22. April 2012

Bullet Catcher 04. Adrien - Roxanne St. Claire

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Roxanne St. Claire
Bullet Catcher 04
Adrien
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zum Buch:
Broschiert: 350 Seiten
Verlag: Egmont Lyx
ISBN-10: 3802586247
Preis: 9,99€

Bullet Catcher:
1. Alex
2. Max
3. Johnny
4. Adrien
5. Wade (September 012)

Kurzbeschreibung:
Bullet Catcher Adrien Fletcher ist auf der Suche nach einem Baby, das vor dreißig Jahren illegal zur Adoption freigegeben wurde. Sein einziger Anhaltspunkt: Das kleine Mädchen war mit einer winzigen Tätowierung gezeichnet. Bei seinen Nachforschungen begegnet Adrien der hübschen Miranda Lang, und ihm wird sofort klar, dass sie mehr für ihn ist als nur ein Name auf der Liste. Doch Miranda verfolgt ihre eigenen Ziele, die sie schon bald in große Gefahr bringen. Adrien ist der Einzige, der sie beschützen kann. Damit gerät er jedoch in einen tiefen Gewissenskonflikt: Er muss sich zwischen seinem Job und seinen Gefühlen entscheiden.

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Eigene Meinung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Erster Satz: Wahrscheinlich hatte sie den Verstand verloren.

Adrian Fletcher hat Urlaub, eigentlich. Doch ein alter Freund und ehemaliger Bullet Catcher braucht seine Hilfe und so macht er sich wenig später auf um die Tochter einer todkranken Frau zu finden die wegen Mordes im Gefängniss sitzt und deren einzige Überlebenschance ihr unbekanntes Kind ist. Seine Suche führt ihn zu Dr. Miranda Lang, einer jungen Professorin die gerade ihr erstes Buch geschrieben hat. Die beiden lernen sich kennen als in der Buchhandlung in der Miranda aus ihrem Buch vorlesen soll, Chaos ausbricht und sie in Gefahr gerät. Adrien rettet sie und ist von da an immer an ihrer Seite, denn es scheint so als hätte jemand es auf Mirandas Leben abgesehen und das nur aufgrund ihres Buches, das sich mit dem von den Maya prophezeiten Weltuntergang 2012 beschäftigt. Adrien muss sie nicht nur vor den verrüchten Fantaikern beschützen, sondern gleichzeitig auch nach der Tätowierung suchen die sie als Eileens Tochter auszeichnet.

Leider muss ich sagen das die Geschichte um Adrien und Miranda für mich die bisher schwächste der gesamten Bullet Catcher Reihe ist. Die Geschichte um die illegale Adoption und die Suche nach Eileens Kind, sowie die Gefahr in der Miranda sich durch die Fanatiker befindet ist durchaus interessant und spannend, doch irgendwie hat es diesmal an dem gewissen Etwas gefehlt. Vor allem Adrien ist für meinen Geschmack ein wenig zu blass geblieben. Man erfährt kaum etwas über ihn, nur das er Familienprobleme hat und begeisterter Rugby Spieler ist. Leider ist das zu wenig um ihm einen tiefgründigen Charakter zu geben. Er kümmert sich rührend um Miranda und verhält sich auch sonst wie ein Bullet Catcher, aber das war in diesem Fall einfach ein bisschen zu wenig.

Dennoch ist das Buch keinesfalls langweilig, vor allem die Maya Kultur kann einen als Leser immer wieder in den Bann ziehen, denn die Autorin beschäftigt sich sehr damit. So erfährt man viele Dinge über die Maya die die meisten Menschen wahrscheinlich nicht wussten. Ein bisschen Geschichtsunterricht nebenbei also. Außerdem lernt man einen weiteren bis dahin unbekannten Bullet Catcher kennen: Wade Cordell, den Hauptdarsteller des nächsten Buches. Ich muss sagen ich bin schon sehr gespannt auf seine Geschichte, denn er ist ein interessanter Mensch bei dem man jetzt schon den ein oder anderen Abgrund erahnen kann. 

Was ich leider auch nicht so gut fand, war die Tatsache das nicht aufgelöst wurde wer im Prolog denn nun die blonde Sekretärin erschossen hat. Das gesamte Buch über war es ein rießen großes Fragezeichen und obwohl die Geschichte um die adoptierten Babys in Wades Band weiter geht, fand ich es doch blöd das man nichtmal ansatzweise eine Ahnung hat wer dahinter steckt. Das hätte man anders lösen sollen, ein paar Hinweise wären ja genug gewesen, aber so tappt man noch komplett im Dunkeln.

Kann man nur hoffen das man im nächsten Band endlich erleuchtet wird. Ich zumindest freue mich schon auf Wades Geschichte und hoffe das sie an die Erfolge der ersten drei Bände anschließt.

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Leider nicht so gut wie erhofft.

4/5 Sternen

9 Kommentare:

Nazurka hat gesagt…

Danke für die Links. Habe heute eingeplant, einiges nachzuholen, hänge allerdings gerade an der Rezension zu "Daughter of Smoke and Bone". Irgendwie wills nicht so, wie ich will, ich weiß auch nicht.

Schade, dass "Adrien" nicht so gut wie erhofft war. Ich wollte diese Buchreihe auch schon lange anfangen, aber ich kam nicht dazu - wie bei so vielen anderen. Aber sobald ich keine Schule mehr habe und die letzten beiden Prüfungen hinter mich gebracht habe, gehts auf die Vollen. :D

Wie gehts dir ansonsten? Hat sich was getan außer deinem süßen neuen Hund? ;)

Nazurka hat gesagt…

Das kenne ich. Ich habe selbst nach gut 2 Monaten die Tage mal wieder bei Medimops bestellt. Über 10 Bücher und 2/3 davon nur von Lyx. Aber das musste einfach sein. Allerdings hoffe ich, dass ich jetzt erstmal meinen Blog gewartet kriege. Der ist sowas von nicht aktuell, und ich habe viel vor. Vor allem muss ich jetzt endlich mal wieder das nächste LYX Gewinnspiel online stellen, was wahrscheinlich Anfang Mai passieren wird.

Kurze Frage: Hast du eigentlich den ersten Teil von Bella Andres Hotshots Firefighters? Hab irgendwie verpeilt, dass ich den schon hatte und ihn nochmal auf medimops bestellt. Falls du ihn nicht hast, würde ich ihn dir gerne kostenlos überlassen. :)

Nazurka hat gesagt…

Achja, stimmt ja. Naja, du rezensierst aber auch so viel, dass ich da nicht mehr mitkomme. Mal sehen, vielleicht verschenke ich es einfach auf meinem Blog oder so. Medimops ist schon echt klasse. Und vor allem sehr übersichtlich.

Ich finds bei mir grad echt grauenvoll. Aber es fordert einfach so viel Zeit, die ich im Moment am Stück so gut wie gar nicht zur Verfügung habe, und das zerrt echt an meinen Nerven. Vor allem, da mir z.B. die Lyx Challenge auch so am Herzen liegt. Was würdest du eig. davon halten, wenn ich von dieser eine zweite Runde starten würde?

Nazurka hat gesagt…

Okay, dann ist ja gut. :)
Ja, Medimops ist schon echt schlau. xD Aber andererseits ist es ja eine wirkliche Win-win Situation.

Ja klar, Hörbücher zählen auch. :)

Nazurka hat gesagt…

Falls du "Herbstnacht" schon haben solltest - lies es! Mein Gott, wie ich dieses Buch verschlungen habe!

Welches ist denn das, was du gerade gerne lesen würdest?

Nazurka hat gesagt…

Ohja, das kenne ich. Welche zwei hast du denn bereits angefangen und welche Reziexemplare sind es?

Glaub mir. Ich hatte nach dem Abitur ein absolutes Lesetief. Habe bestimmt 10 Bücher angefangen und alle zur Seite gelegt. Dann hatte ich "Herbstnacht" in der Hand und ich war mir so unsicher, weil ich nicht wollte, dass wegen meiner Laune das Buch schlechter abschneidet, als es wahrscheinlich ist. Aber ganz im Gegenteil hat es mich aus meiner Frustphase rausgeholt, sodass ich sogar im Moment Bücher lese, auf die ich gar keine Lust habe. Aber die Reziexemplare müssen eben weg. :D

Nazurka hat gesagt…

LYX ist tatsächlich immer gut. Ja, das ist wirklich eine der phantastischsten und besten Jugendbuchreihen, die ich bisher gelesen habe. Wirklich absolut grandios. Ich kann mit den Lobesreden gar nicht aufhören. Und das beste ist einfach, dass man merkt, wie die Autorin sich von Buch zu Buch einfach immer weiter steigert, was ja normalerweise bei Buchreihen immer konträr in die andere Richtung schwenkt.

Nazurka hat gesagt…

Ohja. Das kommmt heute Abend auch noch in die News rein bei mir. Mein Gott, einfach wunderschön. Ich liebe es. <3

Hachja, Bücher sind schon so mein Leben und so. Ich will mir ja bald ein Tattoo stechen lassen. Ein Bücherstapel, wo ein Babydrache drauf sitzt, dessen Schwanz dann so um die Bücher schwenkt, und schräg entlang das Stapels mein Blogslogan. *-*

Nazurka hat gesagt…

Keine Sorge, es wird nicht groß ausfallen und auch nicht unbedingt an der offensichtlichsten Stelle. Ich denke nicht, dass es mir nicht mehr gefallen wird. Es gibt zwei Sachen im Leben, die werde ich definitiv lieben bis in den Tod - Tanzen und lesen. Und daher werden auch beide verewigt werden. Nur wann genau, weiß ich noch nicht ganz. Mal schauen. :)

Kommentar veröffentlichen