21. März 2012

Divergent 01. Die Bestimmung - Veronica Roth

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Veronica Roth
Divergent 01
Die Bestimmung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zum Buch:
Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
Verlag: cbt
ISBN-10: 3570161315
Preis: 17,99€

Divergent Reihe:
1. Die Bestimmung / Divergent
2. ? / Insurgent (Mai 012)

Kurzbeschreibung:
Altruan – die Selbstlosen. 
Candor – die Freimütigen. 
Ken – die Wissenden. 
Amite – die Friedfertigen. 
Und schließlich Ferox – die Furchtlosen …
Fünf Fraktionen, fünf völlig verschiedene Lebensformen sind es, zwischen denen Beatrice, wie alle Sechzehnjährigen ihrer Welt, wählen muss. Ihre Entscheidung wird ihr gesamtes künftiges Leben bestimmen, denn die Fraktion, der sie sich anschließt, gilt fortan als ihre Familie.
Doch der Eignungstest, der über Beatrices innere Bestimmung Auskunft geben soll, zeigt kein eindeutiges Ergebnis. Sie ist eine Unbestimmte, sie trägt mehrere widerstreitende Begabungen in sich. Damit gilt sie als Gefahr für die Gemeinschaft.
Beatrice entscheidet sich, ihre bisherige Fraktion, die Altruan, zu verlassen, und schließt sich den wagemutigen Ferox an. Dort aber gerät sie ins Zentrum eines Konflikts, der nicht nur ihr Leben, sondern auch das all derer, die sie liebt, bedroht…

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Eigene Meinung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Erster Satz: In unserem Haus gibt es nur einen einzigen Spiegel.

Was einem bei diesem Buch natürlich als erstes auffällt ist das Cover. Es sticht unter den ganzen YA und Dystopien eindeutig heraus und glücklicherweise hat cbt es vom englischen Original übernommen. Ich hoffe ja das sie so weitermachen und auch die Nachfolgebände an den englischen Covern orientieren.

Es hat auch wirklich keine 50 Seiten gedauert bis ich sehr nachdenklich wurde. Für welche der Fraktionen würde ich mich entscheiden? Auch Beatrice fällt diese Entscheidung alles andere als einfach. Obwohl sie bei den Altruan, den Selbstlosen aufgewachsen ist, ist sie ihrer Ansicht nach einfach nicht selbstlos genug. In vielen Situationen würde sie völlig anders handeln als der Rest ihrer Familie. Beim Eignungestest stellt sich schließlich heraus das sie eine sogenannte Unbestimmte ist, jemand der zu mehreren Fraktionen passt und nicht nur zu einer. Doch laut Tori, der Testerin, ist dies keinesfalls etwas gutes und so schärft sie Beatrice ein niemandem von ihrem Ergebnis zu erzählen. Schließlich entscheidet sie sich für die Ferox, die Furchtlosen.

Ab da wurde es richtig spannend. Das Verhalten der Ferox unterscheidet sich wirklich sehr von dem der Altruan und obwohl die Initianten sich für diese Fraktion entschieden haben, ist alles andere als klar das sie dort auch bleiben können. Erst müssen sie einen Test bestehen der in drei Phasen gegliedert ist und nur die 10 besten werden schließlich in der Fraktion aufgenommen. Der Rest wird von da an Fraktionslos sein und das bedeutet in dieser Welt ein Leben auf der Straße und Armut. Das Leben bei den Ferox ist aufregend, laut und sehr gefährlich. Nicht wenige der Aufgaben die erledigt werden müssen können mit dem Tod enden. Beatrice, die sich von da an Tris nennt, ist jedoch fest entschlossen die Zähne zusammenzubeißen und zu bestehen. Alles andere kommt für sie nicht in Frage.

Ein Friede-Freude-Eierkuchen Buch ist Die Bestimmung mit Sicherheit nicht. Es wird gekämpft, getötet, schikaniert, der Kampf unter den Initianten ist also sehr brutal und wer dem nicht standhält, wird entweder verletzt, getötet oder gibt auf. Das sorgt dafür das es in diesem Buch wirklich keine einzige langweilige Stelle gibt, man weiß nie was nach der nächsten Kurve auf Tris wartet. Doch das ist natürlich noch nicht alles. Schließlich wäre da noch die Liebesbeziehung zwischen Tris und Four, einem ihrer Ausbilder. Das ganze entwickelt sich still und heimlich, winzige Gesten zeigen fast unmerkbar die sich entwickelnden Gefühle der Protoganisten und Kitsch kommt gar nicht erst vor.

Je weiter die Geschiche voran treibt, desto mehr bekommt man als Leser auch das Gefühl das etwas großes bevorsteht. Tris und Four versuchen dem entgegen zu wirken, sind aber fast bis zum Schluss hin absolut machtlos, was ich sehr realistisch finde. Das Ende ist ein wirklich gemeiner Cliffhanger und ich bin wirklich gespannt wie jetzt alles weitergeht.

Four und Tris sind ein wirklich sehr sympathisches Paar. Beide lernen sich unter schwierigen Umständen kennen und ihre Liebe ist noch sehr zart, hat aber das Potenzial mit der Zeit unzerreißbar zu werden. Beatrice macht, nicht zuletzt durch Fours Hilfe, eine starke Verwandlung durch. Am Schluss ist sie nicht mehr das Mädchen das man kennengelernt hat und doch irgendwie gleich, nur das sie jetzt jeden ihrer Charakterzüge ausleben kann.

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich bin absolut begeistert von diesem Buch, es hat wirklich gehalten was ich mir erhofft hatte. Absolut spannend, mit tollen Charakteren und einer mitreißenden Geschichte. Ich kann das erscheinen des zweiten Bandes wirklich kaum abwarten und hoffe das der deutsche Verlag nicht allzu lange zum übersetzen braucht. 

5/5 Sternen

4 Kommentare:

Leseengels Bücherblog hat gesagt…

Okay okay, ihr habt mich alle überzeugt ich muss dieses Buch doch lesen.

Tina hat gesagt…

Na dann hast du ja doch noch ins Buch hineingefunden, hätte mich auch gewundert sonst :)

Vielleicht doch einfach "Inrugent" lesen, dann musst nur bis Mai warten^^

buchverliebt hat gesagt…

Huhuuu,

ich wollte mal hören ob's Dich noch gibt?! Sehr ungewöhnlich eine Woche keinen Post mehr von Dir zu haben. :o

Liebe Grüße
Sarah

Wanderbücher? Ganz einfach: http://buchverliebt.blogspot.de/2012/03/3-wanderbucher-und-der-preis-ist-dein.html

buchverliebt hat gesagt…

Ich weiß gar nicht wo ich mit meiner Antwort anfangen soll. Ach, doch: EIN HUND? WIE TOOOOOOOOOLL! ♥ Ich selber bin ja schon mit Hunden aufgewachsen und liebe sie. Was für einen holt ihr euch denn? :)

Das mit dem Frühjahresputz und der Gartenarbeit bietet sich im Moment auch einfach an. Jetzt, wo endlich mal die Sonne etwas rausgekommen ist. Für wie lange auch immer.
Wobei es hier jetzt schon wieder etwas zugezogen ist und ab morgen soll es sogar wieder regnen, begeistert bin ich darüber jedenfalls nicht.

Dass Du deshalb nicht zum Bloggen oder Lesen kommst ist selbstverständlich, aber ich dachte halt ich frage einfach mal nach. Immerhin ist aufgefallen, dass du nicht postest. ^.^ Ist doch positiv.

Was Kosten angeht und dem Buchkauf ... tja, entweder oder, nicht wahr? Und es ist ja nicht so als dass dein SuB nichts hergeben würde. Dann hoffe ich mal das es sich lohnt. Und natürlich kostet ein Hund auch gutes Geld, vor allem am Anfang: Erstanschaffungen für den Hund, der Hund selbst, Hundesteuer, ... Aber wie gesagt: Hunde sind klasse! *lieb*

Ich selbst habe mich diesen Monat mit Buchkäufen schon radikal eingeschränkt und habe nur eins gekauft (außnahme natürlich meine Manga) und dafür 5 Rezensionsexemplare erhalten und alle ungeplant. :) Dennoch hat es sich bisher mehr als gelohnt. Mein SuB dankt ebenfalls.

Ab nächsten Monat werde ich für knapp 2 Monaten mein Bloggen wohl etwas einschränken müssen, denn Mitte Mai beginnen meine Abschlussprüfungen und ich fange jetzt im April an mit den Vorbereitungen dafür, was neben der Arbeit gar nicht so einfach ist. Unlust das schwierigste, an zweiter Stelle kommt die Masse an Stoff die gelernt werden muss. Nun ja ... einmal im Leben muss das auch mal sein.

Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag und bin gespannt auf deinen kommenden SuB Post und wünsche Dir jetzt schon viel Spaß mit dem Hund. Wann bekommt ihr ihn?

Liebe Grüße
Sarah

Kommentar veröffentlichen