31. Januar 2012

[KR]House of Night 03. Erwählt - P.C Cast

Kurzreview
-------------------------------------------------------------------------------------------------
P.C Cast
House of Night 03
Erwählt
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zum Buch:
Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
Verlag: Fischer Verlag
ISBN-10: 3841420036
Preis: 16,95€
Bei Amazon kaufen

House of Night:
1. Gezeichnet
2. Betrogen
3. Erwählt
4. Ungezähmt
5. Gejagt
6. Versucht
7. Verbrannt
8. Geweckt
9. Bestimmt (Mai 012)

Kurzbeschreibung:
Dunkle Mächte sind im House of Night am Werk und Zoeys Erlebnisse im Internat nehmen eine rätselhafte Wendung. Zoeys beste Freundin Stevie Rae ist untot und versucht mit aller Macht, ihre Menschlichkeit nicht vollends zu verlieren. Und Zoey hat keine Ahnung, wie sie ihr dabei helfen kann, aber sie spürt, dass alles, was sie und Stevie Rae herausfinden vor den anderen im House of Night geheim gehalten werden muss. Denn plötzlich scheint es keinen mehr zu geben, dem sie wirklich vertrauen können. Als es kaum noch schlimmer kommen kann, werden Leichen gefunden: ermordete Vampyre! Aber Zoey findet heraus, dass nichts so ist wie es scheint...

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Eigene Meinung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Erster Satz: "Jep, mein Geburtstag ist einfach total ätzend", erklärte ich meiner Katze Nala."

Gut einen Monat war es her das ich die ersten beiden Teile der House of Night Reihe gelesen habe und doch habe ich mich sofort wieder in die Geschichte einfinden können. Zoey hat nach wie vor viele Probleme. Ihre Prägung zu Heath hat an Intensität zugenommen und sie schafft es nicht mit ihm Schluss zu machen, dabei ist sie doch mit Erik, dem beliebtesten Schüler der Schule zusammen. Auch Loren Blake scheint sich für sie zu interessieren und so verstrickt sie sich immer weiter in diesem Beziehungsdrame. Dazu kommt das ihre beste Freundin untot tot ist und sie ihren Freunden nichts davon sagen kann weil ihre Gedanken vor Neferet nicht sicher sind. 

Für einen Teenager sind das ziemlich viele Dinge auf einmal. Vielen wird Zoeys Unentschlossnheit was ihre festen Freunde angeht mittlerweile sehr auf die Nerven gehen. Ich gebe zu das ich die ersten 200 Seiten auch leicht genervt war und Zoey am liebsten geschüttelt hätte. Doch, was soll ich sagen, sie ist nunmal ein junges Mädchen das dazu noch völlig von der Situation überfordert ist. Wenn man wegen diesem kleinen Detail gleich die Segel streicht verpasst man ein ebenso spannendes Buch wie seine Vorgänger. Vampire werden ermordert, die Dinge kommen endlich ans Licht und Zoey begeht einen schwerwiegenden Fehler der sie alles kosten könnte. 

Ich bin von Erwählt genauso begeistert wie von den Bänden davor und ich bereue es kein Stückchen die Reihe komplett gekauft zu haben. Mal abgesehen von Zoeys Problemen mit dem männlichen Geschlecht hat die Reihe alles zu bieten was man sich als Fan von Vampirbüchern nur wünschen kann.

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------
Trotz dem allgegenwärtigen Problem mit Zoeys Männerverschleiß, bin ich genauso begeistert wie zuvor. Obwohl das Hauptaugenmerk diesmal eindeutig auf Zoeys Gefühlleben und Stevie Rae gerichtet ist, wird es unglaublich spannend als die Leiche einer Vampirin fürchterlich misshandelt gefunden wird. Gut finde ich das dieses Vergehen nicht aufgelöst wurde sondern einen mit in den Folgeband folgt. 

4/5 Sternen

1 Kommentare:

Gwyneth hat gesagt…

Ne, das hast du dann ein bisschen falsch verstanden ^^ Auf den Stapeln sind bei mir auch die, die ich demnächst lesen möchte / endlich sollte. Die liegen da nicht, damit ich sie sehen - Reziexemplare hab ich eh in einem extra Fach - die liegen da, damit ich sie nacheinander lese (egal in welcher Reihenfolge von dem Stapel), weil ich zur Zeit zu vieles habe, was ich "unbeding" lesen "muss". Also versuch ich mich daran zu halten. Ein klein bisschen anders, aber der Plan ist der Selbe *g* und es ist auf keinen Fall, damit ich die Bücher im Blick habe. Die neusten, die ich bald lesen will, hab ich so wie so auf einem Stapel, da mein Regal langsam voll ist.. und Reziexemplare wie gesagt in einem extra Fach. :) Leider funktioniert das bei mir allerdings so gut wie garnicht. Bisher gehts noch, aber mich juckts zu arg in den Fingern bei den ganzen andern Büchern, wodurch sich der Sinn der Stapel irgendwie verwirkt. ^^

Jap, bis jetzt finde ich das Buch sogar ganz gut. Die Idee gefällt mir auf jeden Fall immernoch.
Grade mal nachgeguckt.. Erwählt hab ich auf Seite 150 beendet. Klar, damit könnt ich mich wohl auch abfinden.. aber mich hats genervt, wie viele Seiten dieses unnötige, pubertäre, lächerliche Verhalten von ihr einnimmt.. :( Und als meine Cousinen (die immer aktuell bei der Reihe dabei sind) mir dann sagten, dass das die Handlung später wohl noch schlimmer herauszögert, hatte ich echt keine Lust mehr.. x.x
Aber irgendwann les ich bestimmt noch weiter. Schließlich steht der 4. ja schon hier.. gebunden.. :)
Vielleicht les ich ja danach dann mit den TBs weiter.. sieht dann zwar blöd aus, tut aber nicht so weh, wenn sich das bewahrheitet.

Kommentar veröffentlichen