9. Dezember 2011

[KR]Land der Schatten 02. Spiegeljagd - Ilona Andrews

Kurzreview
-------------------------------------------------------------------------------------------------
Ilona Andrews
Land der Schatten 02
Spiegeljagd
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zum Buch:
Broschiert: 541 Seiten
Verlag: Egmont Lyx
ISBN-10: 3802583418
Preis: 9,99€

Land der Schatten:
1. Magische Begegnung
2. Spiegeljagd

Kurzbeschreibung:
Cerise Mar lebt im Sumpfland zwischen Louisiana und einer magischen Welt, die an unsere Wirklichkeit angrenzt. Ihre Familie gehört einem weitläufigen Clan an, der sich im Laufe der Zeit einige Feinde gemacht hat. Als Cerises Eltern verschwinden, fällt der Verdacht daher als erstes auf die Gegner des Clans. Cerise macht sich auf die Suche nach ihnen und begegnet dem Gestaltwandler William, einem ehemaligen Soldaten aus der Welt der Magie. William soll einen Spion ausfindig machen, der sein Land verraten hat. Der verschlossene Mann übt eine unwiderstehliche Faszination auf Cerise aus ...

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Eigene Meinung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Bei wem es, wie bei mir, einige Zeit her ist mit dem lesen des ersten Bandes Magische Begegnung, muss sich dennoch keine Sorgen machen. Die Geschehnisse aus dem Vorgänger spielen hier keine Rolle. Lediglich einige kleine Informationen kommen zum Zug, werden aber durchaus im Laufe des Geschehens nochmal erläutert. 

Trotz der langen Pause zwischen den beiden Bänden, konnte ich sofort wieder in die Welt eintauchen. William ist ein interessanter Charakter den man im Laufe des Buches immer besser zu verstehen lernt. Seine grausame Kindheit, sein einsames Leben, der Wunsch eine eigene Familie zu gründen. Er hat wirklich viele Seiten, jede von ihnen mit durch die Wildheit in seinem Inneren verbunden. Das Buch spielt im Sumpfland, eine große Fläche mitten im Edge das vom angrenzenden Königreich aus dem Weird, dazu benutzt wird Verbrecher zu verbannen. 

Eigentlich mag ich Bücher die in einer Sumpflandschaft spielen nicht wirklich. Hier jedoch, fand ich es unglaublich spannend. Die Dinge werden vollkommen anders gehandhabt als man es gewöhnt ist und die Menschen sind interessant und haben viele Facetten. Besonders die Familie Mar, aus der auch die weibliche Protoganistin Cesire stammt. Als ihre Eltern von der Hand entführt werden und damit die Fehde mit einer anderen Familie wieder angefacht wird, sieht sie sich plötzlich der Verantwortung gegenüber, ihre Familie zu verteidigen. William gerät in einen Familienverband der enger gar nicht sein könnte. Das führt zu vielen ernsten und lustigen Situationen. Es hat Spaß gemacht alle wichtigen Familienmitglieder kennen zu lernen und sich anzusehen, wie das bei den Mars alles abläuft. 

Dennoch muss man sich als Leser darauf einstellen einige der lieb gewonnenen Charaktere wieder zu verlieren, denn Spiegeljagd ist blutig und von Kämpfen durchzogen. Etwas das mir besonders gut gefallen hat. Sicher, normalerweise bin ich nicht so für blutvergießen, aber hier passt es einfach perfekt. Im Moor heißt es kämpfen oder sterben. Die Kämpfe sind realistisch gehalten. In solche Schlachten, auch wenn es nur kleine sind, geht es eben nicht ohne Verluste. 

Williams und Cesires Liebesgeschichte läuft hier nur im Hintergrund ab und das auch erst sehr spät im Buch. In Spiegeljagd steht eindeutig das Gehschehen im Vordergrund, die Romantik ist nur nettes Beiwerk.


-------------------------------------------------------------------------------------------------

Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Eine wirklich gelungene Fortsetzung. Noch spannender als sein Vorgänger. Zwar steht die Liebesgeschichte etwas im Hintergrund, aber der Plot ist so spannend das diese Tatsache einen gar nicht stört. 


5/5 Sternen

1 Kommentare:

Gwyneth hat gesagt…

Ich hab jetzt nur das Fazit gelesen, da ich noch nichtmal Band 1 habe. Aber es klingt vielversprechend.. mal wieder eine tolle Reihe von LYX, die schon viel zu lange auf meiner Wunschliste rumgammelt. :/
Ich würd mich gerne aufteilen ^^

Kommentar veröffentlichen