20. November 2011

[KR]Dragon Love 04. Höllische Hochzeitsglocken - Katie MacAlister

Kurzreview

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Katie MacAlister
Dragon Love 04
Höllische Hochzeitsglocken
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zum Buch:
Broschiert: 327 Seiten
Verlag: Egmont Lyx
ISBN-10: 3802583213
Preis: 9,95€

Dragon Love Reihe:
1. Feuer und Flamme für diesen Mann
2. Manche lieben's heiß
3. Rendezvous am Höllentor
4. Höllische Hochzeitsglocken

Kurzbeschreibung:
Aisling Grey ist überglücklich, dass der Mann ihrer Träume, der attraktive Werdrache Drake Vireo, sie heiraten will. Doch dann steht sie allein vor dem Traualtar, während ihr Verlobter spurlos verschwunden ist. Aisling begibt sich auf die Suche nach ihm und muss sich mit verfeindeten Drachenfamilien, wütenden Dämonen und einem Magier herumschlagen, der ihr ihre Stellung als Wächterin des Höllentors streitig machen will. Zum Glück kann sie auf die Unterstützung ihres treuen Begleiters, des Dämons Jim, zählen. Und mit etwas Glück läuten vielleicht doch noch die Hochzeitsglocken für Aisling und Drake.

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Eigene Meinung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Nach dem dritten Band Rendezvous am Höllentor, war ich sehr skeptisch ob mich Höllische Hochzeitsglocken wirklich noch mitreißen könnte. Schon damals ging mir auf die Nerven das der Reihe eine gehörige Portion Ernsthaftigkeit fehlt. Sicher, die Dragon Love Reihe ist sehr humorvoll geschrieben und das ist auch gut so, das macht ihren besonderen Charme aus, aber nach drei Büchern geht einem das dann irgendwann doch ein wenig auf die Nerven. Anfangs hatte ich auch beim vierten Band so meine Probleme, doch relativ schnell habe ich mich daran gewöhnt und konnte wieder Spaß haben am lesen. Mein Tipp für alle : Lest die Bände der Reihe am besten nicht direkt hinter einander, damit könnt ihr euch wirklich ein Eigentor schießen.

Aisling hat allerlei Probleme, sie ist geächtet, eine Fürstin von Abbadon  die Gefährtin eines anderen Wyvern, schwanger und irgendwie scheint es zudem einfach nicht mit ihrer Hochzeit klappen zu wollen. Immer kommt etwas dazwischen, entweder Drake oder ihr. Es gibt also allerlei Handlungsstränge die den Leser auf Trapp halten und dafür sorgen das niemals langeweile aufkommt. Schön fand ich es das Drake in diesem Band seine Gefühle ein bisschen mehr zeigt als zuvor und das er sich so rührend um seine schwangere Gefährtin kümmert. Aislings Onkel Damian bringt frischen Wind in die Geschichte und ist für den ein oder anderen lustigen Moment verantwortlich. Paula, ihre Stiefmutter, ist dagegen ein kleines bisschen nervig, angesichts der Tatsache das sie immer nach einer geplatzten Hochzeit die neue vorbereiten darf, sei ihr das verziehen. 

Aislings und Drakes kleine Familie bekommt (ich meine nicht das Baby!) Zuwachs mit dem sie erst einmal fertig werden müssen. Ich bin sicher man wird noch einiges von ihm hören und ich bin schon sehr gespannt darauf. Jim und Renée sind natürlich auch wieder mit von der Partie. Allgemein wäre die Reihe ohne sie wahrscheinlich recht trostlos. 

Am Plot ist absolut nichts auszusetzen. Er ist genauso mitreißend und spannend wie zuvor, wenn auch auf andere Art und Weise. 

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Höllische Hochzeitsglocken ist der gelungene Abschluss einer tollen Drachenreihe die sich niemand entgehen lassen sollte. Einige Dinge werden nicht zu Ende geführt, allerdings wird dies sicher in der Spin Off Reihe Silver Dragons nachgeholt. 

5/5 Sternen

1 Kommentare:

buchverliebt hat gesagt…

Ich muss sagen ... ich bin überrascht, dass dir das Buch nun doch so gut gefallen hat. :) Wenn man bedenkt, dass du es erst weglegen wolltest.

Kommentar veröffentlichen