25. November 2012

The Bite Before Christmas - Lynsay Sands und Jeaniene Frost

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Lynsay Sands und Jeaniene Frost
The Bite Before Christmas
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zum Buch:
Gebundene Ausgabe: 270 Seiten
Verlag: William Morrow
ISBN-10: 0062014072
Preis: 12,90€

Kurzbeschreibung:
This holiday season, join two of today’s most popular paranormal authors for a special look into their worlds, where creatures are always stirring and no one sleeps through the night. . . . The Bite Before Christmas

 The Gift by Lynsay Sands
 Teddy Brunswick knows about the immortals among us. He’s worked with them, called them friend—but he never counted on being snowed in with one over Christmas. Katricia Argeneau is a tasty little bundle and she seems to feel the same way about him. Problem is, he’s not sure she feels quite the same way. After all, the snowstorm has derailed her blood delivery, which leaves him the only available meal on the menu. . . . 

Home for the Holidays by Jeaniene Frost
Cat and Bones are looking forward to a normal holiday—at least as “normal” as it gets for the combustible vampire couple and their otherworldly friends and family. But their yuletide plans are shattered when a stranger shows up and reveals long-buried family secrets that threaten to take a bite out of their holiday cheer . . . and lives. 

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Eigene Meinung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich liebe das Cover von The Bite Before Christmas. Auf dem Bild sieht man es natürlich nicht, aber die Oberfläche des Buches ist so schön schimmernd und doch irgendwie rau und die Schrift glänzend. Es versetzt mich so richtig in Weihnachtsstimmung weil es mich an Schnee und bunte Weihnachtsbeleuchtung erinnert. Vor allem wenn Licht darauf fällt

Home for Holidays kannte ich leider schon. Die Kurzbeschreibung ist sehr ungenau, aber ich dachte es mir schon nachdem ich sie mir durchgelesen hatte. Ich hatte die Kurzgeschichte erst vor kurzem in dem diesen Monat auf den Markt gekommenen Kurzgeschichten Band Verführerisches Zwielicht gelesen, deswegen werde ich auch einfach die Rezension dazu hier rein kopieren, anstatt sie noch einmal zu schreiben. 

The Gift

Erster Satz: Teddy woke up to find himself burrowed under tthe covers like a mole dug into the ground... and cold, which was unusual. 

Da Teddy keine Verwandten hat bei denen er Weihnachten feiern könnte und er auch nicht von den Argeneaus eingeladen werden möchte, hat er sich eine einsame Hütte gemietet. Leider dauert es nicht lange bis ein paar Bäume, die mit den Schneemaßen nichtmehr klar kamen, umkippen und die Stromleitungen beschädigen. So hat Teddy weder Strom, Essen oder eine Heizung, bis er seine Nachbarin Katricia zufällig trifft, die gerade im Nachbarcottage Urlaub macht. 

Da Katricia Essen aber keine Feuerstelle in ihrer Hütte hat so wie Teddy, beschließen die beiden sich zusammen zu tun und es dauert nicht lange bis Katricia herausfindet das Teddy ihr life mate ist, ihr Lebenspartner. Derjenige den sie weder beeinflussen noch dessen Gedanken sie lesen kann. Auch stellt sich heraus, das Teddy Vampire durchaus nicht unbekannt sind, denn er kennt auch ihre Tante und den Rest der Familie. Nachdem Teddy klar wird das Katricia eine Argeneau ist, wird die Spannung zwischen den beiden immer größer. 

Zugegeben, diese Kurzgeschichte hat mich kaum interessiert. Gekauft habe ich das Buch ja hauptsächlich wegen der Geschichte von Cat und Bones, aber natürlich ist mir die Argeneau Reihe nicht unbekannt. Bisher habe ich sie bis Band 2 gelesen und so weiß ich leider nicht wirklich wo genau Teddy da mit reingehört. Trotzdem gefiel mir die Geschichte, auch wenn ich sie zum Ende hin nur noch überflogen habe. Wie gesagt, ich hatte nicht so wirklich Lust auf eine Geschichte von Lysnsay Sands. 

Home for Holidays

Erster Satz: I glanced at my watch. 

Bones hat Geburtstag und Cat schmeißt für ihn eine Überraschungsparty. Nur leider läuft es nicht so wie gewollt,erst wird Annette angegriffen und dann taucht plötzlich ein Vampir auf der behauptet Bones Bruder zu sein. Dafür hat er auch einschlägige Beweise und es scheint als wäre Wrath wirklich Bones Halbbruder. Am nächsten Tag verhalten sich alle bis auf Cat, Ian und Denise merkwürdig. Sie hängen regelrecht an Wraths Lippen und sind durch nichts abzulenken. Keiner von einen verhält sich normal und nach einiger Recherche ist klar weshalb: Wrath hat einen Pakt mit einem Dämon und scheint die anderen aus der Gruppe irgendwie verhext zu haben. Nur, die einzige Möglichkeit sie davon zu befreien wäre es den Dämon mit dem Wrath einen Pakt geschlossen hat zu töten, nur dank Denise weiß Cat, das die Dinge dann so bleiben werden wie sie jetzt sind. Sie müssen also einen anderen Weg finden Wrath aufzuhalten und währendessen verstößt Bones Cat aus seiner Sippe und die Situation wird immer gefährlicher....

Was für eine Kurzgeschichte. Packend, fesselnd und genauso gut wie alle Geschichte um Cat und Bones. Cats Fähigkeiten werden aufs äußerste gefordert, denn plötzlich steht sie ihren engsten Freunden und Verbündeten als Feindin gegenüber.

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Allein die Aufmachung des Buches rechtfertig den Kaufpreis ;-) zumindest für mich. Beide Kurzgeschichten sind unterhaltsam und haben etwas mit Weihnachten zutun. Auch wenn Home for Hollidays für mich wenig mit dem Thema zutun hatte, außer das der Finale Schlag an Weihnachten ausgeführt wird. 

5/5 Sternen 

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen