ich muss welche beantragen - natürlich alle zur gleichen Zeit. Wäre das mit meiner Schwester nicht dazwischengekommen, hätte ich die Hälfte wahrscheinlich auch schon durch, aber so liegen nun 20 Reziexemplare hier, ich muss arbeiten ohne Ende und in der Schule wird's leider auch nicht weniger. Wirklich frustrierend. Ich glaube, nach dem Abi mach ich echt nen Jahr pause und lese und arbeite. Wobei, danach kommen die Doppeljahrgänge... ach, das ist auch irgendwie alles und nichts!!

Schöne neue Rezi übrigens. Die Reihe werde ich mir merken. Ich muss meine ganzen Listen echt mal aktualisieren, aber da wären wir ja mal wieder beim Thema: Fehlende Zeit.

Liebe Grüße,
Nazurka

PS: Was hab ich denn dann da eigentlich verlinkt?! Ich hab mir den Link um ehrlich zu sein einfach rauskopiert und bin davon ausgegangen, dass das die Rezi dazu ist. Wenn du keine geschrieben hast, schreib einfach nochmal eine und ich verlinke sie dann. Da du das Buch dann ja neu gelesen und rezensiert hast, gibts da ja keine Probleme.

Kommentar veröffentlichen