30. November 2011

November Statistik

November Statistik

Gekaufte Bücher:
1. Gilde der Jäger 03. Engelsblut - Nalini Signh
2. Demonica 02. Entfesselt - Larissa Ione
3. Die Fälle von Kara Gillian 03. Secrets of the Demon - Diana Rowland
4. Blutbraut - Lynn Raven
5. Die Vertraute des Königs - Emma Campion
6. Dark Visions Sammelband - L.J.Smith
7. Der Greifenmagier 01. Herr der Winde - Rachel Neumeier
8. Der Kelch von Anavrin 01. Das Herz des Jägers - Lara Adrian
9. Schattenwandler 05. Noah - Jacquelyn Frank
10. Peter von Borgo 01. Der Duft des Blutes - Ulrike Schweikert
11. Flügelschlag - Jeanine Krock
12. Sonnenlicht Reihe 02. Gegen die Finsternis - Melissa Marr
13. Die Chronik der Nephilim 01. Auf den Schwingen der Nacht - Heather Terrell
14. Satyr 01. Der Kuss des Satyrs - Elizabeth Amber

Rezensionsexemplare:
1. Wolfsfieber 01 - Ruth Adelmann
2. Mortal Kiss 01. Ist deine Liebe unsterblich? - Alice Moss

Gelesene Bücher:
1. [3.11] Schattenwandler 01. Jacob - Jacquelyn Frank
2. [10.11] Das Land der verlorenen Seelen 01. Nacht - Elena Melodia
4. [14.11] Dark Magic 04. Höllenherz - Sharon Ashwood
5. [16.11] Dark 01. Dark Moon - Claire Knightley
6. [17.11] Hex Hall 02. Demonglass - Rachel Hawkins
7. [19.11] Wolfsfieber 01 - Ruth Adelmann
8. [19.11] Schattenwandler 02. Gideon - Jacquelyn Frank
9. [20.11] Dragon Love 04. Höllische Hochzeitsglocken - Katie MacAlister
10. [21.11] Schattenwandler 03. Elijah - Jacquelyn Frank
11. [22.11.] Dragon Love 02. Manche lieben's heiß - Katie MacAlister (re-read)
12. [29.11] Silver Dragons 01. Ein brandheißes Date - Katie MacAlister

Highlight des Monats


Obwohl ich fast einen Monat gebraucht habe um Demonglass zu lesen und es die ein oder andere Länge aufzuweisen hat, ist es doch mein Buch des Monats. Nichts was ich im November gelesen habe war besser als dieses Buch und ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung.

Anmerkungen:
Leider verlief der November lesetechnisch für mich nicht so gut wie ich gehofft hatte. Ich hatte ein leichtes Lesetief und Probleme beim aussuchen meiner nächsten Lektüre. Dazu kam noch das ich meine Mutter zum Besuch erwartete und daher die Wohnung aufpolieren wollte. Natürlich machte mir das Schicksal wieder einen Strich durch die Rechnung und beschloss mir wenige Tage vorm Besuch meiner Mutter einen Zahn zu ziehen. Mit lesen war zu der Zeit also nichts mehr ;-) Glücklicherweise sind es diesen Monat nicht wenigern geworden wie im Oktober, wenigstens ein kleiner Trost.

Eine kleine Überraschung gab es Ende des Monats auch noch für mich. Meine Mutter brachte mir ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk meines Vaters mit. Wodurch ich jetzt stolze Besitzerin von The Legend of Zelda: Skyward Sword bin.  Yay! Endlich geht es in die nächste Runde. Schon seit meiner Kindheit und Ocarina of Time bin ich absoluter Zelda Fan und bis auf einige Außnahmen (DS Spiele), habe ich jedes Zelda Spiel gekauft oder zumindest gespielt. Gut 3 Stunden habe ich das neue Zelda schon gespielt und ich bin begeistert. Die Steuerung ist durch den Einsatz von Motion Plus mal etwas komplett neues, muss man das  Schwert doch selbst schwingen oder den Schild zücken. Sind unter euch ein paar Zelda Fans?

Im Dezember ist endlich wieder etwas mehr Geld für Bücher da, macht euch also auf einige große Sub Einträge bereit ;-) Eigentlich sollte ich gar keine Bücher mehr kaufen bis ich meinen Sub zumindest ein bisschen reduzieren konnte, aber wie das so ist.. es gibt einfach zu viele tolle Bücher. 

Regalzuwachs #50

Ja, zum Ende des Monats hin gibt es noch etwas Sub Zuwachs für mich. Liegt allerdings einzig und allein daran das mein Losgeld schon früher auf dem Konto war als sonst ;-)

Heather Terrell
Die Chronik der Nephilim 01
Auf den Schwingen der Nacht

Kurzbeschreibung:
Als die 16-jährige Aurelia in der Highschool dem attraktiven Michael begegnet, hat sie das Gefühl, ihn schon lange zu kennen. Mehr noch: Wie sie verfügt Michael über die mysteriöse Fähigkeit, Gedanken zu lesen, und er lehrt Aurelia zu fliegen. Im Bann der ersten großen Liebe sind die beiden von nun an unzertrennlich. Noch ahnt Aurelia nicht, welche Bestimmung sie mit Michael verbindet – und in welche Gefahr sie sich begeben, als sie ihre wahre Natur zu ergründen versuchen…

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Hinter diesem Buch bin ich nun schon wirklich lange her. Dennoch habe ich es mir nie geholt, denn, die Geschichte interessiert mich zwar, ist aber nicht das was ich momentan am liebsten lese. Als ich dann neulich ein Spiel für meine Wii bestellt habe und noch unter 20€ war und somit Versandkosten wegen eines Cents hätte zahlen müssen, habe ich mir das Buch kurzerhand für 3€ dazu bestellt. Nun ist es also doch bei mir eingezogen. Mal schauen wann ich es lese. 
-------------------------------------------------------------------------------------------------



Elizabeth Amber
Satyr 01
Der Kuss des Satyrs

Kurzbescheibung:
Die Toskana im 19. Jahrhundert. Für Jane sollte ein Traum in Erfüllung gehen, als der attraktive Nicolas sie heiratet. Doch Jane ist eine unkonventionelle Frau, die nicht bereit ist, sich ihrem Gemahl brav unterzuordnen. Sie ahnt nicht, dass Nicolas ein Geheimnis hat: Einmal im Monat, bei Vollmond verwandelt er sich in einen Satyr, jenen mythischen Naturgeist, der nur für die Leidenschaft lebt …

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Schande über mein Haupt, jetzt habe ich es doch gekauft. Eigentlich hatte ich diese Reihe schon lange lange abgehackt und von meiner Wunschliste geschmissen. Neulich bin ich dann wieder über dieses Buch gestolpert und die Neugier hat mich gepackt. Die Kurzbeschreibung macht mich nicht gerade neugierig, was mich aber neugierig macht, sind die doch vielen guten Bewertungen für das Buch. Ich habe mir sowohl negative sowie positive Rezensionen durchgelesen und das Buch schlussendlich gebraucht bestellt. Meine Neugier hat gesiegt, ich möchte wissen weshalb so viele Leuten dem Buch gute Bewertungen geben. Eine Rezension wird es von mir dazu allerdings nicht geben. Wer weiß ob ich das Buch überhaupt zu Ende lese... ich lasse mich überraschen. *hust* Außerdem muss ich sagen gefällt mir einfach das blaue Cover gut. Ein schönes kräftiges Blau.. habe ich schon erwähnt das dies meine Lieblingsfarbe ist?
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Momentan warte ich noch auf eine Booklooker Bestellung und ein Rezensionexemplar, die hoffentlich beide bald bei mir eintreffen. Außerdem gibt es gleich noch meine November Statistik! 

29. November 2011

[KR]Silver Dragons 01. Ein brandheißes Date - KatieMacAlister

Kurzreview
-------------------------------------------------------------------------------------------------
Katie MacAlister
Silver Dragons 01
Ein brandheißes Date
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zum Buch:
Broschiert: 350 Seiten
Verlag: Egmont Lyx
ISBN-10:  3802583906
Preis: 9,95€

Kurzbeschreibung:
May Northcott ist eine Doppelgängerin, ein magisches Wesen, das sich unsichtbar machen und in der Welt der Schatten wandeln kann. Sie ist an den Dämon Magoth gebunden, der ihre Fähigkeiten dazu benutzt, um Diebstähle zu begehen und magische Gegenstände in seinen Besitz zu bringen. Bei einem ihrer Diebeszüge begegnet May dem gut aussehenden Gabriel Tauhou, dem Anführer der Silberdrachen. Dieser erkennt sofort, dass May seine Seelengefährtin ist. Doch obwohl sich auch May zu ihm hingezogen fühlt, sträubt sie sich zunächst gegen ihre Gefühle. Da erteilt ihr Magoth den Auftrag, ein wertvolles Artefakt aus Gabriels Hort zu stehlen ...


-------------------------------------------------------------------------------------------------
Eigene Meinung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Da ich doch einige negative Rezensionen zu dem Buch, oder Allgemein zur Silver Dragons Reihe, gelesen habe, war ich mir nie sicher ob ich sie mir wenigstens mal ansehen sollte. Die Reihe um Drake und Aisling gefiel mir eigentlich doch sehr gut, auch wenn ich niemandem empfehlen würde die Reihe in einem Rutsch zu lesen. Aisling geht einem mit ihrer Art dann nach einiger Zeit doch ein wenig auf die Nerven. So etwas ähnliches habe ich hier auch erwartet, ich wurde allerdings positiv überrascht. Durch ihr Schicksal und ihr Leben ist May um einiges bodenständiger als Aisling es im ersten Band war und obwohl auch May durchaus eine humorvolle Ader hat, vermittelt sie dem Leser dennoch eine gewisse Ernsthaftigkeit. Ich bin mir also ziemlich sicher das mir bei ihr nicht passieren wird was mit Aisling geschehen ist. 

Katie MacAlister bietet dem Leser mit Ein brandheißes Date, wieder wohlbekannte Drachenkost. Die offenen Fäden aus Dragon Love werden weiter gesponnen. Besonders gut gefallen hat mir, das Drake, Aisling, Kostya, Jim und Drakes Leibwächter sehr schnell wieder auftauchen. Eigentlich sind sie das gesamte Buch über präsent, wodurch der Leser keinesfalls, wie Anfangs befürchtet, auf Jims Kommentare verzichten muss ;-)

Auch der Plot ist wie gewohnt spannend und vollgepickt mit Konflikten, vor allem in Herzensangelegenheiten. Hier gibt es leider ein kleines Minus und einen Stern Abzug: Die Liebesgeschichte zwischen May und Gabriel geht viel zu schnell vonstatten. May ist nahezu sofort einverstanden damit Gabriels Gefährtin zu sein und es dauert auch nicht lange bis sie sich in ihn verliebt. Vielleicht wollte die Autorin ja einen Ausgleich zwischen den beiden Drachenpaaren schaffen, schließlich dauerte es bei Drake und Aisling sehr lange bis die beiden richtig zusammenkamen. Es ist kein großer Minuspunkt da so eine kleine Änderung durchaus gut sein kann, dennoch hätte ich mir etwas mehr Widerstand gewünscht. 

Übrigens gibt es auch noch einen Gegenpart zu Jim, der aber keinesfalls ans Original heranreicht. Soll heißen, May's Zwilling ist einfach nicht so witzig wie der Dämon, gehört aber dennoch schon jetzt irgendwie zur Geschichte dazu. 

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles in allem ist Ein brandheißes Date ein wirklich gutes Buch das Fans der Dragon Love Reihe durchaus lesen sollten. Die Fäden die nach dem vierten Band Höllische Hochzeitsglocken lose blieben, werden hier wieder aufgegriffen und weitergeführt. Doch auch abgesehen davon hat dieses Buch viel zu bieten. Einen interessanten und spannenden Plot sowie Charaktere die mit Sicherheit nicht nach dem zweiten Buch langweilig werden oder einen nerven. 

4/5 Sternen

22. November 2011

Ich lese gerade....

"Der Greifenmagier 01. Herr der Winde".
Viel kann ich zu dem Buch eigentlich noch gar nicht sagen. Es ist momentan so.. lala. Ich hätte keinerlei Problem damit es jetzt abzubrechen weil ich am Fortlauf der Geschichte nicht wirklich interessiert bin. Nach der Kurzbeschreibung hatte ich eigentlich mehr Hoffnungen, aber ich will nicht zu vorschnell urteilen, schließlich habe ich noch viele viele Seiten vor mir. 

Dennoch hoffe ich das ich dadurch nicht wieder in ein Lesetief falle, wo es doch gerade so gut läuft. Ich hoffe der erste Silver Dragon Band kann das erfolgreich verhindern ;-) Es hat schon seine Vorteile zwei Bücher gleichzeitig zu lesen. Allerdings bezweifle ich das ich heute noch viel zum lesen kommen werde, mein Abend ist mit Wii spielen verplant ^^ Wird schließlich mal Zeit, schließlich haben wir bisher nur Wii Sports gespielt und Mario Kart und Mario Party dabei völlig links liegen gelassen. Das will ich jetzt ändern, ich liebe nämlich Mario Kart! Vor allem mit diesem schicken Lenkrad. 

Ich freue mich schon aufs Wochenende, denn dann kann ich das erste Mal mit meiner Mutter zusammen spielen. Wird bestimmt lustig. 

"Silver Dragons 01. Ein brandheißes Date" gefällt mir wirklich gut. Nach einigen Rezensionen hatte ich so meine Bedenken und sie sind auch noch nicht ganz weg, bin ja erst auf Seite 100, aber wenn es so weitergeht gibt es nichts daran auszusetzen. Besonders gut gefällt mir das die Charaktere aus der Dragon Love Reihe, auch hier ziemlich schnell wieder auftauchen. Ohne Jim ist es eben nicht dasselbe. Wobei man sagen kann das May's Zwilling auch nicht von schlechten Eltern ist. Zudem ich finde das die Autorin ihre eigenen Regeln sehr gut umgangen hat. 

21. November 2011

Schattenwandler 03. Elijah - Jacquelyn Frank

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Jacquelyn Frank
Schattenwandler 03
Elijah
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zum Buch:
Broschiert: 399 Seiten
Verlag: Egmont Lyx
ISBN-10:  3802582381
Preis: 9,95€

Schattenwandler Reihe:
1. Jacob
2. Gideon
3. Elijah
4. Damien
5. Noah

Kurzbeschreibung:
Als geborener Krieger hat der mächtige und gnadenlose Elijah bisher noch jede Schlacht gewonnen. Doch da wird er von Nekromanten in einen Hinterhalt gelockt und schwer verletzt. Gerettet wird er ausgerechnet von der Königin der Lykanthropen, der verführerischen Siena. Einst waren Lykanthropen und Dämonen verfeindet, und erst seit Kurzem besteht ein unsicherer Friede zwischen beiden Völkern. Elijah will sich vor Siena keine Blöße geben, zugleich jedoch wird er von tiefen Gefühlen zu ihr übermannt. Derweil braut sich eine finstere Bedrohung über der Welt zusammen, gegen die beide Völker nur mit vereinten Kräften bestehen können.

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Eigene Meinung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Als Kriegsführer des Dämonenkönigs ist der Dämon Elijah kein einfacher Gegner. Dennoch schaffen es die Nekromantinnen und Jägerinnen ihn zu überrümpeln und fast zu töten. Einzig und allein der Lykanthrophen Königin Siena verdankt er sein Leben, denn diese verjagt die Feinde und bringt ihn in Sicherheit. Damit bringt sie Geschehnisse ins Rollen mit denen sie niemals gerechnet hätte, denn Elijah weckt eine ungeahnte Leidenschaft in ihr der sie sich einfach nicht entziehen kann. Als Königin der Lykanthrophen darf sie sich nur einen Gefährten im Leben nehmen, doch sie ist nicht bereit sich zu binden und die Herrschaft mit einem Mann zu teilen, schließlich hatte der letzte Mann der auf dem Thron saß dafür gesorgt, das sie jahrhundertelang Krieg mit den Dämonen geführt hatten. Hinzu kommt das die Bedrohung, die von den Verräterinnen Ruth und Mary ausgeht, immer größer wird. 

Schon im zweiten Band Gideon war ich furchtbar gespannt auf die sich anbahnende Beziehung zwischen Siena und Elijah. Der Kriegsführer der Dämonen und die Königin der Lykanthropen, eine sehr interessante Mischung. Es ist für beide nicht sehr einfach, schließlich kämpfen sie mit vielen Vorurteilen die durch den langen Krieg zwischen den beiden Schattenwandlerrassen tief verwurzelt sind. Siena ist etwas aufgeschlossener als Elijah, dennoch lösen sie dieses Problem in meinen Augen ein wenig zu schnell. Etwas mehr "Bedenkzeit" wäre nicht schlecht gewesen. Ich vermute mal die Autorin wollte zumindest ein Problem schnell aus dem Weg räumen, schließlich gibt es da noch die Tatsache das Siena sich im Leben nur einen Partner wählen kann. 

Dementsprechend aufgefühlt, verwirrt und gereizt ist sie als sich herausstellt das Elijah ihr vom Schicksal vorbestimmter Partner ist. Für eine Frau die ihre Unabhänigkeit zum Leben braucht, ist es einfach undenkbar sich an einen Mann zu binden, noch dazu an einen Krieger. Sienas Konflikt wird sehr gut rübergebracht, obwohl man als Leser weiß das die beiden schlussendlich doch zueinander finden, leidet man mit ihr mit. Doch viel Zeit bleibt ihr nicht, denn Samhaim steht vor der Tür. 

Neben der Liebesgeschichte, die wirklich sehr schön ist, geht auch die Geschichte um die Dämoninnen Ruth und Mary weiter. Das ehemalige Ratsmitglied und ihre Tochter sind auf einem Rachefeldzug gegen die Welt der Schattenwandler und besonders gegen die Dämonen. In diesem Band wird deutlich wie weit die beiden mittlerweile verderbt sind und zu was sie bereit sind. Sie stellen eine ernsthafte Bedrohung für die Dämonen dar, denn Ruth war eine vielgefragte Siddah und kennt daher die Kraftnamen etlicher Dämonen. Momentan frage ich mich in wie weit diese Sache in Damien weitergeführt wird, denn diesmal ist keiner der Protoganisten ein Dämon. Da werde ich mich wohl einfach überraschen lassen müssen.

Das Ende ist diesmal um einiges spannender als das vom dritten Band. Die Dämonen und Lykanthrophen machen eine große und bedeutende Entdeckung die sicher auch in den Folgebänden eine große Rolle spielen wird. Besonders gefallen hat mir in diesem Band aber vorallem Noah, zusammen mit der kleinen Leah, Jacobs und Isabellas Töchterchen. In bisher keinem Band hat man den Dämonenkönig bisher so zärtlich kennenlernt.  Er kümmert sich wirklich rührend um seine jüngste Untertanin. Das macht neugierig auf seinen eigenen und letzten Band der Reihe.

Auch Legna und Gideon haben wieder einige Auftritte und geraten in schwere Gefahr als Ruth und ihre Komplizinnen beschließen den Urältesten aus dem Weg zu räumen. Die Geschehnisse sind unglaublich spannend und haben dafür gesorgt das ich an besagten Stellen nicht still sitzen konnte.


-------------------------------------------------------------------------------------------------

Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Noch spannender als seine Vorgänger, mit einer Liebesgeschichte die sogar die Grenzen der Rassen überwindet. 

5/5 Sternen 

20. November 2011

[KR]Dragon Love 04. Höllische Hochzeitsglocken - Katie MacAlister

Kurzreview

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Katie MacAlister
Dragon Love 04
Höllische Hochzeitsglocken
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zum Buch:
Broschiert: 327 Seiten
Verlag: Egmont Lyx
ISBN-10: 3802583213
Preis: 9,95€

Dragon Love Reihe:
1. Feuer und Flamme für diesen Mann
2. Manche lieben's heiß
3. Rendezvous am Höllentor
4. Höllische Hochzeitsglocken

Kurzbeschreibung:
Aisling Grey ist überglücklich, dass der Mann ihrer Träume, der attraktive Werdrache Drake Vireo, sie heiraten will. Doch dann steht sie allein vor dem Traualtar, während ihr Verlobter spurlos verschwunden ist. Aisling begibt sich auf die Suche nach ihm und muss sich mit verfeindeten Drachenfamilien, wütenden Dämonen und einem Magier herumschlagen, der ihr ihre Stellung als Wächterin des Höllentors streitig machen will. Zum Glück kann sie auf die Unterstützung ihres treuen Begleiters, des Dämons Jim, zählen. Und mit etwas Glück läuten vielleicht doch noch die Hochzeitsglocken für Aisling und Drake.

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Eigene Meinung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Nach dem dritten Band Rendezvous am Höllentor, war ich sehr skeptisch ob mich Höllische Hochzeitsglocken wirklich noch mitreißen könnte. Schon damals ging mir auf die Nerven das der Reihe eine gehörige Portion Ernsthaftigkeit fehlt. Sicher, die Dragon Love Reihe ist sehr humorvoll geschrieben und das ist auch gut so, das macht ihren besonderen Charme aus, aber nach drei Büchern geht einem das dann irgendwann doch ein wenig auf die Nerven. Anfangs hatte ich auch beim vierten Band so meine Probleme, doch relativ schnell habe ich mich daran gewöhnt und konnte wieder Spaß haben am lesen. Mein Tipp für alle : Lest die Bände der Reihe am besten nicht direkt hinter einander, damit könnt ihr euch wirklich ein Eigentor schießen.

Aisling hat allerlei Probleme, sie ist geächtet, eine Fürstin von Abbadon  die Gefährtin eines anderen Wyvern, schwanger und irgendwie scheint es zudem einfach nicht mit ihrer Hochzeit klappen zu wollen. Immer kommt etwas dazwischen, entweder Drake oder ihr. Es gibt also allerlei Handlungsstränge die den Leser auf Trapp halten und dafür sorgen das niemals langeweile aufkommt. Schön fand ich es das Drake in diesem Band seine Gefühle ein bisschen mehr zeigt als zuvor und das er sich so rührend um seine schwangere Gefährtin kümmert. Aislings Onkel Damian bringt frischen Wind in die Geschichte und ist für den ein oder anderen lustigen Moment verantwortlich. Paula, ihre Stiefmutter, ist dagegen ein kleines bisschen nervig, angesichts der Tatsache das sie immer nach einer geplatzten Hochzeit die neue vorbereiten darf, sei ihr das verziehen. 

Aislings und Drakes kleine Familie bekommt (ich meine nicht das Baby!) Zuwachs mit dem sie erst einmal fertig werden müssen. Ich bin sicher man wird noch einiges von ihm hören und ich bin schon sehr gespannt darauf. Jim und Renée sind natürlich auch wieder mit von der Partie. Allgemein wäre die Reihe ohne sie wahrscheinlich recht trostlos. 

Am Plot ist absolut nichts auszusetzen. Er ist genauso mitreißend und spannend wie zuvor, wenn auch auf andere Art und Weise. 

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Höllische Hochzeitsglocken ist der gelungene Abschluss einer tollen Drachenreihe die sich niemand entgehen lassen sollte. Einige Dinge werden nicht zu Ende geführt, allerdings wird dies sicher in der Spin Off Reihe Silver Dragons nachgeholt. 

5/5 Sternen

19. November 2011

Schattenwandler 02. Gideon - Jacquelyn Frank

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Jacquelyn Frank
Schattenwandler 02
Gideon
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zum Buch:
Broschiert: 352 Seiten
Verlag: Egmont Lyx
ISBN-10: 3802582373
Preis: 9,95€

Schattenwandler Reihe:
1. Jacob
2. Gideon
3. Elijah
4. Damien
5. Noah

Kurzbeschreibung:
Seit über tausend Jahren dient der unsterbliche Gideon seinem Volk als Heiler. Als ältester männlicher Schattenwandler ist er für seine Weisheit und Besonnenheit bekannt. Doch selbst er ist empfänglich für die alles verzehrende Begierde, welche die Schattenwandler bei Vollmond erfasst wie er vor neun Jahren erfahren musste, als er sich in Magdalegna verliebte, die schöne Tochter des Dämonenkönigs. Entsetzt über seinen Mangel an Selbstbeherrschung versteckte sich Gideon vor seiner Geliebten. Doch nun bedrohen Nekromanten Magdalegnas Leben, und Gideon muss ihr Vertrauen zurückgewinnen, um sie und sein Volk zu retten.

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Eigene Meinung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Vor zwei Jahren habe ich den zweiten Schattenwandler Band zum ersten Mal gelesen und damals war ich alles andere als begeistert. Das Pairing sagte mir einfach überhaupt nicht zu und versaute mir dadurch das gesamte Buch. Glücklicherweise war es diesmal nicht so. Mein Lesegeschmack hat sich gewandelt und auch nicht vor Gideon und Lena halt gemacht. Was mir auch wieder besonders aufgefallen ist, ist das schöne Cover des Buches, eigentlich die Cover der gesamten Reihe. Wenn man sie mit den englischen Originalen vergleicht, dann schneiden die deutschen eindeutig besser ab. Die Reihe sieht im Regal aufjedenfall sehr gut aus. 

Im Gegenteil zum ersten Band Jacob konzentriert sich die Autorin hier mehr auf das Paar. Erst sehr spät im Buch kommt die Hintergrundgeschichte mit den Nekromanten wieder ins Spiel, das stört in diesem Fall aber überhaupt nicht. Gideon und Legna haben einige Probleme aus dem Weg zu räumen, wodurch es mit den beiden nie langweilig wird. Besonders gefallen hat mir hier die Tatsache das Legna nicht sofort über ihren Gefährten herfällt, sondern zu anfang doch von Zweifeln und Unsicherheit geplagt wird. Die Prägung auf Gideon verändert ihr gesamtes Leben und ist für sie eine große Herausforderung. 

Leser bei denen das lesen des ersten Bandes schon sehr lange zurück liegt, brauchen sich keine Sorgen machen. Am Anfang des Buches beschreibt die Autorin die wichtigen Dinge aus dem ersten Band, so das man alle nötigen Informationen hat um das Geschehen zu verstehen. 

Die Liebesgeschichte zwishen Legna und Gideon ist wirklich sehr schön und vor allem sehr gefühlvoll. Ich hatte nebenbei ein Buch gelesen bei dem die Gefühle überhaupt nicht rüberkamen und man den Unterschied zwischen den beiden Büchern sehr klar erkennen konnte. Liebhaber von romantischen Büchern kommen hier aufjedenfall auf ihre Kosten, auch wenn das Buch fast gänzlich ohne Kitsch aus kommt.

Das Ende des Buches war wirklich spannend. Auch wenn der Schlacht meines Erachtens nach das gewisse Etwas gefehlt hat. Natürlich ist mir klar das dies hier kein Herr der Ringe ist und die Schattenwandler mit ganz anderen Dingen kämpfen, aber ein bisschen mehr wäre durchaus schöner gewesen. Die Protoganisten der nächsten beiden Bände lernt man in Gideon auch schon kennen und ich bin wirklich neugierig wie es mit ihnen weitergeht.

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------
Gideon ist eine absolut gelungene Fortsetzung der Schattenwandler Reihe. Gefühlvoll und mit viel Spannung wird hier die Geschichte von zwei Dämonen erzählt, die sich nach vielen Jahren endlich klar sehen und erkennen was sie an dem anderen haben. Auch die Geschehnisse um die Nekromanten ist weiterhin spannend, auch wenn diesmal das Augenmerk etwas mehr auf der Liebesbeziehung liegt.

5/5 Sternen 

Wolfsfieber 01 - Ruth Adelmann

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Ruth Adelmann
Wolfsfieber 01
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zum Buch:
Taschenbuch: 434 Seiten
Verlag: novum pro
ISBN-10: 3990031880

Kurzbeschreibung:
Wahre Liebe ist ein gefährliches Geheimnis...

Eine Nacht ändert alles im Leben der Lokaljournalistin Joe. Sie fährt den jungen Bibliothekar Istvan an und versorgt ihn bei sich zu Hause. Auf seltsame Weise erscheint der attraktive Mann ihr vertraut; die beiden spüren von Anfang an eine eigenartige Anziehungskraft zueinander. Als Istvan auf mysteriöse Weise verschwindet, kommt Joe nach und nach hinter sein Geheimnis: Istvan ist ein Werwolf, der auf der Flucht vor seinesgleichen ist. Joes Gefühle für Istvan ziehen die junge Frau immer tiefer in die fremde Welt der Kreaturen der Nacht ...

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Cover
-------------------------------------------------------------------------------------------------
Am Cover ist wirklich nicht viel auszusetzen, außer das die Frau mit Joe nicht viel gemeinsam hat. Ansonsten muss man jedoch sagen das es ein wunderschönes Cover und Blickfang ist. Das Buch ist, für seine Seitenanzahl, ziemlich schwer, aber auch sehr stabil. Es erinnert mich immer mehr an eine gebundene Ausgabe als an ein Taschenbuch

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Eigene Meinung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich habe mich wahnsinnig auf dieses Buch gefreut. Zwar war mir schon dank der Kurzbeschreibung klar das es nichts absolut neues sein würde, aber das ist ja egal wenn es gut umgesetzt wird. Und hier kommt der Haken. An und für sich hat die Autorin ihre Idee gut umgesetzt, leider gibt es einige Dinge die mich so gestört haben, das mir der gesamte Lesespaß irgendwann flöten ging. 

Zum einen ist da der Schreibstil. Normalerweise habe ich nichts gegen Bücher die in der Ich-Form geschrieben sind, aber hier ging es irgendwie gar nicht. Ich konnte mich mit dem Schreibstil einfach nicht anfreunden, er hat mich immer wieder aus dem Lesefluss gerissen und mich den Kopf schütteln lassen. Vor alle weil hier auch komplett uninteressanten und unwichtigen Details unglaublich viel Aufmerksamkeit geschenkt wird. Teilweise wird jeder einzelne Schritt genau beschrieben - das ist einfach zu viel des guten!

Auch wenn ich Probleme mit dem Schreibstil habe, so kommt irgendwann der Moment wo ich das gar nicht mehr so registriere oder einfach ignoriere um der Geschichte folgen zu können. In dem Fall ist das leider nicht passiert denn, auch die Charaktere waren absolut nicht mein Fall. Joe nimmt die Sachen viel zu gelassen. Vor allem das sie Istvan sofort alles abkauft finde ich einfach unrealistisch. Da ich mit Joe einfach nicht warm wurde und das Buch aus ihrer Sicht geschrieben ist, ist es nicht verwunderlich das ich irgendwann keinen Spaß mehr hatte. 

Positiv fand ich allerdings das die beiden nicht sofort eine Beziehung eingegangen sind. Joe erfährt das Istvan ein Werwolf ist und ab da sind die beiden lange Zeit nur gute Freunde, auch wenn man deutlich merkt das sie eigentlich mehr voneinander wollen. Ich fand es gut das hier nicht alles sofort überstürzt wurde, sondern die ganze Sache erst langsam ihren Lauf nahm. Leider muss ich sagen das die Gefühle der beiden einfach nicht bei mir ankamen. Ich hatte nebenbei noch den zweiten Schattenwandler Band gelesen und es daher besonders gemerkt: Ich konnte einfach nicht mit Istvan und Joe mitfühlen. Ihre Liebe, ihre Gefühle, all das kam bei mir einfach nicht an. Das finde ich wirklich schade, denn eigentlich ist es doch eine recht schöne Liebesgeschichte. 

Nach den ersten 100 Seiten, durch die ich mich mehr duchgequält habe als etwas anderes, kam auch endlich Spannung auf. Davon fehlt es dem Buch auch bei weitem nicht. Der Plot kann sich sehen lassen, die Welt die erschaffen wurde ist interessant und es lohnt sich zu erkunden, dennoch, auch hier gefiel mir wieder etwas nicht. Werwölfe können sich nur einmal im Monat verwandeln, wodurch sich die Autorin in meinen Augen viele gute Möglichkeiten durch die Finger gehen lassen hat. Das betrifft nur mich selbst, andere werden es wahrscheinlich nicht als schlimm empfinden, aber für mich gehört zu einem Werwolf Buch einfach ein Werwolf dazu der sich beliebig verwandeln kann.

Da ich niemandem etwas vorweg nehmen möchte, gehe ich auf den Plot an sich nicht näher ein. Er ist spannend und kann den Leser durchaus mitreißen. Gegen Ende wird es sehr tragisch und vor allem traurig so das man sich doch fragt, wie es wohl weitergehen wird.

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich bin der Meinung das bei diesem Buch jeder für sich selbst entscheiden muss. Für mich persönlich gab es leider einfach zu viele negativen Aspekte die mir den Lesespaß verdorben haben. Mit den Charakteren konnte ich mich ebenfalls nicht anfreunden, da hilft dann leider selbst der spannende Plot nicht mehr weiter. 

3/5 Sternen

Vielen Dank an den  novum pro Verlag für das bereitstellen des Rezensionsexemplares!

Sub Regal umgeräumt

Hallo ihr Lieben,

ja ich habe mal wieder mein Sub Regal umgeräumt. Manchmal überkommt mich dieser Drang, diesmal habe ich es jedoch ein wenig anders umgeräumt. Mein Schreibtisch hat ein integriertes Regal. Zur Verdeutlichung hier mal ein Bild von letztes Jahr im September als meine Mutter da war und wir den Schreibtisch neu gekauft haben:


Dazu habe ich links neben mir (mein Schreibtisch steht nichtmehr in dem Raum) noch ein kleines weißes Billy Regal was mir ebenfalls für meine Sub Bücher dient. Ihr seht, ich hab sie also alle schön griffbereit ^^ Das untere Fach des kleinen Regals war bisher mit anderen Sachen vollgestellt, diese habe ich nun aber woanders hingestellt damit ich dort auch noch ein paar Bücher hinstellen konnte, denn ich habe schon seit Monaten im zweiten Fach die hinteren Bücher nicht mehr gesehen weil die Bücher da schon in zweiter Reihen standen. Diesmal habe ich jedoch auch das Regal an meinem Schreibtisch ein wenig umgeräumt und in die beiden vorderen Fächer die Bücher getan, die in nächster Zeit gelesen werden soll. 

Nun kommen wir zum Grund dieses Posts. Ich möchte testen wie lange ich brauche um diese Bücher zu lesen. Insgesamt sind es 17 Stück, es wird also schon eine Weile dauern. Natürlich kann es sein das ich zwischendurch noch andere Bücher lesen werde, aber ab jetzt haben diese eben höchste Priorität. 

Hier eine Liste der Bücher:

1. Schattenwandler 03. Elijah - Jacquelyn Frank   Gelesen am 20.11
2. Schattenwandler 04. Damien - Jacquelyn Frank
3. Schattenwandler 05. Noah - Jacquelyn Frank
4. Gestaltwandler Reihe 01. Leopardenblut - Nalini Singh
5. Demonica 02. Entfesselt - Larissa Ione
6. Dragon Love 04. Höllische Hochzeitsglocken - Katie MacAlister Gelesen am 20.11
7. Land der Schatten 02. Spiegeljagd - Ilona Andrews
8. Bund der Schattengänger 02. Spiel der Dämmerung - Christine Feehan Gelesen am 6.12
9. House of Night 01. Gezeichnet - P. C. Cast Gelesen am 5.12
10. Die uralte Metropole 01. Lycidas - Christoph Marzi
11. Damian 01. Die Stadt der gefallenen Engel - Rainer Wekwerth
12. Haus der Vampire 02. Der letzte Kuss - Rachel Caine
13. Stadt der Finsternis 02. Die dunnkle Flut - Ilona Andrews
14. Der Kelch von Anavrin 01. Das Herz des Jägers - Lara Adrian
15. Der Greifenmagier 01. Herr der Winde - Rachel Neumeier  Abgebrochen
16. Bullet Catcher 02. Max - Roxanne St. Claire  Gelesen am 2.12
17. Elyria: Im Visier der Hexenjäger - Brigitte Melzer

Wie man sieht habe ich versucht das ganze ein bisschen ausgewogener zu gestalten, also nicht nur Urban Fantasy Bücher genommen. Das wird sonst ja ganz schnell langweilig. Beenden möchte ich vor allem endlich die Schattenwandler Reihe da diese nun doch schon sehr lange hier bei mir rumgeistert. Ok ich gebs zu, auch deshalb weil mich vor allem der letzte Band brennend interessiert *zwinker* 

Da ich dazu übergegangen bin immer zwei Bücher gleichzeitig zu lesen, was erstaunlich gut klappt, wird es auch hoffentlich nicht so lange dauern bis ich die Reihe beenden kann. Eigentlich zählte der zweiten Band Gideon auch zu dieser Liste, aber da ich diesen schon fast durch habe, habe ich ihn durch Leopardenblut ersetzt.

House of Night habe ich gewählt weil ich einen Schuber mit den ersten vier engilschen Büchern hier stehen habe und mein Englisch in der Zeit natürlich nicht vernachlässigen möchte. Sobald ich also den ersten Band, den ich sowohl in Deutsch als auch in Englisch habe, gelesen ist, kann ich die Reihe in Englisch weiter lesen.

Ich habe auch beschlossen das es ab diesem Monat eine Monatsstatistik geben wird, neben der großen Jahresstatistik, mit genaueren Daten wie z.B das Datum der gelesenen Bücher. Das verschafft einem einen schönen Überblick.

So, das wars dann aber erstmal wieder von mir. Ich wünsche euch noch einen schönen Samstag!  


EDIT 5.12.011: 
Ich habe die Dämonenkind Trilogie gegen drei andere Bücher ersetzt da ich sicher bin, das ich diese Bücher so schnell nicht lesen werden. 

18. November 2011

Regalzuwachs #49

Das ist der, vorraussichtlich, letzte Sub Nachschub für diesen Monat. Ich pendle schon seit einigen Tagen zwischen ein paar Büchern hin und her, jetzt habe ich mich endlich entschieden. Aber zuerst einmal die Bücher die ich bei Tauschticket ertauscht habe. Oh, da fällt mir ein, es könnte doch noch einen Sub Nachschub geben denn ich habe noch ein paar Tickets. 


Jacquelyn Frank
Schattenwandler 05
Noah

Kurzbeschreibung:
Noah, der König der Dämonen, sucht schon seit Langem nach seiner Seelengefährtin der Frau, die in jeder Hinsicht zu ihm passt. Monatelang sieht er sie in seinen Träumen vor sich und kommt ihr doch nicht näher. Als er sie in der Kriegerin Kestra endlich gefunden zu haben glaubt, wird diese jedoch ermordet. In seinem Schmerz bricht Noah mit den Gesetzen von Zeit und Raum, um in die Vergangenheit zu reisen und das Leben seiner Geliebten zu retten. Doch dieses Vorhaben birgt ungeahnte Gefahren ...

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Endlich habe ich sie, alle Bände der Schattenwandler Bücher. Lange lange hats gedauert, doch nun stehen sie allesamt bei mir zu Hause yay! Es wird Zeit das ich diese Reihe endlich mal zu Ende lese, weswegen ich bald auch mit Gideon weiter machen werde. 
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Ulrike Schweikert
Peter von Borgo 01
Der Duft des Blutes

Kurzbeschreibung:
An einem Spätsommerabend erwacht Peter von Borgo in seinem Versteck in der Hamburger Speicherstadt. Das wäre an sich nichts Ungewöhnliches, doch Peter von Borgo hat bereits vor 350 Jahren gelebt und braucht nun frisches Blut! Direkt unter seinem Fenster wird eine Frauenleiche aus dem Wasser gezogen, und Kommissarin Sabine Berner muss diesen komplizierten Fall lösen. Peter bleibt Sabine bei ihren Ermittlungen dicht auf den Fersen...
-------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Entdeckung dieses Buches ist schon lange har, allerdings war das damals nicht wirklich etwas das ich gelesen habe. Mittlerweile hat sich das ja geändert, deswegen dachte ich mir es wird Zeit mir auch einmal diese Reihe der Autorin anzusehen. 
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Außerdem habe ich noch zwei Bücher bei medimops bestellt:

Jeanine Krock
Flügelschlag

Kurzbeschreibung:
Als Juna, eine junge Ärztin, eines Abends den verletzten Arian in ihrem Schlafzimmer vorfindet, ändert sich ihr Leben schlagartig. Denn Arian ist nicht nur ein gefährlich schöner Mann – er ist auch ein gefallener Engel. Und er wurde auf die Erde gesandt, um das rätselhafte Verschwinden der Schutzengel aufzuklären, die seit langer Zeit unter den Menschen wirken. Offenbar scheinen dunkle Widersacher der Engel dahinterzustecken. Und Juna könnte ihr nächstes Opfer sein ...
-------------------------------------------------------------------------------------------------
Jeanine Krock.... oh ja, an diese Autorin erinnere ich mich noch genau. Und an Venuspakt. Eines der wenigen Bücher von denen ich wirklich behaupten kann das ich sie schlecht fand. Mittlerweile ist das Buch auch wieder verkauft und obwohl ich so eine schlechte Erfahrung gemacht habe, wollte ich es noch einmal mit der Autorin versuchen. Flügelschlag steht schon sehr lange auf meiner Wunschliste, jetzt wird es bald in meinem Sub Regal stehen. Mal schauen ob mir das diesmal besser gefällt als Venuspakt.
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Melissa Marr
Sonnerlicht Reihe 02
Gegen die Finsternis

Kurzbeschreibung:
Die unwiderstehlich magische Lovestory für alle Fans von Stephenie Meyer! Leslie und Ash sind beste Freundinnen, aber sie könnten nicht unterschiedlicher sein. Ash ist die Sommerkönigin der Elfen, Leslie das Schattenmädchen des Königs der Dunkelelfen - die eine strahlend wie die Sonne, die andere dunkel und von Selbstzweifeln zerfressen. Als Leslie dem geheimnisvollen Irial begegnet, scheint er die Antwort auf all ihre Wünsche und Sehnsüchte zu sein. Doch Irial ist ein Dunkelelf, der das junge Mädchen unweigerlich in seine Welt aus Intrigen und Tränen hineinzieht. Bald erkennt Leslie, dass sie sich aus Irials Bann befreien muss, bevor es zu spät ist.
-------------------------------------------------------------------------------------------------
Es ist sehr lange her das ich den ersten Band dieser Reihe gelesen habe, doch er blieb mir gut in Erinnerung. Zwar habe ich davon eine andere Ausgabe als diese hier, aber das stört mich in dem Fall nicht sonderlich. Ich bin gespannt wie es weitergeht, werde aber davor sicher noch einmal den ersten Band lesen
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Das wärs dann erstmal wieder von mir :-) Ich versuche mich jetzt mal zu entscheiden welches Englische Buch ich als nächstes lese. 


[Abgebrochen] Dark Carpathians 01. Mein dunkler Prinz - Christine Feehan

Ich breche wirklich eher selten ein Buch ab, aber hier kann ich einfach nicht mehrw eiterlesen. Als ich mir das Buch damals kaufte war mir schon klar das es ein totaler Reinfall sein könnte, aber da die Reihe so viele Fans und Bände hat, dachte ich mir, ich versuche es mal - trotz der scheußlichen Cover. 


Mein dunkler Prinz ist nicht das erste Buch von Christine Feehan das ich gelesen habe, aber in meinen Augen hat sie hier gründlich daneben geschossen. Ich habe nichts gegen Geschichten mit wahren Gefährten, im Gegenteil, ich liebe solche Bücher sogar, aber hier wird das alles viel zu plumb beschrieben. Mikhail sieht Raven und weiß sofort, das ist meine Gefährtin. Anfangs ist auch alles noch in Ordnung, doch nach nur wenigen Seiten verwandelt sich die zuvor eigentlich recht starke Raven, in das komplette Gegenteil. Sie versucht zwar noch immer gegen Mikhail und seine Art an zu kommen, man hat jedoch das Gefühl das die Autorin diese Widerspenstigkeit nur eingefügt hat um das ganze ein wenig interessanter zu machen. Interessanter wird es dadurch leider nicht, eher lächerlich und sehr unrealistisch.


Bestes Beispiel ist die gerade gelesene Szene. Mikhail gesteht Raven das sie sozusagen jetzt verheiratet sind, sie stürmt nach draußen in den Wald, total wütend und kaum das er einen Ton von sich gibt, tut sie zwar noch so als wäre sie sauer, ist ihm innerlich aber schon wieder verfallen. Das kann ich absolut nicht nachvollziehen. Zumal sie ständig durch ihn in tiefen Schlaf versetzt wird und das Ritual ihrer Vereinigung noch nicht einmal miterlebt hat. Tut mir leid, aber so etwas geht gar nicht. Die Welt die Christine Feehan da erschaffen hat würde mich zwar sehr interessieren, aber mir scheint als wäre das wieder so ein Buch - oder eine Reihe - das sich zum größtenteil auf die Liebesgeschichte konzentriert. Wäre alles kein Problem wenn das ganze besser überdacht worden wäre. 

Weder Raven noch Mikhail sind mir sonderlich symphatisch, die Gefühle der beiden kommen bei mir auch nicht an weil es einfach zu übertrieben ist. Wann genau die beiden sich ineinander verliebt haben ist mir wohl entgangen, zumindest kann ich mich an keinen solchen Moment erinnern.  

So kann ich leider nur sagen, dieses Buch ist nichts für mich! Vielleicht werde ich es irgendwann noch einmal versuchen, vielleicht beschaffe ich mir auch einen anderen Band der Reihe und schaue ob es da vielleicht besser ist, aber ansonsten...
 

17. November 2011

Hex Hall 02. Demonglass - Rachel Hawkins

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Rachel Hawkins
Hex Hall 02
Demonglass
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zum Buch:
Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
Verlag: Hyperion Book
ISBN-10: 1423121317
Preis: 12,50€

Hex Hall:
1. Hex Hall
2. Demonglass
3. Spell Bound (März 012)

Kurzbeschreibung:
Sophie Mercer thought she was a witch.

That was the whole reason she was sent to Hex Hall, a reform school for delinquent Prodigium (aka witches, shapeshifters, and fairies). But that was before she discovered the family secret, and that her hot crush, Archer Cross, is an agent for The Eye, a group bent on wiping Prodigium off the face of the earth.

Turns out, Sophie’s a demon, one of only two in the world—the other being her father. What’s worse, she has powers that threaten the lives of everyone she loves. Which is precisely why Sophie decides she must go to London for the Removal, a risky procedure that will either destroy her powers forever — or kill her.

But once Sophie arrives she makes a shocking discovery. Her new housemates? They’re demons too. Meaning someone is raising them in secret with creepy plans to use their powers, and probably not for good. Meanwhile, The Eye is set on hunting Sophie down, and they’re using Acher to do it. But it’s not like she has feelings for him anymore. Does she?

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Eigene Meinung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Lasst euch nicht davon abschrecken das ich so lange gebraucht habe das Buch zu lesen. Als ich es angefangen habe, hatte ich eigentlich nicht wirklich Lust weiter zu lesen, dennoch hat mich das Buch wieder gefesselt. Diesmal ist nicht Hecate Hall der Hauptplatz des Geschehens, sondern Thorne Abby, ein Anwesen mitten in Englang. Sophies Vater nimmt diese und Jenna mit sich um seiner Tochter klar zu machen das ihre Kräfte nicht nur Böse sind. Das sie auch gutes mit ihren Kräften bewirken kann und nicht unweigerlich irgendwann jemanden töten wird so wie ihre Urgroßmutter und ihre Großmutter.

Ich war natürlich schon seit dem ersten Band furchtbar gespannt auf Sophies Vater James. Er war bisher eine ziemlich geheimnissvolle Figur über die man nicht sehr viel erfahren hat. Jetzt hat man endlich die Möglichkeit ihn kennenzulernen und Sophies Annäherungsversuche zu beobachten. Langsam aber sicher bauen die beiden eine Beziehung zu einander auf und es gibt viele schöne Momente mit Vater und Tochter.

Auch Cal, den Gärtner von Hecate, lernt man diesmal besser kennen. Im ersten Band kam er zwar ab und zu vor und hat mich neugierig gemacht, aber wirklich etwas erfahren hat man von ihm nicht. Zwar ist er auch jetzt kein Protoganist, aber er hat doch eine eindeutig größere Rolle in Demonglass. Er macht sogar Archer auf meiner Beliebtheitsskala Konkurrenz. Obwohl ich Archer und Sophie als Paar immernoch schön finde, hätte ich auch keine Probleme damit wenn sie am Ende mit Cal zusammen kommen würde.

Demonglass ist ohne Lüge unglaublich spannend, dennoch hatte ich an manchen Stellen so meine Schwierigkeiten. Vielleicht lag es daran das ich nicht so ganz Lust auf die Story hatte, aber manchmal war es doch etwas langatmig. Das verging zwar ziemlich schnell wieder, zieht aber der Gesamtwertung einen Punkt ab. Was Spannung und Geheimnisse angeht kann Demonglass aufjedenfall mit dem ersten Band der Reihe mithalten. Ich war wirklich fassungslos als am Ende alles aufgedeckt wurde. Mit so etwas hatte ich nicht gerechnet, es wird in Spell Bound sicher noch viel auf den Leser zu kommen und ich hoffe wirklich das sich alles zum guten wenden wird. 

Womit wir auch zum Ende kommen... ich wurde ja schon vorgewarnt das es mit einem richtig fiesen Cliffhanger endet, aber mit diesem Knall hatte ich nun wirklich nicht gerechnet. Endlich wird aufgedeckt was es mit Nick und Daisy auf sich hat und Gott, das war wirklich unfassbar. Selbst 10 Minuten nach beenden des Buches hatte ich noch ein nervöses Flattern im Magen. 

Band 3, wo bleibst du?

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------  

Demonglass ist eine wirklich gelungene Fortsetzung. Ebenso spannend und mitreißend wie sein Vorgänger, mit überzeugenden Charakteren und einem explosiven Plot der viele Überraschungen bereit hält. Das Ende macht einen unglaublich neugierig auf den nächsten Band der Reihe und ich hoffe, er lässt nichtmehr allzu lange auf sich warten. Dennoch gibt es einen Stern Abzug für einige wenige langatmige Stellen. 

4/5 Sternen