30. August 2012

House of Night Novellas 01. Dragons Schwur - P.C und Kristin Cast

-------------------------------------------------------------------------------------------------
P.C und Kristin Cast
House of Night Novellas 01
Dragons Schwur
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zum Buch:
Gebundene Ausgabe: 176 Seiten
Verlag: FJB
ISBN-10: 3841422136
Preis: 11,95€

House of Night Novellas:
1. Dragons Schwur
2. Lenobias Versprechen

Kurzbeschreibung:
Lange bevor Zoey Gezeichnet wurde . . . bevor sie ins House of Night eintrat . . . bevor sie den Kampf gegen das Böse aufnahm gab es schon einen, der dort seit langem lebte: Dragon Lankford, Schwertmeister und Krieger. Dies ist seine Geschichte.
Vom eigenen Vater verstoßen, der ihn im Jahre 1830 auf ein Schiff nach Amerika verbannt, wird Dragon Lankford noch im Hafen von London als Jungvampyr Gezeichnet. Doch das Leben als Vampyr im Amerika des 19. Jahrhunderts ist gefährlich. In St. Louis wird er zum Schwertmeister ausgebildet. Sein neues Leben birgt nicht nur viele Gefahren, sondern hält auch einige Vergünstigungen bereit. Denn da ist Anastasia, die junge, bildhübsche Lehrerin für Zauberei und Rituale, die sein Leben für immer verändern wird. Doch noch ist der Kampf gegen das Böse nicht gewonnen. Kann er sie beide retten?

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Eigene Meinung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Erster Satz: Zorn und Verwirrung regten sich in Dragon Lankford.

Dragons Schwur beginnt mit unsäglicher Trauer und endet mit Trauer, einem neuen Schwur und unbeschreiblicher Wut. Die ersten paar Seiten und die letzten spielen in der Gegenwart und leider habe ich das Gefühl total gespoilert worden zu sein, weshalb ich auch empfehle die House of Night Reihe erstmal so weit zu lesen wie sie erschienen ist, bevor man sich an dieses Novella wagt, ansonsten erlebt man eine unschöne Überraschung. Bei mir jedenfalls hat das Buch viele Fragen aufgeworfen und auch das ein oder andere schlechte Gefühl was das Geschehen der Hauptstory angeht.

Dragon ist einer der Nebencharaktere der zwar immer mal wieder erwähnt wird, den man aber nie wirklich kennenlernte (zumindest bis Band 5), weshalb ich auf diesen kleinen Teil seiner Geschichte sehr gespannt war. Hier erlebt man hautnah wie er und Anastasia sich kennen und lieben lernen und wie sie auf etwas stoßen das in der Gegenwart mittlerweile Allgegenwärtig ist. 

Da über Dragon wie gesagt nicht viel bekannt ist, konnte man sich als Leser bisher nicht wirklich ein Bild seines Charakters machen. Sicher, er ist Schwertmeister und ein Krieger und ebenso ist bekannt das er Anastasias Gemahl ist, doch der Rest lag bisher im Dunkeln. Jetzt stellt sich heraus das Dragon zum einen der Sohn eines Earl war, wie auch ein Draufgänger der nichts dagegen hatte wenn die Mädchen um Liebeszauber bitten um ihn zu verhexen. 

Anastasia lenkt ihn auf die richtige Bahn und sorgt dafür das er der Vampyr wird den wir alle aus der House of Night Saga kennen. Natürlich passiert nicht allzu viel, das Buch hat schließlich nur 176 Seiten, aber man bekommt einen guten Einblick in die Gefühls und Gedankenwelt der beiden, sowie einen tiefen Einblick in die Macht einer Priesterin und das weben von Zaubersprüchen bzw. bannen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Für Fans der House of Night Reihe ist Dragons Schwur ein muss. Es zeigt einem die Vergangenheit des Kriegers und ist genau das richtige für Zwischendurch.

5/5 Sternen

Vielen Dank an den Fischer Verlag für das bereitstellen des Rezensionsexemplares

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen