17. September 2012

Renegade 01. Tiefenrausch - J. A. Souders

-------------------------------------------------------------------------------------------------
J. A. Souders
Renegade 01
Tiefenrausch
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zum Buch:
Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
Verlag: Ivi
ISBN-10: 3492702813
Preis: 16,99€

Renegade:
1. Tiefenrausch
2. ?

Kurzbeschreibung:
Evies Leben ist perfekt – perfekt geplant und überwacht von Mutter, der Herrscherin über die Unterwasserstadt Elysium. Schon bald soll die 16-Jährige über die geheimnisvolle Welt regieren. Doch als sie sich ausgerechnet in ihren Feind verliebt, wird klar, dass das perfekte Leben in Elysium eine einzige Lüge ist. Elysium liegt am Grund des Meeres, abgeschirmt vom Rest der Welt. Dort hat Mutter ein Paradies für all jene Menschen geschaffen, die vor den Kriegen der Oberfläche fliehen konnten. Sie organisiert den Alltag der Bewohner, schützt sie vor Gefahren und regelt sogar die Geburten. Doch dieser Friede wird teuer erkauft – Gefühle sind in Elysium verboten, Berührungen unter Liebenden werden mit dem Tod bestraft. Evie vertraut in dieses System – doch als Gavin, ein Oberflächenbewohner, in ihre Welt eindringt, weckt der junge Mann Zweifel in ihr: Warum plagen sie Erinnerungslücken? Weshalb besteht Mutter auf Evies tägliche Therapie-Sitzungen? Und wieso kann sie sich durch Gavin an Dinge erinnern, die absolut unmöglich sind? Evie erkennt, dass sie Teil eines gewaltigen Plans ist, aus dem es für sie ohne Gavin kein Entrinnen gibt. 

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Eigene Meinung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Erster Satz: Mein Leben ist absolut perfekt.

Eine Unterwasserwelt..... erfrischend neu und mit einer Geschichte die aus der Masse heraussticht? 
Leider nein. Renegade liest sich absolut flüssig und die Idee einer Unterwasserwelt voller Intrigen und mit einer machtgierigen Frau an der Spitze... ich dachte das verspricht ein spannendes Abenteuer. Diese Erwartungen wurden jedoch nicht erfüllt. Im Nachhinein muss ich sogar sagen, das Geld für Renegade hätte ich mir sparen können.

Was bei so einer Geschichte für mich sehr wichtig ist, ist die Vergangenheit. Wie enstandt Elysium? In welcher Zeit spielt das Buch? Was geschah davor? Eben all die allgemeinen Fragen die beantwortet werden sollten um dem Leser einen groben Überblick zu geben. Ein paar wenige Tagebucheinträge eines kleinen Mädchens reichen da bei weitem nicht aus. Vor allem die Frage um die Zeit hätte ich gerne beantwortet bekommen, denn einerseits hat man das Gefühl Gavin käme aus einer Mittelalterlichen Zeit (von wegen Wild jagen und eintauschen etc.), aber andererseits spielt er Videospiele, es gibt Strom und alles in allem scheint die Wissenschaft viel weiter zu sein als heute. Das passte nicht so wirklich zusammen und ließ mich ziemlich verwirrt zurück. Dank dem Ende nehme ich an man erfährt zumindest im nächsten Band der Reihe etwas mehr über die Bewohner der Oberfläche. 

Leider konnten mich auch die Charaktere nicht überzeugen. Tiefgang habe ich bei ihnen vergeblich gesucht. Vor allem Evelyn ist ein einziges Rätsel, was einerseits natürlich daran liegt das sie regelmäßig einer Gehirnwäsche unterzogen wurde, andererseits kam es bei mir aber auch so an als hätte die Autorin nicht wirklich Lust gehabt ihren Charakteren ein paar mehr Facetten zu geben. Auch Gavin überzeugte mich da überhaupt nicht. Ebenso wie die Liebesgeschichte zwischen den beiden. Von heute auf morgen scheinen sie sich ineinander zu verlieben und Evelyn ist gleich bereit ihm zur Flucht zu verhelfen und damit auch ihr eigenes Leben zu verwirken. Richtig kennengelernt haben die beiden sich nicht. Von Romantik fehlt jede Spur.. die Liebesgeschichte überzeugte mich also ebenso nicht. 

Außerdem ist Renegade doch ziemlich blutig, vor allem zum Ende hin. Habe ich auch eigentlich nichts gegen, doch dieses Schlag auf Schlag kam bei mir nicht so gut an.

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Für mich ist Renegade ein absoluter Reinfall. Das Potenzial der Unterwasserwelt wurde nicht richtig genutzt, die Charaktere haben keinen Tiefgang, die Liebesgeschichte konnte überhaupt nicht überzeugen und der Plot ist absolute Mittelklasse. Ein Buch was ich mir hätte sparen können zu lesen. 

2/5 Sternen

3 Kommentare:

Tanja hat gesagt…

Für mich war es auch der totale Reinfall und ich bin froh, endlich mal jemanden gefunden zu haben,der dasselbe denke :P

Fina hat gesagt…

Okay. Damit ist das Buch endgültig von meiner Wunschliste gestrichen. Danke, dass du mich davor bewahrt hast! ;)

Larissa hat gesagt…

Gut, dass ich mir das Buch doch nicht geholt hatte. Danke für die Rezi!
Ich hab hier auch noch etwas für dich:
http://laris-buecherkiste.blogspot.de/2012/09/award.html

LG LArissa

Kommentar veröffentlichen