21. Dezember 2011

Bullet Catcher 03. Johnny - Roxanne St. Claire

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Roxanne St. Claire
Bullet Catcher 03.
Johnny
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zum Buch:
Broschiert: 358 Seiten
Verlag: Egmont Lyx
ISBN-10: 3802583507
Preis: 9,99€

Bullet Catcher:
1. Alex
2. Max
3. Johnny
4. Adrien (erscheint März 012)
5. Wade (erscheint September 012)

Kurzbeschreibung:
Johnny Christiano wurde einst von den Bullet Catcher einer Eliteeinheit von Bodyguards davor bewahrt, auf die schiefe Bahn zu geraten. Seither nimmt er seinen Job sehr ernst. Sein neuester Auftrag lautet, die hübsche Reporterin Sage zu beschützen. Diese stellt Nachforschungen über eine zwielichtige Webseite an, die gegen Bezahlung Frauenfantasien wahr werden lässt. Sage glaubt, dass die Webseite etwas mit dem überraschenden Tod ihrer Wohnungsgenossin zu tun haben könnte. Um der Sache auf den Grund zu gehen, will Sage selbst den Service der Seite in Anspruch nehmen. Doch dabei gerät sie schon bald in größte Gefahr ...

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Eigene Meinung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich muss zugeben, nach den ersten 100 Seiten war ich doch noch sehr skeptisch. Etwas mit dem ich nie gerechnet hätte. Doch der dritte Bullet Catcher Band unterscheidet sich von seinen Vorgängern. Johnny ist nicht wie Alex und Max als Bodyguard angeheuert, das heißt, eigentlich ist er das schon, aber nicht von der Klientin und noch dazu ohne deren Wissen. Diesmal erlebt man einen der Bullet Catcher Jungs undercover und das auch noch mit dem Auftrag, die Nichte von Lucy Sharpe zu schützen, der Chefin des Unternehmens. Verkompliziert wird die Geschichte durch die Tatsache das Sage seit dreizehn Jahren keinen Kontakt mehr zu ihrer Tante hat und wenn doch, dann nur sehr unterkülten.

Sage ist entschlossen heraus zu finden wieso ihre Mitbewohnerin Keisha Selbstmord begangen hat. Dabei ist sie sich gar nicht sicher ob diese sich wirklich selbst umgebracht hat, denn am Tag ihres Todes sollte sie entführt werden.

Ich war wirklich überrascht als aufgeklärt wurde was mit Frauenfantasien in der Kurzbeschreibung gemeint war. Frauen die sich auf Wunsch entführen und dann retten lassen um den Nervenkitzel zu spüren. Wirklich sehr kreativ und mal etwas ganz anderes. Sage hält Johnny für einen "Retter", einen Mann der für diese Internetseite arbeitet und Frauen die entführt worden rettet und dann, je nachdem wieviel bezahlt wurde, mit ihnen schläft. Es dauert wirklich sehr lange bis sie heraus findet das er gar kein Callboy ist, dennoch merkt man während des Buches wie sie immer mehr anfängt an seiner Geschichte zu zweifeln. Johnny ist wirklich kein guter Undercover Agent wie er selbst zugibt ;-)

Die Liebesbeziehung die sich zwischen beiden entwickelt gehört mitunter zu den intensivsten der bisher erschienen Bände. Es gibt viele Geheimnisse zwischen den beiden, allerdings war ich etwas enttäuscht das Johnnys Vergangenheit so wenig beleuchtet wurde. Man hat z.B nicht erfahren wie genau Lucy ihm aus seinem früheren Leben herausgeholfen hat, geschweige denn was damals alles passiert ist. Nur die groben Umrisse bekommt man hier skizziert und das ist in meinen Augen doch ein bisschen zu wenig. 
Auch diesmal lernt man den Bullet Catcher des nächsten Bandes schon kennen und ich bin wirklich gespannt wie Adrien sich schlagen wird. Richtig neugierig bin ich aber auf Dan's Geschichte, der auch diesmal wieder auftaucht, denn diese wird sicherlich eng mit Lucy verknüpft sein. Schon vom ersten Band an hat man dieses Prickeln zwischen den beiden bemerkt. 
Die Geschichte um die Website und die getötete Keisha sind wirklich sehr spannend und fast bis zum Ende hin sehr verwoben. Ich zumindest kam erst auf den wahren Schuldigen als ich praktisch mit der Nase darauf gestoßen wurde. Sicher, es gibt so einige Verdächtige in diesem Buch, aber der Zusammenhang fehlte mir so das ich nicht wirklich drauf kam. 
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Wer die anderen Bände der Bullet Catcher mochte, wird auch von Johnny begeistert sein. Zwar ist es anfangs etwas ungewohnt da alles anders verläuft, aber das legt sich schnell wieder. 


5/5 Sternen

1 Kommentare:

buchverliebt hat gesagt…

Du liest Leopardenblut?! :D Ich bin gespannt ... <3

Kommentar veröffentlichen