9. Oktober 2012

Die Krieger der Königin 02. Falkenherz - L.J McDonald

-------------------------------------------------------------------------------------------------
L.J McDonald
Die Krieger der Königin 02
Falkenherz
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zum Buch:
Broschiert: 384 Seiten
Verlag: Droemer Knaur
ISBN-10: 3426509474
Preis: 9,99€

Die Krieger der Königin:
1. Die Krieger der Königin
2. Falkenherz
3. Schattenmacht
4. ?
5. ?
6. ?

Kurzbeschreibung:
Die junge Lizzy wird von skrupellosen Sklavenhändlern entführt und in das ferne Wüstenreich Meridal verschleppt. Dort soll sie in einem Harem den Kriegern des Landes dienen. Mit List und der Hilfe neuer Freunde gelingt es Lizzy anfangs, sowohl von den Kriegern als auch von den Wächterinnen des Harems unbehelligt zu bleiben – aber mit jedem Tag wird ihre Situation aussichtsloser. Sie weiß nicht, dass ihr Vater Leon und der Gestaltwandler Ril, ihre heimliche Liebe, bereits unterwegs sind, um sie zu retten. Doch bei ihrer Ankunft geraten die beiden Männer sofort in tödliche Gefahr – denn Meridals Krieger sind eine nahezu unaufhaltsame Macht, und sie haben ihre Augen und Ohren überall

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Eigene Meinung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Erster Satz: Cherod Mash war ein Mannm der bekannt für seine Derbheit und seinen Hang zu Gewalttätigkeiten. 

Falkenherz spielt 6 Jahre nach dem Ende der Ereignissen auf der Klippe. Die Gemeindschaft hat sich wieder in ihrem Tal niedergelassen und mittlerweile ein eigenes Königreich gegründet, Sylphantal, mit Solie als ihrer Königin. Die Sylphen haben eine Stadt für ihre Meister geschaffen und auch die Anzahl an Kriegern ist beträchtlich gewachsen. Doch die Anzahl der Krieger sorgt natürlich dafür das die Länder um Sylphental herum sich fürchten und irrerseits mehr Krieger rufen. Genau deswegen ist Leon mit seinem Krieger Ril ausgezogen um das zutun was er gut kann: Spionieren. Als er wieder nach Hause kommt, erfährt er zu seinem Ensetzen das seine älteste Tochter Lizzy, in einer entfernten Stadt entführt und über das Meer weggebracht wurde. Zusammen mit Ril, der Lizzy durch ein Geheimniss in sich spüren und auffinden kann, macht er sich auf den Weg um seine Tochter zurück zu holen. 

Lizzy wird derweil in einem fremden und weitentfernten Königreich an einen Sklavenhändler verkauft und landet dadurch in den Harems der Stadt. Diese Harems sind dazu da die vielen hundert Krieger des Landes zu besänftigen. Sie vergnügen sich mit den Frauen darin, für die junggfräuliche Lizzy ein wahrer Albtraum. Dennoch ist der Harem besser als als Futtersklave zu enden, die, in Käfigen gehalten und deren Zungen hinausgeschnitten wurden, nur dazu da sind die vielen Sylphen zu ernähren. 

Im Gegenteil zum ersten Band der Reihe, ist der Grundton von Falkenherz sehr ernst und düster. Lizzy befindet sich in einem Königreich wo Sklaverei offen erlaubt ist, Sylphen nur dazu da sind um zu arbeiten und die Adeligen sich am Leid anderer ergötzen. Man merkt auch deutlich das Ril um einiges älter ist als Hedu und dadurch auch weniger naiv. Ich muss zugeben das ich mit etwas ganz anderem gerechnet hatte, nämlich damit das Leon und Ril Lizzy relativ schnell befreien und die drei dann auf der Flucht sind. Gekommen ist es dann aber ganz anders. 

Der Plot ist absolut spannend, es gibt keine Stelle an der ich gelangweilt war, auch wenn ich Leons Part, nachdem er von Ril getrennt war, nicht ganz so gut fand. Das Ende ist auch nicht ganz unerwartet, von Anfang an war klar das es nur eine Möglichkeit gibt um die Lizzy und Rill zu befreien, dennoch war es absolut spannend und mitreißend.

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Eine gelungene Fortsetzung die noch besser ist als der erste Band der Reihe. Düsterer, ernster und voller Gefahren.

5/5 Sternen

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen