11. November 2012

Faeriewalker 02. Shadowspell - Jenna Black

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Jenna Black
Faeriewalker 02
Shadowspell 
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zum Buch:
Taschenbuch: 295 Seiten
Verlag: Macmillan Us
ISBN-10: 0312575947
Preis: 7,90€
Bei Amazon kaufen

Faeriewalker
1. Glimmerglass / Rosendorn
2. Shadowspell
3. Sirensong

Kurzbeschreibung:
On top of spending most of her time in a bunker-like safe house and having her dates hijacked by a formidable Fae bodyguard, Faeriewalker Dana Hathaway is in for some more bad news: the devastatingly handsome Erlking and his followers known as the Wild Hunt have descended upon Avalon. With his homicidal appetite, immortal powers, and striking good looks the Erlking has been long been the nightmare of Faerie, the Fae realm. A fragile treaty, sealed with a mysterious spell, is the only thing that keeps him from hunting unchecked in Avalon, the only place on Earth where humans and Fae live together. He can only hunt there with a Faerie Queen's permission. Which means Dana's in trouble, since it's common knowledge that the Faerie Queens want her, and her rare Faeriewalker powers, dead. The smouldering and sexy Erlking's got his sights set on Dana, but does he seek to kill her, or is there something else he has in mind?

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Eigene Meinung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Erster Satz: Going on a date with a bodyguard hanging over your shoulder sucks.

Da die Faeriewalker Reihe von Jenna Black nach dem ersten Band Rosendorn leider nicht weiter ins Deutsche übersetzt wird, blieb mir nichts anderes übrig als Danas Geschichte schließlich in Englisch weiterzulesen. Was die Cover angeht finde ich die englischen Ausgaben eindeutig besser, auch wenn ich mich frage weshalb diese sich so sehr von einander unterscheiden. Zumindest was den Hirsch auf dem Cover von Shadowspell angeht, bin ich nach lesen des Buches nichtmehr unwissend. Der kleine Hirsch spielt durchaus eine große Rolle und ich finde es gut das der Verlag damit eine Verbindung zwischen Plot und Cover hergestellt hat. 

Nach den Ereignissen des letzten Bandes, lebt Dana nun in einem Haus in den Tunneln. Wer nicht weiß so es liegt, wird es auch nicht finden. Ein ziemlich sicheres Haus also. Natürlich ist sie alles andere als begeistert davon und auch das sie nur mit Finn an ihrere Seite, auf die Straße darf sorgt nicht gerade für gute Laune. Als dann auch noch der Erlkönig mit seiner Wild Hunt nach Avalon kommt, werden die Sicherheitsmaßnahmen noch verstärkt und Dana darf ihr Haus nur noch mit zwei Bodyguards verlassen. Doch all das bringt nichts, denn was der Erlkönig will, das bekommt er auch. Danas Bodyguards sind machtlos wenn es um ihn geht und so nähert er sich ihr ein ums andere mal. Schließlich kommt es wie es kommen will, der Erlkönig bringt Ethan durch einen Trick dazu ihn anzugreifen, wodurch er das Recht hat Ethan zu jagen. Statt ihn jedoch zu töten, bindet er ihn an sich und die Wild Hunt und Dana ist gezwungen dies mitanzusehen. 

Wenn sie Ethan beifreien will, muss sie dem Erlkönig geben was er will. Doch wie kann sie das, würde es doch bedeuten das er in der sterblichen Welt jagen kann wie er möchte. Viele Menschen würden sterben, also versucht sie zusammen mit Kimber einen anderen Weg zu finden, Ethan zu befreien. 

Alles dreht sich um den Erlkönig, doch auch Danas andere Feinde schlafen nicht und so bleibt sie Spannung konstant, jedesmal wenn sie ihr unterirdisches Haus verlässt. Was ich vom Erlkönig halten soll weiß ich nicht. Einerseits ist er kalt, andererseits scheint er ziemlich verständnisvoll und führsorglich zu sein, wenn auch nur um seine eigenen Interessen zu verfolgen. Es scheint mir als wäre da noch mehr, ich kann mich allerdings auch täuschen. 

Danas Beziehung zu Ethan wird doch seine Gefangennahme noch komplizierter. Dazu kommt, das Keane scheinbar auch Gefühle für sie hegt, sie diese Komplikation aber im Moment gar nicht gebrauchen kann, also reden die beiden nicht darüber. Vor allem Anfang des Buches schwankt Dana hin und her, ist eifersüchtig und veruscht sich einzureden das Ethan nichts für sie ist. Das Ende überraschte mich jetzt nicht, doch ob das wirklich halten wird unter diesen Umständen steht wohl noch in den Sternen. 

Mir hat Shadowspell jedenfalls sehr gut gefallen. Es war spannend, mitreißend und manchmal auch ein wenig verwirrend. Mit dem auftauchen des Erlkönigs hat sich einiges verändert und ich bin gespannt wie das alles weitergehen soll. Schließlich wäre da ja auch noch das familäre Geheimniss das gelüftet worden ist und obwohl es angesichts der Konsequenzen eigentlich unmöglich ist, hoffe ich das Dana einen Weg findet das wieder in Ordnung zu bringen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Shadowspell bringt einen immer weiter in die Welt der Fae hinein. Der Erlking hat die Jagd eröffnet, wenn auch auf andere Art und Weise. Danas Gefühlsleben wird auf eine harte Probe gestellt und ein ums andere gerät ihre Welt ins schwanken.  

5/5 Sternen

1 Kommentare:

Nadja hat gesagt…

Schöne Rezi, der erste Teil hat mir ziemlich gut gefallen und nach deiner Rezi möchte ich den zweiten auch unbedingt lese. Schade nur dass er nicht auf Deutsch übersetzt wird.

glg nadja

Kommentar veröffentlichen