14. November 2012

Bloodlines 02. Die goldene Lilie - Richelle Mead

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Richelle Mead
Bloodlines 02
Die goldene Lilie
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zum Buch:
Broschiert: 384 Seiten
Verlag: Egmont Lyx
ISBN-10: 3802588363
Preis: 12,99€

Bloodlines:
1. Falsches Versprechen
2. Die goldene Lilie
3. ?

Kurzbeschreibung:
Die Alchemistin Sydney Sage versteckt sich zusammen mit der Moroi-Prinzessin Jill Dragomir an einem Internat in Kalifornien. Obwohl sie gehofft hatten, hier vor den Machenschaften in der Welt der Vampire verschont zu bleiben, holt sie die Realität schnell ein. Zusammen mit dem Dhampir Eddie und dem attraktiven Vampir Adrian setzt Sydney alles daran, Jill zu beschützen. 

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Eigene Meinung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Erster Satz: Ist es nicht unheimlich, in einer stürmischen Nacht in einen unterirdischen Bunker geführt zu werden?

Nachdem Sydney die Sache mit Keith und Lee hinter sich hat, geht das Leben in Palm Springs ganz normal weiter. Der Schulalltag, die Experimente, Streitigkeiten, Beziehungsprobleme... die ganze Palette. Doch ziemlich schnell wird klar das der Gruppe schon wieder Gefahr droht, von einer Seite, von der sie dachten das sie gar nicht existiert. Sonya und Sydney werden angegriffen und scheinbar haben die Angreifer es auf Sonya abgesehen. Wieder kommt die Frage auf ob es menschliche Vampirjäger wirklich gibt und obwohl Sydney nicht daran glauben will, bleibt ihr doch nichts anderes übrigs als den Tatsachen ins Auge zu sehen.

Die Hauptbedrohung geht diesmal wirklich von den Jägern aus, auch wenn es erst gegen Ende des Buches zu einem wirklich Zusammentreffen kommt. Dennoch schwebt diese Tatsache wie ein Schwert über der Gruppe und bringt Sydney und Adrian schließlich dazu, in einen Selbsverteidigungskurs zu gehen. Was ich ganz besonders lustig diesmal fand, war das Sydney zum ersten Mal in ihrem Leben Dates hatte. Braydon heißt der gute und er ist genauso intelligent wie Sydney, was dazu führt das die beiden jede Menge Gesprächsthemen haben. Nur leider war es das auch schon. Ich fand es immer wieder lustig mit anzusehen wie Sydney rätselte ob sie bei dieser und jener Berührung etwas anderes empfinden sollte. Man merkte deutlich das sie an dem Kerl überhaupt kein romantisches Interesse hatte, nur ihr selbst war das nicht klar. 

In solchen Dingen ist sie völlig unwissend, das merkt man auch daran das sie überhaupt nicht merkt das sie Adrian mehr bedeutet als nur eine Freundin. Die romantischen Dinge die er sagt, schiebt sie dem Einfluss von Geist zu und manchmal hätte ich sie am liebsten wirklich geschüttelt. Die Autorin hat sich da wirklich ein schwieriges Paar ausgesucht. Sydney hat als Alchemistin so ihre Probleme mit den Vampiren und obwohl sie in Die goldene Lilie so einige Grenzen überschritten hat von denen ich gedacht hatte, das würde sie niemals tun, bin ich mir dennoch nicht sicher ob sie sich wirklich irgendwann auf Adrian einlassen wird. So vieles steht zwischen den beiden, das meiste davon geht von Sydney aus. Ich bin wirklich gespannt wie Richelle Mead das hinbekommen will. 

Gefreut hat es mich das auch Dimitri mit von der Partie war, auch wenn er diesmal natürlich nur ein Nebencharakter ist. Der Plot war wie auch im letzten Band so spannend, das ich nicht aufhören konnte zu lesen. Bloodlines steht der Vampire Academy wirklich in nichts nach. Allerdings frage ich mich wie es jetzt wohl weitergeht, denn das ist diesmal absolut nicht ersichtlich. Spielen die Jäger auch im nächsten Band wieder eine Rolle? Ich vermute ja aufgrund des Covers des englischen Bandes, das dieser abtrünnige Alchimist eine große Rolle spielen wird. 

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Eine gelungene Fortsetzung die Lust auf mehr macht. Im englischen erscheint der dritte Band Anfang nächsten Jahres, bleibt also zu hoffen das Lyx schnell mit dem übersetzen ist.

5/5 Sternen 

2 Kommentare:

Lisa hat gesagt…

Die Leser-Welt funktioniert ungefähr so wie vorablesen.de
Die netten Menschen von der Leser-Welt stellen jeden Monat neue Bücher vor, für die man sich bewerben kann bis zum Erscheinungstermin. Sprich: zur Leseprobe einen aussagekräftigen Kommentar schreiben, warum man das Buch lesen will und wenn man Glück hat, wird man dann ausgelost. :)
Dann rezensiert man das Buch und stellt eine Gastrezension ein.

Hier kannst du nochmal einiges nachlesen:
http://www.leser-welt.de/index.php?option=com_content&view=article&id=1016&Itemid=163

Liebe Grüße
Lisa

Juju hat gesagt…

Ich fand die Fortsetzung von Bloodlines auch wirklich mehr als gelungen! Da wartet man gerne auch Indigo Spell :)

LG Juju

Kommentar veröffentlichen