21. Januar 2012

Regalzuwachs #9

So viel zu "Das wars dann erstmal für diese Woche". Die Post machte mir einen Strich durch die Rechnung und brachte mir heute tatsächlich schon alle 5 Bücher. Nächste Woche kommen dann auch noch einmal vier und dann war es das für diesen Monat hoffentlich. Ich hab so viel gekauft wie schon lange nichtmehr *mir auf die Finger hau* im Februar wird das aufjedenfall weniger. 




Die Profilerin Charlie Flint bekommt unerwartet Post, ein Päckchen mit Zeitungsausschnitten über einen brutalen Mord an ihrem alten College in Oxford. Dort ist auf einer Hochzeitsfeier der Bräutigam erschlagen worden. Während die Gäste sich den Champagner schmecken ließen, hat man seine blutüberströmte Leiche in den nahen Fluss geworfen. Charlie weiß nicht, wer der Absender ist, doch das Verbrechen will ihr einfach nicht aus dem Kopf gehen. Weil sie gerade vom Dienst suspendiert worden ist, hat sie genug Zeit für Nachforschungen in Oxford. Je mehr sie in die geschlossene Welt der Universität eindringt, desto unbegreiflicher wird die Tat. Und jeder ihrer Schritte könnte einer zu viel sein …

Kaufgrund: Das Buch habe ich bei Lovelybooks für eine Leserunde gewonnen. Ich bin gespannt ob es mir gefallen wird oder nicht, auf Amazon sind die Rezensionen dazu ja nicht so berauschend.



They say that the cure for Love will make me happy and safe forever. And I’ve always believed them. Until now. Now everything has changed. Now, I’d rather be infected with love for the tiniest sliver of a second than live a hundred years smothered by a lie.

Kaufgrund: Nachdem ich ja jetzt angefangen hatte Dystopien zu lesen wollte ich dieses Buch natürlich auch unbedingt haben. Zum Glück konnte ich es bei Tauschticket ergattern :) Ich bin schon sehr gespannt auf das Buch. Stellt sich nur die Frage wann ich dazu komme es zu lesen.

House of Night 01. Gezeichnet - P.C. Cast


Kaufgrund: Hierzu spar ich mir mal die Kurzbeschreibung. Das Buch kommt auch nicht auf den Sub, schließlich habe ich es letzten Monat erst gelesen. Nachdem Sarah mich daraufhin gewiesen hatte das es die House of Night Bücher billig bei medimops gibt, habe ich beschlossen da zuzuschlagen und mir ein Buch nach dem anderen zu holen ;-) Jetzt habe ich den ersten Band als Taschenbuch und Hardcover hier stehen *grins* Und da ich ja nicht spoilern will, gibts hier auch nur die Bilder der anderen Bücher die ich auch bestellt hatte.

 

Die restlichen Bände der Reihe werden ihren Weg in mein Regal auch noch finden. Ich möchte die House of Night Reihe einfach in meinem Regal stehen haben und nicht nur als Ebook. 

Ich hoffe das ich heute mal wieder richtig zum lesen komme, gestern waren ja nur 50 Seiten in Shakespeare undead drinnen. Das ist übrigens kein Einzelband wie bei Egmont Lyx steht, der zweite Band der Reihe erscheint auf Englisch ebenfalls dieses Jahr. Mal schauen ob sie den ebenfalls übersetzen, mir wärs ganz recht, die englschen Cover gefallen mir nämlich überhaupt nicht. 

3 Kommentare:

buchverliebt hat gesagt…

Jaaaaaaaa, kauf Dir Bücher, schieb es auf mich! *lach* :DD
Ja, neee, ich finde schon, dass die Gebundenen Ausgaben von House of Night im Regal echt gut aussehen.

Tanja hat gesagt…

ohhhhh, was für eine schöne delirium ausgabe! :D
viel spaß beim lesen...house of night ist ja eher so lala xD

Leseengels Bücherblog hat gesagt…

Delirium möchte ich auch ganz unbedingt lesen.

Kommentar veröffentlichen