27. November 2012

Across the Universe 02. Die Suche - Beth Revis

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Beth Revis
Across the Universe 02
Die Suche
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zum Buch:
Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
Verlag: Dressler
ISBN-10: 3791516779
Preis: 19,95€

Across the Universe/Godspeed:
1. Die Reise / Across the Universe
2. Die Suche / A Million Suns
3. Die Ankunft (August 013) / Shades of Earth (Januar 013)

Kurzbeschreibung:
Spannung und Gefühl. Nicht von dieser Welt! Die Zukunft für Amy und Junior liegt in weiter Ferne. Während ihre Gefühle füreinander stärker werden, wird die Lage auf dem Raumschiff, der "Godspeed", immer bedrohlicher. Ohne die kontrollierende Droge Phydus, das heißt ihrem freien Willen unterworfen, sind die Menschen an Bord überfordert. Die Stimmung droht zu kippen. Auch die Technik entpuppt sich als trügerisch: Wird nur eine Gruppe Auserwählter das Ziel, die Zentauri-Erde, erreichen? Der Druck auf Amy und Junior wächst: Wer ist Freund, wer Feind? Und wohin führt sie ihre Liebe?

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Eigene Meinung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Erster Satz: "Das wird nicht einfach werden", murmele ich und starre die massive Metalltür auf dem Technicklabor an, hinter der sich der Maschinenraum der Godspeed befindet.

Den ersten Band der Reihe, Across the Universe, habe ich Anfang des Jahres auf Englisch gelesen und ich war begeistert. Ein absolut spannendes Buch das mich vollends überzeugte. Der zweite Band, A Million Suns, kam wenig später heraus, doch schließlich gewann ich einige Monate später Die Suche und beschloss die Reihe in Deutsch weiterzulesen. Was soll ich sagen, ich habe meine Meinung wieder geändert ;-) ich werde die Reihe aufjedenfall in Englisch weiterlesen, denn da erscheint der dritte und letzte Band schon im Januar und länger will ich wirklich nicht warten. Die Suche hat ihren Vorgänger um Längen geschlagen. Der zweite Band ist noch spannender, reißt einen noch mehr mit und stellt die Bewohner der Godspeed schließlich vor eine schwere Entscheidung.

Nachdem der Älteste tot ist, Orion eingefroren und die Phyduspumpe beschädigt wurde, geht auf der Godspeed alles drunter und drüber. Die Wirkung von Phydus lässt immer weiter nach und die Menschen beginnen allmählich wieder zu fühlen zu denken und selbst Entscheidungen zu treffen. Sie lehnen sich gegen Juniors Herrschung auf, rebellieren gegen das System und sorgen dafür das vor allem für Amy, das Leben auf der Godspeed furchtbar gefährlich wird. In den Augen der Bewohner ist sie ein Freak, jemand mit dem das ganze Chaos erst begonnen hat und dementsprechend traut sich Amy nur noch getarnt aus dem Krankenhaus. 

Während Junior damit beschäftigt ist die Godspeed unter Kontrolle zu halten und Probleme zu lösen, stößt er auf einige Ungereimtheiten, vor allem was den Antrieb des Schiffs betrifft. Denn die Godspeed fliegt nicht nur langsam.... sie bewegt sich überhaupt nicht. Sie steht still und das wahrscheinlich schon seit vielen Jahrzehnten. Doch wie bekommt man den Antrieb wieder dazu seine Arbeit zu machen?

Amy dagegen beginnt praktisch eine Schnitzeljagd, denn Orion hat ihr Hinweise hinterlassen. Hinweise die sie zu der Wahrheit führen sollen und sie zwingen werden eine Entscheidung zu fällen die nur jemand fällen kann der jemals auf einem Planeten war. Wer dachte das im ersten Band viele Geheimnisse aufgedeckt wurden, der wird überrascht sein das die Godspeed tatsächlich noch viele mehr auf Lager hat und die meisten davon werden diesmal entdeckt und aufgelöst. 

Auch diesmal steht die Liebesgeschichte nicht im Vordergrund und ich finde das nach wie vor gut. Der Plot bietet auch so genug Möglichkeiten und spannende Momente. Zumal ich das zwischen Amy und Junior noch immer nicht als wirkliche Liebesgeschichte bezeichnen würde. Die beiden sind viel zu sehr mit den ganzen Problemen beschäftigt, um sich gegenseitig die nötige Aufmerksamkeit zu widmen. Schnulzig ist es in den Godspeed Büchern zum Glück also nicht.

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Mich hat Die Suche vollends überzeugt. Ich habe das Buch innerhalb eines Tages ausgelesen und das obwohl ich heute eh schon wahnsinnig viel zutun hatte. Für mich steht fest das ich die Reihe in Englisch weier lesen werde, weil ich keine Lust habe bis August zu warten. Wer weiß, vielleicht verkaufe ich diese Ausgabe hier sogar und hole mir stattdessen die Englische um die Reihe richtig vollständig zu haben. 

5/5 Sternen 

2 Kommentare:

his + her books hat gesagt…

...deine Rezension unterschreibe ich sofort :-) freu mich schon richtig auf den dritten Teil!

LG

Kay

Friedelchen hat gesagt…

Ich war auch positiv überrascht, dass sie den ersten Band sogar noch toppen konnte. Meine Erwartungen an den letzten Teil sind demnach riesig :-)
Ich bin auch froh, dass ich sie auf Englisch lese und es nur noch 2 Monate bis zum Finale dauert. Wenn sie nur nicht das Cover gewechselt hätten, das ursprüngliche Design fand ich soooo toll.

Kommentar veröffentlichen