31. Juli 2012

Regalzuwachs #40

Jetzt kommt diesen Monat doch noch mehr zusammen als ich dachte. Zum Glück ist er morgen vorbei ;-)


Kaufgrund: Vom ersten Band der Reihe war ich richtig begeistert. Natürlich habe ich auch hier meine Lieblingscharaktere, deswegen habe ich auch sehnsüchtig auf den dritten Band gewartet. Jetzt werde ich die Reihe im August mal in einem Rutsch durchlesen.Eigentlich hatte ich mit dem Buch erst nächsten Monat gerechnet, aber so flatterte das Rezensionsexemplar schon gestern bei mir ins Haus

Kaufgrund: Die beiden sind Rezensionsexemplare vom Lyx Verlag. Das neue Genre hats mir angetan, deswegen freue ich mich auch wahnsinnig darauf die beiden Bücher zu lesen. Lange werden sie jedenfalls nicht auf meinem Sub liegen.

29. Juli 2012

The Rarest Bloom 01. Ein skandalöses Rendevzous - Madeline Hunter

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Madeline Hunter
The Rarest Bloom 01
Ein skandalöses Rendezvous
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zum Buch:
Broschiert: 400 Seiten
Verlag: Egmont Lyx
ISBN-10: 3802587928
Preis: 9,99€

The Rarest Bloom:
1. Ein skandalöses Rendezvous
2. Die widerspenstige Braut (Januar 013)

Kurzbeschreibung:
Bewaffnet mit einer Pistole reist die junge Audrianna Kelmsleigh zu einem Gasthof, um einen Mann zu treffen, der den Namen ihres verstorbenen Vaters reinwaschen könnte. Doch statt des mysteriösen Domino taucht der attraktive Lord Sebastian Summerhays in dem Gasthof auf, einer der Regierungsbeamten, deren Vorwürfe des Verrats Audriannas Vater in den Selbstmord getrieben haben. Versehentlich löst sich ein Schuss aus Audriannas Pistole, und Sebastian wird verletzt. Der Skandal droht Audriannas Ruf ein für alle mal zu zerstören. Ihr bleibt nur eine Lösung: Sie muss Sebastian heiraten. 

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Eigene Meinung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Erster Satz: Eine unabhängige Frau ist eine schutzlose Frau. 

Also zuerst einmal, ich kann mich an den Covern des neuen Romantic History Genres des Lyx Verlages einfach nicht satt sehen. Leider sind die meisten Cover dieses Genres meistens ziemlich schnulzig und absolut nicht ansprechend, zudem sehen sie sich einfach zu ähnlich. Hier hat der Lyx Verlag mal wieder seinen guten Geschmack in Sachen Covern bewiesen und ist Gott sei Dank mit solchen Schnulzcovern verschont, weshalb ich die Bücher nur umso lieber lese. 

Da ich erst vor kurzem Ein unerhörter Ehemann gelesen habe, möchte ich hier noch kurz etwas dazu sagen. Beide Bücher beschäftigen sich mit der feinen Gesellschaft, den Adelskreisen und jeder Menge Gerüchte und Skandale. Nur tun sie es auf unterschiedliche Weise. In Ein skandalöses Rendezvous ist das ganze etwas ernster gehalten, es ist auch nicht so humorvoll gehalten wie Ein unerhörter Ehemann, dafür hat es aber etwas anderes mit dem es pnkten kann, nämlich seine Charaktere!

Ja die Charaktere, sie sind mir schon nach kurzer Zeit ans Herz gewachsen und ich war am Schluss des Buches regelrecht traurig das es nicht weiterging. Das Buch erzählt von einer Liebe die unter sehr schwierigen Umständen langsam zustande kommt. Audrianna und Sebastian heiraten einander um sowohl ihren als auch seinen Ruf zu retten, dabei kommt es ihnen zugute das sie durchaus Begierde füreinander empfinden und doch trennt sie eine große Mauer, denn ausgerechnet Sebastian ist es der gegen ihren Vater emittelte und so unbewusst zu dessen Selbstmord beigetragen hat. Seitdem lebt Audriannas Familie in Schande, doch sie ist fest entschlossen den Namen ihres Vaters reinzuwaschen. Sie glaubt nicht daran das er wirklich verpfutschtes Schießpulver abgesegnet haben soll, woraufhin dutzende Soldaten im Krieg umkamen weil sie sich nicht verteidigen konnten. 

Das macht ihre Beziehung zu Sebastian sehr schwierig und belastet diese auch noch über ihre Heirat hinaus. Dennoch schaffen die beiden es sich zusammenzureißen und man merkt von Anfang an das Sebastian zwar ein Lebemann gewesen war, jedoch auch ein Mann von Ehre ist. Er versucht ihr den Schmerz zu ersparen den seine weiteren Ermittlungen mit sich bringen, doch Audrianna lässt sich nicht ausschließen wenn es um diese Angelegenheit geht und so kommen die beiden der Sache langsam auf die Spur. 

Eine wichtige Rolle spielt auch Sebastians Bruder, der Marquess, der seit dem Krieg seine Beine nichtmehr bewegen kann und daher an das Haus gebunden ist. Zwischen ihm und Audrianna entwickelt sich eine tiefe Freundschaft und ich fand es spannend und rührend mit anzusehen wie Sebastian und Audrianna sich um ihn kümmerten. Ich hoffe wirklich das er ebenfalls sein eigenes Buch und seine eigene Geschichte bekommt. 

Ein skandalöses Rendezvous ist spannend, erotisch und voller Gefühle. Es hat mir ausnahmslos gefallen und ich freue mich schon auf die Fortsetzung und hoffe einfach mal das Sebastian und Audrianna das ein oder andere mal noch auftauchen werden.

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Absolut fesselnd mit Charakteren die man einfach lieben muss.

5/5 Sternen 

28. Juli 2012

Regalzuwachs #39 und Videos

Ja ich weiß was ich gesagt habe, aber es hat sich was bei mir geändert, wodurch ich jetzt doch noch ein paar Bücher kaufen könnte. Gekauft habe ich aber nur 2 Stück ;-)


The Rarest Blooms 01. Ein skandalöses Rendezvous - Madeline Hunter
Kaufgrund: Das neue Lyx Genre hat es mir angetan. Nach dem tollen Einstieg mit Ein unerhörter Ehemann, mussten einfach mehr Bücher des Romantic History Genres bei mir einziehen, also habe ich mir eines bestellt und zwei weitere beim Verlag angefragt die hoffentlich bald kommen. Wie man sieht habe ich Ein skandalöses Rendezvous auch schon angefangen und ich bin begeistert!

Mission Arktis - James Rollins
Kaufgrund: Ich habe ja schon letzten Monat gesagt das von diesem Autor sicher noch das ein oder andere Buch bei mir einziehen wird. Jetzt habe ich gesehen das im November die Neuauflage von einem seiner Bücher erscheinen wird das mich total interessiert, da ich aber die neue Auflage möchte werde ich noch warten und habe mir deswegen erstmal nur Mission Arktis gekauft auf das ich schon sehr gespannt bin. Das Buch ist etwas älter, auch nichtmehr im tadellosen Zustand, aber wer weiß, vielleicht legt Blanvalet es ja auch mal neu auf.... 




So und weil ich jetzt endlich mal meine Videos hochgeladen habe, muss ich sie auch natürlich zeigen:







Sag Idealo wo du diesen Sommer liest





Das ist dieses Jahr wirklich einfach. 
Meistens sitze ich zum lesen an meinem Pc weil ich da einen super bequemen Stuhl habe und nebenbei noch Musik hören kann. Sehr praktisch weil ich da ab und an meinen Blog aktualisieren oder schauen kann was ich als nächstes lese. Ist doch einfacher das auf Amazon nachzuschauen als hier alle Bücher rauszureißen. 

Auch im Wohnzimersessel lese ich sehr gerne oder in der Badewanne. Es ist gar nicht so einfach das Buch wenns spannend wird hochzuhalten, zum Glück ist mir noch nie eines nass geworden. Vor allem wenn man bedenkt das schonmal der Hund von der Seite angeschossen kommen kann. 

Oh und bei Gewitter, da verziehe ich mich zum lesen dann doch lieber in mein Bett ;-)

Hier die Einzelheiten zur Challenge. Teilnehmen könnt ihr noch bis zum 10. August

27. Juli 2012

Chicagoland Vampires 04. Drei Bisse frei - Chloe Neill

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Chloe Neill
Chicagoland Vampires 04
Drei Bisse frei
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zum Buch:
Taschenbuch: 427 Seiten
Verlag: Egmont Lyx
ISBN-10: 3802587901
Preis: 9,99€

Chicagoland Vampires:
1. Frisch gebissen
2. Verbotene Bisse
3. Mitternachtsbisse
4. Drei Bisse frei
5. Ein Biss zu viel (Januar 013)

Kurzbeschreibung:
Der Bürgermeister von Chicago ruft die Vampirin Merit und ihren Schöpfer Ethan zu sich. Nach einem Vampirangriff werden in der Stadt drei Frauen vermisst. Der Bürgermeister droht ihnen mit Konsequenzen, sollten sie die Situation nicht in den Griff bekommen. Merit will der Sache nachgehen und nimmt Kontakt zu einer Gruppe gefährlicher Vampire auf, die dem Chicagoer Untergrund angehören.

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Eigene Meinung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Erster Satz: Gleißendes Flutlicht durchborhte die nächtliche Finsternis des Stadtteils Hyde Park.

Von Anfang an hatte dieses Buch einen faden Beigeschmack. Die Chicagoland Vampires Reihe ist eine meiner liebsten Vampirreihen, vor allem am Anfang unterschied sie sich doch sehr von anderen Vampirbüchern. Doch Drei Bisse frei... nun, irgendwie fehlte das gewisse Etwas das die Vorgängerbände hatten. Natürlich ist auch dieses Buch der Reihe sehr unterhaltsam und spannend und auch der Humor kommt wie immer nicht zu kurz, trotzdem fehlte etwas. Ich habe die Geschichte zwar gerne verfolgt, aber es hätte mir auch nichts ausgemacht das ganze noch ein wenig auf meinem Sub zu lassen. Das spricht schon für sich, denn normalerweise kann ich es gar nicht abwarten Bücher der Chicagoland Vampires Reihe zu lesen und verschlinge sie zumeist kaum das sie bei mir Zuhause ankamen. 

Ob es das hin und her zwischen Ethan und Merit ist das mir gefehlt hat? Oder die Tatsache das es kaum Schock bzw. Aha Momente gab? Oder vielleicht der Umstand das es zwar immernoch humorvoll ist, ich diesmal aber an keiner Stelle das Bedürfniss verspürt habe laut zu lachen? Das alles sind Sachen die diese Reihe für mich ausmachen, weswegen es umso mehr auffällt wenn genau das dann fehlt. Von Anfang an hat man das Gefühl das Drei Bisse frei anders ist und schließlich bestätigt dies das Ende des Buches. 

Die Reihe verändert sich durch diesen einen Moment und ich bin nicht sicher ob mir das gefällt. Zwei wichtige Bestandteile sind einfach nichtmehr vorhanden und ändern dadurch alles. Wenn man mich fragen würde, wäre es mir am liebsten wenn die Reihe mit diesem vierten Band zu Ende gehen würde, aber natürlich tut sie das nicht, sie geht weiter. 

Merit schlägt sich diesmal so gut wie alleine durch das entstandene Chaos, nur ab und an unterstützt von Jonah. Hat sie ihre Abenteuer bisher immer mit Ethan durchlebt, so ist dieser diesmal durch hohen Besuch praktisch zur Untätigkeit verdammt. Wer hinter den ungewöhnlich gewaltbereiten Vampiren steckt war so ziemlich von Anfang an klar, nur die weitere Entwicklung und Aufklärung war doch ein wenig überraschend. Außerdem sind durch das Ende einige Möglichkeiten für Merit entstanten die vorher nahezu unmöglich waren und die sie sicher in Anspruch nehmen wird. 

Ob der weitere Verlauf der Reihe bei mir punkten kann, wird sich wohl erst noch zeigen müssen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Drei Bisse frei bringt der Chicagoland Vampires Reihe große Veränderungen die mir nicht geheuer sind. Außerdem fehlte diesem Band das gewisse Etwas der vorherigen Bände, man merkt einfach nur zu deutlich diesen faden Beigeschmack von Veränderung.

4/5 Sternen

25. Juli 2012

Duchess Quartet 01. Ein unerhörter Ehemann - Eloisa James

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Eloisa James
Duchess Quartet 01
Ein unerhörter Ehemann
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zum Buch:
Broschiert: 464 Seiten
Verlag: Egmont Lyx
ISBN-10: 3802586700
Preis: 9,99€

Duchess Quartet:
1. Ein unerhörter Ehemann
2. Ein delikater Liebesbrief (März 013)

Kurzbeschreibung:
Um einen Skandal zu vermeiden, wurde die junge Gina bereits mit elf Jahren an ihren Cousin Camden Serrard verheiratet. Dieser flüchtete jedoch noch am Tag der Hochzeit außer Landes. Seither sind zwölf Jahre vergangen, und Gina hat sich zu einer der schönsten und begehrtesten Frauen Londons entwickelt. Als der Marquess Bonnington um ihre Hand anhält, bittet sie ihren Cousin um eine Scheidung. Doch dann begegnen Camden und Gina einander nach Jahren der Trennung wieder und entdecken unerwartete Gefühle füreinander.

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Eigene Meinung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Erster Satz: "Nun, wie sieht er aus?"

Natürlich war klar das ich mir das neue Genre des Egmont Lyx Verlages anschauen würde und ich muss sagen, ich bin begeistert. Schon allein die Cover des neuen Genres sind für historische Liebesromane absolut außergewöhnlich und erstaunlicherweise schön anzusehen. So auch das Cover zu Ein unerhörter Ehemann, das sehr gut zum Inhalt passt. 

Die Herzogin von Girton ist seit ihrem 11ten Lebensjahr verheiratet und hat ihren Ehemann seitdem nicht mehr gesehen. Noch am selben Tag flüchtete dieser zum Fenster hinaus nach Griechenland und ließ sie bei seinem strengen Vater zurück. Nachdem dieser gestorben war, war es an ihr sich um den Besitz und die Leute zu kümmern, doch nach all den Jahren hat sie jemanden gefunden den sie liebt und den sie heiraten möchte und bittet Camden deswegen um eine Annulierung ihrer Ehe. Nur zu gerne kommt dieser ihrem Wunsch nach und schließlich treffen die beiden bei Lady Troubridges Hausgesellschaft nach all den Jahren wieder aufeinander, doch womit beide nicht gerechnet haben ist die Begierde die sie für den jeweils anderen empfinden. 

Obwohl nichts spannendes wie Kämpfe oder ähnliche Dinge in Ein unerhörter Ehemann vorkommen, ist das Buch dennoch absolut spannend. Die feine Gesellschaft sorgt mit ihren Intrigen und Skandalen für genug spannende Momente, allen voran Ginas Freundinnen die zwar verheiratet, aber von ihren Ehemännern getrennt leben. Ob es nun darum geht den eigenen Ehemann zurück zu gewinnen indem man ihn mit einem anderen Mann eifersüchtig macht oder darum den eigenen Verlobten zu unschicklichem Verhalten zu überreden, es geschehen allerhand amüsante Dinge. Was vor allem auch an den Charakteren liegt, jeder hat seine eigenen Macken und von skandalös bis anständig ist wirklich alles dabei. 

Gina und Camden kommen sich während der Hausgesellschaft immer näher und allmählich scheint die Anullierung wie ein böser Albtraum über ihnen zu schweben. Gina möchte einen Ehemann der auch in England lebt, der sie liebt und der ein guter Vater für seine Kinder ist, weswegen sie trotz der Leidenschaft die sie für ihren Ehemann empfindet, weiterhin an ihrem Verlobten festhält. Doch der hat seine ganz eigenen Macken die ihr schon bald vermehrt auffallen und so beginnt sie sich zu fragen ob sie diesen Mann wirklich heiraten soll. 

Alles in allem ist dieses Buch eine Achterbahn der Gefühle. Es gibt unzählige Handlungsstränge die allesamt sehr interessant und mitreißend sind, so das es für mich niemals langweilig wurde.

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Der lockere Schreibstil, die sympathischen Charaktere sowie die vielen Handlungsstränge sorgen für viel Lesevergnügen und dafür das man das Buch gar nichtmehr aus der Hand legen möchte. Die Fortsetzung wird bei mir aufjedenfall einziehen.

5/5 Sternen

22. Juli 2012

Elvion 01. Elfenmagie - Sabrina Qunaj

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Sabrina Qunaj
Elvion 01
Elfenmagie
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zum Buch:
Taschenbuch: 976 Seiten
Verlag: Aufbau
ISBN-10: 3746627389
Preis: 14,99€

Elvion:
1. Elfenmagie
2. Elfenkrieg (September 012)

Kurzbeschreibung:
Jahrtausende nach der Teilung Elvions erreicht die Fehde der Licht- und Dunkelelfen einen Höhepunkt. Mit dem Blut der Halbelfe Vanora könnte das Reich wiedervereint werden und die Königin Alkariel ihre alte Macht zurück erhalten.
 Die Dunkelelfen versuchen dies zu verhindern, indem sie das Mädchen versteckt halten. Nichts ahnend wächst Vanora in der Welt der Menschen bei ihrem Vater auf, bis das Schicksal sie eines Nachts einholt und der geheimnisvolle Glendorfil erscheint.

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Eigene Meinung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Erster Satz: Wofür lohnt es sich zu sterben?

Wenn ich Elfenmagie mit einem Satz beschreiben müsste wäre es dieser: Ein einziges Drama! Versteht mich nicht falsch, das Buch war gut geschrieben, spannend und mitreißend, aber dieses Liebesdrama... wer hätte schon vermutet das sich in Elfenmagie eine ausgewachsene Dreiecksbeziehung versteckt? Ich zumindest nicht und als ich es herausfand, war ich nicht gerade begeistert davon. 

Eigentlich fängt das Buch an, Vanora ist sin sympathisches Mädchen, die Elfen sehr interessant und der ganze Verlauf spannend. Man fiebert mit Vanora mit die von einem auf den nächsten Tag aus ihrem gewohnten Leben gerissen wird, ihren Vater verliert, in einer ihr fremden Welt zurecht kommen muss und zudem durch ihre Herkunft immer in Gefahr schwebt. Auch Eamon, der König der Dunkelelfen, kann das damit verbundene Leid nicht von ihr fernhalten und ihre einst so blühende Freundschaft, verdorrt langsam wie eine Blume die zu lange kein Wasser mehr bekam. Erschwerend kommt hinzu das Eamon Vanora von Anfang an liebt, diese seine Liebe aber nicht auf die gleiche Art erwidern kann. 

Die Gefahr die von Alkariel und ihren Lichtelfen ausgeht wird von mal zu mal schlimmer und bald führt nichts an einer großen Schlacht vorbei. Womit wir auch zu einem weiteren Punkt kommen der mich gestört hat: Die Kampfszenen. Diese sind so extrem, vor allem bei Nevliin, das sie geradezu lächerlich wirken. Teilweise fühlte ich mich wie in einem Matrix Film. Leider war auch die Liebesgeschichte für mich nicht wirklich nachvollziehbar und Vanora machte eine Wandlung durch mit der ich teilweise nicht klar kam. 

Auch das Ende des Buches war vorherzusehen und die Reaktion mancher, allen voran Eamon, hat mich wütend gemacht. Erst schwört er das ganze Buch lang wie sehr er Vanora liebt und geht vor Eifersucht erst an die Decke und dann so eine Gefühlsarmut.


-------------------------------------------------------------------------------------------------
Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Eigentlich hatte ich den zweiten Band schon vorbestellt, allerdings werde ich diese Bestellung stornieren denn ich habe es nicht sehr dringend weiter zu lesen. Elfenmagie war für mich ein Buch das man lesen kann, aber nicht muss. Hätte ich gewusst das ich so lange brauche um es fertig zu lesen, wäre es wahrscheinlich etwas länger auf meinem Sub geblieben. 

Zwar ein gutes Buch, aber mit zu viel Dingen die mich gestört haben. 

3,5/5 Sternen

16. Juli 2012

Regalzuwachs #38

Kaum zu glauben, aber hier sind die letzten Neuzugänge für diesen Monat. Damit wären im Juli nur 3 neue Bücher bei mir eingezogen, das ist Rekord. Leider habe ich bisher auch nur drei Bücher gelesen und zwei davon waren re-reads. Ich hinke also ganz schön hinterher, vor allem wenn ich bedenke das für nächsten Monat 8 Bücher vorbestellt sind und es sein kann das sogar noch mehr dazu kommen. Aus dem Grund werde ich neben Elfenmagie auch noch eines der gerade eingetrudelten Bücher anfangen, damit mein Sub zumindest ein bisschen schrumpft. 

Obwohl Elfenmagie gut ist und mir gefällt, komme ich irgendwie nicht wirklich weiter. Gut, gestern waren wir den ganzen Tag bei Schwiegermutter (leider habe ich meine Kamera daheim vergessen) und abends war ich dann zu kaputt um noch was zu lesen. Auch fehlt mir momentan irgendwie so ein bisschen der Antrieb, werde mich wohl mal aufraffen müssen. Obwohl diesen Monat nur drei neue Bücher eingezogen sind, gabs doch einige andere Dinge die ich gekauft habe. Zum einen Guild Wars 2 - das einzige, neben den Büchern, das ich wirklich für mich gekauft habe - dann ging mein Headset kaputt, mein Mann hatte Geburtstag und zuletzt habe ich noch einige Dinge für den Hund gekauft. Ich muss auch ganz ehrlich gestehen das es, bis auf ein zwei Ausnahmen, momentan kein Buch gibt das mich wirklich brennend interessiert. Deswegen werden wohl die nächsten Monate nur Neuerscheinungen bei mir einziehen...

So, jetzt aber genug geredet, hier sind meine beiden letzten Neuzugänge



Kaufgrund: Ich mag die Reihe sehr gerne, war also klar das auch dieser Band bei mir einzieht. Ich bin schon gespannt wie es weiter geht und werde das Buch vielleicht heute noch anfangen
Kaufgrund: Der erste Band der Reihe gefiel mir erstaunlich gut, zwar sind die Protoganisten des zweiten Bandes nicht ganz mein Fall, aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren und überraschen

8. Juli 2012

Regalzuwachs #37

Hallo ihr Lieben,

ja, ich lebe noch ;-) kaum zu glauben mh?
In letzter Zeit ist es auf meinem Blog ja ziemlich still geworden, was daran liegt das ich momentan schlichtweg überhaupt kein Bedürfniss verspüre/verspürte etwas zu lesen. Sieht man auch daran das ich Ewigkeiten gebraucht habe um die Rezension zu Die Erwählte zu schreiben >.<' ich hatte einfach null Bock in die Richtung. Hoffe allerdings das ändert sich jetzt wieder, werde gleich den ersten Band der Reiter Trilogie re-readen und hoffe das eine meiner Lieblingsreihen mich wieder auf Kurs bringt.

Grund dafür ist dieses nette Büchlein...


Ich liebe diese Reihe....
Sie gehört zu meinen absoluten Lieblingsreihen und ist noch dazu spannende High Fantasy. Volle zwei Jahre habe ich gewartet das der vierte Band endlich erscheint. Erst war nicht einmal klar ob die Autorin die Reihe noch weiterschreibt, dann hat es Ewigkeiten gedauert bis beim Heyne Verlag feststand das Der Pfad der Schatten übersetzt wird. Ich war sogar schon fast soweit mir den englischen Band zu holen weil ich wirklich nichtmehr mit einer Übersetzung gerechnet habe. Umso erfreuter bin ich jetzt natürlich es endlich hier stehen zu haben, weshalb ich auch die gesamte Reihe noch einmal lesen werde. Ist jetzt schließlich schon fast 2 Jahre wieder her, da muss das Gedächtnis aufgefrischt werden. 

Vielleicht fragt sich der ein oder andere was meine Leselust verscheucht hat, deswegen hier die Antwort: Guild Wars2! Ja, ich bin mal wieder im MMO Fieber... was lustig ist, denn das Spiel erscheint erst Ende nächsten Monats. Gekauft habe ich es mir aber jetzt schon (passte diesen Monat geldlich besser wie nächsten) und zwar mit Beta Zugang. In zwei Wochen, also am 20-22 Juli, gibt es das letzte Beta Wochenende wo ich endlich mal in das Spiel reinschnuppern kann. Was ich dazu bisher alles gefunden habe, diverse Guides etc. lässt mich wirklich hibbelig werden und mein Endeckerherz höher schlagen. Deswegen bin ich momentan, wenn ich lese, mehr in Foren unterwegs als was anderes ;-)

Liegt vielleicht auch daran das alle anderen Spiele die ich besitze mich momentan langweilen und ich einfach Lust habe auf was komplett neues. Dazu kommt das Balu mich auch ganz gut beschäftigt bzw. beschäftigt werden will und ich so natürlich schauen muss was ich mit meiner freien Zeit anfange. Zum release von Guild Wars 2 ist mein Welplie dann ja 6 Monate alt und ich hoffe dann auch stubenrein. Gibts eigentlich Interesse an ein paar neuen Bildern? Die letzten sind ja schon eine ganze Weile wieder her. Wer will kann mich auch auf Facebook adden, da stelle ich regelmäßig Fotos oder Videos rein wenn ich was gemacht habe. 

So, das wars erstmal von mir, ich werde jetzt mal anfangen zu lesen. Euch einen schönen Abend noch!

Der Weg in die Dunkelheit 01. Die Erwählte - Erica O'Rourke

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Erica O'Rourke
Der Weg in die Dunkelheit
Die Erwählte
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zum Buch:
Taschenbuch: 416 Seiten
Verlag: Blanvalet
ISBN-10: 3442268702
Preis: 9,99€

Der Weg in die Dunkelheit:
1. Die Erwählte
2. Die Wächterin (17.Dezember 012)

Kurzbeschreibung:
Mo Fitzgerald wollte nur ein normales Leben führen. Aber als ihre beste Freundin ermordet und sie selbst von mysteriösen Kreaturen gejagt wird, ist nichts mehr, wie es war. Mo lernt eine Welt kennen, an deren Existenz sie nie glaubte. Plötzlich befindet sich die junge Frau mitten in einem Krieg geheimnisvoller magischer Kräfte. Jetzt muss sie sich entscheiden – zwischen zwei Welten, zwei Schicksalen und zwei ebenso faszinierenden wie gefährlichen Männern

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Eigene Meinung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Erster Satz: Ich erwachte beim Geruch von Lysol pünktlich zum Weltuntergang. 

Am Anfang, also bevor ich das Buch in den Händen hielt, war ich mir bei Die Erwählte nicht sicher ob es sich dabei um ein High Fantasy Buch oder um eines der anderen Fantasy Genres handelte. Das Cover ist für mich eindeutig das eines High Fantasy Buches und sticht aus der Menge heraus. Es ist schlicht und macht doch irgendwie Lust auf mehr. Ein High Fantasy Buch ist es nun nicht, das hat mich aber überhaupt nicht gestört.

Man findet sich mitten in der Geschichte bzw. im Krankenhaus wieder. Mo und ihre Freundin Verity wurden von seltsamen Gestalten angegriffen, ein Angriff den nur eine von ihnen überlebt. Mo ist klar das dort etwas nicht mit rechten Dingen zugegegangen ist, vor allem nachdem Luc im Krankenhaus auftaucht und sie beschwört niemandem ein Wort zu sagen. Von da an verändert Mo. War sie vorher das Mauerblümchen, die brave und normale Tochter die niemals eine Szene macht, widerspricht oder sonst irgendwie auffällt, so wird sie jetzt zu einer Mo die ihren Mund aufmacht, sich gegen ihre Mutter auflehnt und alles in ihrer Macht stehende tut um herauszufinden wer Verity umgebracht hat.

Sie will Gerechtigkeit und gerät dabei in eine Welt voller Magie die nicht die ihre ist. Die ganze Sache wird von ihrem Bodyguard Colin erschwert den ihr Onkel angeheuert hat um sie zu beschützen und der ganz schön hartnäckig ist wenn es um ihre Sicherheit geht. Schließlich gelingt es Mo Luc dazu zu überreden ihr zu helfen bzw. sich gegenseitig zu helfen, denn so wie es ausschaut scheint nun Mo Veritys Platz in der Prophezeiung eingenommen zu haben. Mo wird hin und hergerissen zwischen zwei verschiedenen Männern und unterschiedlichen Welten und droht dabei zu zerreisen.

Die Geschichte ist wirklich gut. Mo ist ein interessanter Charakter mit dem man mitfiebern kann und die Geschehnisse sind spannend von der ersten bis zur letzten Minute. Lediglich Lucs Welt hätte meiner Meinung nach ein bisschen besser ausgearbeitet sein können, aber ich will nicht vorschnell urteilen, es handelt sich hier schließlich um den ersten Band, vielleicht kommt das alles ja im Laufe der Reihe noch.

Was ich etwas unrealistisch und zu schnell finde ist die Liebesgeschichte zwischen Mo und Luc. Wirklich oft treffen die beiden im Laufe des Buches nämlich nicht aufeinander und von Luc selbst erfährt man nur sehr wenig. Bei Colin dagegen erlebt man hautnah mit wie die beiden sich langsam näher kommen, diese Gefühle haben viel mehr Standhaftigkeit als die zu Luc, weshalb ich auch hoffe das Mo sich letztendlich für Colin und nicht für Luc entscheidet.

Alles in allem habe ich das Buch in Rekordzeit verschlungen und ich freue mich schon wahnsinnig auf den nächsten Band.

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Ein Buch das man sich nicht entgehen lassen sollte, mit einer Dreiecksbeziehung die diesmal erstaunlicherweise gefällt!

4/5 Sternen

Vielen lieben Dank an den Blanvalet Verlag für das bereitstellen des Rezensionsexemplares