8. August 2012

Töchter des Mondes 01. Cate - Jessica Spotswood

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Jessica Spotswood
Töchter des Mondes 01
Cate
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zum Buch:
Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
Verlag: Egmont Ink
ISBN-10: 3863960246
Preis: 17,99€

Töchter des Mondes:
1. Cate
2. ?

Kurzbeschreibung:
Cate und ihre Schwestern Maura und Tess sind Hexen. Niemand darf davon erfahren, denn Hexen drohen Verbannung und Tod. Die Gefahr, aufzufliegen, lastet schwer auf Cate. Vor allem seit Finn aufgetaucht ist, dieser Junge mit den Zimtsommersprossen und dem kupferroten zerzausten Haar. Verzweifelt sucht Cate nach einem Ausweg und stößt im Tagebuch ihrer toten Mutter auf eine rätselhafte Prophezeiung, die besagt, dass drei Schwestern mit magischen Kräften die Hexen zurück an die Macht führen werden. Handelt es sich dabei um Cate, Maura und Tess? Und kann es überhaupt eine gemeinsame Zukunft für Cate und Finn geben?

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Eigene Meinung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Erster Satz: Unsere Mutter ist auch eine Hexe gewesen, aber sie wusste es besser zu verstecken.

Ich habe wirklich gegrübelt was für eine Bewertung ich dem ersten Band der Töchter des Mondes Reihe gebe, kam dann aber zum Schluss das es nichts helfen würde es zu beschönen. Die erste Hälftes des Buches war zwar sehr informativ, man lernt die Schwestern, ihr Umfeld und die religiösen Ansichten ihrer Welt kennen, aber leider fand ich das ganze sehr öde. Vor allem weil ich erst kurz davor zwei Bücher des Romantic History Genres von Lyx gelesen habe und dort teilweise die gleichen Sachen beschrieben werden - nur eben so das es wirklich interessant ist. 

Teilweise habe ich mich wirklich gelangweilt und am Anfang konnte ich mit Cate so gar nichts anfangen. Sie ist gefangen in ihrer Welt aus Sorge um ihre Schwestern und der Tatsache das sie bald ihre Absicht bezüglich ihrer Zukunft bekanntgeben muss. Auch ihre Schwestern konnten mich nicht wirklich überzeugen, zumindest Maura, sie war mir einfach zu zickig. 

Die zweite Hälfte des Buches... nun, die war wirklich gut. Es wurde spannend, Geheimnisse wurde aufgedeckt, andere Hexen in unmittelbarer Nähe gefunden und die Liebesgeschichte war wirklich prickelnd. Finn und Cate sind ein tolles Paar und obwohl es nicht so viele Momente mit den beiden gibt wie ich erwartet hatte, war ich dennoch begeistert davon wie gut die Autorin die Liebesgeschichte in die restliche Geschichte eingefügt hat. Sie steht nicht im Mittelpunkt, spielt aber durchaus eine wichtige Rolle. 

Das Ende des Buches war vorauszusehen, die Sache war einfach zu verfahren und Cate blieb nichts anderes übrig. Allerdings macht es einen als Leser auch sehr neugierig auf den nächsten Band der Reihe, denn jetzt stehen die Dinge völlig anders als zu anfang. Wie geht es mit Finn und Cate weiter? Was wird aus ihren Schwestern? Erfüllt sich die Prophezeiung? Wir dürfen gespannt sein....

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------

....trotzdem kann ich nicht darüber hinweg sehen das der Anfang des Buches so zäh und öde war. Hätte ich dieses Buch nicht bei einer Leserunde gewonnen, hätte ich es wahrscheinlich wieder zur Seite gelegt oder aber, ich hätte Ewigkeiten gebraucht um es zu lesen. Jetzt bin ich jedenfalls gespannt auf die Fortsetzung. 

3/5 Sternen

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen