12. Februar 2013

Altered 01. Escape - Jennifer Rush

Jennifer Rush
Altered 01
Escape 


Informationen zum Buch:
Broschiert: 319 Seiten
Verlag: Loewe 
ISBN-10: 3785575165
Preis: 12,95€
Bei Amazon kaufen

Altered:
1. Escape
2. ? / ? (2014)

Kurzbeschreibung:
Du kannst nicht mehr nach Hause. Du musstest deinem Vater schwören, nie wieder zurückzukommen. Alles, woran du bisher geglaubt hast, entpuppt sich als Lüge. Du weißt weder, wer du bist, noch, wem du trauen kannst. Du weißt nur eins: Du rennst um dein Leben! Wer sind die vier jungen Männer, die im Keller von Annas Haus gefangen gehalten werden? Tag für Tag führen Anna und ihr Vater im Auftrag der Sektion medizinische Tests mit ihnen durch. Und Nacht für Nacht schleicht sich Anna in den Keller, um sich heimlich mit Sam, dem Anführer, zu treffen. Denn in ihn ist sie verliebt. Niemand weiß, warum die vier für diese Versuche ausgewählt wurden. Am wenigsten sie selbst, denn ihre Erinnerung reicht nur exakt fünf Jahre zurück. Als sich für Sam und die anderen die Gelegenheit zur Flucht ergibt, schließt Anna sich ihnen an. Es beginnt eine atemlose Jagd quer durch die Vereinigten Staaten, immer auf der Suche nach der wahren Identität der vier Jungen. Und die einzige Spur, die sie haben, ist ein rätselhaftes Tattoo auf Sams Rücken.

Eigene Meinung 


Erster Satz: Fast vier Jahre lang hatte ich das Labor nicht betreten dürfen.

Escape war neben dem ersten Band der Eve&Caleb Reihe mein absolutes Must-Have im Januar. Eve&Caleb haben mich enttäuscht, umso mehr freut es mich das Escape mich in seinen Bann gezogen und vollkommen überzeugt hat. Schon alleine das Cover finde ich wunderschön. Es ist schlicht, passt aber durch den Baum auf dem Cover genau zum Inhalt. Birken spielen in Escape eine sehr wichtige Rollen, denn Sam hat auf seinem Rücken vier Birken tätowiert die mit seiner Vergangenheit zutun haben.

Annas Vater ist Wissenschaftler. Er arbeitet an einem geheimen Projekt an dem Anna jetzt nach vier langen Jahren, endlich teilhaben darf. In den letzten vier Jahren hat sie sich Nacht für Nacht in den Keller geschlichen, zu den vier Jungen die dort im Labor in Einzelzellen eingesperrt sind. Vor allem der Anführer Sam hat es Anna sehr angetan. Er ist so undurchschaubar, schwer einzuschätzen und doch fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Nachdem sie nun endlich ganz offiziel in das Labor darf, kümmert sie sich so gut es geht um die Jungen. Sie kauft ihnen Dinge, leiht Bücher für sie aus und sorgt dafür das ihr Leben in Gefangenschaft angenehmer ist.

Irgendwann kommt schließlich der Tag vor dem Anna sich gefürchtet hat. Connor, der Vorgesetzte ihres Vaters, kommt mit mehreren Bewaffneten um die Jungen umzusiedeln. Doch alles kommt anders als geplant. Sam entgeht der Betäubung mit einem Trick und tötet den Großteil von Connors Gefolgschaft. Nachdem dieser geflohen ist, befreit Sam auch die anderen Jungen und auf Bitte ihres Vaters hin, nehmen die vier Anna mit auf ihre Flucht. Zusammen versuchen sie dem Geheimniss ihrer Vergangenheit auf die Spur zu kommen. Ihre einzigen Anhaltspunkte sind Hinweise die Sam bei seiner letzten Flucht versteckt hat, bevor man ihm sein Gedächtnis genommen hat und er alles wieder vergessen hat. Die Suche ist alles andere als einfach, schließlich sind sie weiterhin auf der Flucht vor ihren Gegnern. 

Ich denke Anna ist am Anfang gar nicht bewusst wie falsch die Gefangenschaft der vier Jungs eigentlich ist. Sie weiß nicht worum genau es bei diesem Experiment geht, ist aber überzeugt davon das sie durch ihr mithelfen etwas Gutes tut. Zwar spielt sie öfters mit dem Gedanken die Vier einfach freizulassen, aber sie tut es nicht. Erst als Connor kommt um sie abzuholen, wird ihr bewusst wie falsch das alles ist. Warum zum Beispiel sind so viele Bewaffnete nötig um die Jungen umzusiedeln und weshalb werden diese vorher auch noch betäubt? Und vor allem, weshalb möchte ihr Vater das Sam sie mit sich nimmt und wieso nimmt er ihr das Versprechen ab niemals zurück zu kommen?

Während ihrer Flucht tun sich immer weitere Fragen auf, auch in Bezug auf Anna. Etwas scheint mit ihrer Vergangenheit und der Verbundenheit zu den Jungs nicht zu stimmen. Schließlich kommen viele Dinge ans Tageslicht mit denen ich so nicht gerechnet hätte. Wirklich schade das der zweite Band der Reihe selbst in Englisch erst 2014 erscheinen soll. Das bedeutet, wir dürfen sicher 1 Jahr bis 1 1/2 Jahre warten bis er schließlich in Deutsch erscheint. Hätte ich das gewusst, hätte ich Escape noch nicht gelesen, auch wenn es schwer gefallen wäre.

Fazit 


Escape hat mich vollends überzeugt. Ich war gefesselt, vom Anfang bis zum Ende. Eine geheime Organisation die Versuche an Menschen vornimmt, vier Jungen die fliehen und ein Mädchen das herausfindet das ihre gesamte Vergangenheit eine Lüge ist. Im Laufe des Buches entwickelt sich Anna zu einer starken Persönlichkeit die nicht mehr nur einfach am Rand steht und zusieht, sondern die aktiv handelt. Die Liebesgeschichte ist schön und realistisch, denn sie hat sich über Jahre entwickelt und kommt erst jetzt wirklich zum Vorschein. Es geht wirklich hauptsächlich um die Flucht und dem aufdecken von Sams Vergangenheit und das ist wirklich Spannung genug.

5/5 Sternen 

1 Kommentare:

buchverrückt hat gesagt…

Schöne Rezi. :)
Das Buch hört sich echt spannend an, es kommt gleich mal auf meine Wunschliste. :)

LG
Tina

Kommentar veröffentlichen