7. Februar 2012

[KR]Night Huntress 04. Der sanfte Hauch der Finsternis - Jeaniene Frost

Kurzreview
-------------------------------------------------------------------------------------------------
Jeaniene Frost
Night Huntress 04
Der sanfte Hauch der Finsternis
-------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Informationen zum Buch:
Taschenbuch: 400 Seiten
Verlag: Blanvalet
ISBN-10: 3442375541
Preis: 8,95€

Night Huntress Reihe:
1. Blutrote Küsse
2. Kuss der Nacht
3. Gefährtin der Dämmerung
4. Der sanfte Hauch der Finsternis
5. Dunkle Sehnsucht

Kurzbeschreibung:
Zwar gelang es Cat und Bones, die hinterhältige Magie der rachsüchtigen Vampirin zu besiegen, doch es war knapp. Zu knapp! Cat benötigt Zeit, um sich zu erholen. Da schlägt Bones einen mehr als verdienten Urlaub vor – in Paris, der Stadt der Liebe. Doch dort wird Cat bereits erwartet, denn der mächtige Vampir Gregor ist der Ansicht, dass Cat ihm gehört. Und er hat zwingende Argumente …

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Eigene Meinung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Erster Satz: Wenn es mich schnappt, bin ich tot.

Was beim vierten Band der Night Huntress Reihe sofort auffällt ist der veränderte Grundton der Geschichte. Schon in den ersten 20 Seiten wird man über die neue Bedrohung die vom Vampir Gregor ausgeht aufgeklärt, doch nicht nur das hat sich verändert. Cat ist diesmal nicht die starke Halbvampirin die alles im Griff hat. Kämpferisch ist sie nach wie vor, doch diesmal kann sie die Geschehnisse nicht beeinflussen, muss sich ganz auf Bones und die anderen verlassen. Sie ist beinahe völlig hilflos in dieser Angelegenheit und das sorgt bei ihr und auch bei Bones für sehr schlechte Laune. 

Die Beziehung der beiden wird in Der sanfte Hauch der Finsternis auf die bisher härteste Probe gestellt und nur mit größter Mühe schlittern die beiden an einer Trennung vorbei. Dinge werden gesagt, bisher verborgene Ansichten zu Tage gefödert und Cats Leben komplett geändert. Ich hatte anfangs ein bisschen Angst davor das Buch wirklich anzufangen. Ein anderer Vampir der Bones versucht Cat wegzuschnappen ist nicht neu, die Art und Weise allerdings schon und sie ist um einiges gefährlicher für die beiden als alles davor. 

Obwohl es viele Action und Kampfszenen gibt, wird schnell deutlich das die Aufmerksamkeit diesmal mehr dem emotionalen gewidmet ist. Das tut der Reihe sehr gut, denn es bringt für kurze Zeit frischen Wind in die Welt von Cat und Bones. Ich bin wirklich sehr gespannt wie es jetzt im nächsten Band weitergeht und was für Probleme jetzt nach dieser Veränderung noch auf die Gruppe zu kommen kann. 

Übrigens, wer den vierten Band gelesen hatte sollte nicht gleich zum fünften Band greifen sondern vorher erst einmal die beiden Spin Offs der Night Huntress Reihe lesen, denn diese fallen genau in diesen Zeitraum und sind scheinbar ebenfalls wichtig. Außerdem geht es in ihnen um zwei sehr interessante und wichtige Vampire ;-)

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich bezweifle das ich diese Reihe jemals aufgeben werde. Der sanfte Hauch der Finsternis steht seinen Vorgängern in nichts nach. Wer also 1-3 schon mochte wird hier nichts falsch machen. 


5/5 Sternen

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen