10. Juni 2012

Gilde der Jäger 02. Engelszorn - Nalini Singh

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Nalini Singh
Gilde der Jäger 02
Engelszon
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zum Buch:
Taschenbuch: 400 Seiten
Verlag: Egmont Lyx
ISBN-10: 3802582756
Preis: 9,95€

Gilde der Jäger:
1. Engelskuss
2. Engelszorn
3. Engelsblut
4. Engelskrieger
5. ? /Archangels Storm

Kurzbeschreibung:
Nachdem die Vampirjägerin Elena Deveraux ein Jahr lang im Koma lag, muss sie bei ihrem Erwachen feststellen, dass sie in einen Engel verwandelt wurde. Noch sind ihre Wunden nicht ganz verheilt und ihr Körper muss sich von der Umwandlung erholen. Da wird ihr Geliebter, der atemberaubend gut aussehende Erzengel Raphael, von der Unsterblichen Lijuan zu einem Ball geladen. Die Einladung abzulehnen wäre ein Zeichen von Schwäche. Deshalb müssen Raphael und Elena so schnell wie möglich nach Peking fliegen. Doch Lijuan empfängt die beiden keineswegs freundlich ...

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Eigene Meinung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Erster Satz: Elena klammerte sich an die Balkonbrüstung und starrte in die zeerklüftete Schlucht. 

Engelszorn beginnt drei Tage nach dem Ende des ersten Bandes und knüpft somit an dessen Ereignisse an. Elena, nun ein frisch geborener Engel, befindet sich in der Zufluchtsstätte der Engel um sich zu erholen und zu lernen mit ihrem neuen Körper und vorallem mit ihren Flügeln umzugehen. Jedoch hat sie nicht viel Zeit um auf die Beine zu kommen, denn der älteste Erzengel Lijuan veranstaltet in wenigen Monaten einen Ball zu Elenas ehren und jedem von ihnen ist klar das dieser Ball nur ein Vorwand ist. Lijuan hat sich verändert, sie erweckt Tote wieder zum Leben und wird dadurch zur Bedrohung. Doch nicht nur Lijuan schwebt wie ein Schatten über Elena und Raphael, auch ein unbekannter Engel der scheinbar zum Erzengel werden möchte, treibt sein Unwesen in der Zufluchtsstätte und bedroht Elena. 

Die Zufluchtsstätte der Engel ist wirklich ein faszinierender Ort. Man erfährt über diese Wesen so viel wie noch nie und lernt auch etliche mehr kennen, darunter einige die wirklich sehr interessant sind und von denen man hoffentlich öfter liest. Am Anfang dreht sich alles um Elenas Genesung und die Einladung zum Ball, doch es dauert nicht lange bis Elena wieder auf die Jagd gehen muss um schlimmeres zu verhindern. Das Buch unterscheidet sich also sehr von Engelskuss, denn es gibt diesmal mehrere spannende Handlungsstränge und einen komplett anderen Hintergrund. Eine gelungene Abwechslung wie ich finde, denn im dritten Band geht es ja schon wieder zurück nach New York. 

Viele Dinge werden in diesem Band gelüftet, doch am spannendsten wird es eindeutig gegen Ende des Buches als der Ball ansteht. Hier laufen alle Fäden zusammen und man erfährt auch endlich wer so ehrgeizig versucht ein Erzengel zu werden und dafür selbst das höchste Tabu bricht. Für meinen Geschmack hat man ein bisschen zu wenig vom Kampf der restlichen Erzengel gegen Lijuan mitbekommen, ich könnte nichtmal sagen was genau da jetzt eigentlich passiert ist, nur das Lijuan scheinbar verschwunden oder ihr Körper komplett zerstört wurde. Das hätte man eindeutig besser ausarbeiten müssen. 

Ansonsten hat mir das Buch genauso, wenn nicht sogar besser wie der erste Band gefallen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Eine spannende Fortsetzung die sich durch mehrere Handlungsstränge und einen komplett anderen Hintergrund vom ersten Band unterscheidet.

5/5 Sternen

2 Kommentare:

Alisia hat gesagt…

fand es auch nicht schlecht ^^
tolle rezi :) hab das gestern auch geschrieben.

lg

Alisia

buchverliebt hat gesagt…

Ich bin mal wieder sehr überrascht wie schnell Du mal eben reReadest (ist das ein Wort? o.o). Wahnsinn. Ich weiß natürlich, dass Du diese Reihe sowieso liebst - flott flott!

Kommentar veröffentlichen