6. März 2012

Gestaltwandler Reihe 04. Im Feuer der Nacht - Nalini Singh

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Nalini Singh
Gestaltwandler Reihe 04
Im Feuer der Nacht
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zum Buch:
Broschiert: 431 Seiten
Verlag: Egmont Lyx
ISBN-10: 3802582268
Preis: 9,95€

Gestaltwandler Reihe:
1. Leopardenblut
2. Jäger der Nacht
3. Eisige Umarmung
4. Im Feuer der Nacht
5. Gefangener der Sinne
6. Sengende Nähe
7. Ruf der Vergangenheit
8. Fesseln der Erinnerungen
9. Wilde Glut
10. Lockruf des Verlangens (September 012)

Kurzbeschreibung:
Clay Bennett, Halb-Leopard und Wächter der DarkRiver Leoparden, ist zutiefst erschüttert, als er seine Jugendliebe Talin McKade wiedertrifft. Seit zwanzig Jahren hielt er sie für tot, doch nun bittet sie ihn um Hilfe: Kinder mit außergewöhnlichen Begabungen werden entführt, und auch Talin scheint in großer Gefahr zu schweben. Clay muss alles riskieren, um seine einstige Geliebte zu retten. Dabei kommt ihm die wilde, animalische Seite seines Wesens zugute, die Talin einst dazu brachte, sich von Clay zurückzuziehen und ihren Tod vorzutäuschen. Wird Talin ihn jetzt mit all seinen Facetten annehmen können?

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Eigene Meinung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Erster Satz: Als der Rat der Medialen 1969 Silentium einführen wollte, um mit diesem Programm die Gefühle der Medialen auszulöschen, sah er sich mit einem scheinbar unlösbaren Problem konfrontiert - der Unreinheit seiner Art.

Der erste Satz des Prologs macht einem schon klar worum es diesmal gehen wird. Vor dem einführen von Silentium hatten die Medialen noch Gefühle und suchten sich häufig ihre Partner bei den Menschen oder Gestaltwandlern. Ihr Blut verwässerte immer weiter, so das ihre heutigen Nachkommen meist unentdeckt unter den Menschen als ihresgleichen leben. Doch bei vielen von ihnen zeigen sich Zeichen ihrer medialen Ahnen. Meist werden sie falsch gedeutet und einige dieser Kinder landen schließlich auf der Straße. Talin, die Mitglied von Shine ist, einer Organisation die sich um Kinder kümmert die auf die schiefe Bahn gerieten oder einfach allein gelassen wurden, ahnt nicht das ihre Schützlinge solche Mischlinge sind. Erst nachdem ein Unbekannter damit beginnt die Kinder zu entführen und schließlich zu töten, wird ihr klar das es einen Grund dafür geben muss, sie weiß nur nicht welchen. Das einzige das sie weiß ist da sie diesen Menschen aufhalten muss, selbst wenn das bedeutet sich ihrer eigenen Vergangenheit zu stellen. 

Talin war selbst eines dieser Kinder. Von der Mutter schon als Baby verlassen, von ihren Pflegeeltern missbraucht und schließlich fast getötet. Damals gab es nur einen Lichtpunkt in ihrem Leben: Clay. Die beiden Kinder lernten sich eines Tages kennen und waren von da an nicht mehr zu trennen. Doch als ihr Stiefvater sie wieder einmal missbrauchte, gewann das Tier in Clay, das Tally schon lange als die Seine empfand, außer Kontrolle und er tötete den Mann bestialisch. Er kam ins Jugendgefängnis, nur um nach seiner Entlassung zu erfahren das Tally bei einem Autounfall gestorben ist. 

Das diese Geschichte lediglich eine Lüge war erfährt er erst nachdem Talin ihm eines Tages plötzlich gegenübersteht. Sie erhofft sich von Clay Hilfe auf der Suche nach ihren verschwundenen Kindern und dem Täter und erlebt mit eigenen Augen was ihr angeblicher Tod Clay angetan hat. 

Von Anfang an war Clay einer der dunkelsten und interessantesten Charaktere der Reihe. Ich war also sehr gespannt auf seine Geschichte und konnte es kaum erwarten ihn näher kennenzulernen. Seine Beziehung zu Tally ist alles andere als einfach. Auf ihrem gemeinsamen Weg lauern etliche Schatten und viel Schmerz. Beide müssen den anderen langsam wieder kennenlernen und ihr Vertrauen zueinander, das durch Clays Tat und Tallys Lüge schwer erschüttert wurde, wieder aufbauen. Die beiden haben wirklich sehr miteinander zu kämpfen und doch merkt man das diese beiden von vornerein füreinander bestimmt waren. Clay gibt nicht auf, jetzt nachdem Tally wieder in sein Leben getreten ist und lässt sich auch von ihrer abwehrenden Art nicht abschrecken. Talin hat Anfangs ein paar Schwierigkeiten mit dem Rudel, fühlt sich wie eine Außenseiterin die niemals dazu gehören wird. 

Zusätzlich wird alles von Talins Krankheit und der Suche nach den Kindern überschattet. Man bekommt wieder sehr viele Einblicke in die Welt der Medialen und lernt immer weitere schreckliche Aspekte kennen. Auch die Protoganistin des nächsten Bandes lernt man im Laufe der Geschichte kennen und ich bin wirklich gespannt wie das mit ihr und Dorian laufen wird.

Wie schon bei Vaughn hat Nalini Singh es geschafft Clay von einer anderen Seite darzustellen, ohne das er seine düstere, gefährliche Seite verloren hat. Leider schaffen das nur sehr wenige Autoren, so das oftmals interessante Charaktere plötzlich richtig blass werden. 

Im übrigen habe ich gesehen das Hawke doch seine eigene Geschichte bekommt und zwar im 10ten Band Lockruf des Verlangens der im September erscheint. Das Buch ist schon vorbestellt, ich sollte also allmählich mal schauen das ich mir die übrigen Bände der Reihe besorge, denn eines steht fest, die Bücher kann man nicht wahllos durcheinander lesen. Es gibt eine feste Hintergrundstory die in jedem Band weitergeführt wird und den Leser neugierig darauf macht was noch alles auf die Gestaltwandler zukommt.

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Ein weiteres Rätsel der ungewöhnlichen Welt die Nalini Singh erschaffen hat wurde aufgelöst. Wer sich diese atemberaubende und fesselnde Reihe entgehen lässt ist selbst schuld. 

5/5 Sternen

9 Kommentare:

Lisa hat gesagt…

Oh du hast es also entdeckt - hätte ich mal den Post eher lesen sollen ;)
Ich hoffe ich kann demnächst den neunten Band lesen (Andrew & Indigo). Hab ich schon Zuhause :)

Liebe Grüße & viel Spaß beim Weiterlesen der Bücher :)

Lisa hat gesagt…

Rileys & Mercys Buch fand ich auch sehr gut. Da war ziemlich viel Feuer dabei ;)

Und ja, das siebte handelt von dem Direktor von Shine - von Devraj. Das Buch hatte mich auch sehr überrascht und hat mir richtig gut gefallen. Du wirst sicherlich deinen Spaß haben :)

Lisa hat gesagt…

Ja, nur bei Max & Sophias Geschichte. Ich bin verdammt schlecht in das Buch rein gekommen; hat mehr als 100 Seiten gedauert bis ich gefesselt war und das ist schon für die Reihe ungewöhnlich gewesen.
Auch bin ich mit den beiden Hauptpersonen nicht sofort warm geworden.
Aber vielleicht wirst du das dann auch ganz anders sehen als ich. ;) Bin schon gespannt, was du sagen wirst.

buchverliebt hat gesagt…

Lies am besten die Gilde der Jäger so, dass du Band 4 hinter lesen kannst. Erscheint ja schon im Mai. :D
Ich bin jetzt absolut gespannt auf Band 3, aber ich wollte eigentlich keine Bücher mehr kaufen - solange ich es schaffe. Wobei ich am Samstag wahrscheinlich in Köln in der Innenstadt bin, wo es zwei super riesige Buchläden gibt. D: Hmpf.

Gwyneth hat gesagt…

Die kommt gleich noch auf den Blog :D Bin krank, Bauchschmerzen etc.. deswegen hatte ich vorhin keine Lust mehr, bei meinem Blog noch die ganzen Daten dazu zu schreiben :(
Dark Canopy kannst du aber getrost lesen *g* Ich find das Buch große Klasse. Hab die anderen Bücher von AV nur vorgezogen, um im Newsletter heute noch zwei neue Bücher zu bekommen ^^ Man muss immer 75% rezensiert haben, bevor man neue Sachen bekommt. Und Newsletter gibts 2x im Monat, daraus darf man sich jeweils 2 Sachen aussuchen. Da ich eh Lust auf die Bücher hatte, hab ichs vorgezogen :) Werd aber heute Dark Canopy noch fertig lesen.

Mhh was du dir kaufen kannst.. öhm... . Also ich hab mir ja ne Hardcover Wunschliste zusammengestellt. Darauf steht zB Dustlands. Hast du das schon?
Oder Rebellen der Ewigkeit, Totentöchter...

Gwyneth hat gesagt…

Uff, also jetzt ist er bei 80%.. er war auf.. 76%, meine ich. Aber scheinbar wird da sehr.. mh.. unlogisch ausgewählt. Der mit dem niedrigsten Rang, welcher ins programm eingeladen wurde, war auf 22.000 rum. Schon komisch.. naja. Die holen ja immer mal wieder Leute rein. Ich drück dir fürs nächste Mal ganz Fest die Daumen :) und werd auch mal öfters deine Rezis auf Amazon bewerten, wenn sie mir so wie so halfen. Das kommt ja über Blogs meistens dann zu kurz.

Ah, gute Wahl :) Bin gespannt, was du dazu sagst. Ich fands eine sehr schöne, aber auch sehr emotionale Abwechslung unter den Dystopien.

Gwyneth hat gesagt…

Jup, das geht auch nicht nach Menge der Rezis oder sowas. kamen glaub auch Leute mit unter 70% rein. Ist sicherlich teilweise auch ne große Glückssache :/ Naja, wie gesagt.. wird sicher nicht das letzte Mal sein ^^

Zu Dark Queen: da wollt ich dir eh noch was sagen, da wirs ja letztens darüber hatten. Ich erkenne da kein Fantasybuch im klassischen Sinne, welches dystopische Elemente hat. Vielmehr ist es einfach nur aus einigen Genres zusammengemischt. Die Lebensumstände sind natürlich dytsopisch. Aber Fantasy gibts eigentlich nur am Ende. Und ein Hauch Mittelalter, durch den Lebensstand. Allerdings weden Luftgewehre usw als Waffen eingesetzt und es wird gebombt. Zudem gibt es alte U-Bahn-Stationen, stillgelegt, aber noch mit Gleisen und Bahnsteig.
Und, was mich am Anfang schon stutzig gemacht hat:
Es wird erzählt, dass Kinder nach alten Städten benannt wurden (dort haben die Städte mittlerweile keine richtigen Namen mehr) und Charlies Freundin heißt zb Brooklynn.
Deutet also doch mehr auf eine typische Dystopie hin, als ich dachte. Und nicht ein Fantasybuch mit ein bisschen dystopischem Kram. :s

Lisa hat gesagt…

Freut mich, dass du wieder beim Lesemarathon dabei bist ;)

Den Zeitraum des Marathons hab ich so gewählt, weil ich am Montag etwas später ich die Schule muss und so länger lesen kann. Ich will das ganze gut ausnutzen ;)
Deswegen ist es etwas merkwürdig geworden und hört eben 1 Uhr Nachts am Montag auf. Ansonsten wäre es wieder der Datumswechsel gewesen.

Liebe Grüße

Lielan hat gesagt…

Hey,
Es freut mich, dass dir mein Blog gefällt :)
Ich habe gerade mal einen Blick auf deine rieeesige SUB geworfen und ich muss dir ganz ehrlich sagen, ich bin eifersüchtig :D

Das ''Ich lese gerade...''-Gadget habe ich mit einem ganz normalen Text-Gadget gemacht, also nichts besonderes. Alles was du da siehst, habe ich selber geschrieben oder eingefügt :)

Das dir meine Pandas gefallen macht dich sehr sympatisch, denn ich bin Pandabären-süchtig ♥

Von Nalini Singh habe ich auch den ersten Band im Regal stehen, aber ich muss zugeben, dass ich bislang noch nicht dazu gekommen bin ihn zu lesen :(. Lohnt es sich?

Kommentar veröffentlichen