27. März 2013

Katherine "Kitty" Katt 02. Alien Tango - Gini Koch

Gini Koch
 Katherine "Kitty" Katt 02
Alien Tango

Informationen zum Buch:
Taschenbuch: 528 Seiten
Verlag: Piper
ISBN-10: 3492268560
Preis: 9,99€
Bei Amazon kaufen

Katherine "Kitty" Katt:
1. Aliens in Armani
2. Alien Tango
3. ? / Alien in the Family
4. ? / Alien Proliferation
5. ? / Alien Diplomacy
6. ? / Alien vs. Alien
7. ? / Alien in the House (2013)
8. ? / Universal Alien (2014)
9. ? / Alien Separation (2014)
10. ? / Universal Alien (2014)
11. ? / Alien Separation (2015)

Kurzbeschreibung:
Die Marketingmanagerin Kitty arbeitet bereits seit fünf Monaten für die attraktiven Aliens von Alpha Centauri – ihrem Kollegen Jeff Martini kommt sie dabei immer näher. Als ein Raumschiff unerwartet zum Kennedy Space Center zurückkehrt, werden Kitty, Martini und der Rest ihres Teams angefordert, um den mysteriösen Fall aufzuklären. Dort angekommen, müssen sie sich gegen gefährliche Überwesen verteidigen und die gestrandeten Astronauten befreien. Zu allem Überfluss wird Kitty dabei von ihrer amourösen Vergangenheit eingeholt. Und die sollte sie in den Griff bekommen, bevor sie in die Fänge der Überwesen gerät …

Eigene Meinung

Erster Satz: Mitten unter uns leben Aliens.

Es ist unglaublich schade und traurig, das diese Reihe bei den deutschen Lesern scheinbar so schlecht ankam, das der Piper Verlag schon nach dem zweiten Band aufgehört hat sie weiter zu übersetzen. Vielleicht liegt es an den Covern (mal ehrlich, sie hätten den Original Hintergrund lassen sollen, der hat nämlich immer einen Bezug zur Geschichte), oder daran das nicht genug dafür geworben wurde. Keine Ahnung, aber ich finde es vor allem für diejenigen schade, die nicht wie ich einfach in Englisch weiter lesen können. Ja, ich habe mir mittlerweile Band 3-6 in Englisch bestellt und freue mich schon sehr darauf weiter zu lesen.

Die Geschichte hat mich sofort wieder in ihren Bann gezogen und es dauerte nicht lange, da wurde mir wieder bewusst weshalb ich den ersten Band Alien in Armani so gemocht habe. Kitty ist mittlerweile selbst Commanderin und steht damit unmittelbar hinter Jeff und Christopher. Fünf Monate sind seit dem großen Kampf gegen Mephisto vergangen und Kitty ist mittlerweile ein fester Bestandteil des Alpha Teams. Doch nach einem Großaufgebot von Überwesen, wird das Team nach Florida gerufen, doch die Art des Auftrages ist komisch. Schnell steht fest das jemand das Alpha Team aus dem Weg räumen möchte und kaum das die Gruppe beim Space Center an kommt, überwartet sie die nächste Überraschung. Ein großes Tier der Politik scheint entschlossen zu sein die Aliens auszulöschen und er schreckt nicht davor zurück auch Unschuldige zu töten.

Es geht in diesem Band ganz schön hin und her. Er ist noch spannungsgeladener als der erste Band und das will schon etwas heißen. Außerdem kommen diesmal wieder einige Charaktere dazu und vor allem ACE hat es mir wirklich angetan. Auch Jeff's Familie lernt man endlich persönlich kennen und hier kommen wir schon zum ersten persönlichen Knackpunkt. A.C's und Menschen dürfen nicht heiraten, ein Gesetz das Jeff und Kitty im Weg steht und vor allem Jeff's Mutter scheint entschlossen zu sein, ihren Sohn mit einer A.C. zu verheiraten. Wer Kitty kennt muss sich allerdings keine Sorgen machen, diese löst das Problem auf die ihr eigene Art und hat mich damit mal wieder innerlich triumphieren lassen.

Gini Koch hat mir in diesem Band wieder all die Dinge vor Augen gehalten die ich so an der Reihe mag. Der trockene Humor und der Sarkasmus die mich immer wieder zum lachen bringen, die rasante Art der Geschichte (in einem Band passiert wahnsinnig viel) und vor allem die Charaktere. Ja, die Charaktere haben es mir angetan. Kitty und Jeff haben es diesmal wieder bewiesen. Was ich an ihnen allen so mag, ist das sie einerseits zwar knallharte Typen sind, andererseits aber auch eine weiche Seite haben und sich nicht fürchten diese auch zu zeigen. Kitty ist durchaus in der Lage jemanden umzubringen sollte es nötig sein und das ohne zu zögern, doch sie ist nicht so abgebrüht und abgestumpft das es ihr nichts mehr ausmacht. Sie scheut sich nicht ihre Angst zu zeigen und das gilt für alle. Das ist eine Mischung die es mir eindeutig angetan hat. Ich mag Charaktere die nur harte Ecken und Kanten haben einfach nicht.

Das Ende hat mich wirklich fertig gemacht, ich dachte schon, diesmal geht es Kitty wirklich an den Kragen. Außerdem wurde ein neues Kapitel aufgeschlagen bei dem ich schon gespannt bin was es alles mit sich bringt. Es scheint als müsse man sich auf Besuch von Alpha Centauri bereit machen... ob das wohl gut geht?

Fazit

Ich kann mit Fug und Recht behaupten das ich diese Reihe liebe. Sie hat einfach alles was ich an Büchern gut finde. Eine schöne Liebesgeschichte, einen spannenden und sehr rasanten Plot und Charaktere die man einfach lieben muss. Romantic Suspense meets Sci-Fi, besser gehts einfach nicht.

5/5 Sternen

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen