29. Oktober 2011

[KR]Stolen 01. Gestohlene Rache - Elisabeth Naughton

Kurzreview
-------------------------------------------------------------------------------------------------
Elisabeth Naughton
Stolen 01
Gestohlene Rache
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zum Buch:
Broschiert: 431 Seiten
Verlag: Egmont Lyx
ISBN-10: 3802583264
Preis: 9,95€

Stolen Reihe:
1. Gestohlene Rache
2. Gestohlene Liebe
3. Gestohlenes Vertrauen

Kurzbeschreibung:
Als die Archäologin Dr. Lisa Maxwell in Italien dem gut aussehenden Rafe Sullivan begegnet, schlägt sie alle Vorsicht in den Wind und verbringt eine heiße Liebesnacht mit ihm. Doch am nächsten Morgen wacht sie in einem leeren Bett auf und schlimmer noch, mit einem leeren Safe! Lisa hat es sich zum Ziel gesetzt, die drei Furien zu sammeln, ein äußerst wertvolles Set antiker griechischer Relieffiguren. Und nun ist die eine Figur, die sie bereits gefunden hatte, verschwunden. Wutentbrannt verfolgt die Archäologin Rafe nach Florida. Doch bald schon müssen beide feststellen, dass sie nicht die Einzigen sind, die es auf die Furien abgesehen haben.

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Eigene Meinung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich muss sagen das mich dieses Buch positiv überrascht hat. Die Kurzbeschreibung klingt nun nicht sehr spannend, die Geschichte ist es aber aufjedenfall. Rafe und Lisa sind zwei sehr interessante Charaktere, auch wenn ich mit Lisa nicht ganz warm geworden bin. Teilweise war sie mir einfach zu stur und oftmals konnte ich ihre, in meinen Augen, übertriebenen Reaktionen nicht verstehen. Rafe dagegen war mir durch und durch sympathisch, ebenso wie Lisas Bruder Shane oder Rafes Freund Pete. Ich hoffe doch sehr das es noch ein Buch zu Pete geben wird, denn scheinbar ist etwas in seiner Vergangenheit geschehen das ihn komplett verändert hat. 

Der Plot an sich hält um einiges mehr bereit als man anhand der Kurzbeschreibung meinen könnte. Es ist wirklich unglaublich spannend und das nicht nur wegen den Protoganisten. Alles scheint sich um die Furien zu drehen, jeder will sie in seine Finger bekommen und oftmals wird deswegen auch über Leichen gegangen. Was ich jedoch sehr gut fand war, das man wirklich erst am Schluss erfahren hat wer hinter der ganzen Sache steckt, wer genau der Drahtzieher ist. Deswegen ist der Titel auch sehr passend. Ich zumindest bin nicht darauf gekommen wer der Schuldige ist.

"Gestohlene Rache" ist der Auftakt zu einer sehr interessanten Reihe, mit Charakteren, die auf voller Linie überzeugen können. Selbst die Nebencharaktere sind nicht blass, sondern gut ausgearbeitet, so das ich mich schon darauf freue in den Folgebänden von ihnen zu lesen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------
Anfangs war ich etwas skeptisch, der Plot und die symphatischen Charaktere haben mich jedoch positiv überrascht. Spannend und mitreißend von der ersten bis zur letzten Seite, mit tollen Nebencharakteren auf die man sich in den Folgebänden freuen kann.

4/5 Sternen

Vielen lieben Dank an den Egmont Lyx Verlag für das bereitstellen des Rezensionsexemplares! 

Regalzuwachs #46

Diese Woche fanden wieder ein paar Bücher den Weg zu mir. Über eines freue ich mich ganz besonders, mehr dazu später weiter untten ;-)


Roxanne St. Claire
Bullet Catcher 02
Max

Kurzbeschreibung:
Max Roper ist ein Mitglied der Bullet Catcher ein Eliteteam von Bodyguards. Sein neuster Auftrag lautet, die Witwe eines vor Kurzem ermordeten Milliardärs zu beschützen: Cori Peyton. Kein leichter Job, denn fünf Jahre zuvor waren Cori und Max ein Paar und standen sogar kurz vor der Verlobung. Damals hatte sich Cori von Max getrennt, weil sie ihm die Schuld am Tod ihres Vaters gab. Nun lodern die alten Gefühle zwischen beiden wieder hoch. Doch Cori schwebt in höchster Gefahr. Der Mörder, der ihren Ehemann tötete, hat es auch auf ihr Leben abgesehen.

Das Buch habe ich mir bei Tauschticket ertauscht. Nachdem mich Alex Geschichte schon so gefesselt hatte, war klar das ich mir auch die anderen Bullet Catcher Bände würde holen. Jetzt habe ich den zweiten Band endlich hier stehen und kann weiterlesen... wenn da nur nicht noch so viele andere Bücher wären die interessant sind... *hust*


Elena Melodia 
Das Land der verlorenen Seelen
Nacht

Kurzbeschreibung:
Seine Berührung ist wie Eis, das mich verbrennt, mich wärmt und tief in mir schmilzt. Eigentlich lebt Alma das perfekte Teenager-Leben: Sie führt mit ihrer kleinen Clique das Leben auf dem Schulhof an, und auch ihr neuer Mitschüler Morgan, der sie mit seinen seltsamen violetten Augen verzaubert, scheint fasziniert von ihr. Doch Alma hat ein Geheimnis: Nacht für Nacht sieht sie in ihren Alpträumen bestialische Morde. Als sie herausfindet, dass diese tatsächlich geschehen, wendet sie sich als Allererstes an Morgan. Die beiden kommen einem Geheimnis auf die Spur, in dessen Zentrum Alma selbst steht und über das sie Morgan zu verlieren droht … Spannend, romantisch und geheimnisvoll: Ein atemberaubendes Leseabenteuer um erste Liebe, wahre Freundschaft und große Gefahr!

Wie ich zu diesem Buch kam? Tjoa, vorgestern flatterte bei mir ein Brief von Droemer Knaur in den Briefkasten, mit Werbung zu eben diesem Buch. Da es mich interessiert und auch schon länger auf meiner Wunschliste stand, habe ich natürlich gleich zurückgeschrieben und um ein Rezensionsexemplar gebeten. Und heute brachte mir der Postbote das gute Stück :) 

Kai Meyer
Arkadien 01
Arkadien erwacht

Kurzbeschreibung:
Schon bei ihrer Ankunft auf Sizilien fühlt sich Rosa, als wäre sie in einen alten Film geraten - der Chauffeur, der ihre zufällige Reisebekanntschaft Alessandro am Flughafen erwartet; der heruntergekommene Palazzo ihrer Tante; und dann die Gerüchte um zwei Mafiaclans, die seit Generationen erbittert gegeneinander kämpfen: die Alcantaras und die Carnevares, Rosas und Alessandros Familien. Trotzdem trifft sich Rosa weiterhin mit Alessandro. Seine kühle Anmut, seine animalische Eleganz faszinieren und verunsichern sie gleichermaßen. Doch in Alessandro ruht ein unheimliches Erbe, das nicht menschlich ist...

2 Jahre... 2 Jahre renne ich jetzt schon um dieses Buch herum. Immer wieder habe ich es auf Amazon gesehen, das tolle Cover, die interessante Kurzbeschreibung, aber auch den teuren Preis. Mittlerweile ist die Reihe mit drei Bänden abgeschlossen. Wieso ich mir das Buch nun doch geholt habe? Wegen euch! Über all, auf fast jedem Blog, stolperte ich in letzter Zeit über Rezensionen zu den Büchern, vor allem zum letzten. Da ihr alle scheinbar so begeistert von der Reihe bin, dachte ich mir wird es wirklich allmählich Zeit mir den ersten Band auch mal zu holen. Und nun steht er hier ;) ich werde ihn sicher bald lesen und wenn er mir gefällt, nächsten Monat gleich den zweiten Teil kaufen. 

26. Oktober 2011

All Souls Trilogie 01. Die Seelen der Nacht - Deborah Harkness

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Deborah Harkness
All Souls Trilogie 01
Die Seelen der Nacht
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zum Buch:
Gebundene Ausgabe: 800 Seiten
Verlag: Blanvalet
ISBN-10: 3764503912
Preis: 19,99€

All Souls Trilogie:
1. Die Seelen der Nacht
2. Unbekannt (eng.Shadow of Night, 012)

Kurzbeschreibung:
Eine Liebe, stärker als das Leben selbst ...

Diana Bishop ist Historikerin mit Leib und Seele. Dass in ihr zudem das Blut eines uralten Hexengeschlechts fließt, versucht sie im Alltag mit aller Kraft zu ignorieren. Doch als Diana in der altehrwürdigen Bodleian-Bibliothek in Oxford ein magisches Manuskript in die Hände fällt, kann sie ihre Herkunft nicht länger verleugnen: Hexen, Dämonen und Vampire heften sich an ihre Fersen, um ihr das geheime Wissen zu entlocken – wenn nötig mit Gewalt. Hilfe erfährt Diana ausgerechnet von Matthew Clairmont, Naturwissenschaftler, 1500 Jahre alter Vampir – und der Mann, der Diana bald schon mehr bedeuten wird als ihr eigenes Leben …

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Eigene Meinung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Es beginnt mit einer Hexe die ihre magischen Fähigkeiten verleugdnet und einem magischen Manuskript...

... und doch geht es um so viel mehr. Nachdem ich die Kurzbeschreibung gelesen hatte war ich mir sicher das es sich um eine gute, jedoch altbekannte Vampirgeschichte handelt würde. Ich lag noch nie so sehr daneben wie hier. Altbekannt ist an diesem Buch gar nichts und die Geschichte ist einfach grandios. Diana ist ein vielschichtiger Charakter der im Laufe des Buches immer weiter wächst und sich weiterentwickelt. Schlussendlich hat sie keine Ähnlichkeit mehr mit der Hexe zum Anfang des Buches. Das war eine wirklich positive Entwicklung die nicht von alleine gekommen ist, sondern stetig und langsam vorangeschritten ist. 

Auch Matthew ist ein absolut faszinierender Charakter, auch wenn er etwas mehr mit den uns altbekannten Vampiren zu vergleichen ist. Doch das ist nichts negatives. Seit jeher hat es mir der unglaubliche Beschützerinstinkt der Vampire angetan und Matthew ist wirklich das Paradebeispiel für einen beschützerischen Vampir. Allerdings versucht er durchaus das ganze nicht zu dick aufzutragen, zumal Diana Anfangs für dieses Verhalten überhaupt kein Verständnis zeigt. 

Die Liebesgeschichte zwischen den beiden ist eine der schönsten die ich in diesem Genre jemals gelesen habe.  Obwohl die beiden von Anfang an zueinander hingezogen werden, dauert es doch eine ganze Weile bis sie schlussendlich wirklich zusammen kommen, zumal es viele Gründe gibt um es gar nicht erst zu einer Beziehung kommen zu lassen und damit auch mehr als genügend Stolpersteine für die beiden. Besonders gefallen hat mir die Tatsache das es in diesem ersten Band keinen Sex zwischen den beiden gibt! Das Buch kommt komplett ohne erotische Szenen aus. Es gibt zwar den ein oder anderen Moment wo Matthew und Diana sich in dieser Hinsicht etwas näher kommen, aber die Autorin umschreibt es so geschickt das sie im Prinzip rein gar nichts verrät. Da kann man als Leser schonmal durcheinander kommen weil man sich etwas anderes zusammengereimt hat.

Allgemein muss ich sagen gibt es, bis auf die Leute der "Gegenseite", absolut keinen Charakter den ich nicht irgendwann ins Herz geschlossen habe oder der mir nicht symphatisch wurde. Vor allem Matthews Mutter, deren Haushälterin und Dianas Tanten mag ich besonders und ich freue mich darauf in den Folgebänden wieder von ihnen zu lesen. Zumal ich vermute das im zweiten Band auch mehr Szenen aus der Sicht von anderen geschrieben sein werden, schließlich sind Matthew und Diana sozusagen gerade nicht erreichbar.

Mal abgesehen von den Charakteren und der Liebesgeschichte, hat mich auch der Plot an sich mitgerissen und einfach nicht mehr los gelassen. Am Anfang kann man gar nicht erahnen um wieviele Dinge es eigentlich wirklich geht. Es kommen immer mehr Dinge ans Tageslicht und die Situation wird immer komplexer und gefährlicher. Im Mittelpunkt stehen Diana und Matthew, doch eigentlich geht es um die gesamte "magische Welt". Ich habe jetzt schon von vielen gesagt bekommen das sie anfangs mit dem detailreichen Schreibstil der Autorin Probleme hatten, muss aber sagen das ich in dieser Hinsicht keinerlei Schwierigkeiten hatte, im Gegenteil. Da ich als erste Bücher die Highland Saga von Diana Gabaldon gelesen habe bin ich ziemlich abgehärtet was viele Details angeht, ich würde sogar so weit gehen zu sagen das ich es regelrecht liebe wenn Autoren so detailreich schreiben. Weshalb "Die Seelen der Nacht" für mich seit Monaten endlich mal wieder ein richtiger Lesegenuss war was den Schreibstil angeht.

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Dieses Buch muss man einfach gelesen haben. Es gehört schon jetzt zu meinen absoluten Lieblingsbüchern. Detailreicher Schreibstil, tolle Charaktere, grandioser Plot - bitte mehr davon!

5/5 Sternen

Vielen lieben Dank an den Blanvalet Verlag für dieses absolut mitreißende Rezensionsexemplar 

25. Oktober 2011

Regalzuwachs #45

Mein Postbote hat mich heute wirklich ein wenig kirre gemacht. Da letzte Woche das neue Haustier Addon für die Sims 3 erschien, habe ich es mir am Samstag bei Amazon bestellt. Es wurde auch weggeschickt, nur leider kam es Montag nicht. War auch kein Weltuntergang, es ist Samstags so spät weggeschickt worden, das es eh ein Spiel mit dem Glück war und diesmal hatte ich halt Pech. Erfahrungsgemäß hätte es aber dafür heute kommen müssen. Ich wartete also.. und wartete, vor allem weil meine beiden Bestellungen von Anfang des Monats auch gestern losgeschickt worden waren, aber die Post kam einfach nicht. 


Ich legte mich also wegen meinen Kopfschmerzen nochmal ins Bett nachdem mein Mann nach Hause gekommen war und siehe da, eine Stunde später (das war um halb 4) klingelte es endlich an der Tür. Im ersten Moment dachte ich, ich hätte das Klingeln geträumt. Glücklicherweise wars aber doch kein Traum ;-) und so installiere ich jetzt gerade mein neues Addon und sortiere nebenbei meine beiden neuen Bücher ins Regal. Auch der zweite Schattengänger Band ist heute endlich angekommen. 


Und das wären sie:


Chloe Neill
The Dark Elite

Kurzbeschreibung:
he first two novels of the Dark Elite series--Firespell and Hexbound.

As the new girl at St. Sophia's boarding school, Lily Parker thinks her classmates are the most monstrous things she'll have to face. In Firespell and Hexbound, she'll find out just how wrong she is, as she falls in with a group of rebel teens defending Chicago from vampires, demons, and the corrupted magic users known as reapers.




Nancy Holder
Crusade Trilogy 01
Crusade

Kurzbeschreibung:
Vampires—the Cursed Ones—have declared war on humanity. Most people are too afraid or unwilling to take a stand, but eighteen-year-old Jenn Leitner trains to become a vampire hunter, risking everything in the process. When Jenn falls for Antonio, a vampire fighting on the side of humanity, she discovers a love that transcends attraction and physical consummation. But the closer Jenn and Antonio become, the greater the danger. Together, they must fight for their love—and to bring light into the darkness the vampires have drawn over the face of the planet.

19. Oktober 2011

Regalzuwachs #44

Eigentlich mag ich es ja gar nicht nach einem Sub Post gleich noch einen weiteren zu schreiben, aber da ich bisher noch nicht dazu gekommen bin weiter zu lesen und es sicher noch eine Weile dauern wird bis ich die beiden Bücher abgeschlossen habe, bleibt mir wohl nix anderes übrig. Erreicht haben mich heute ein Reziexemplar von Knaur und eines der beiden Bücher von Tauschticket. 

Jacquelyn Frank
Schattenwandler 04
Damien

Kurzbeschreibung:
Der Krieg zwischen den Nekromanten und den Schattenwandlern eskaliert immer mehr. Als die Prinzessin der Lykanthropen, die schöne Syreena, von Nekromanten entführt wird, begibt sich der Vampirprinz Damien auf die Suche nach ihr. Es gelingt ihm, sie zu retten, doch auf die alles verzehrende Leidenschaft, die ihre sinnliche Schönheit in ihm entfacht, ist er nicht vorbereitet. Eine Verbindung mit der Prinzessin der Lykanthropen würde in der Welt der Schattenwandler jedoch zu ernsten Verwerfungen führen und in die Hände ihrer Feinde spielen...

Damit fehlt mir jetzt noch ein Band der Schattenwandler Reihe, dann habe ich sie komplett hier stehen :) ob ich mir dem lesen noch warte bis ich Noah hier stehen habe weiß ich nicht, aber es wäre wahrscheinlich schlauer. Da ich ja die komplette Reihe nochmal von vorne anfangen werde.

Mit Tauschticket klappt es bisher richtig gut. 5 Bücher habe ich schon getauscht und meine Regale sind dadurch ein wenig entlastet worden ;-) Natürlich habe ich hier noch jede Menge Bücher stehen die ich noch einstellen muss, ich hätte wirklich nicht gedacht das es so viele sind.

Sharon Ashwood
Dark Magic 04
Höllenherz

Kurzbeschreibung:
In eine Vampirin verwandelt und von ihrer Familie verstoßen zu werden, war das Schlimmste, was Talia je passiert ist – bis jetzt. Denn ein Mörder macht Jagd auf die übersinnlichen Bewohner von Fairview, und die junge Frau sollte sein erstes Opfer sein. Nur hat er Talia mit ihrer menschlichen Cousine verwechselt, und plötzlich wird die Vampirin zur Hauptverdächtigen in dem grausamen Verbrechen, das eigentlich ihr gegolten hat. Talias einziger Verbündeter ist der Höllenhund Lor, doch selbst er wird zu einer Gefahr: Nicht für Talias Leben – aber für ihr Herz!

Endlich ist er da, der vierte und letzte Teil der Dark Magic Reihe! Ich habe mich schon wahnsinnig darauf gefreut und werde ihn so schnell lesen wies geht. Damit habe ich jetzt 3 Rezensionsexemplare hier stehen. Ob ich die alle diesen Monat noch schaffe weiß ich nicht.

Falls die Woche noch was kommt, wird der nächste Sub Post aber erst am Freitag online gehen ;) ich hoffe das ich bis dahin zumindest Demonglass durch habe.  

18. Oktober 2011

Regalzuwachs #43...

....diesmal aber richtig ;-) Die Glücksfee scheint es diesen Monat gut mit mir zu meinen. Bisher habe ich für Bücher nur 20€ ausgegeben (und mehr sollte es ja auch nicht werden), aber irgendwie kriege ich diesen Monat überall noch was zugesteckt. In diesem Fall mal wieder ein Amazongutschein für den ansonsten keine Verwendung gefunden wird. Ich beschwer mich aufjedenfall nicht. 

Momentan warte ich ja noch auf die 2 englischen Bücher die ich bei buch.de bestellt habe, ein Buch von booklooker und zwei von Tauschticket. Die beiden Bücher von buch.de werden wahrscheinlich erst Ende des Monats kommen, wann der Rest eintrudelt werden wir noch sehen. 

Aufjedenfall habe ich mir zwei Bücher bestellt die mich schon länger beschäftigen und wo ich einfach die Chance nutzen musste die sich ergab. Es sind übrigens wieder Englische Neuzugänge.. irgendwie scheine ich es damit diesen Monat zu haben... aber wer kann es mir verübeln, es gibt einfach so viele wahnsinnig interessante englische Bücher.

Jennifer L. Armentrout
Covenant 01
Half-Blood

Kurzbeschreibung:
The Hematoi descend from the unions of gods and mortals, and the children of two Hematoi-pure-bloods-have godlike powers. Children of Hematoi and mortals - well, not so much. Half-bloods only have two options: become trained Sentinels who hunt and kill daimons or become servants in the homes of the pures. Seventeen-year-old Alexandria would rather risk her life fighting than waste it scrubbing toilets, but she may end up slumming it anyway. There are several rules that students at the Covenant must follow. Alex has problems with them all, but especially rule number 1: Relationships between pures and halfs are forbidden. Unfortunately, she is crushing hard on the totally hot pure-blood Aiden. But falling for Aiden is not her biggest problem - staying alive long enough to graduate the Covenant and become a Sentinel is. If she fails in her duty, she faces a future worse than death or slavery: being turned into a daimon, and being hunted by Aiden. And that would kind of suck.

Dieses Buch ist wirklich fast nur ein Coverkauf. Ich könnte euch jetzt nicht einmal sagen um was genau es geht *lach* sondern nur das was ich aus Lisas Rezension erfahren habe, aber das reicht mir auch schon. Mehr muss ich nicht wissen, ich lasse mich einfach überraschen und lese jetzt auch nicht die Kurzbeschreibung. Natürlich spielt auch die Seitenanzahl in diesem Fall eine Rolle, denn ich bin es noch nicht gewohnt total lange englische Bücher zu lesen. Da übe ich lieber noch ein wenig mit den weniger dicken. 

Carrie Jones
Need 01
Need

Kurzbeschreibung:
Zara collects phobias the way other high school girls collect lipsticks. Little wonder, since life’s been pretty rough so far. Her father left, her stepfather just died, and her mother’s pretty much checked out. Now Zara’s living with her grandmother in sleepy, cold Maine so that she stays “safe.” Zara doesn’t think she’s in danger; she thinks her mother can’t deal.

Wrong. Turns out that guy she sees everywhere, the one leaving trails of gold glitter, isn’t a figment of her imagination. He’s a pixie—and not the cute, lovable kind with wings. He’s the kind who has dreadful, uncontrollable needs. And he’s trailing Zara.

Um dieses Buch schlawenzle ich nun wirklich schon eine ganze Weile herum. Als erstes hat mich natürlich das Cover angezogen. Es ist einfach klasse und ich bin gespannt darauf wie es in echt aussieht. Dann war da noch der Titel (der deutsche) und zum Schluss die Kurzbeschreibung. Es ist zwar nicht genau das was ich sonst lese, aber durchaus etwas das mich interessiert. 

Und da ich keine Lust mehr hatte weiter mehrere Monate zu überlegen ob ich mir das Buch holen soll oder nicht, schlag ich jetzt einfach mal zu und beende damit dieses im Kreis laufen. Geworden ist es in dem Fall übrigens die gebundene Ausgabe, obwohl das Taschenbuch es ja auch getan hat. Aber was soll ich sagen, ich liebe einfach die englischen Hardcover, die sind so schön billig im gegenteil zu den Deutschen ;-)

Noch etwas zu Demonglass und Die Seelen der Nacht:
Erstaunlicherweise hatte ich keinerlei Probleme damit mich in den zweiten Hex Hall Band hinein zu finden. Ich muss nur wenige Wörter übersetzen und komme alles in allem gut voran. Bisher gefällt mir das Buch auch recht gut, auch wenn ich finde das noch nicht allzu viel passiert ist. Aber das ich ja nichts neues, im ersten Band war es nicht anders. Ich warte also gespannt darauf was noch weiter passieren wird. 

Ich gebe zu, bei Die Seelen der Nacht hatte ich anfangs so meine Zweifel. Zwar sprach die Kurzbeschreibung mich an und ich war absolut sicher das es etwas für mich ist, das es genau das ist was ich gerne lese, andererseits ist das Buch ja nicht gerade dünn und ein Rezensionsexemplar mit dieser dicke das einem nicht gefällt, wäre ziemlich ärgerlich gewesen. Allerdings habe ich mir umsonst Sorgen gemacht. Das Buch hat mich von Anfang an gefesselt und ich freue mich richtig darüber das es nicht schon nach 400 Seiten zu Ende sein wird. 

Zumal sich Demonglass sehr gut nebenbei lesen lässt und ich dadurch dann Abwechslung rein bekomme. Bei einem so dicken Buch kann zwischendrin ja auch mal Langeweile bzw. die Lust auf etwas anderes aufkommen.  


 

17. Oktober 2011

Regalzuwachs, aber auch irgendwie wieder nicht

Seit ich meinen Blog erstellt habe, war ich fest entschlossen, alle Bücher die ich in meinen Regalen stehen habe, noch einmal zu lesen und dann eine Rezension dazu zu schreiben. Bei einigen wenigen habe ich das auch gemacht. Sicher, es wird eine ganze Weile dauern bis ich alle Bücher noch einmal gelesen habe, zumal mein Sub ja auch nicht gerade klein ist. 

Einige der Bücher werde ich jedoch so bald wie möglich noch einmal lesen, weshalb ich sie jetzt offiziel meinem Sub Regal hinzufüge und auch hier aufliste. Bei manchen ist es so das ich mir die Folgebände gekauft habe, ich bevor ich diese lese, aber noch einmal die Bände davor lesen möchte um meine Erinnerung aufzufrischen. Da ich dazu dann auch eine Rezension schreiben werde, ist es nur logisch diese Bücher auch meinem Sub hinzu zu fügen. 

Zwar steigt jetzt mein Sub wieder, aber da ich ein schneller Leser bin macht mir das nicht wirklich etwas. *hust* Zumal ich manche der Bücher noch gar nicht gelesen hatte, sondern sie ungelesen in meinem Regal standen:

Eileen Wilks
Wolf Shadow 01
Verlockende Gefahr

Kurzbeschreibung:
Als Polizistin in San Diego ist Lily Yu mit der Aufklärung von Mordfällen beschäftigt. Dabei kommen ihr besonders ihre übersinnlichen Fähigkeiten zugute, mit deren Hilfe sie feststellen kann, ob bei einem Verbrechen Magie im Spiel war. Da ereignet sich ein ungewöhnlicher Mord einem Mann wird in der Nähe eines Nachtclubs, der als geheimer Treffpunkt für Werwölfe bekannt ist, die Kehle herausgerissen. Als Spezialistin für Übersinnliches wird Lili Yu mit dem Fall betraut. Doch der Hauptverdächtige ist ausgerechnet der Werwolf Rule Turner, der prominente Prinz des Nokolai-Klans. Und Lili muss feststellen, dass sie sich von seiner erotischen Ausstrahlung wie magisch angezogen fühlt 

Als ich das Buch damals gekauft habe, war es ein Versuch mich für Polizei Geschichten zu begeistern der leider fehlgeschlagen ist. Mir hat das Buch durchaus gefallen, der zweite Band allerdings, den ich mit gekauft hatte, versauerte danach ungelesen in meinem Regal. Jetzt möchte ich das Buch noch einmal lesen und diesmal auch den zweiten Band ;-)

Eileen Wilks
Wolf Shadow 02
Magische Versuchung

Kurzbeschreibung:
In ihrem neuen Job als Agentin in einer Spezialeinheit des FBI zur Aufklärung von magischen Verbrechen hat Lili Yu alle Hände voll zu tun. Sie soll den charismatischen Anführer eines Kults aufspüren, der eine uralte böse Macht beschwören will. Als dieser Lili in eine Falle lockt, gerät ihre ganze Welt aus den Fugen. Ihre einzige Hoffnung ist Rule Turner, mit dem sie eine besondere Magie verbindet. Trotz der Leidenschaft, die beide füreinander empfinden, weiß Lili nur wenig über den gut aussehenden Werwolf. Doch ihr bleibt keine andere Wahl, als ihm zu vertrauen, wenn sie ihr Leben retten und den Fall lösen will.

Jacquelyn Frank
Schattenwandler 01
Jacob

Kurzbeschreibung:
Seit Anbeginn der Zeit gibt es die dämonischen Schattenwandler. Die Liebe zu Sterblichen ist ihnen verboten. Ein Mann wacht darüber, dass dieses Gesetz eingehalten wird: Jacob. Siebenhundert Jahre widerstand er jeglicher Versuchung, richtete zahllose Schattenwandler, die sich bei Vollmond ihren dunklen Trieben hingaben. Doch als er die schöne Isabella rettet, flammt eine Leidenschaft in ihm auf, die er nie zuvor kannte. Und nun ist es Jacob selbst, der das eherne Gesetz der Schattenwandler bricht.

Es ist wirklich unglaublich lange her das ich dieses Buch gelesen habe. Da es wichtige Informationen enthält die auch im weiteren Verlauf der Reihe eine Rolle spielen, werde ich es nochmal lesen müssen bevor ich mit Elijah und Damien weitermache. Ich weiß noch das mir dieses Buch sehr gut gefief, doch wie bei der Herren der Unterwelt Reihe, gefiel mir leider der zweite Band nicht mehr so gut. Auch hier gefiel mir das Pairing einfach nicht. 

Jacquelyn Frank
Schattenwandler 02
Gideon

Kurzbeschreibung:
Seit über tausend Jahren dient der unsterbliche Gideon seinem Volk als Heiler. Als ältester männlicher Schattenwandler ist er für seine Weisheit und Besonnenheit bekannt. Doch selbst er ist empfänglich für die alles verzehrende Begierde, welche die Schattenwandler bei Vollmond erfasst wie er vor neun Jahren erfahren musste, als er sich in Magdalegna verliebte, die schöne Tochter des Dämonenkönigs. Entsetzt über seinen Mangel an Selbstbeherrschung versteckte sich Gideon vor seiner Geliebten. Doch nun bedrohen Nekromanten Magdalegnas Leben, und Gideon muss ihr Vertrauen zurückgewinnen, um sie und sein Volk zu retten. 
 

16. Oktober 2011

[KR] Herren der Unterwelt 02. Schwarzer Kuss - Gena Showalter

Kurzreview
-------------------------------------------------------------------------------------------------
Gena Showalter
Herren der Unterwelt 02
Schwarzer Kuss
------------------------------------------------------------------------------------------------- 
 
Informationen zum Buch:
Taschenbuch: 423 Seiten
Verlag: Mira Taschenbuchverlag
ISBN-10: 389941649X
Preis: 8,95€

Herren der Unterwelt Reihe:
1. Schwarze Nacht
2. Schwarzer Kuss
3. Schwarze Lust
4. Schwarze Flüstern
5. Schwarze Leidenschaft
6. Schwarze Lügen (erscheint Dezember 011)
7. Schwarzes Geheimnis (erscheint Juni 012)

Kurzbeschreibung:
Er ist ein Verfluchter, der den Dämon des Todes in sich trägt: Lucien, Herr der Unterwelt, der sich vor Zeiten gegen die Götter aufgelehnt hat, die ihn nun knechten. Sich ihm zu nähern heißt, sein Leben aufs Spiel zu setzen. Doch Anya, Göttin der Anarchie, kann den Reizen des äußerlich so kühlen Kriegers nicht widerstehen. Gemeinsam erkämpfen sie sich eines der vier göttlichen Artefakte, den Käfig des Zwangs, und kommen sich dabei näher, als Lucien lieb sein kann. Die Liaison entgeht auch den Herrschern über die Dämonen nicht: Die Titanen befehlen Lucien, Anya zu töten.

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Eigene Meinung
------------------------------------------------------------------------------------------------- 
 
Der erste Band der Herren der Unterwelt Reihe hat mich damals nach seinem Erscheinen sofort in den Bann gezogen. Ich war mir absolut sicher den ersten Teil einer neuen und aufregenden Reihe in den Händen zu haben, was auch der Fall war. Leider kann ich das von Schwarzer Kuss nicht behaupten. Es hat wirklich lange gedauert bis ich mich dazu habe durchringen können das Buch zu kaufen, und noch länger, um es zu lesen. Schon in Schwarze Nacht, war mir die Göttin Anya absolut unsymphatisch. Ich empfand sie als eine nervtötende Person auf die ich gerne verzichten konnte. Kein Wunder also das ich es so lange hinausgezögert habe, schließlich spielt ausgerechnet Anya in diesem Band die weibliche Hauptperson. Auch ihr "Gegenspieler" Lucien, der den Dämon des Todes in sich trägt, gehört nicht gerade zu meinen Favoriten unter den Lords. 

Allerdings war ich durchaus interessiert zu sehen wie er sich in diesem Band anstellen wird. Leider wurde ich bitter enttäuscht. Habe ich durch sein Verhalten in Schwarze Nacht noch gedacht man hätte es mit einem harten Krieger zu tun bei dem es schwer sein würde zu ihm durchzudringen, so bin ich jetzt eines besseren belehrt worden. Ich kann es wirklich nicht anders ausdrücken, aber ich fand Lucien einfach zu weich. In Kombination mit Anya war das ein absoluter Lesekiller. Auch zusammen kommen die beiden an die Geschichte von Maddox und Ashlyn absolut nicht ran. Viele Handlungen der beiden fand ich teilweise lächerlich und absolut nicht nachvollziehbar, es gab nur wenige Stellen mit den beiden die mich wirklich gefesselt haben oder die ich interessant fand. 

Der einzige Grund der mich zum durchhalten gebracht hat, war die Geschichte an sich. Die Suche nach den Artefakten ist spannend und sehr interessant, und außerdem gab es da auch noch die ein oder andere Szene aus der Sicht der anderen Krieger. Vor allem Paris, der ja zu meinen Favoriten gehört, kam in diesem Band sehr gut rüber. Endlich hat man ein klein wenig mehr von ihm erfahren. Leider gibt es selbst im Englischen noch kein Buch das aus seiner Sicht geschrieben ist, was das angeht, wird man sich als Leser wohl noch ein wenig gedulden müssen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Mit den beiden Protoganisten konnte ich diesmal leider überhaupt nichts anfangen, was ein absoluter Lesekiller für mich war. Dennoch kann ich nicht behaupten das Schwarzer Kuss schlecht ist, denn die Geschichte an sich ist spannend und mitreißend. Auch ein paar der anderen Krieger lernt man ein bisschen besser kennen. Alles in allem bin ich doch gespannt wie es weiter geht, auch wenn der Krieger um den es im nächsten Band geht, wieder einen von denen ist, die mich leider überhaupt nicht interessieren. 

3/5 Sternen 

Mal wieder ein Foto...

 ... wie man unschwer erkennen kann, bin ich furchtbar gelangweilt. Kein Wunder also das ich nichts besseres zutun habe als meine Bücher zu fotografieren. Also gibts heute mal ein Foto von allen meinen englischen Sub Bücher:


Mit nem Klick aufs Bild wirds größer. Mittlerweile hätte ich wirklich gerne eine Digital Kamera, denn die Bilder mit meiner Handy Kamera sind wirklich nicht gerade scharf. Mal schauen, vielleicht schenk ich mir sowas selbst zu Weihnachten ;-)

Ich hoffe das ich den zweiten Herren der Unterwelt Band heute noch fertig bekomme, auch wenn die Chancen momentan wirklich schlecht stehen. So wirklich fesseln kann er mich immernoch nicht. Auch mit Die Seelen der Nacht sollte ich endlich mal anfangen. Wenn ich mit Schwarzer Kuss durch bin, werde ich eines der englischen Bücher anfangen, schließlich habe ich das diesen Monat bisher sehr vernachlässigt. 

Es stellt sich nur die Frage welches *seufz* ich kann mich einfach nicht entscheiden.  

15. Oktober 2011

Regalzuwachs #42

Da wurde ich gerade als ich aufstand, doch tatsächlich angemault, ich hätte ruhig sagen können das heute was mit der Post kommt. Öhm? Ich konnte ja nicht wissen das es so schnell geht, eigentlich dachte ich, die Verlage wären alle mit der Buchmesse beschäftigt. Dennoch freue ich mich natürlich rießig das es doch schon heute gekommen ist und werde es auch gleich schon neben "Schwarzer Kuss" anfangen. Ich bin wirklich sehr gespannt darauf, vor allem weil es ein ziemlich dicker Wälzer ist und noch dazu das Cover *schmacht* 
Wovon ich rede? Hier von:

Deborah Harkness
Seelen der Nacht

Kurzbeschreibung:
Eine Liebe, stärker als das Leben selbst ...

Diana Bishop ist Historikerin mit Leib und Seele. Dass in ihr zudem das Blut eines uralten Hexengeschlechts fließt, versucht sie im Alltag mit aller Kraft zu ignorieren. Doch als Diana in der altehrwürdigen Bodleian-Bibliothek in Oxford ein magisches Manuskript in die Hände fällt, kann sie ihre Herkunft nicht länger verleugnen: Hexen, Dämonen und Vampire heften sich an ihre Fersen, um ihr das geheime Wissen zu entlocken – wenn nötig mit Gewalt. Hilfe erfährt Diana ausgerechnet von Matthew Clairmont, Naturwissenschaftler, 1500 Jahre alter Vampir – und der Mann, der Diana bald schon mehr bedeuten wird als ihr eigenes Leben …

------------------------------------------------------------------------------------------------- 
Viele von euch haben das Buch ja ebenfalls die letzten Tage bekommen. Ich bin wirklich gespannt auf die vielen Rezensionen dazu. Aufjedenfall ist das Buch im Regal ein absoluter Hingucker. 

Dann kam diese Woche noch ein weiteres Buch bei mir an, allerdings um einiges eher als Die Seelen der Nacht. Erst als die Bücher schon hier standen ist mir aufgefallen das ich gar nicht geschaut habe wieviele Seiten die Angel Trilogy Bände haben. Als ich es dann gesehen habe, bin ich fast vom Stuhl gekippt. Knapp 500 und 700 Seiten, uff, und das bei mir, wo ich es doch noch nicht gewohnt bin so lange englische Bücher zu lesen. Mein längstes war gerade mal der erste Hex Hall Band mit bisschen über 300 Seiten. Da werde ich wohl noch ein wenig üben müssen bevor ich mich an Angel und Angel Fire versuchen kann. Eines muss man den Büchern aber lassen, die Buchrücken sind wirklich absolut fantastisch.

Nebenbei gesagt, wieso veröffentlicht Amazon eigentlich bei einem englischen Buch eine deutsche Kurzbeschreibung?  

L. A. Weatherly
Angel Trilogy 01
Angel

Kurzbeschreibung:
Am besten sollte man alles vergessen, was man über Engel zu wissen glaubt. Sie sind nicht die gutartigen, himmlischen Wesen, sondern wilde Jäger, deren unwiderstehliche Kraft Menschen jegliche Energie rauben kann und sie als leere Hülle zurück läßt. Alex ist ein skrupelloser Meuchelmörder und... ein Engel. Und nach seiner Ansicht, ist ein guter Engel nur ein toter Engel.Willow sieht aus wie ein normaler Teenager, doch sie ist weit davon entfernt "normal" zu sein. Halb Mensch, halb Engel, hält nur sie den Schlüssel in der Hand, die teuflichen Engel zu besiegen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Nachtrag: Da Sarah ein paar Bilder von den Buchrücken wollte, hier sind sie. Leider habe ich keine Digital Kamera, weswegen ich die Bilder mit der Kamera meines Handys machen musste. Sieht man auch an der Qualität.

 















Soul Screamers 01. Mit ganzer Seele - Rachel Vincent

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Rachel Vincent 
Soul Screamers 01
Mit ganzer Seele
  -------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zum Buch:
Taschenbuch: 304 Seiten
Verlag: Mira Taschenbuch Verlag
ISBN-10: 3899419464
Preis: 9,99€

Soul Screamers Reihe:
1. Mit ganzer Seele
2. Rette meine Seele (erscheint April 012)
3. Halte meine Seele (erscheint Oktober 012)

Kurzbeschreibung:
Sie kann keine Toten sehen, aber ... Sie spürt, wenn jemand in ihrer Nähe sterben wird. Und dann zwingt eine unbesiegbare Macht sie zu schreien, so laut sie kann. Kaylee kann ihr Glück kaum fassen. Der schärfste Typ der Schule hat sie angesprochen! Nash hat die schönsten braunen Augen, die sie je gesehen hat. Als er sie auf die Tanzfläche zieht, glaubt Kaylee zu träumen. Aber das perfekte Date hat sie sich anders vorgestellt. Erst entdeckt sie ein Mädchen, das scheinbar von einem schwarzen Nebel umgeben ist. Dann wird Kaylee übel, und plötzlich lastet eine schreckliche Schwere auf ihr. Um nicht zu schreien, dass die Fensterscheiben zerspringen, rennt sie schweißgebadet raus. Wie peinlich! Nash muss sie jetzt für völlig verrückt halten. Doch seltsamerweise bleibt er ganz ruhig ... Am nächsten Tag erfahren sie, dass das Mädchen tatsächlich tot ist. Bald sterben weitere. Und Kaylee ist die Einzige, die weiß, wen es als Nächsten trifft...

-------------------------------------------------------------------------------------------------  
Zum Cover    
-------------------------------------------------------------------------------------------------
Hier hat der Verlag wirklich ganze Arbeit geleistet. Der rote Lippenstift ist in meinen Augen etwas übertrieben, aber der Rest des Covers ist absolut passend und passt genau zur Geschichte. Vor allem der Nebel! Auch die restlichen Cover der Reihe sind wirklich wunderschön und sehr gelungen. Ich bin gespannt ob sie auch zum Inhalt passen werden. 

------------------------------------------------------------------------------------------------- 
Eigene Meinung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Wow....
Einfach nur wow...
Angesichts der Kurzbeschreibung habe ich wirklich nicht mit einem so guten Buch gerechnet, denn, seien wir mal ehrlich, sie hört sich doch sehr 0815 an. Bekommen tut man letztendlich jedoch ein besonderes Buch das aus der Menge heraussticht. Obwohl "Mit ganzer Seele" relativ wenige Seiten hat, hat man am Schluss das Gefühl viel mehr gelesen zu haben. Wasas vermutlich daran liegt, das die Geschichte ziemlich rasant voranschreitet. 

Schon früher ist es vorgekommen das Kaylee plötzlich von unglaublicher Trauer erfasst wurde und sie nicht anders konnte als loszuschreien. Jetzt passiert es wieder, ausgerechnet in Gegenwart von Nash Hudson, einem der schärfsten Jungen an ihrer Schule. Sie sieht einen schwarzen Schatten um ein rothaariges Mädchen herum und ist sich sicher, das diese schon sehr bald sterben wird. Darum bemüht den Schrei nicht nach außen dringen zu lassen, kann sie nichts tun um das Mädchen zu warnen. Doch würde das überhaupt etwas bringen? Entgegen ihrer Vermutung bleibt Nash bei ihrem Anfall völlig ruhig, ja er kümmert sich geradezu rührend um sie. Weshalb, wird ihr wenig später klar. Nash weiß mehr von ihren Vorahnungen als sie selbst und es scheint so, als hätte auch ihre Familie sie ihr Leben lang angelogen. 

Die Geschichte ist durchweg spannend, von Anfang an, nur an wenigen Stellen schwächt die Spannung etwas ab, so das man als Leser eine kleine Verschnaufspause bekommt. Der rätselhafte Tod von jungen Mädchen und die Entdeckung dieser wundersamen und interessanten Welt, sorgen dafür das man das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann. Auch die Charaktere wachsen einem sofort ans Herz. Nash war mir von Anfang an symphatisch und er passt wirklich sehr gut zu Kaylee und ist in dieser schweren Zeit, ihr Fels in der Brandung. Es gibt viele schöne Szenen mit den beiden, jedoch steht die Liebesgeschichte nicht im Vordergrund. Glücklicherweise hat die Autorin genau das richtige Mittelmaß gefunden, ansonsten hätte das Buch ziemlich schnell kitschig werden könnnen.

Da ich niemandem etwas vorweg nehmen möchte, werde ich nicht näher darauf eingehen um wen oder was genau es in dieser Reihe geht, nur so viel: Ich hatte bisher noch kein Buch damit gelesen, bin aber jetzt fest entschlossen das nachzuholen, denn es bietet viele interessante Möglichkeiten. Wer keine Lust mehr hat auf Vampire und Gestaltwandler, sollte sich die Soul Screamers Reihe aufjedenfall nicht entgehen lassen!

Rachel Vincent bringt auch die Gefühle der Charaktere sehr gut rüber. Mir stiegen wirklich Tränen in die Augen als Kaylees Vater von der Vergangenheit gesprochen hat, zumal auch die Handlungen absolut nachvollziehbar sind. 

An und für sich könnte man "Mit ganzer Seele" wohl auch als Einzelband ansehen, denn er ist doch sehr gut abgeschlossen. Wer allerdings wissen will wie es mit Kaylee, Nash und den Reapern weitergeht, wird aufjedenfall auch das zweite Buch kaufen. Mir zumindest gefällt dieses Buch so gut, das ich mir die restlichen beiden Bände der Trilogie auf Englisch holen werde, denn das warten auf die deutschen Bände ist mit eindeutig zu lang. Dennoch werde ich mir wohl auch diese später kaufen, des Einheitslooks wegen ;-)

------------------------------------------------------------------------------------------------- 
Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Dieses Buch muss man einfach gelesen haben! Wer sich eine interessante und neue Buchreihe mit viel Potenzial nicht entgehen lassen will, sollte hier wirklich zuschlagen. Von mir gibt es aufjedenfall eine uneingeschränkte Kaufempfehlung. 

5/5 Sternen

Vielen lieben Dank an den Mira Taschenbuchverlag für dieses wundervolle Rezensionsexemplar!

11. Oktober 2011

Regalzuwachs #41

So, hier kommt einer der wenigen Sub Posts die es diesen Monat geben wird. Von den 20€ habe ich mir ganze 5 Bücher gekauft, von denen manche aber noch etwas auf sich warten lassen werde da die Lieferzeit 2-3 Wochen ist. Da ich aber ansonsten durcheinander komme, gibts hier schonmal den Post mit dem Buch das heute ankam, und dem das ich bei booklooker bestellt habe:

Christine Feehan
Der Bund der Schattengänger 02
Spiel der Dämmerung

Kurzbeschreibung:
Sie sind die Schattengänger. Eine Gruppe herausragender Kämpfer, deren Begabungen von einem brillanten Wissenschaftler verstärkt wurden, um geheime Missionen für die Regierung auszuführen. Eine von ihnen ist Dahlia Le Blanc. Ihre übersinnlichen Kräfte sind jedoch so gefährlich, dass sie nur Spezialaufträge übernehmen kann und ansonsten in die Sümpfe von Louisiana verbannt ist. Doch bei einem ihrer Einsätze läuft etwas schief und plötzlich ist ihr Leben in Gefahr. Nur der geheimnisvolle Nicolas Trevane kann sie retten …

Nachdem mir der erste Band dann doch so gut gefallen hat und ich gesehen habe das es im zweiten Teil ausgerechnet um Nico geht (der mich von den Männern momentan am meisten interessiert), musste ich mir das Buch unbedingt holen. Zum Glück hatte ich noch ein wenig Geld über , weswegen ich mir das Buch bei booklooker gleich bestellt habe. 

L. A. Weatherly
Angel Trilogy 02
Angel Fire

Kurzbeschreibung:
Only Willow has the power to defeat the malevolent Church of Angels - and they will stop at nothing to destroy her. However, Willow is not alone. She is with Alex, a trained Angel Killer - and her one true love. Together, they must train a new generation of Angel Killers. But as a half-angel, Willow can't help feeling like an outcast, even with Alex by her side. So when a handsome stranger with a tortured past arrives at the AK camp, Willow finds herself inextricably drawn to him.

Der Bund der Schattengänger 01. Jägerin der Dunkelheit - Christine Feehan

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Christine Feehan 
Der Bund der Schattengänger 01
Jägerin der Dunkelheit
------------------------------------------------------------------------------------------------- 
 
Informationen zum Buch:
Taschenbuch: 560 Seiten
Verlag: Heyne
ISBN-10: 3453533097
Preis: 8,95€

Der Bund der Schattengänger:
1. Jägerin der Dunkelheit
2. Spiel der Dämmerung
3. Tänzerin der Nacht
4. Schattenschwestern.
5. Düstere Sehnsucht
6. Fesseln der Nacht
7. Magisches Spiel
8. Schicksalsbund
9. Im Bann des Jägers (erscheint März 012)

Kurzbeschreibung:
Sie sind die Schattengänger, eine Gruppe herausragender Kämpfer, deren Begabungen von dem brillanten Wissenschaftler Dr. Whitney verstärkt wurden. Doch dann gerät das geheime Experiment außer Kontrolle und die Männer kommen auf mysteriöse Art ums Leben. Ihr Anführer, Captain Ryland Miller, ahnt, dass er das nächste Opfer sein soll. Als Dr. Whitney ermordet wird, ist Millers letzte Hoffnung dessen junge, geniale Tochter Lily. Von der ersten Sekunde an sind sie voneinander gebannt. Was keiner weiß: Auch Lily besitzt übersinnliche Fähigkeiten. Da zieht sich die Schlinge um die Schattengänger plötzlich zu …

------------------------------------------------------------------------------------------------- 
Eigene Meinung
------------------------------------------------------------------------------------------------- 
Die Bund der Schattengänger Reihe ist ja ziemlich umstritten. Es gibt die unterschiedlichsten Menungen dazu, weshalb ich mich auch lange Zeit an die Reihe nicht ran getraut habe (gut, ich gebe es zu, damals hat mich auch die Kurzbeschreibung abgeschreckt). Ich war mir während des lesens auch sehr lange nicht sicher wie ich das Buch beurteilen würde. 

Die ersten 300 Seiten habe ich mich mehr durchgequält als etwas anderes. Vor allem die Zeit im Labor fand ich einfach schrecklich, da man mir allerdings gesagt hatte das dies nicht die gesamte Länge des Buches so gehen würde, habe ich weiter gelesen und siehe da, irgendwann sind die Männer tatsächlich aus dem Labor draußen. Ab da wurde die Sache etwas spannender. Das einzige was mich zu diesem Zeitpunkt noch gestört hat, war diese Leidenschaft die von Anfang an zwischen Lily und Ryland besteht und vor allem, das diese dem auch sofort nachgeben. Nachdem ich das ganze Buch jetzt aber gelesen habe, muss ich sagen das es anders gar nicht gegangen wäre. 

Sobald die Männer aus dem Labor draußen waren, wurde die Sache richtig spannend. Sie müssen lernen innere Schranken aufzubauen damit sie auch ohne ihre Anker in der Welt zurecht kommen und außerdem ist da auch noch die Gefahr die von Higgens und seinen Leuten ausgeht. Das dieser sie am liebsten tot sehen würde ist sehr offensichtlich. Nach und nach kommen Lily und die anderen der eigentlichen Verschwörung immer näher. Details über die Tode von Männern aus Rylands Truppe kommen ans Tageslicht und schockieren den Leser. 

Nach beenden des Buches wurde mir auch klar, das die ganzen technischen Dinge die mich störten, absolut nötig sind damit der Leser einen guten Einblick in die komplexe Welt bekommt die Frau Feehan da geschaffen hat. Ohne diese ausführliche Einleitung würde es in den Folgebänden sicher zu Missverständniss kommen. 

Obwohl das Thema des Buches doch sehr ernst ist, wird es durch die Liebesgeschichte zwischen Lily und Ryland und besonders durch den Zusammenhalt seiner Truppe aufgelockert. Ich weiß gar nicht mehr wie oft ich herzhaft Lachen musste nachdem einer der Männer wieder einen Spruch losgelassen hatte. Vor allem ihre Dreistigkeit direkt unter der Nase ihrer Gegner herum zu tanzen hat bei mir immer wieder Lachanfälle ausgelöst.

Auch freut es mich sehr das die Reihe scheinbar einem roten Faden folgt, nämlich der Aufgabe die anderen Mädchen die mittlerweile erwachsene Frauen sind, aufzuspüren und zu Lily zu bringen. Das wurde wirklich geschickt eingefädelt und ich bin sehr gespannt was da noch alles bei raus kommt. Den zweiten Band in dem es um Nicolas geht, habe ich mir aufjedenfall schon bestellt. 

------------------------------------------------------------------------------------------------- 
Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------
Die ersten 300 Seiten waren etwas schwierig und haben mich fast zum aufgeben gezwungen, es lohnt sich aber auf alle Fälle durchzuhalten und Jägerin der Dunkelheit weiter zu lesen. Sobald die Männer aus dem Labor ausgebrochen sind kommen die Dinge ins Rollen und es wird spannend. Durch ihren Zusammenhalt und die Vertrautheit zwischen ihnen kommt es immer wieder zu amüsanten Stellen die die Ernsthaftigkeit des Buches auflockern. Genau die richtige Mischung also.

Trotz den Anfangsschwierigkeiten gebe ich dem Buch 

4/5 Sternen

denn es hat alles seinen Grund und ist nötig für den Fortlauf der Reihe 
  


 

9. Oktober 2011

Gerede am Sonntag

Hallo zusammen,

hattet ihr eine gute Woche? Wettertechnisch ist es momentan ja ziemlich kalt und nass, zumindest der Regen könnte in meinen Augen endlich mal aufhören, aber naja, so ist der Herbst nunmal. Ich bin ja schon froh das wir hier mal keine Sturmböen haben, so kann ich nachts wenigstens ohne das gepfeife und geheule schlafen. 

Meine Woche war eigentlich ganz gut, ich habe viel gelesen, ein paar verloren gegangene Spiele wiedergefunden und auch ansonsten war alles in Ordnung. Bis vor ein paar Tagen. Mir war ja klar das ich irgendwann die Quittung für mein vieles lesen bekommen würde, allerdings hatte ich gehofft das lässt noch ein wenig auf sich warten. Falsch gedacht. Seit gut 3 Tagen hänge ich wieder in einem Lesetief, diesmal jedoch schlimmer als je zuvor. War es bei den wenigen Tiefs davor noch so das mich irgendein Buch doch noch interessiert hat, ich aber schlichtweg keine Lust zum lesen hatte, so ist es diesmal so das ich durchaus Lust zum lesen habe, mich aber absolut nichts was ich an Büchern da habe reizt. Das macht mich regelrecht verrückt. 

Nun habe ich schon so viele gute Bücher hier stehen, Bücher auf die ich mich eigentlich gefreut habe und auf die ich gespannt war, so interessieren sie mich jetzt kein Stück. Habe es heute auch nochmal mit dem ersten Warrior Cats Band in Englisch versucht, ihn aber nach 10 Seiten wieder weggelegt weil ich absolut keine Lust mehr hatte. Mag sein das es an den Katzen liegt um die es ja geht, vielleicht ist das momentan einfach nicht meins, aber das Lesetief hat sicher auch Anteil daran. Es geht mittlerweile so weit das ich schon regelrecht genervt von mir selbst bin, denn auf andere Sachen habe ich auch keine Lust und so sitze ich die ganze Zeit nur da und schaue gelangweilt in die Gegend. 

Hat jemand zufällig einen Tipp wie man ein Lesetief schnell wieder verscheucht? Lust zum lesen habe ich ja, interessante Fanfics lese ich immernoch, nur bei den Büchern wills einfach nicht klappen. Dem ersten Schwestern der Dunkelheit Band möchte ich nicht die Schuld zuschieben, obwohl er mich wirklich richtig gelangweilt hat. Auch den ersten Teil der Schattengänger Reihe kann mich einfach nicht fesseln. Mir wurde zwar versichert das die Protoganisten nicht den ganzen Band lang über in diesem Labor rumsitzen würden, aber nach der Enttäuschung beim Schwestern der Dunkelheit Buch, war es genau das falsche. Wieder habe ich mich gelangweilt und durchgekämpft und obwohl die Protoganisten mittlerweile aus dem Labor draußen sind, reizt es mich nicht so wirklich. Irgendwie ist mir das ganze Buch zu... technisch. Dazu noch die Tatsache das die beiden Hauptpersonen sich von Anfang an an die Wäsche wollen und das auch ziemlich schnell umsetzen und naja.... einfach nicht meins. Noch ein Buch möchte ich aber eigentlich nicht abbrechen, ich werde mich also weiterhin durchkämpfen. Und danach... ob ich danach so schnell nochmal ein Buch in die Hand nehmen werde bezweifle ich, solange mich nichts interessiert bringt das eh nichts.

Etwas positives über das ich mich sehr gefreut habe gab es diese Woche aber doch noch. Meine Mutter hatte uns im September ja eine Wii gekauft und wie vielleicht einige von euch wissen, ist diese abwärtskompatible mit der Game Cub. Diese habe ich hier zwar auch stehen, aber mal ehrlich, wer hat schon Lust sich auf den kalten Holzfußboden vor den Fernseher zu setzen und da dann stundenlang zu sitzen, besonders im Winter wo der Boden dann ja nicht gerade warm ist. Ich aufjedenfall nicht und so wurde die Game Cub jetzt schon seit drei Jahren nicht mehr benutzt. Anfang des Jahres haben wir unser Wohnzimmer allerdings in das kleinere Zimmer verlegt das einen Teppichboden hat, schnell noch den Couchsessel in eine Ecke gequetscht damit man ihn rausziehen und vor dem Fernseher platzieren kann, und schon kam die Lust zum spielen bei mir wieder. 

Diesmal aber natürlich mit der Wii. Nun hatte ich aber ein Problem - ich fand meine Zelda Collector Edition von der Game Cub nicht mehr. Ich habe gesucht und gesucht, ja ich habe regelrecht die ganze Wohnung samt Dachboden auf den Kopf gestellt und trotzdem habe ich die Spiele nicht gefunden. Etwas worüber ich ziemlich traurig war, schließlich habe ich die Spiele samt Game Cube seit gut 10 Jahren aufbewahrt und außerdem war es das letzte das ich von meinem Vater geschenkt bekommen hatte :( Ich war also ziemlich deprimiert nachdem die Spiele nicht auftauchten und das obwohl ich mich schon so darauf gefreut hatte wieder zu spielen. Vor ein paar Tagen dann habe ich sie überraschenderweise doch gefunden. Ihr glaubt gar nicht wie mich das gefreut hat! 

So sitze ich momentan also in einem fiesen Lesetief, kann aber zumindest meine alten Spiele wieder spielen, auch wenn das natürlich kein Vergleich ist. Ich lese immernoch lieber als das ich spiele.

Ob ich meine Leseliste für Oktober schaffe weiß ich nicht, es sind ja nicht gerade wenige Bücher und wer weiß wie lange diese Unlustphase noch anhält, ich werde mich aber bemühen sie noch abzuarbeiten. Alle werde ich sicher nicht schaffen, schließlich werde ich zwischendurch auch mal Lust auf ein Buch bekommen das ich nicht aufgelistet habe, aber das kennt ihr sicher alle. 

Außerdem glaube ich, ich sollte aufhören mir eure Sub Posts anzusehen ;-) das macht mich nämlich ganz schön kirre. Da ich diesen Monat nur 20€ für Bücher ausgeben möchte, sonst schrumpft mein Sub ja nie, gibt es für Oktober bei mir auch nur wenige Neuzugänge. Gestern konnte ich dann doch nicht mehr widerstehen und habe mir 4 Bücher bestellt. An dieser Stelle nochmals danke an Tanja für den Tipp mit Buch.de, dadurch konnte ich mir mehr Bücher bestellen als gedacht ;) also vielen Dank meine Liebe. Jetzt habe ich nur noch Geld für maximal ein weiteres Buch und das obwohl es doch sooo viele tolle und interessante Bücher gibt. Die Neuzugänge sind übrigens allesamt englische Bücher die mich wahnsinnig interessieren und die ich unbedingt haben wollte. Sobald das ganze bei mir ankommt gibts auch einen Post dazu.

Äh ja.. ich hoffe ich habe euch mit meinem Gerede jetzt nicht zu sehr gelangweilt, aber da ich gerade nichts besseres zutun hatte.. *hüstel* Vielleicht versuch ich mich mal wieder am schreiben... 

Liebe Grüße, 

Conny

P.S Wünsche euch noch einen schönen Restsonntag