19. September 2012

Bloodlines 01. Falsches Versprechen - Richelle Mead

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Richelle Mead
Bloodlines 01
Falsches Versprechen
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zum Buch:
Broschiert: 394 Seiten
Verlag: Egmont Lyx
ISBN-10: 3802587863
Preis: 12,99€

Bloodlines:
1. Falsches Versprechen
2. Die goldene Lilie (November 012)

Kurzbeschreibung:
Als Alchemistin ist es Sydneys Aufgabe, die Geheimnisse der Vampire zu bewahren und gleichzeitig die Menschen vor den Blutsaugern zu schützen. Da gerät Jill Dragomir, die Schwester der Vampirkönigin Lissa, in tödliche Gefahr, und die Moroi müssen sie verstecken. Um einen Krieg zwischen den Vampiren zu verhindern, soll Sydney über Jill wachen. Gemeinsam flüchten sich die Mädchen an einen Ort, wo niemand eine Vampirin vermuten würde: ein Internat für menschliche Schüler in Kalifornien. Doch damit fängt der Ärger erst richtig an ... 

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Eigene Meinung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Erster Satz: Ich bekam keine Luft. 

Die Vampire Academy Reihe gehört für mich mit zu den besten Büchern des Vampir und Academy Genres. Da Bloodlines die Nachfolgereihe ist, sollte man die Geschichte von Rose und Dimitri lesen bevor man mit Falsches Versprechen anfängt, ansonsten versteht man nur Bahnhof und weißt viel zu viele Wissenslücken auf. Sydney war einer von vielen Nebencharakteren und noch dazu einer, bei dem ich mir nie sicher war was ich von ihm halten sollte. Als Alchemistin war sie sehr distanziert und ihre Ansichten über Menschen und Vampiren sind sehr verstaubt und vor allem, fest verankert. Deswegen war ich auch ziemlich skeptisch als ich gehört habe das ausgerechnet Sydney die Protoganistin der Nachfolgereihe sein wird. Allerdings habe ich schon nach wenigen Seiten festgestellt das mir Sydney, sobald ich Zugang zu all ihren Gedanken hatte, doch sympathisch ist. Genauso wie Rose ist sie eine starke Protoganistin, nur eben auf eine andere Art und Weise. Das ist ziemlich erfrischend. 

Zu Anfang hatte ich ja den Eindruck das Rose in diesem Buch aktiv mitspielen würde, scheinbar hat sich die Autorin aber dann doch dagegen entschieden, denn Rose hat nur einen kurzen Auftritt am Anfang. Das finde ich gut, denn es ist immer wieder schade wenn Charaktere aus den Vorgängern nicht wieder auftauchen. 

Sydney bekommt den Auftrag die Schwester der Vampirkönigin, die junge Jill Dragomir, in Palm Springs auf einer Schule zu verstecken, solange bis ihre Schwester das Gesetz geändert hat, denn sowohl Lissa als auch Jill schweben in großer Gefahr da nicht jeder mit der Herrschaft der jungen Königin einverstanden ist. Zusammen mit Eddie und Adrian, versucht Sydney Jill ihr Exil so angenehm wie möglich zu machen. Dabei verbiegt Sydney sich teilweise sehr, denn die Aufgabe ist alles andere als einfach. Vor allem Adrian bringt sie immer wieder an die Grenzen und doch scheint sich zwischen den beiden etwas kleines zartes zu entwickeln. Es wäre nicht Richelle Mead wenn sich gleich im ersten Band eine Liebesgeschichte entwickeln würde, aber der Ansatz dazu ist da und ich bin gespannt wie die beiden mit dem Ende des Buches, und dem unerwarteten auftauchen einer Person, zurecht kommen. 

Obwohl sie den anderen Schülern mit ihrem Wissensstand weit vorraus ist und auch sonst nicht viel Ahnung vom Schulleben hat, lebt sich Sydney erstaunlich leicht ein. Sie gewinnt Freunde, entdeckt das auf dem Campus etwas nicht stimmt und hat gleichzeitig noch mit einem anderen Alchimisten, Keith, zu kämpfen der alles dafür tut sie von diesem Auftrag abzuziehen. Die beiden verbindet ein schreckliches Geheimniss und man merkt deutlich das sie absolut nichts füreinander übrig haben. Schließlich wären da auch noch die unerklärlichen Morde bei denen sich der alte Moroi Clarence sicher ist das Vampirjäger die Täter sind, wohingegen alle anderen davon ausgehen das es sich um Strigoi handelt. 

Durch die vielen verschiedenen Handlungsstränge bleibt es spannend..... eigentlich habe ich das auch nicht anders erwartet. Der erste Bloodlines Band war ein voller Erfolg und ich bin wahnsinnig gespannt darauf wie es weitergeht. Zum Glück erscheint der nächste Band ja schon im November. 

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Genauso fesselnd und packend wie die Vampire Academy Reihe, Bloodlines ist ein würdiger Nachfolger und Syndey eine starke Protoganistin, wenn auch auf eine andere Art und Weise als Rose.

5/5 Sternen

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen