31. Januar 2012

[KR]House of Night 03. Erwählt - P.C Cast

Kurzreview
-------------------------------------------------------------------------------------------------
P.C Cast
House of Night 03
Erwählt
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zum Buch:
Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
Verlag: Fischer Verlag
ISBN-10: 3841420036
Preis: 16,95€
Bei Amazon kaufen

House of Night:
1. Gezeichnet
2. Betrogen
3. Erwählt
4. Ungezähmt
5. Gejagt
6. Versucht
7. Verbrannt
8. Geweckt
9. Bestimmt (Mai 012)

Kurzbeschreibung:
Dunkle Mächte sind im House of Night am Werk und Zoeys Erlebnisse im Internat nehmen eine rätselhafte Wendung. Zoeys beste Freundin Stevie Rae ist untot und versucht mit aller Macht, ihre Menschlichkeit nicht vollends zu verlieren. Und Zoey hat keine Ahnung, wie sie ihr dabei helfen kann, aber sie spürt, dass alles, was sie und Stevie Rae herausfinden vor den anderen im House of Night geheim gehalten werden muss. Denn plötzlich scheint es keinen mehr zu geben, dem sie wirklich vertrauen können. Als es kaum noch schlimmer kommen kann, werden Leichen gefunden: ermordete Vampyre! Aber Zoey findet heraus, dass nichts so ist wie es scheint...

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Eigene Meinung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Erster Satz: "Jep, mein Geburtstag ist einfach total ätzend", erklärte ich meiner Katze Nala."

Gut einen Monat war es her das ich die ersten beiden Teile der House of Night Reihe gelesen habe und doch habe ich mich sofort wieder in die Geschichte einfinden können. Zoey hat nach wie vor viele Probleme. Ihre Prägung zu Heath hat an Intensität zugenommen und sie schafft es nicht mit ihm Schluss zu machen, dabei ist sie doch mit Erik, dem beliebtesten Schüler der Schule zusammen. Auch Loren Blake scheint sich für sie zu interessieren und so verstrickt sie sich immer weiter in diesem Beziehungsdrame. Dazu kommt das ihre beste Freundin untot tot ist und sie ihren Freunden nichts davon sagen kann weil ihre Gedanken vor Neferet nicht sicher sind. 

Für einen Teenager sind das ziemlich viele Dinge auf einmal. Vielen wird Zoeys Unentschlossnheit was ihre festen Freunde angeht mittlerweile sehr auf die Nerven gehen. Ich gebe zu das ich die ersten 200 Seiten auch leicht genervt war und Zoey am liebsten geschüttelt hätte. Doch, was soll ich sagen, sie ist nunmal ein junges Mädchen das dazu noch völlig von der Situation überfordert ist. Wenn man wegen diesem kleinen Detail gleich die Segel streicht verpasst man ein ebenso spannendes Buch wie seine Vorgänger. Vampire werden ermordert, die Dinge kommen endlich ans Licht und Zoey begeht einen schwerwiegenden Fehler der sie alles kosten könnte. 

Ich bin von Erwählt genauso begeistert wie von den Bänden davor und ich bereue es kein Stückchen die Reihe komplett gekauft zu haben. Mal abgesehen von Zoeys Problemen mit dem männlichen Geschlecht hat die Reihe alles zu bieten was man sich als Fan von Vampirbüchern nur wünschen kann.

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------
Trotz dem allgegenwärtigen Problem mit Zoeys Männerverschleiß, bin ich genauso begeistert wie zuvor. Obwohl das Hauptaugenmerk diesmal eindeutig auf Zoeys Gefühlleben und Stevie Rae gerichtet ist, wird es unglaublich spannend als die Leiche einer Vampirin fürchterlich misshandelt gefunden wird. Gut finde ich das dieses Vergehen nicht aufgelöst wurde sondern einen mit in den Folgeband folgt. 

4/5 Sternen

[Aktion] Der Stapel der Entscheidung

Diejenigen von euch die meinen Lesemarathon am vergangenen Wochenende mitverfolgt haben, werden schon wissen was mit dem "Stapel der Entscheidung" gemeint ist. Ein großer Sub hat Vor und Nachteile. Natürlich ist es schön eine große Auswahl an Büchern zu haben, weniger schön ist allerdings wenn man sich dann absolut nicht entscheiden kann was man als nächstes liest. Da dieses Problem bei mir momentan ziemlich groß ist, kam mir beim Marathon eine Idee. 


Ab heute lege ich mir jeweils 5 Bücher raus die ich dann nach und nach lesen möchte. Da ich ja dazu übergegangen bin auch zwei Bücher nebeneinander zu lesen, kann ich, wenn ich Lust habe, neben dem "Stapelbuch" noch eines meiner "Subbücher" lesen. So tue ich endlich mal die vielen ungelesenen Bücher abarbeiten und rutsche dennoch nicht in ein Lesetief rein. Bisher hat das ganz gut geklappt. Ich werde euch hier immer den Stapel präsentieren sobald ich den letzten abgearbeitet haben. 


Der erste Stapel der Entscheidung wurde noch während des Marathons zuasmmengestellt:

 Dieser ist zu meiner Freude schon beträchtlich geschrumpft. Das verbotene Eden habe ich fertig gelesen, bei Erwählt fehlt mir nur noch die Hälfte. Danach werde ich Daughter of Smoke and Bone und Der sanfte Hauch der Finsternis anfangen. Ich werde das ganze erst einmal bis Ende Februar ausprobieren :-)

30. Januar 2012

Das verbotene Eden 01. David und Juna - Thomas Thiemeyer

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Thomas Thiemeyer
Das verbotene Eden 01
David und Juna
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zum Buch:
Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
Verlag: Pan
ISBN-10: 3426283603
Preis: 16,99€
Bei Amazon kaufen

Das verbotene Eden:
1. David und Juna
2. Logan und Gwen (012)
3. ?

Kurzbeschreibung:
Männer und Frauen. Feuer und Wasser. David und Juna. Die Menschheit steht kurz vor ihrem Ende. Seit den »dunklen Jahren« leben Männer und Frauen in erbitterter Feindschaft. Die Zivilisation ist untergegangen: Während die Männer in den Ruinen der alten Städte hausen, haben die Frauen in der wilden Natur ein neues Leben angefangen. Nichts scheint undenkbarer und gefährlicher in dieser Welt als die Liebe zwischen der 17-jährigen Kriegerin Juna und dem jungen Mönch David. Und doch ist sie der letzte Hoffnungsschimmer …


-------------------------------------------------------------------------------------------------

Eigene Meinung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Erster Satz: Wenn unsere Welt zusammenbricht, dann schneller, als wir uns das im Moment ausmalen können. 
(Tagebuch Eintrag vom 13.März 2015 von Dr. med. Karl Freihofer)

Thomas Thiemeyer hat uns mit diesem Buch eine erschreckende Zukunftsvision aufgezeigt. Die Idee ist so gut, das ich mich darüber wundere das bisher noch niemand darauf gekommen ist. Ein Virus das aus Habgier erschaffen wird, das dann mutiert und dafür sorgt das Frauen und Männer zu erbitterten Feinden werden. Innerhalb kürzester Zeit wird die Zivilisation wie wir sie kennen vernichtet. Während die Männer sich in die Ruinen der Städte zurück ziehen, bauen die Frauen sich in der Natur ein völlig neues Leben auf, weit weg von den Dingen der Vergangenheit.

Die Welt der Männer empfand ich als sehr trostlos. Sie hausen in den Ruinen der Städte auf deren Straßen sich der Schutt häuft und zum Teil sogar noch verwitterte Skelette befinden. Ja sie klammern sich regelrecht an die kleinen Fetzen der vergangenen Zivilisation, benutzen Autos und Maschinengewähre, verbrauchen Medikamente und Benzin. Doch was wenn diese Dinge aufgebraucht sind? Wahrscheinlich würden sie hoffnungslos untergehen, denn sie haben nicht gelernt in der Natur zu überleben und mit ihr zu leben. 

Im Gegenteil zu den Frauen. Deren Welt ist strahlend schön und erinnert sehr an eine längst vergangene Zeit als es noch keinen Strom und keine Maschinen gab. Teilweise erinnerten sie mich ein wenig an Amazonen, mit ihren Kriegsbemahlungen und ihrem Hass auf die Männer. 

Das Abkommen das zwischen den beiden Lagern getroffen wurde erscheint im ersten Augenblick ungerecht. Die Männer bekommen einen gewissen Teil der Ernte der Frauen und, wenn gerade vorhanden, Frauen die empfängsbereit sind. So sorgen sie dafür das die Menschheit nicht vollkommen ausstirbt. Traurig fand ich hier das, sollten die Frauen Söhne gebären, diese einfach an die Männer abgetreten werden. Es ist als hätte dieser Virus die Bindung zwischen Mutter und Kind durchtrennt, anders kann ich mir nicht erklären wie Frauen ihr Neugeborenes Kind einfach weggeben können. 

Es erscheint fast wie ein Wunder das Juna, die zuvor doch lauthals einen Krieg gefordert hat, plötzlich ihre Meinung ändert. Sie sieht etwas in David das ihr zu denken gibt und dafür sorgt das sie sich verändert. Ich gebe ehrlich zu das ich mich lange Zeit fragte wie der Autor es hinkriegen will diese beiden zusammen zu führen. David ist das kleinere Problem. Dieser hat schon vor dem zusammentreffen mit Juna angefangen an dem was ihm gesagt wurde zu zweifeln. Juna jedoch erschien mir ein sehr zäher Brocken. Trotzdem gefiel mir die Liebesgeschichte sehr gut, auch wenn sie nur sehr zart ist und das Hauptaugenmerk wirklich auf der Entwicklung der Welt liegt. 

Obwohl das Buch wirklich sehr spannend und interessant ist, woltle der Funke sehr lange Zeit einfach nicht überspringen. Erst als David und Juna endlich richtig aufeinander treffen, und das dauerte schon eine Weile, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Am Schluss hat es mich schließlich absolut überzeugt und ich werde die Reihe aufjedenfall weitervefolgen. Gwen hat man ja in diesem Band schon kennengelernt und ich freue mich natürlich darauf zu erfahren wie es ihr ergangen ist. Auch hoffe ich das man dennoch erfährt wie es mit David und Juna weitergeht, denn das Ende ist ja ziemlich offen. 

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Ein sehr interessantes Buch mit einer erschreckenden Zukunftsvision. Zwar dauert es etwas bis der Funke übersprang, aber ab da an konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. 

4/5 Sternen

29. Januar 2012

Lesemarathon Fazit

Ja, der Lesemarathon ist zu Ende. Ein bisschen schade finde ich es ja doch, wären nicht ein paar Sachen dazwischen gekommen hätte ich Das verbotene Eden heute sicher noch beenden können. Es sollte aber nicht sein, macht aber auch nichts, ich werde das Buch spätestens Morgen so oder so beendet haben ;-) Leider habe ich mittlerweile Kopfschmerzen bekommen und kann deswegen nur noch wenig weiterlesen.

Nun kommen wir aber mal zu den Fakten.
Am Freitag habe ich 246 Seiten gelesen
Am Samstag wurden es 294 Seiten
Am Sonntag las ich schließlich noch 231 Seiten

Insgesamt wären das dann 771 Seiten über das Wochenende verteilt. Ich bin überrascht. Es sind doch mehr Seiten geworden wie beim letzten Lesemarathon obwohl ich wirklich jeden Tag unter 300 Seiten gelesen habe. Irgendwie war auch diesmal wieder der Wurm drinnen. Ich habe lang geschlafen, schließlich war Wochenende, und außerdem hatte ich oftmals nicht so wirklich Lust zu lesen oder mir fehlte die Zeit weil noch Dinge zu erledigen waren oder etwas dazwischen kam. Trotzdem bin ich zufrieden. Zwei Bücher konnte ich beenden, nämlich Night Huntress 03. Gefährtin der Dämmerung und Der Bund der Schattengänger 03 Tänzerin der Nacht. Beides Bücher die ich schon lange endlich mal lesen wollte und bei denen ich es immer wieder hinausgezögert habe. 

Lesemarathon Tag 3 Update #3

Hallo ihr Lieben,

der dritte und damit letzte Tag des Lesemarathons hat begonnen. Zwar werde ich heute sicher nicht mehr ein Buch beenden, doch das macht nichts. Der Marathon hat sich so oder so schon gelohnt. Lesen werde ich heute folgende Bücher:

 
















Auf beide Bücher freue ich mich schon sehr. Bei Das verbotene Eden bin ich wirklich sehr gespannt ob es mich ebenso wie viele andere begeistern kann. Wann es das erste Update gibt weiß ich noch nicht, ich denke im Laufe des Nachmittags.



Update #1
14:24 Uhr

Das verbotene Eden 01. David und Juna: Seite 100
Gelesen: 100 Seiten

Weit bin ich noch nicht gekommen. Leider habe ich heute auch nicht so viel Zeit zum lesen denn es gibt noch ein paar Dinge die erledigt werden müssen. Bei Das verbotene Eden habe ich jetzt zumindest schonmal hundert Seiten gelesen. Der Funken will aber noch nicht überspringen. Natürlich ist die Geschichte interessant, aber weder die Charaktere noch die Geschichte an sich konnte mich bisher groß fesseln. Es würde mir nichts ausmachen das Buch einfach zur Seite zu legen. Ich werds natürlich weiterlesen ;-) vielleicht wird es ja noch besser und fesselt mich doch. Wanns das nächste Update gibt weiß ich nicht denn ich muss jetzt erstmal meinem Mann bei etwas helfen das viel Zeit kostet. 


Update #2
18:28 Uhr

Das verbotene Eden 01. David und Juna: Seite 200
Gelesen: 100 Seiten

Langsam aber sicher wird es spannender. Zwar sind David und Juna sich schon kurz und aus der Ferne begegnet, doch jetzt sieht es so aus als würden sie endlich wirklich aufeinander treffen. Wenn ich wetten müsste würde ich ja sagen David wird gefangen genommen. Mal schauen ob ich recht habe :-) Der Funke ist leider noch immer nicht übergesprungen, da es aber dennoch interessant ist komme ich gut voran mit dem lesen. Meinem Mann zu helfen seine Tour umzustellen hat doch einige Stunden beantsprucht und wir sind noch immer nicht fertig, aber für heute ist dmit erst einmal Schluss. Wieviel ich bis 20 Uhr noch schaffe weiß ich absolut nicht. Möglich das ich nochmal 100 Seiten schaffe, aber irgendwie zweifle ich daran ein wenig. 


Update #3
20:22 Uhr

Das verbotene Eden 01. David und Juna: Seite 231
Gelesen: 31 Seiten

Der Marathon ist seit gut einer halben Stunde vorbei und ich kam leider ab halb 8 nicht mehr zum lesen. Meine Mutter hatte mich angerufen und natürlich habe ich sie nicht abgewürgt. Viele Seiten habe ich aber nicht mehr gelesen. Das Fazit des Marathons gibt es gleich auch noch ;-)

28. Januar 2012

Der Bund der Schattengänger 03. Tänzerin der Nacht - Christine Feehan

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Christine Feehan
Der Bund der Schattengänger 03
Tänzerin der Nacht
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zum Buch:
Taschenbuch: 576 Seiten
Verlag: Heyne
ISBN-10: 3453407091
Preis: 8,95€

Der Bund der Schattengänger:
1. Jägerin der Dunkelheit
2. Spiel der Dämmerung
3. Tänzerin der Nacht
4. Schattenschwestern
5. Düstere Sehnsucht
6. Fesseln der Nacht
7. Magisches Spiel
8. Schicksalsbund
9. Im Bann des Jägers (März 012)

Kurzbeschreibung:
Sie sind die Schattengänger – eine Gruppe herausragender Kämpfer mit übersinnlichen Begabungen, geschaffen, um geheime Missionen für die Regierung auszuführen. Raoul Fontenot wird ausgesandt, um die gefährlich begabte Iris Johnson zu finden, denn sie ist der Schlüssel in einem dunklen Rätsel. Und auch zwischen den beiden beginnt es gefährlich zu knistern …

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Eigene Meinung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Erster Satz: Raoul "Gator" Fontenot war gerade dabei, sein Hemd in seinen Seesack zu stopfen, als jemand an die Tür klopfte. 

Positiv ist mir als erstes das Bekenntnissschreiben der Schattengänger, das Zeichen und dessen Erklärung aufgefallen. Das gefiel mir wirklich richt gut und hat die Vorfreude auf die ganze Geschichte noch gesteigert. Beim kaufen wusste ich gar nicht das es sich bei Raoul eigentlich um Gator handelt. Erst als ich den zweiten Band gelesen hatte ist mir das aufgefallen und dementsprechend gespannt war ich natürlich. Gator gibt hier auch wirklich alles. Der sympathische Krieger zeigt dem Leser hier nicht nur seine humorvolle Seite, sondern auch jene die man in den Vorgänger Büchern nicht gesehen hat. 

Flame und Ian gehören wohl mit zu den gefährlichsten Schattengänger. Ihre Kräfte sind ennorm und alles vernichtend sollten sie sich nicht beherrschen können und genau das - neben anderen Dingen - macht Flame für Whitney so kostbar. Von Anfang an äußert Flame ihre Zweifel was den Tod des Wissenschaftlers angeht und nach und nach fragt man sich als Leser ob dieser wirklich gestorben ist. Wie schon bei Dahlia konnte ich mich nicht vollkommen mit Flame anfreunden. Ihre Art alles gleich als Whitneys Einfluss abzutun ging mir nach einiger Zeit doch sehr auf die Nerven, auch wenn man sich irgendwann daran gewöhnte. Dennoch hatte ich mir gehofft in diesem dritten Band eine Protoganistin zu bekommen die mir endlich richtig sympathisch ist. Nunja, vielleicht bei einer der Fortsetzungen. 

Ab Mitte des Buches hatte ich wieder so meine Probleme mit dem voran kommen. Die Spannung schwächte etwas ab und das Hauptaugenmerk war auf die Beziehung von Gator und Flame gerichtet. Doch schon nach nicht einmal 100 weiteren Seiten kehrte die Spannung komplett wieder zurück und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Das Spiel das mit dem ersten Band begann geht weiter und enthüllt immer weitere Details von Whitneys Leben und seiner Persönlichkeit. Obwohl er großes vollbracht hat ist er doch ein absolutes Monster. Er spielt mit den Leben der Menschen, ihm ist egal was schließlich aus ihnen wird. 

Die Liebesbeziehung fand ich diesmal sehr schön. Man hat viele Seiten von Gator kennengelernt und durch seine tiefe Verbundenheit zu seiner Familie, vor allem zu seiner Grandmeré gibt es sehr viele schöne Szenen. Nonny ist mir mit ihrer Art richtig ans Herz gewachsen und es gab einige Szenen da musste ich herzhaft lachen, denn so etwas hatte ich von einer alten Frau nun wirklich nicht erwartet!

Tänzern der Nacht hat mich wieder gefesselt und nicht mehr losgelassen. Mit seinen fast 600 Seiten ist das Buch auch nicht gerade dünn, wie eigentlich keines der Bücher um die Schattengänger. Dennoch hat mir bisher wirklich der erste Band am besten gefallen, denn dort waren sie alle auf einem Haufen. 

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Bis auf den kleinen Mittelteil und Flame, die mir leider nicht vollkommen sympathisch war, habe ich auch diesmal nichts auszusetzen. Der dritte Band um die Schattengänger hat mich gefesselt wie schon die zuvor und ich werde die Reihe garantiert weiter verfolgen. 

4/5 Sternen

Regalzuwachs #10 Teil 2

Da ich gerade unten am Briefkasten war und dort tatsächlich etwas entdeckt habe - eigentlich hätte heute nichts kommen dürfen, weshalb ich auch erst jetzt unten war - gibt es jetzt den zweiten Teil meines Sub Posts. Leider ist eines der bestellen Bücher noch nicht angekommen, dafür aber ein anderes mit dem ich gar nicht gerechnet hatte.

Rezensionsexemplare

Wenn es dunkel wird, ziehen zwei junge Frauen durch einsame Gassen und Wälder. Mit ihren blutroten Mänteln und süßen Parfüms locken sie Werwölfe an – aber wenn diese sich auf die vermeintlich hilflosen Opfer stürzen, ziehen Scarlett und Rosie ihre Äxte hervor und schlagen zu. Doch dann beginnt die jüngere Rosie zu ahnen, dass es noch mehr im Leben geben kann als die Jagd – und begeht einen Fehler, der sie und Scarlett in größte Gefahr bringt: Sie verliebt sich …

Kaufgrund: Dieses Buch interessiert mich schon seit längerem. Irgendwie hört es sich nicht nach etwas an das ich bisher schon tausendmal gelesen habe und genau deswegen wollte ich es haben, um heraus zu finden ob ich damit richtig liege oder nicht. Der Pan Verlag hat mir lieberweise ein Exemplar zukommen lassen. Vielen Dank!



Die Journalistin Hope Adams ist Halbdämonin. Chaos und Gefahren aller Art geben ihr einen fast unanständigen Kick. Wild entschlossen, dies zum Besten der Menschheit zu nutzen, beschließt Hope, eine Gruppe von paranormalen Übeltätern auffliegen zu lassen. Doch erst als Morde geschehen, erkennt sie, dass aus ihrem Vergnügen blutiger Ernst geworden ist …

Kaufgrund: Das ich ein Fan der Reihe und Kelley Armstrongs bin dürfte mittlerweile ja bekannt sein. Es ist also klar das auch dieses Buch seinen Weg in mein Regal findet, auch wenn Hope jetzt nicht zu meinen Lieblignscharakteren gehört. Wer weiß, vielleicht wird sie mir ja in ihrem eigenen Buch richtig sympathisch, so war es bei unserer lieben Hexe der zwei Bände gewidmet wurden ja auch so ;-) Eigentlich sollte das Buch schon im Dezember bei mir einziehen, aber das Exemplar ist wohl auf dem Postweg verloren gegangen und Frau Zeitzen war so nett es mir noch einmal zu schicken. 



Im Jahr 2177 ist die Erde ein toter Planet. Ein Pilz hat sämtliche Vegetation vom Angesicht der Welt getilgt, und die überlebenden Menschen in die Zuflucht der Megacitys gezwungen. Einige wenige Reiche herrschen über Millionen von Mittellosen. In dieser dunkelsten Stunde der Menschheit erheben sich vier Menschen, um das Schicksal des Planeten zu verändern: Danny, ein junger Ingenieur in der einzigen Firma, die Lebensmittel herstellt; Tessa, eine Prostituierte, die sich Nacht für Nacht auf den Straßen einer der letzten Städte des Planeten durchschlägt; Elaine, eine Schmugglerin, die den sterbenden Planeten nach lebendigen Pflanzen absucht, die sie an den Meistbietenden verkaufen kann; und schließlich Sam, der an der ersten oberirdischen Plantage arbeitet, die die Menschheit vom Pilz befreien könnte. Wenn ihr Leben bis zu ihrer ersten Begegnung schon kein Zuckerschlecken war, so beginnt danach der Ärger erst richtig.

Kaufgrund: Mit diesem Buch habe ich überhaupt nicht gerechnet. Ich hatte zwar letzte Woche beim Verlag angefragt, bisher aber keine Antwort bekommen. Dementsprechend überrascht war ich als ich es vorhin vor meiner Tür liegen sah. Natürlich freue ich mich das es nun doch bei mir eingezogen ist, auch wenn es mit dem lesen noch bis Februar warten muss. 

Gekauft



Nachdem Zoey und ihre Freunde Kalona und Neferet aus Tulsa vertrieben haben, hätten sie eigentlich eine Pause verdient. Aber obwohl Zoey und ihr sexy Krieger Stark sich erst einmal von ihrer Begegnung mit dem Tod erholen müssten und auch die Jungvampyre die Nachwirkungen von Neferets Terrorherrschaft zu verarbeiten hätten, ist ihnen allen keine Ruhe vergönnt.
Stevie Rae glaubt mit ihren außergewöhnlichen Kräften gut allein all das regeln zu können, was sie vor ihren Freunden verheimlicht. Doch eine mysteriöse und beängstigende Macht breitet sich in den Tunneln unter Tulsa aus. Aber Stevie Rae will nicht sagen, was dort vor sich geht und was sie dort gemacht hat. Allmählich beginnt Zoey sich zu fragen, wie sehr sie ihr noch vertrauen kann.
Werden sie die richtigen Entscheidungen treffen oder werden dunkle Mächte das House of Night zerstören?

Kaufgrund: Damit hätte die Reihe, bis auf Band 2, komplett. Ich hätte wirklich nicht gedacht sie mal als gebundene Ausgabe ganz hier stehen zu haben und jetzt tun sies doch. Das Gefühl ist wirklich toll und ich werde bald auch weiterlesen. Wann ich den zweiten Band kaufen werde weiß ich nicht, da ich ihn ja schon gelesen habe ist das nicht so dringend. 



Die junge Werwölfin Brenna wurde einst von einem Medialen entführt und gefoltert. Körperlich wieder genesen, leidet sie unter gewalttätigen Träumen. Der einzige, dem sie davon erzählen kann, ist Judd, ein abtrünniger Medialer und Außenseiter im Wolfsrudel. Welten prallen aufeinander: Brenna mit ihrem Bedürfnis zu berühren und Judd, der Mann aus Eis. Unmerklich gelingt es Brenna, seine harte Schale zu durchdringen, als plötzlich ein Gegner aus den eigenen Reihen zuschlägt

Kaufgrund: Nachdem mir die Reihe jetzt überraschenderweise doch gut gefallen hat, wollte ich sie natürlich auch im Regal stehen haben und nicht nur als Ebook. Gekauft habe ich jetzt erst einmal nur die Bände mit den Charakteren die mich am meisten interessieren. Naja.. und der richtigen Reihenfolge nach natürlich ;-)



Clay Bennett, Halb-Leopard und Wächter der DarkRiver Leoparden, ist zutiefst erschüttert, als er seine Jugendliebe Talin McKade wiedertrifft. Seit zwanzig Jahren hielt er sie für tot, doch nun bittet sie ihn um Hilfe: Kinder mit außergewöhnlichen Begabungen werden entführt, und auch Talin scheint in großer Gefahr zu schweben. Clay muss alles riskieren, um seine einstige Geliebte zu retten. Dabei kommt ihm die wilde, animalische Seite seines Wesens zugute, die Talin einst dazu brachte, sich von Clay zurückzuziehen und ihren Tod vorzutäuschen. Wird Talin ihn jetzt mit all seinen Facetten annehmen können?

Kaufgrund: Clay... auf seine Geschichte bin ich ja sehr gespannt. Er ist bisher der geheimnissvollste der Leoparden und sehr undurchschaubar.

Lesemarathon Tag 2 - Update #3

Guten Mittag, 

also ehrlich gesagt habe ich gerade überhaupt keine Lust aufs lesen. Bin total müde und auch nicht groß motiviert. Natürlich kann ich mich auch wieder nicht entscheiden welches Buch ich nun neben den Schattengängern lesen werde. Das muss ich wohl einfach spontan entscheiden. Erste Update wird es dann irgendwann später geben. Ich vermute ja das meine Leselust erst gegen Abend wieder vorbei schauen wird. 



Update #1

14:14 Uhr


Bund der Schattengänger 03. Tänzerin der Nacht: Seite 301
Gelesen: 46 Seiten

Ich kann mir nicht helfen, aber jedesmal in der Mitte fange ich bei den Schattengänger Büchern an zu straucheln. In der Mitte konzentriert sich die Geschichte immer sehr auf die einzelnen Personen und die Liebesgeschichte, bevor es dann langsam aber sicher wieder spannender wird. Genau an dem Punkt fällt es mir immer schwer weiter zu lesen. Irgendwie gibt es außer Lily bisher keine weibliche Protoganistin die mir wirklich sympathisch ist. So wie Dahlia hat auch Flame eine Eigenschaft die mich einfach in den Wahnsinn treibt und nervt. Dauernd vermutet sie irgendeine Verschwörung die mit Whitney zutun hat und dieses Mal ist es sogar noch schlimmer. Ich tue mir also mal wieder schwer, werde mich dennoch bemühen in dem Buch heute noch mindestens 100 Seiten zu lesen. 

Auch kann ich mich wieder nicht entscheiden was ich jetzt als nächstes lesen soll. Deswegen habe ich die Auswahl etwas eingegrenzt. Darf ich vorstellen, den Stapel der Entscheidung:

 Momentan tendiere ich zu Das verbotene Eden. Ob es dabei bleibt werdet ihr beim nächsten Update merken ;-)


Update #2
17:17 Uhr

Bund der Schattengänger 03. Tänzerin der Nacht: Seite 402
Gelesen: 101 Seiten

Wie man sieht bin ich über die Hälfte hinaus und seit einiger Zeit ist es auch wieder sehr spannend. Ich denke ich werde das Buch heute noch beenden. Außerdem ist mir vorhin beim stöbern aufgefallen das mir tatsächlich nur noch 3 Bände fehlen, dann habe ich die Reihe komplett hier. Zumindest den fünften Band werde ich nächsten Monat kaufen, dann habe ich erst ienmal wieder 3 die ich lesen muss. Immer schön alles der Reihe nach. Das nächste Update wird es wahrscheinlich erst so um 21 Uhr rum geben, denn ich gehe jetzt erst einmal duschen und danach steht der Wocheneinkauf an. Alles in allem beginnt der Tag immer besser zu werden :)



Update #3
22:09 Uhr

Bund der Schattengänger 03. Tänzerin der Nacht: Seite 549
Gelesen: 147 Seiten

Also bis auf den Mittelteil hat mich Tänzerin der Nacht genauso begeistert wie seine Vorgänger und ich hatte es jetzt wirklich schneller durch als gedacht. Heute Mittag noch dachte ich das ich es heute nicht mehr schaffen werde :-) Umso froher bin ich jetzt natürlich das es doch geklappt hat. Das nächste Buch das gelesen wird steht auch schon fest, aber das erfahrt ihr erst morgen. Wenn ich heute noch lese dann in Das verbotene Eden. 

[KR]Night Huntress 03. Gefährtin der Dämmerung - Jeaniene Frost

Kurzreview
-------------------------------------------------------------------------------------------------
Jeaniene Frost
Night Huntress 03
Gefährtin der Dämmerung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zum Buch:
Taschenbuch: 352 Seiten
Verlag: Blanvalet
ISBN-10: 3442373816
Preis: 8,95€
Bei Amazon kaufen


Night Huntress:
1. Blutrote Küsse

2. Kuss der Nacht
3. Gefährtin der Dämmerung
4. Der sanfte Hauch der Finsternis
5. Dunkle Sehnsucht
6. Verlockung der Nacht (August 012)


Kurzbeschreibung:
Die Halbvampirin Cat und ihr geliebter Bones schützen die Menschheit vor den Vampiren. Da fliegt ihre Tarnung auf und Cat wird selbst zur Zielscheibe der Blutsauger. Gleichzeitig wird Bones von der Vergangenheit eingeholt. Cat bleibt nur eine Möglichkeit, Bones und sich selbst zu retten – sie muss sich ihrem vampirischen Erbe stellen!


-------------------------------------------------------------------------------------------------

Eigene Meinung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Da es sich hierbei um einen Fortsetzungsband handelt, fasse ich mich kurz. Ich bin von Gefährtin der Dämmerung genauso begeistert wie von Blutrote Küsse und Kuss der Nacht. In meinen Augen steigert sich die Reihe von Band zu Band sogar noch. Cats Beziehung zu Bones wird immer intensiver, immer tiefer, das wird besonders in diesem Teil der Reihe sehr deutlich. Auch einige der anderen Vampire, besonders Mencheres, lernt man besser kennen und ich freue mich schon auf seinen Band der Spin-Off Reihe. Selbst Cats Mutter macht hier eine Wandlung - wenn auch keine große - durch so das sie mir sogar fast sympathisch wurde. 

Der Gegner mit dem sich die Gruppe auseinander setzen muss ist alt und mächtig. Immer wieder stoßen sie an ihre Grenzen und mehr als einmal sieht es sehr schlecht aus. Was hier aufgefahren wird ist teilweise wirklich gruselig. Es passieren so unglaublich viele Dinge, das ich nicht sehr viel sagen kann ohne irgendetwas zu verraten. 

Fakt ist, wer die beiden Vorgänger in Rekordzeit verschlungen hat, dem wird es mit Gefährtin der Dämmerung ebenso gehen. Ich konnte das Buch absolut nicht mehr aus der Hand legen. Die Spannung ist konstant und erlebt immer mal wieder Höhepunkte die einem als Leser regelrecht verrückt machen können. 

Ich freue mich wirklich sehr darauf weiter zu lesen und zu erfahren was noch alles auf Cat und Bones, sowie, ihre Freunde zu kommt.


-------------------------------------------------------------------------------------------------

Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Eine der besten Vampirreihen die ich jemals gelesen habe! 


5/5 Sternen

27. Januar 2012

Lesemarathon Update #5

Hallo ihr Lieben,

Ja, ich habe beschlossen den ersten eigenen Lesemarathon zu starken um Gwyneth eine Freude zu machen. Die Gute schafft es leider nie bei einem Lesemarathon mit zu machen und weil sie dieses Wochenende genug Zeit dafür hat, dachte ich mir veranstalte ich mal einen damit sie mitmachen kann. Ich freue mich auch schon rießig darauf, vor allem weil ich gerade gesehen habe das sie sich an ein englisches Buch wagt ;-) 

Starten tut der Lesemarathon am 
27.01 Freitag um 17:00 Uhr
und enden wird er am
29.01 Sonntag um 20:00 Uhr

Wer mitmachen will kann das natürlich gerne tun. Meldet euch einfach bei mir dann verlinke ich euch hier. 

Lesen werde ich folgende Bücher..

  
















Das erste Update wird es um Punkt 18:00 Uhr geben. Mal schauen wie weit ich bis dahin mit den beiden Büchern komme. Zumindest "Gefährtin der Dämmerung" könnte ich heute noch beenden, ist ja nicht dick das Buch und ich habe reichlich Zeit. Ich fands übrigens gestern Abend sehr lustig als ich feststellte das ich mir Bücher rausgesucht habe die beide ein lila Cover haben *grins* ^^



Update #1
18:05 Uhr

Night Huntress 03. Gefährtin der Dämmerung: Seite 146
Gelesen: 42 Seiten

Weit bin ich noch nicht gekommen. Erst hat meine Mutter angerufen, dann kam mein Mann nach Hause und gleich muss ich noch Abendessen machen :-) Ich bin allerdings positiv eingestimmt. Der dritte Band von Cat und Bones geht runter wie nichts und ich werde ihn mit Sicherheit heute noch beenden können - falls mir nichts dazwischen kommt. Aber ich habe ja nur noch 200 Seiten vor mir, das ist nicht viel und für mich locker zu schaffen. Aufjedenfall gefällt mir das Buch bisher genauso gut wie seine Vorgänger und ich bin gespannt wie es weitergeht. 


Update #2
19:32 Uhr

Night Huntress 03. Gefährtin der Dämmerung: Seite 181
Gelesen: 35

Das nächste Update sollte erst später kommen, allerdings ist mir gerade was dazwischen gekommen. Einer von unseren DPD Jungs hat seinen Scanner hinten auf dem Tritt des Sprinters vergessen und ist ins Depo gefahren. Scanner ist irgendwo unterwegs runtergefallen und jetzt frage mein Mann gerade ob ich mit komme das Ding zu suchen. Ich weiß also nicht ob ich heute noch großartig zum lesen kommen werde, aufjedenfall melde ich mich wieder wenn ich zurück bin ;-)


Update #3
21:36 Uhr

Night Huntress: Gefährtin der Dämmerung: Seite 181
Gelesen: 0 Seiten

Man, tun mir vielleicht die Augen weh! Fast 2 Stunden haben wir jetzt gesucht, aber natürlich haben wir ihn nicht gefunden. Wäre auch zu schön gewesen so nen schwarzen Scanner in all den Schatten der Nacht zu finden. Jedenfalls bin ich jetzt hundemüde, weshalb ich zuerst einmal nen Kaffee trinken werde um wieder hoch zu kommen. Weiterlesen werde ich auch, zumindest bis das Dschungelcamp anfängt. Ob ich danach gleich ins Bett gehe oder weiter lese weiß ich nicht, sehen wir dann. Aufjedenfall werde ich das Buch heute definitiv nicht mehr beenden ;-)


Update #4
00:06 Uhr

Night Huntress 03. Gefährtin der Dämmerung: Seite 300
Gelesen: 119 Seiten

Na sowas aber auch, da bin ich doch tatsächlich schneller wieder wach geworden als gedacht. Selbst wärend das Dschungelcamp lief habe ich gelesen, hoch lebe das Multitasking! Wie man sieht habe ich nur noch 50 Seiten vor mir, ich werde das Buch also doch heute noch beenden. Ja, ich weiß, wir haben nach 12 Uhr und damit eigentlich schon Samstag, für mich fängt der nächste Tag aber erst nach einer Portion Schlaf an. Ich werde jetzt noch eine Kleinigkeit essen und danach weiterlesen. Ob es die Rezension heute noch geben wird weiß ich nicht, ich tendiere eher zu morgen.


Update #5
00:53 Uhr

Night Huntress 03. Gefährtin der Dämmerung: Seite 350
Gelesen: 50 Seiten

Ich bin fertig! :-) Trotz allem habe ich es tatsächlich noch geschafft das Buch zu beenden und ich bin genauso begeistert wie vom ersten und zweiten Teil der Reihe. Einfach genial. Jetzt esse ich aber erst einmal eine Kleinigkeit, hab ich vorhin doch nichtmehr getan und dann schreibe ich evtl. noch die Rezension. Hier verabschiede ich mich aber schonmal und wünsche euch eine Gute Nacht!

Das Geheimniss des Brückenorakels kommt...

... zurück ins Regal. Ja, ganz recht, ich breche das Buch ab und schmeiß es vom Sub runter denn gestern hat mir die liebe Tanja gesagt das es ein Ende zu dieser Trilogie niemals geben wird. Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich mir das Buch gar nicht erst gekauft, denn was bringt mir eine Reihe bei der es kein Ende gibt? Ich war am überlegen das Buch doch fertig zu lesen, muss aber sagen das mir der Spaß daran nach dieser Neuigkeit vergangen ist. 

26. Januar 2012

Bodyfinder 01. Das Echo der Toten - Kimberly Derting

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Kimberly Derting
Bodyfinder 01
Das Echo der Toten
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zum Buch:
Gebundene Ausgabe: 343 Seiten
Verlag: Coppenrath
ISBN-10: 3815798736
Preis: 16,95€

Bodyfinder:
1. Das Echo der Toten
2. Ruf der verlorenen Seelen
3. ?

Kurzbeschreibung:
Die 16-jährige Violet kann tote Menschen anhand von Echos aufzuspüren, die diese im Diesseits zurücklassen. Violet hört, riecht und fühlt diese Echos. Für sie ist diese Gabe weniger ein Geschenk als ein beunruhigendes Ärgernis. Als dann jedoch ein Serienkiller die kleine Stadt heimsucht, in der sie mit ihrer Familie lebt, und dem Killer immer mehr Mädchen zum Opfer fallen, wird Violet bewusst, dass sie die Einzige ist, die ihn aufhalten kann. Mithilfe ihres besten Freundes Jay nimmt sie seine Spur auf. Doch dann verlieren sich Violet und Jay in den zwischen ihnen aufkeimenden romantischen Gefühlen und sie merken nicht, wie nahe sie dem Mörder bereits gekommen sind ... bis Violet selbst zu seiner Beute wird.

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Eigene Meinung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Erster Satz: Violet Ambrose zog es fort von ihrem Vater, als die sanften Klängen sie wie ein zwartes Netz umspannen. 

Es dauerte eine Weile bis ich mich dazu durchgerungen habe Bodyfinder schließlich zu kaufen. 343 Seiten sind nicht viel, vor allem bei dem Preis, allerdings muss ich sagen das dieses Geld gut investiert ist. Die ersten 50 Seiten waren so lala. Man lernt Violet, ihre Familie und ihren besten Freund Jay kennen und erfährt das sie das Echo der Toten wahnehmen kann. Nach diesem ersten 50 Seiten dreht das Buch jedoch auf. Ein totes Mädchen wird gefunden, ausgerechnet von Violet, und die Dinge nehmen ihren Lauf. Immer mehr Mädchen verschwinden und werden später tot gefunden. Violet, die weiß das sie den Mörder durch die Echos der toten Mädchen die an ihm haften finden könnte, will nicht länger tatenlos dasitzen und macht sich gemeinsam mit Jay auf die Suche nach ihm. Dabei gerät sie unweigerlich ins Visier des Jägers. 

Ich bin begeistert von diesem Buch. Nach den ersten paar Seiten wurde es richtig spannend und diese Spannung hat mich bis zum Ende hin nicht mehr losgelassen, obwohl doch eigentlich gar nicht so viel passiert. Doch scheinbar reichen die Liebesgeschichte die sich zwischen Violet und Jay abspielt und die Suche nach dem Mörder vollkommen um einen als Leser zu fesseln. Beides habe ich mit Interesse und Spannung verfolgt. Vor allem die kurzen Szenen aus der Sicht des Mörders fand ich wahnsinnig spannend, auch wenn schnell klar war wer die Person ist.

Das einzige was mich stört ist, das man bis zum Schluss hin, den Namen des Mannes nicht erfährt. Nachdem so intensiv nach ihm gesucht wurde hätte man ein bisschen genauer auf ihn eingehen müssen nachdem er gefasst wurde. Sein Name, seine Motive, wieso er getan hat was er tat. Ohne wirkt das ganze irgendwie.. unabgeschlossen. Auch wird das alles zu schnell abgehandelt. Nur wenige Seiten werden der Erfassung des Mannes und der Bedrohung die er darstellt gewidmnet bevor das Buch endet. Auf mich macht es ein wenig den Eindruck als ginge es nicht um die Erfassung des Mannes, sondern um den Weg dahin. 

Nunja, kann man nicht ändern. Dennoch hat mich Bodyfinder absolut gefesselt und ich werde irgendwann sicher den zweiten Band der Reihe lesen. Da Das Echo der Toten jedoch in sich abgeschlossen ist, muss man die Fortsetzung nicht sofort danach lesen. Man kann ruhig einige Zeit dazwischen verstreichen lassen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Eine wunderschöne Liebesgeschichte, ein Mörder der sein Unwesen treibt, und Charaktere die man mögen muss. Lediglich das Ende wird zu schnell abgehandelt und wirkt daher unabgeschlossen

4/5 Sternen

25. Januar 2012

Chicagoland Vampires 03. Mitternachtsbisse - Chloe Neill

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Chloe Neill
Chicagoland Vampires 03
Mitternachtsbisse
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zum Buch:
Broschiert: 432 Seiten
Verlag: Egmont Lyx
ISBN-10: 3802583647
Preis: 9,99€

Chicagoland Vampires:
1. Frisch gebissen
2. Verbotene Bisse
3. Mitternachtsbisse
4. Drei Bisse frei (Juli 012)

Kurzbeschreibung:
Gestaltwandler aus den gesamten Vereinigten Staaten finden sich zu einem Treffen in Chicago zusammen. Die Vampirin Merit erhält von Ethan Sullivan, dem Oberhaupt von Haus Cadogan, den Auftrag, den Anführer der Gestaltwandler als Leibwächterin zu begleiten. Dabei soll sie den Vampiren gleichzeitig als Spionin dienen. Ein gefährliches Unterfangen, denn bald findet sich Merit im Kreuzfeuer eines Konfliktes zwischen Gestaltwandlern und Vampiren wieder, der außer Kontrolle zu geraten droht.

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Eigene Meinung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Erster Satz: Ich befand mich am Anfang der Route 66, dem Ort, wo >>Amerikas Hauptstraße<< ihre Reise quer durch die Vereinigten Staaten beginnt: [...}

Ich bin nicht überrascht. Nicht einmal ein klitzekleines bisschen. Mitternachtsbisse ist genauso spannend, mitreißend und voller Gefühl wie seine Vorgänger der Chicagoland Vampires Reihe. Im Gegenteil, meine Erwartungen wurden mit der näheren Einführung der Formwandler sogar noch übertroffen. Die Chicagoland Vampires Reihe ist, genauso wie damals Nalini Singhs Gilde der Jäger Reihe, unglaublich erfrischend im Romantic Fantasy Genre. Natürlich war es nicht allzu neu das die Vampire sich der Menschheit gegenüber ge-outet haben, die Mischung aus Ernsthaftigkeit und Humor war es die diese Reihe zu etwas besonderem machte. Für mich war es damals fast wie eine Offenbahrung. Endlich eine neue Vampirreihe die sich von der Masse abhebt und seitdem habe ich jedes Buch pünktlich zum Erscheinungstermin gelesen. Keines davon hat mich enttäuscht, das hätte mich auch ehrlich verwundert. 

In Mitternachtsbisse wird diesmal mehr auf den Konflikt mit den Formwandlern eingegangen und der Kontakt zu den anderen Häusern reduziert sich auf ein Minimum. Man merkt schon zu Anfang deutlich das hier andere Dinge im Vordergrund stehen. Die alles entscheidende Frage ist: Bleiben die Formwandler während sich ein Krieg zusammen brodelt, oder lassen sie die Vampire alleine und ziehen sich an ihrem Zufluchtsort zurück? Denn genau das taten sie zu Zeiten der Zweiten Säuberung und haben die Vampire damit praktisch im Stich gelassen. Das ist nur eines der Vorurteile das die Beziehung zwischen Formwandlern und Vampiren so kompliziert und explosiv macht. 

Merit und Ethan sind deswegen umso entschlossener diese Kluft irgendwie zu überwinden und setzen sich dafür ein das die Gestaltwandler hier bleiben, anstatt sich zu verstecken. Unterstützt wird das ganze von Rudelführer Gabriel, dem Anführer einer der 5 Formwandler Rudel. Man hat ihn und seine schwangere Frau Tonya schon im letzten Band kennengelernt und schon da war er mir absolut sympathisch. Daran hat sich in Mitternachtsbisse nichts geändert. Man lernt Gabriel und die Formwandler näher kennen und bekommt einen näheren Blick auf deren Rudelstrukturen. Zugegeben, das hätte man etwas besser ausarbeiten können, aber angesichts der Tatsache das es sich hier um eine Vampir, nicht um eine Gestaltwandler Reihe handelt, kann man darüber gestrost hinweg sehen. 

Das hin und her zwischen Merit und Ethan geht weiter, trotzdem macht ihre Beziehung einen Schritt nach vorne. Dadurch das die beiden die einzigen Vampire sind die Gabriel in der Nähe des Rudels akzeptiert, verbringen sie in diesem Band sehr, sehr viel Zeit miteinander. Probleme und Herzschmerz sind also vorprogrammiert. Wer die ersten beiden Bände gelesen hat wird nichts anderes erwartet haben, Ethan kann nunmal ein Schwein sein. Man kann aufjedenfall gespannt darauf sein wie das in der Fortsetzung weitergeht, denn auch diese verspricht wieder sehr spannend zu sein und ihr Hauptaugenmerk wieder auf die Vampire zu richten. 

Ich bin vollends begeistert von diesem dritten Band. Innerhalb eines Tages war er aufgelesen weil ich wieder nicht aufhören konnte zu lesen. Nur bei einer Szene, als Mallory Merit einiges über ihre Magie erklärt, war ich ein bisschen gelangweilt obwohl mir klar ist das diese Dinge später wahrscheinlich noch wichig sind. Ansonsten habe ich mich kein einziges mal gelangweilt, auch die Spannung blieb konstant. Alles in allem gibt es wirklich nichts zu kritisieren.

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Eine - wie nicht anders zu erwarten - gelungene Fortsetzung rund um die Vampirin Merit. Dieses Mal stehen die Formwandler im Vordergrund und Merits und Ethans Beziehung macht einen Schritt nach vorne. Sobald ich angefangen hatte zu lesen, konnte ich bis zum Ende hin nicht mehr aufhören. Wer etwas frisches in der Vampirszene sucht, ist mit dieser Reihe bestens bedient. 

5/5 Sternen

Vielen lieben Dank an den Egmont Lyx Verlag für das bereitstellen des Rezensionsexemplares

24. Januar 2012

Regalzuwachs #10 Teil 1

Da ich diese Woche wirklich auf sehr viele Bücher warte, habe ich beschlossen nicht erst am Ende der Woche einen Post dazu zu schreiben wie geplant, sondern das ganze in zwei Teile zu spalten. 





Kaufgund: Kurzbeschreibungen spare ich mir hier auch wieder. Fehlen tun mir jetzt nur noch Band 2 und Band 6, ansonsten habe ich die Reihe komplett hier stehen. Hach, das ist ein schönes Gefühl ehrlich. Immer wieder habe ich die Reihe in euren Regalen bewundert und jetzt habe ich sie größtenteils endlich selbst im Regal. 



Mit einem Trick bringt Mordan, der erste Heerführer der kriegerischen Kjer, die junge Heilerin Lijanas vom Volk der Nivard in seine Gewalt. Im Auftrag seines Königs Haffren will er die Heilerin und ein zauberkräftiges Elixier, die »Tränen der weißen Schlange«, an den Hof bringen.
Lijanas aber hat nur einen Gedanken: Flucht! Doch je näher sie den als »Blutwolf« verschrienen Mordan kennenlernt, desto stärker fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Und er sich ebenso zu ihr. Er setzt alles dran, sie sicher an den Hof seines Königs zu bringen. Dort erwartet sie jedoch eine tödliche Überraschung …

Kaufgrund: Lynn Ravens Dämonenreihe war eine der ersten die ich gelesen habe, es war also klar das ich mir auch weitere Bücher von ihr zulegen würde. "Blutbraut" habe ich auch noch ungelesen hier stehen. Auf beides bin ich sehr gespannt. 



Die junge Werwölfin Brenna wurde einst von einem Medialen entführt und gefoltert. Körperlich wieder genesen, leidet sie unter gewalttätigen Träumen. Der einzige, dem sie davon erzählen kann, ist Judd, ein abtrünniger Medialer und Außenseiter im Wolfsrudel. Welten prallen aufeinander: Brenna mit ihrem Bedürfnis zu berühren und Judd, der Mann aus Eis. Unmerklich gelingt es Brenna, seine harte Schale zu durchdringen, als plötzlich ein Gegner aus den eigenen Reihen zuschlägt

Kaufgrund: Nachdem mir der erste und zweite Band total gut gefallen hatten und ich die Reihe nicht nur als Ebook haben wollte, dachte ich mir ich fange endlich mal an sie zu kaufen.



Cassie Palmer ist zurück! Nun muss sich die Seherin der magischen Gemeinde mit den Problemen herumschlagen, die so ein Job mit sich bringt. Nach einer Zeremonie wird ihre Macht sich nämlich erst vollständig entfalten – doch so weit wollen es ihre Feinde am liebsten gar nicht kommen lassen. Sie versuchen, Cassie vorher zu töten, und gehen dabei nicht gerade zimperlich vor: Ein Dämon bemächtigt sich Cassies Körper, und es erfordert all ihre Tricks und die Kräfte ihrer Freunde, allen voran eines gewissen attraktiven Kriegsmagiers Pritkin, um sie aus den Klauen ihres Peinigers zu befreien. Und wenn möglich, bevor der Dämon sie in ihrer eigenen Badewanne ertränkt.

Kaufgrund: Endlich geht es weiter ^^ wie lange habe ich darauf gewartet. Die Reihe um Cassie ist einfach klasse und gehört mit zu meinen Lieblingsreihen. Sicher, ich werde zumindest den letzten Band noch einmal lesne müssen um mein Gedächtnis aufzufrischen, aber das macht ja nichts.



Wenn das Leben nichts mehr zu bieten hat – schließ dich den Wächtern an! Die Zeit im College sollte für Annelise ein willkommener Abschied von ihrem ungeliebten Vater und ihrer Stiefmutter werden. Doch dann trifft sie den geheimnisvollen Ronan, der ihr ein neues Leben verspricht – wenn sie den Mut dazu hat, ihm zu folgen. Auf einer mysteriösen Insel vor der Küste Englands muss sich Annelise dem Wettkampf gegen andere Rekruten stellen. Sie alle wollen zu den Wächtern gehören, einer Eliteeinheit, die sich nicht nur mit Vampiren verbündet, sondern auch gefährlichste magische Missionen zu erfüllen hat …

Kaufgrund: Das Cover gefiel mir, die Kurzbeschreibung hört sich gut an und gute Bewertungen hat das Buch ebenfalls ;-)

Das wäre die erste Hälfte meiner Neuzugänge für diese Woche. Der Rest setzt sich aus booklooker Bestellungen und Rezensionsexemplaren zusammen. Gegen Ende der Woche - oder wenn alles angekommen ist - gibt es dann den Rest.