24. April 2012

[KR] Night Watch 01. Jäger der Dämmerung - Cynthia Eden

Kurzreview
-------------------------------------------------------------------------------------------------
Cynthia Eden
Night Watch 01
Jäger der Dämmerung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zum Buch:
Taschenbuch: 432 Seiten
Verlag: Heyne
ISBN-10: 3453772628
Preis: 7,99€

Night Watch:
1. Jäger der Dämmerung
2. Jäger der Verdammten
3. Jäger des Zwielichts (September 012)

Kurzbeschreibung:
Erin Jerome ist offiziell eine umwerfend attraktive Staatsanwältin, die auch bei den grausigsten Tatortbesichtigungen nicht mit der Wimper zuckt. Inoffiziell ringt sie mit ihren übernatürlichen Fähigkeiten, die sie mit aller Macht zu unterdrücken versucht. Bis sie den Gestaltwandler Jude trifft, der ihr bei der Jagd nach einem Serienkiller helfen soll. Erin fühlt sich schon bald magisch zu ihm hingezogen ...

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Eigene Meinung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Erster Satz: Jude Donovan war es gewohnt, Mörder zu jagen, sie wie die verfluchten Hunde zu hetzen, die sie waren, und die Mistkerle einzusperren.

Viel gibt es zu Jäger der Dämmerung nicht zu sagen. Es war durchaus interessant und wusste zu unterhalten, auch die Charaktere waren in Ordnung und die Geschichte mit Erins Stalker ist spannend, aber das gewisse Etwas fehlte einfach. Wenn ich das Buch mit einem einzigen Wort beschreiben müsste wäre das wohl "Durchschnitt". 

Die Geschichte ist nichts neues sondern etwas das man schon in vielen anderen Bücher auf die ein oder andere Art und Weise gelesen hat. Auch Erin und Jude konnten mich nicht wirklich überzeugen, sie wären genauso austauschbar wie einige der Nebencharaktere. Die Liebesgeschichte zwischen den beiden ist in Ordnung, allerdings hatte ich den Großteil der Geschichte über den Eindruck es ginge nur um Sex. Beide konnten sich nicht anschauen ohne daran zu denken den jeweils anderen auszuziehen, das fand ich doch ein wenig übertrieben. Ich hätte lieber etwas über die Vorlieben der beiden erfahren, was sie mögen und nicht mögen. So sind sie leider ein wenig blass geblieben. 

Richtig spannend allerdings war die Suche nach dem Stalker und die Seiten die aus seiner Sicht geschrieben waren. Bis zum Schluss hin hatte ich nicht den geringsten Verdacht wer er sein könnte und so da war die Auflösung natürlich doppelt so spannend. 

Obwohl der Auftakt der Night Watch Reihe nichts Besonderes ist, werde ich wohl irgendwann noch die Folgebände lesen. Vielleicht wird es ja noch besser.

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Jäger der Dämmerung ist nichts Besonderes, aber denoch sehr unterhaltsam. 

3/5 Sternen

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen