24. November 2012

Abgebrochen: Eine köngliche Affäre von Nora Roberts

Eine köngliche Affäre von Nora Roberts ist jetzt das vierte Buch der Autorin das ich gelesen habe und auch dieses gefällt mir nicht. Keines ihrer Bücher konnte mich überzeugen, aber das hier ist das einzige das ich abgebrochen habe. Der Schreibstil ist gut und flüssig zu lesen, aber die Protoganisten....... ganz ehrlich, ich kann sie beide nicht leiden. Gabriella ist total kalt und abweisend, wahrscheinlich durch den Verlust ihres Gedächtnises und Reeve interessiert mich mal so überhaupt nicht. 

Da es sich hier aber um ein Buch handelt in dem die Liebesgeschichte im Vordergrund, wie bei den meisten von Nora Roberts Büchern, kann ich mich einfach nicht dazu aufraffen weiter zu lesen, obwohl der Plot an sich mich schon interessieren würde. Aber nicht wenn das heißt das ich mir diese beiden antun muss. Deswegen breche ich da Buch auch ab und es fliegt in hohen Bogen von meinem Sub und kommt zu den Tauschbüchern. 

1 Kommentare:

buchverliebt hat gesagt…

Also ich bekomme die Rezensionen schon noch zusammen. Auch bei so vielen Büchern. Bei mir scheitert es eben wirklich am "hinsetzen und schreiben".
Ich muss einfach mal anfangen und jeden Tag eine schreiben. Das hatte ich ja schon einmal ... also diese gesammelten Rezensionen. Es ist eben nur schwer da wieder raus zu kommen. ^^

Kommentar veröffentlichen