5. Dezember 2012

Newsoul 01. Incarnate - Jodi Meadows

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Jodi Meadows
Newsoul 01
Incarnate
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen zum Buch:
Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
Verlag: Katherine Tegen Books
ISBN-10: 0062060759
Preis: 13,80€

Newsoul:
1. Incarnate - Das Meer der Seelen
2. Asunder (Januar 013)
3. ? (2014)

Kurzbeschreibung:
New soul

 Ana is new. For thousands of years in Range, a million souls have been reincarnated over and over, keeping their memories and experiences from previous lifetimes. When Ana was born, another soul vanished, and no one knows why.

 No soul

 Even Ana’s own mother thinks she’s a nosoul, an omen of worse things to come, and has kept her away from society. To escape her seclusion and learn whether she’ll be reincarnated, Ana travels to the city of Heart, but its citizens are afraid of what her presence means. When dragons and sylph attack the city, is Ana to blame?

 Heart

 Sam believes Ana’s new soul is good and worthwhile. When he stands up for her, their relationship blooms. But can he love someone who may live only once, and will Ana’s enemies—human and creature alike—let them be together? Ana needs to uncover the mistake that gave her someone else’s life, but will her quest threaten the peace of Heart and destroy the promise of reincarnation for all?

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Eigene Meinung
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Erster Satz:
What is a soul, but a consciousness born and born again?

Incarnate erscheint im Januar 013 unter dem Titel Meer der Seelen auch auf Deutsch. Allerdings hatte ich zum einen keine Lust wieder ewig zu warten - der zweite Band Asunder erscheint in Englisch schon Ende Januar - und zum anderen ist das Cover der englischen Ausgabe wirklich um einiges hübscher als das der deutschen, was wieder mal nur ein stinknormales Mädchengesicht zeigt. Sieht man sich dann auch noch das Cover des zweiten Bandes an.. nun, die Entscheidung fiel mir sehr leicht ;-) Wer sich dazu entschließt die Reihe ebenfalls auf Englisch zu lesen, dem sei gesagt, das es ziemlich leichtes Englisch ist, mit nur ein paar Wörtern wo man zum Wörterbuch greifen muss. Ich zumindest hatte keinerlei Probleme. 

Als Ana damals geboren wurde hätte sie eigentlich Ciana sein sollen, die wenig vorher gestorben war. Doch das Baby das Li zur Welt brachte, beherbergte eine Seele die niemand kennt und über die es keine Daten gibt. Eine neue Seele. In den fünf tausend Jahren ihrer Existenz, ist das noch niemals vorgekommen und zu allem übel, ist Ciana auch nach etlichen Jahren nichtmehr wiedergeboren worden. Jeder wird wiedergeboren. Immer und immer wieder, doch diesmal scheint der Kreislauf durchbrochen zu schein und viele der Bewohner von Heart geben Ana die Schuld daran. Selbst ihre eigene Mutter. 

Ana hat keine einfache Kindheit. Immer wieder wird ihr von ihrer Mutter Li einbläut das sie eine nosoul ist. Jemand der nicht existieren dürfte, jemand der keine eigenen Gefühle hat, jemand dem es nicht erlaubt ist eigene Dinge zu besitzen. Sie wird geschlagen, gedemütigt und immer wieder macht ihr Li mit allen nur erdenklichen Mitteln klar, das sie ein Unfall ist und statt ihr Ciana hätte geboren werden sollen. Ana wächst in dem Glauben auf, das sie Ciana getötet hat, als sie dessen Platz eingenommen hat. Irgendwann beschließt sie das es genug ist und macht sich auf den Weg nach Heart, der großen Stadt in der alle Menschen leben. 

In der größen Bibliothek möchte sie herausfinden was genau passiert ist. Wieso wurde sie geboren und Ciana verschwand? Auf ihrem Weg nach Heart wird sie von Sylphen angegriffen und springt schließlich von der Klippe in den eiskalten Fluss unter ihr. Erst sieht es so aus als würde sie ertrinken, doch in letzter Sekunde zieht sie ein junger Mann der sich ihr als Sam vorstellt, aus dem Fluss und rettet ihr das Leben. Obwohl Ana sehr skeptisch und ängstlich ist und niemandem traut, vor allem nicht nachdem dieser Jemand weiß wr sie ist, kann Sam sie davon überzeugen ihm zu vertrauen und langsam aber sicher freunden sich die beiden miteinander an. Sie verbringen einige Zeit in Sams nahgelegender Cottage bis Anas Verletzungen einigermaßen geheilt sind und machen sich dann zusammen auf den Weg nach Heart. 

Ich hatte die Kurzbeschreibung vor dem lesen des Buches nicht noch einmal gelesen, deswegen wusste ich auch nicht was auf mich zu kam. Allerdings war ich mir schon wenige Seiten nach Sams Erscheinen sicher, das die beiden sich ineinander verlieben würden und so war es dann auch. Eine so schöne und süße Liebesgeschichte habe ich schon lange nichtmehr gelesen. Sam gibt sich alle Mühe Ana Sicherheit zu vermitteln und sie bemüht sich nicht immer gleich in Abwehrstellung zu gehen und dabei kommen sich die beiden langsam näher. Obwohl es ziemlich früh zu einer Situation kommt in der Ana Sam in eine Situation bringt in der er handeln könnte oder nicht, dauert es doch sehr lange bis die beiden schließlich wirklich zusammen kommen und mir gefiel das wirklich sehr gut.

Plot und Liebesgeschichte sind gut verteilt und so hat man nie das Gefühl das eines von beiden im Vordergrund steht, doch natürlich gibt es in Heart so einige Dinge die es zu erkunden gibt. Ana muss, um in Heart bleiben zu dürfen, einige Dinge lernen und hat dadurch auch die Möglichkeit ihre eigenen Nachforschungen anzustellen. Wirklich etwas zutage bringen diese aber erst gegen Ende des Buches und das von unerwarteter Stelle. Das fand ich sehr gut gemacht, denn dadurch das Ana nur langsam voran kommt, bleibt es spannend und auch realistischer.

Auch hat mich das Buch während des lesens teilweise sehr nachdenklich gemacht. Die Charaktere leben tausende von Jahren. Sie sterben und werden in neuen Körper wiedergeboren und das immer wieder. Sie erinnern sich an ihre früheren Leben, daran wie sie gestorben sind und wie andere gestorben sind. Ich stelle mir das sehr traumatisch vor, was Sam im Laufe des Bandes ja auch bestätigt, und ehrlich gesagt, ich würde so nicht leben können. Irgendwann möchte ich meinen Frieden haben und richtig sterben und nicht immer und immer wieder von vorne anfangen zu müssen, mit all den Erinnerungen an meine alten Leben. Ich würde des Lebens wahrscheinlich sehr schnell müde werden. 

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Fazit
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Mir gefiel Incarnate wirklich unglaublich gut. Am Anfang dachte ich es wäre eine Dystopie, doch dank der Drachen, Zentauren, Sylphen und anderer magischer Wesen, tendiere ich hier eher zu einem Fantasy Roman. Die Liebesgeschichte ist wunderschön, der Plot gut verteilt und spannend und das Ende kann sich absolut sehen lassen. Ich bin gespannt auf den zweiten Band, jetzt wo einige Dinge aufgeklärt wurden und die Dinge sich komplett geändert haben.

4/5 Sternen

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen