28. Oktober 2012

Immortal Guardians 01. Düstere Zeichen - Dianne Duvall

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Dianne Duvall
Immortal Guardians 01
Düstere Zeichen
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zum Buch:
Broschiert: 393 Seiten
Verlag: Egmont Lyx
ISBN-10: 3802586603
Preis: 9,99€

Immortal Guardian:
1. Düstere Zeichen
2. ?

Kurzbeschreibung:
Eine düstere Welt voller Vampire, Unsterblicher und Menschen mit außergewöhnlichen Gaben ... Die Musikprofessorin Sarah rettet einen Unbekannten, der von zwei Angreifern mit Messerstichen gequält wird. Was sie nicht weiß: Der attraktive Roland ist in Wahrheit ein unsterblicher Vampirjäger. Doch die Blutsauger wollen Rache, und Roland ist der Einzige, der Sarah beschützen kann. Schon bald ist nicht nur Sarahs Leben in Gefahr sondern auch ihr Herz.

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Eigene Meinung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Erster Satz: Ein durchdringender Schrei zerriss die frühmorgendliche Stille.

Ehrlich gesagt habe ich von Immortal Guardians nicht viel erwartet. In all den Jahren konnte mich keine Vampirjäger Geschichte wirklich begeistertn. Gekauft habe ich das Buch eigentlich nur, weil es mich doch irgendwie gereizt hat. Düstere Zeichen hat mich allerdings schon nach den ersten Seiten gefesselt und ich denke, ich weiß auch woran es liegt. Roland und seine unsterblichen Wächter sind weder Menschen, noch Vampire. Dadurch bekommt das Ganze einen neuen Stich, zumindest für mich. Menschliche Vampirjäger interessieren mich nämlich wenig. 

Roland ist kein Mensch und auch kein Vampir und glücklicherweise, ist er auch nicht allmächtig sondern kann im Kampf durchaus unterliegen. Wie an jenem frühen Morgen an dem er das allererste Mal auf Sarah trifft, die ihm, mit einer Schaufel bewaffnet, das Leben rettet indem sie seine menschlichen Bewacher niederschlägt. Sie ist schockiert davon mit was für einem Vergnügen diese auf ihr Opfer eingestochen hatten und wie schwer dieser verletzt ist. Nachdem sie ihn befreit und zu sich nach Hause gebracht hat, tischt er ihr die Geschichte auf das er ein Agent der CIA wäre der undercover arbeitet und das sie deswegen keinen Krankenwagen oder gar die Polizei rufen kann. 

Schon am nächsten Abend fliegt die Lügengeschichte auf, denn Rolands Feinde geben nicht auf und lauern ihm, Marcus und Sarah auf, gerade als dieser sich an einen sicheren Ort aufmachen wollen. Von da an ist Sarahs Leben nichtmehr wie zuvor. Es dauert nicht lange bis sie gemerkt das Roland trotz dieser schrecklichen Enthüllung, immernoch der Roland ist den sie in ihrem Wohnzimmer verarztet hat. Sarah lernt die Welt der Unsterblichen kennen und ich fand das wahnsinnig faszinierend. 

Dazu kommt noch, das mir ausnahmslos jeder Charakter gefallen hat. Selbst bei den Unsterblichen gibt es jetzt keinen bei dem ich sagen würde, der würde mich weniger interessieren. Weshalb ich mich schon wahnsinnig auf den nächsten Band freue, denn diesmal kann ich micht nicht darüber ärgern das genau der als nächster dran kommt. Auch die Liebesgeschichte zwischen Roland und Sarah war wirklich wunderschön. Die beiden sind auf einer Wellenlänge und trotz Rolands schwerer Vergangenheit, haben die beiden sich aufgerafft und es zusammen hinbekommen. 

Die Vampire sind hier übrigens etwas anders als gewöhnt. Sie werden keinesfalls Jahrhunderte alt, aber ich will nicht zu viel verraten. 

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich bin von Düstere Zeichen absolut begeistert. Das einzige Vampirjäger Buch das mir jemals gefallen hat, tolle Charaktere, eine faszinierende und spannende Geschichte und eine tolle Liebesgeschichte. Was will man mehr?

5/5 Sternen

1 Kommentare:

Lisa hat gesagt…

Oh man, also jetzt ärgere ich mich ja schon... aber ich habe ja bald Geburtstag. Mal sehen, wer noch alles kein Geschenk hat ;)
Schöne Rezension!

Liebe Grüße
Lisa

Kommentar veröffentlichen