17. Januar 2012

Regalzuwachs #6

Ein Teil der Bücher ist heute angekommen, die drei geschenkten ;-) Außerdem hat mir Amazon gerade mitgeteil das meine heißersehnte Neuerscheinungen vorraussichtlich morgen weggeschickt wird. Bis Donnerstag muss ich also zumindest "Nach dem Sommer" beendet haben. Ob ich "Across the Universe" bis dahin schaffe weiß ich nicht, ich will mir ja keinen Stress machen. Trotzdem muss ich sagen ich bin schon ein wenig stolz auf mich das ich davon gestern 112 Seiten gelesen habe (+ die 100 in Nach dem Sommer). Es flutscht schon fast wie von selbst. So schnell wie bei einem deutschen Buch werde ich wohl nie werden, aber da ist nicht weiter schlimm. 


Nun aber  zu den Neuzugängen:




Männer und Frauen. Feuer und Wasser. David und Juna. Die Menschheit steht kurz vor ihrem Ende. Seit den »dunklen Jahren« leben Männer und Frauen in erbitterter Feindschaft. Die Zivilisation ist untergegangen: Während die Männer in den Ruinen der alten Städte hausen, haben die Frauen in der wilden Natur ein neues Leben angefangen. Nichts scheint undenkbarer und gefährlicher in dieser Welt als die Liebe zwischen der 17-jährigen Kriegerin Juna und dem jungen Mönch David. Und doch ist sie der letzte Hoffnungsschimmer

Kaufgrund: Dieses Buch will ich schon seit einiger Zeit ganz gerne haben und nun ist es endlich bei mir eingezogen. Wann ich dazu komme steht in den Sternen, aber allzu lange wird es hoffentlich nicht in meinem Sub Regal stehen



London 1616: Eine Flut von Zombies macht die Straßen der Stadt unsicher. Ein Fall für Jägerin Katherine Dymond. In einer lieblosen Ehe gefangen, führt sie ein gefährliches Doppelleben und macht des Nachts Jagd auf Untote. Dabei begegnet ihr der attraktive William Shakespeare, der ebenfalls ein dunkles Geheimnis birgt: Er ist ein Vampir. Gemeinsam versuchen William und Katherine herauszufinden, wer hinter der Zombieflut steckt und entdecken dabei unerwartete Gefühle füreinander.

Kaufgrund: Hier bin ich etwas skeptisch. Zombie Filme mag ich nicht, dementsprechend habe ich auch noch nie ein Buch gelesen in dem Zombies auf die Art und Weise eine Rolle spielen. Ich weiß wirklich nicht ob das etwas für mich ist, da die Story an sich, sich aber interessant anhört, dachte ich mir einen Versuch ist es wert.


 
Eine Geschichte vom geheimnisvollsten Ort der Erde - und eine faszinierend reale Vision unserer nahen Zukunft.

Mit seinen 16 Jahren ist Leon bereits ein Profi: Er gehört zur Elite der Flüssigkeitstaucher, die sich auch in 1000 Meter Tiefe frei bewegen können. Zusammen mit Lucy, einem intelligenten Krakenweibchen, sucht Leon im Pazifischen Ozean nach Rohstoffen am Meeresgrund. Die Tiefsee ist sein Zuhause, viel vertrauter als das 'oben'. Doch dann scheint das Meer verrücktzuspielen: Am Grund breiten sich 'Todeszonen' aus, massenhaft ergreifen die Wesen der Tiefe die Flucht nach oben, an Land bricht Panik aus. Bei einem verbotenen Tauchgang machen Leon und Lucy eine gefährliche Entdeckung - und geraten in große Schwierigkeiten. Ausgerechnet Carima, eine junge Touristin von ‚oben', erweist sich als Leons einzige Verbündete …

Kaufgrund: Das Buch interessiert mich seit ich es bei Debbies Gewinnspielwochen gesehen habe. Es ist mal etwas völlig anderes und damit gerade genau richtig für mich. Auch wenn ich zugeben muss das ich schon wieder Lust auf Altbekanntes bekomme. 

7 Kommentare:

Sky hat gesagt…

Shakespear Undead klingt echt gut ;) Bin auf die Rezension gespannt!

strangeBellyBooks hat gesagt…

Bei Shakespear undead bin ich auch mal auf die Rezi gespannt!
Das verbotene Eden hab ich schon gelesen. Hoffentlich gefällts dir. Also ich fands sehr gut!

Jeanne hat gesagt…

Shakespear Undead würde mich auch verunsichern - bin mal gespannt wie du es finden wirst, vielleicht ist es wirklich ein Buch das man unterschätzt.

Das verbotene Eden habe ich als Hörbuch, bin aber noch nicht dazu gekommen. Mich haben aber die gleichen Gründe zum Kauf angereizt.

Lg
Jeanne

Anorielt hat gesagt…

@Jeanne: Äh.. ja, ich hab vorhin mal kurz reingeschaut und, der Schreibstil gefällt mir, aber gleich auf der ersten Seite las ich etwas von Zombies die sich an Gehirnen laben *hust* Da bin ich ja gespannt was man den Rest des Buches noch zu lesen bekommt.

Jess hat gesagt…

Irgendwie kann ich anders nicht kommentieren!

David und Juna habe ich auch und ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen. Für mich war es nicht so ganz das Richtige aber viele haben das Buch geliebt. Ich denke das es dir gefallen wird.
Viel Spaß beim Lesen.
LG Jessi

Leseengels Bücherblog hat gesagt…

"Das verbotene Eden" ist einfach super mir hat das Lesen von dem Buch viel Spaß gemacht.

Favola hat gesagt…

"Ruf der Tiefe" möchte ich auch seit einer Weile schon lesen. Ich habe schon so viel Gutes darüber gehört und wir haben es für die Bibliothek geschenkt bekommen. Da muss ich es mir dann noch rasch schnappen, bevor es in die Ausleihe geht. ;-)

LG Favola

Kommentar veröffentlichen