16. Februar 2012

The Tiger Saga 01. Kuss des Tigers - Colleen Houck

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Colleen Houck
The Tiger Saga 01
Kuss des Tigers
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zum Buch:
Gebundene Ausgabe: 544 Seiten
Verlag: Heyne fliegt
ISBN-10: 3453267737
Preis: 16,99€

The Tiger Saga:
1. Kuss des Tigers
2. Pfad des Tigers
3. ? / Tigers Voyage
4. ? / Tigers Destiny (012)
5. ? / Tigers Deam (012)

Kurzbeschreibung:
ie im Leben hätte die achtzehnjährige Kelsey Hayes gedacht, dass sie einmal nach Indien reisen würde. Und schon gar nicht mit einem Tiger als Reisegefährten! Doch ihr Ferienjob im Zirkus Maurizio verändert ihr Leben ein für alle Mal, denn dort begegnet sie Ren, dem majestätischen weißen Tiger. Sofort spürt Kelsey, dass zwischen ihr und dem Tiger eine ganz besondere Verbindung besteht.

Als sie gebeten wird, Ren nach Indien zu bringen, um ihn dort auszuwildern, zögert sie keine Sekunde, ihren Schützling zu begleiten. In dem fremden Land angekommen, erfährt sie, dass Ren ein tragisches Geheimnis verbirgt: Er ist ein verwunschener indischer Prinz, der einst von einem mächtigen Magier dazu verdammt wurde, sein Leben als Tiger zu verbringen. Im Laufe der Zeit hat er die Hoffnung aufgegeben, jemals Erlösung zu finden – bis er in Kelsey das Mädchen kennenlernt, das hinter die Fassade der wilden Bestie zu blicken vermag. Doch finstere Mächte wollen Rens Befreiung verhindern. Wird die Liebe Kelseys zu ihrem Tigerprinzen ausreichen, um Ren zu helfen?

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Eigene Meinung
------------------------------------------------------------------------------------------------- 

Erster Satz: Der Gefangene steht mit gefesselten Händen da, müde, zerschunden und schmutzig, doch gemäß seiner Herkunft mit hoch erhobenem Haupt. 

Das Buch beginnt mit einem kleinen Rückblick in die Vergangenheit, zu dem Zeitpunkt, zu dem das Schicksal das Indischen Prinzen besiegelt wird. Es macht einen als Leser neugierig auf den weiteren Verlauf des Buches und im Gegenteil zu vielen anderen, fand ich den Anfang des Buches alles andere als langatmig oder langweilig. Ich fand es interessiert Kelsey kennenzulernen, ihr bei der Arbeit im Zirkus zuzuschauen und zu beobachten wie sie sich langsam mit dem weißen Tiger anfreundet. Es dauert auch nicht lange bis ein Mann auftaucht um den Tiger zu kaufen und Kelsey zu fragen ob sie mit nach Indien kommen würde und dafür zu sorgen das mit dem weißen Tiger alles glattläuft. Einzig die vielen Geschichten die Mr.Kadam erzählt hätte man teilweise weglassen sollen, denn wirklich interessant waren sie nicht. 

Sobald die drei in Indien sind geht es richtig los. Plötzlich steht Kelsey ohne Fahrer da und mit einem frei herumlaufenden Tiger der nichts besseres zutun hat als sie in den Dschungel zu führen. Als sie schließlich die ganze Wahrheit erfährt, das der weiße Tiger Dhiren eigentlich der indische verfluchte Prinz Dhiren ist, ist sie Anfangs geschockt und wütend, glaubt ihm jedoch ziemlich schnell. Normalerweise würde ich sagen das ging ein bisschen zu schnell, aber man hat schon während ihrer Zeit im Zirkus gemerkt das Dhiren etwas Besonderes und nicht ganz normal ist, von daher war es durchaus glaubwürdig. 

In Kuss des Tigers geht es um die Liebe zwischen Kesley und Ren (Dhiren) und um das aufheben des Fluches der die beiden Brüder immer wieder in ihre Tiger Gestalt zwingt. Ich muss sagen das ich ein so Action geladenes Buch gar nicht erwartet hatte. Die Aufgaben die Kelsey und Ren zu erledigen haben um heraus zu finden wie sie den Bann brechen können, sind alles andere als einfach und absolut lebensgefährlich. Obwohl mir so etwas normalerweise total gut gefällt, war ich diesmal mehr an den Zwischenmenschlichen Sachen interessiert, denn die Charaktere sind mir sehr ans Herz gewachsen. 

Zudem ist die Liebesgeschichte wirklich schön. Zart und irgendwie magisch, ein kleines Pflänzchen dem man beim wachsen zusehen kann. Trotzdem haben die beiden es alles andere als einfach, denn Kelsey kommt irgendwann zu der Ansicht das ein so perfekter Mann absolut nicht in ihrer Liga spielt und, sobald der Bann gebrochen ist, sich mit Sicherheit eine andere Frau aussuchen wird, eine die mehr zu ihm passt. Das redet sie sich so geschickt ein das sie am Schluss gar keine andere Meinung mehr zulässt. Es gibt in dieser Beziehung also durchaus Höhen und Tiefen. 

Am Ende des Buches gab es eine Sache die mich unglaublich wütend machte und wo ich dann auch überhaupt keine Lust mehr hatte die Reihe weiter zu verfolgen. Da ich nicht spoilern will behalte ich den Grund für mich, aber wer die Kurzbeschreibung des zweiten Bandes Pfad des Tigers liest, wird bestimmt merken was ich meine. 

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Tatsache ist das ich von dem Buch absolut begeistert bin und es in einem Rutsch durchgelesen habe. Eine wunderschöne aber, zum Glück, nicht perfekte Liebesgeschichte, gepaart mit vielen Mythen und Legenden und einem spannenden Abenteuer. Man sollte sich Kuss des Tigers wirklich nicht entgehen lassen. Ich persönlich werde die Reihe höchstwahrsheinlich in Englisch weiterverfolgen, den entgegen meiner Meinung ist dies hier keine Trilogie, sondern eine Reihe die mindestens 5 Bände umfasst und dazu auch noch eine bei der das warten einen kirre machen kann. 

4/5 Sternen

1 Kommentare:

buchverliebt hat gesagt…

Wow. Ich hätte nicht gedacht, dass doch so viel in diesem Buch steckt. Aus der Buchhandlung habe ich mir vor Wochen eine Leseprobe mitgenommen, die dort auslag, und die hat mir gar nicht zugesagt. Jetzt denke ich, dass die Leseprobe einfach mieserabel gewählt ist! Sie ist so nichts-aussagend.

Dennoch denke ich, dass ich weiß was du mit Band zwei meinst. Diese Klischee-Entwicklung und Klischee-Vergangenheit von der man in 100ten anderen Büchern schon gelesen hat, richtig?

Dieser Band klingt spannend. Die Beschreibung von Band zwei eigentlich auch, aber es ist nichts neues. Und für den Preis ... eher nicht.

Vorerst werde ich weiter dabei bleiben, dass ich das Buch nicht lesen will. ^^

Liebe Grüße
Sarah

Kommentar veröffentlichen