24. Dezember 2011

Gestaltwandler Reihe 01. Leopardenblut - Nalini Singh

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Nalini Singh
Gestaltwandler Reihe 01
Leopardenblut
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zum Buch:
Broschiert: 378 Seiten
Verlag: Egmont Lyx
ISBN-10: 3802581520
Preis: 9,95€

Gestaltwandler Reihe:
1. Leopardenblut
2. Jäger der Nacht
3. Eisige Umarmung
4. Im Feuer der Nacht
5. Gefangener der Sinne
6. Sengende Nähe
7. Ruf der Vergangenheit
8. Fesseln der Erinnerungen
9. Wilde Glut (erscheint März 012)

Kurzbeschreibung:
In einer Welt, in der Gefühle verboten sind und die telepathisch begabten Psy jede Form von Leidenschaft unterdrücken, führt die junge Sascha Duncan ein Doppelleben. Als sie dem gutaussehenden Gestaltwandler Lucas Hunter begegnet, fällt es Sascha immer schwerer, die Maske der Gleichgültigkeit aufrechtzuerhalten. Hunter kommt indessen einem fürchterlichen Geheimnis auf die Spur ...Erotik-Thriller in einer fantastischen Alternativwelt: Die Zukunft der Fantasy Romance! Shooting Star Nalini Singh lässt die Gefühle explodieren!

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Eigene Meinung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Es ist jetzt gut 2 Jahre her seit ich Jäger der Nacht zum ersten Mal gelesen habe. Damals wusste ich nicht das es eigentlich der zweite Band der Reihe ist und erst jetzt, nach dem lesen des ersten Bandes Leopardenblut, merke ich wie viele Informationen mir entgangen sind. Es wundert mich überhaupt nicht mehr das mir dass Buch damals nicht gefallen hat. Leopardenblut dagegen... ich bin richtig begeistert von dem Buch. 

Die Welt der Mediale ist für mich etwas gewöhnungsbedürftig. Normalerweise mag ich solche Sachen gar nicht, es ist mir einfach zu technisch. Ich bin doch eher der Mittelalter Typ. Nalini Singh hat aber dank den Gestaltwandlern eine angenehme Mischung erschaffen. So kalt und technisch die Mediale sind, so leidenschaftlich und voller Gefühle sind die Gestaltwandler. Hinter dem ganzen steckt eine sehr interessante Idee und ich frage mich, wie sie wohl auf so etwas gekommen ist. Etwas vergleichbares ist mir bisher nämlich noch nicht begegnet. Vielleicht hat die Reihe unter anderem auch deshalb so viele begeisterte Leser. 

Es gibt wirklich viele schöne Momente in dem Buch. Ob es nun das erste Treffen von Sascha und den Leopardenjungen ist, oder die vielen Zärtlichkeiten die im Rudel untereinander ausgetauscht werden sind. Man spürt als Leser die Liebe die zwischen den Personen herrscht nur allzu deutlich. Die Verbindungen sind sehr stark, das zeigt vor allem dadurch, das die Leoparden Sascha akzeptieren obwohl sie eine Mediale und damit eigentlich der Feind ist. 

Sascha ist von klein auf anders, aber mittlerweile kann sie den vorhandenen Defekt kaum noch vor anderen Medialen, allen voran ihrer Mutter, verbergen. Als sie dann auch noch den Auftrag bekommt zusammen mit Lucas Hunter, dem Anführer des Leopardenrudels, neue Wohnungen für die Gestaltwandler zu bauen, bekommen ihre Schutzschilde immer mehr Risse. Die vielen Gefühle und die Offenheit der Leoparden verhindern das sie sich weiterhin hinter ihrer Medialen Maske versteckt und locken ihr wahres Ich zu Tage. Schließlich suchen sie gemeinsam den Mörder der schon 8 Gestaltwandler Frauen getötet hat. 

Der Plot an sich ist sehr spannend, Zwar dauerte es gut 100 Seiten bis ich wirklich in der Geschichte drin war, doch dann konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Suche nach dem Mörder ist spannend, wäre ohne den Zusammenhalt des Rudels und der Liebesgeschichte zwischen Lucas und Sascha nur halb so gut. Nalini Singh versteht es die Gefühle ihrer Charaktere gut rüber zu bringen, wodurch alles sehr intensiv ist, auch die Beziehung zwischen Lucas und Sascha. 

Viele andere interessante Charaktere machen einen neugierig auf die weiteren Bände der Reihe. Mich persönlich interessiert es auch wie es mit den Wölfen weitergeht. Ich werde die Reihe also aufjedenfall weiterverfolgen. 

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Viel besser als erwartet! Dank den Medialen mal etwas komplett anderes. Es lohnt sich zumindest mal reinzuschnuppern. 

4/5 Sternen

5 Kommentare:

Kersi hat gesagt…

oh ja, ich bin ja fanatische Nalini Singh-Leserin und hab auch alle Bücher der Reihe und die 3 Bände der Gilde der Jäger-Reihe gelesen <3 Nalini Singh ist und bleibt toll <3 für mich haben diese Bücher nur eine Schwäche, die deutlich wird,wenn man mal mehr Bücher dieser Reihe gelesen hatte

Kersi hat gesagt…

also bei der Gestaltwandlerreihe geht es zwar immer um die selben Leute,aber in jedem Band eben um "ein Paar" das am Ende zusammenkommt und dieses vorhersehbare Ende...hm is etwas langweilig mit der Zeit :)ich hoff ich hab nich zu viel verraten,aber naja^^ ansonsten sind die Bücher aber abwechslungsreich und alles lesenswert und genial^^

Kersi hat gesagt…

z.B. die andere Reihe von Nalini Singh "Gilde der Jäger" hat immer die selben Personen zumindest in den ersten 3 Bänden im 4., der bald erscheint kommt dann jmd. anderes vor,der jedoch schon in den ersten drei Bänden immer dabei ist :)

deswegen liebe ich ja "Dead Beautiful" und z.B. "Angelfire" so....das is kein so Standard-Romantasy...^^

Kersi hat gesagt…

ich find die abwechlung mit dem vierten Band jetzt auch ganz gut....wenn du acuh gern Vampirbücher liest empfehle ich dir die Cat und Bones-Reihe mit dem ersten Band "Blutrote Küsse"...echt genial :) es gibt auch noch ein paar Spin-Offs der Reihe

Kersi hat gesagt…

das stimmt, die Reihe solltest du unbedingt weiterlesen :) ich hab mir die ersten von einer Freundin geliehen,aber konnte dann nich mehr drauf warten und hab mir ein Spin-Off und den neuesten selber gekauft :D

Kommentar veröffentlichen