16. November 2011

[KR]Dark Moon - Claire Knightley

Kurzreview
-------------------------------------------------------------------------------------------------
Claire Knightley
Dark 01
Dark Moon
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zum Buch:
Gebundene Ausgabe: 345 Seiten
Verlag: Ravensburger Buchverlag
ISBN-10: 347335337X
Preis: 16,95€

Dark Reihe:
1. Dark Moon
2. Dark Heart

Kurzbeschreibung:
Als Lydia im Wald auf einen verwirrten jungen Mann trifft, ist sie verängstigt und fasziniert zugleich. Seine Haut schimmert blass, an Gesicht und Händen hat er Verbrennungen. Verzweifelt bittet er Lydia um Hilfe. Sie bringt den schönen Fremden zu sich nach Hause, doch wenige Stunden später ist er verschwunden. Noch ahnt Lydia nicht, dass ihr Schicksal bereits untrennbar mit dem seinen verknüpft ist - und dass ihr Blut sie zu etwas ganz Besonderem macht.

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Eigene Meinung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Angezogen hat mich bei diesem Buch natürlich zuerst das schöne Cover. Schön ist vor allem das es auch sehr gut zum Inhalt des Buches passt, schließlich duftet Jack für Lydia nach Rosen. Dark Moon hat mir sehr gut gefallen obwohl das Buch doch einige Schwächen aufzuweisen hat. So sind manche Reaktionen der Protoganistin Lydia einfach nicht nachzuvollziehen. Sie scheint die Dinge so hinzunehmen wie sie kommen, anstatt einmal darüber nachzudenken. Dazu kommt das man nach den ersten 150 Seiten das Gefühl bekommt, sich in einem Schnelldurchlauf zu befinden. Es kommt Schlag auf Schlag und dabei wird außer Acht gelassen, das manche Dinger besser etwas vertieft werden sollten. 

Das Buch wäre um einiges besser wenn es mehr Seiten gehabt hätte und die Autorin auf manche Dinge näher eingegangen wäre. Auch die Liebe von Jack und Lydia ist leicht unrealistisch, denn der Teil in dem sie sich verlieben wurde quasi übersprungen. In meinen Augen ging das einfach viel zu schnell. Dennoch ist das Buch unglaublich spannend. Hier steckt wirklich viel Fantasie drinnen und eine sehr gute Idee die größtenteils auch gut umgesetzt wurde. An den Charakteren gibt es nichts auszusetzen, sie sind symphatisch und nicht blass. Einzig Mark fällt da ein wenig aus der Reihe, irgendwie scheint er, obwohl er ja Lydias Freund ist, immer nur am Rand zu stehen. 

Dark Moon ist in sich abgeschlossen, es ist also nicht unbedingt nötig den zweiten Band Dark Heart zu lesen. Ob ich den zweiten Band lesen werde steht noch in den Sternen, vielleicht wenn er irgendwann mal billig zu haben ist.

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Wer gerne Vampirgeschichten ließt ist hier bestens bedient. Dark Moon hat einige Schwächen, ist aber sehr spannend und dennoch absolut weiterzuempfehlen.

4/5 Sternen

1 Kommentare:

Sweety hat gesagt…

Für mich war ´Dark Moon´ ein totaler Flop. Die Charaktere kamen mir zu flach vor. Die Ich- Perspektive zu wählen war ein riesen Fehler. Dadurch wusste ich gar nicht wie Lydia aussah. Außerdem fand ich einige Sachen bei ihr total unlogisch. :/

Kommentar veröffentlichen