14. April 2013

Immortal Guardians 02. Dunkler Zorn - Dianne Duvall

Diana Duvall
Immortal Guardians 02
Dunkler Zorn

Informationen zum Buch:
Taschenbuch: 480 Seiten
Verlag: Egmont Lyx
ISBN-10: 3802586611
Preis: 9,99€
Bei Amazon kaufen

Immortal Guardians:
1. Düstere Zeichen
2. Dunkler Zorn
3. ? / Phantom Shadows
4. ? / Darkness Rises (Oktober 013)

Kurzbeschreibung:
Die junge Sterbliche Ami rettet dem achthundert Jahre alten Krieger Marcus im Kampf gegen Vampire das Leben. Obwohl Marcus ein notorischer Einzelgänger ist, weckt die hübsche Ami erstaunlich tiefe Gefühle in ihm. Doch Ami ist nicht, was sie zu sein scheint ...

Eigene Meinung

Erster Satz: Nicht der kalte Wind war schuld daran, dass sich die Härchen in Amis Nacken aufstellten, sondern das leise, animalische Knurren, das er mit sich trug.

Sekundanten sind für die Unsterblichen Wächter unerlässlich. Sie beschützen diese bei Tag und helfen ihnen bei ihren Aufgaben. Doch nicht jeder Wächter hat auch einen Sekundanten, und neben Roland, der jeden Sekundanten in die Flucht trieb, ist Marcus einer der wenigen der sich weigert das Seth ihm einen Sekundanten zuweißt. Seit dem Verlust von Bethany lebt Marcus zurück gezogen, er geht immer mehr Risiken ein und bereitet dem Anführer der Wächter deswegen Sorgen. Eines Tages beschließt Seth das es für Marcus Zeit ist wieder jemanden an sich heran zu lassen und er teilt ihm Ami als Sekundantin kennen. Ami, die Seth und David im ersten Band gerettet haben und die das ein oder andere Geheimniss umgibt, gibt im Gegenteil zu vielen anderen Leuten nicht auf und lässt sich von Marcus nicht abwimmeln. Sie eilt ihm zur Hilfe und irgendwann kann dieser sie schlichtweg nicht mehr ignorieren.

Ich habe mich wahnsinnig auf den zweiten Band der Reihe gefreut. Schon der erste gefiel mir ausgesprochen gut und ich war neugierig ob die Autorin das Niveau halten kann. Was soll ich sagen, das kann sie. Ich finde Dunkler Zorn sogar noch einen ticken besser als den Vorgängerband. Anfangs war ich mir nicht ganz sicher ob Ami wirklich die Frau ist, die Seth im ersten Band aus diesem Labor gerettet hat. Das kommt davon wenn man Stellen die nichts mit den Protoganisten zutun haben nicht so aufmersksam liest. Wird mir auch eine Lehre sein. Jedenfalls als ich mir dann sicher war das Ami diese Frau aus dem ersten Band ist, fand ich die Geschichte noch interessanter, schließlich wusste man als Leser auch nicht was es mit ihr auf sich hat. Das war doch alles sehr geheimnissvoll. Die Autorin hat dieses Rätsel auch erst fast am Ende gelöst und ich war wirklich platt, obwohl ich mit so einer Möglichkeit gerechnet hatte. Dadurch bekommt die Reihe noch die ein oder andere Möglichkeit dazu und ich bin gespannt ob die Autorin das ausnutzt.

Marcus und Ami sind zusammen ein sehr schönes Paar, die Geschichte der beiden gefiel mir sehr gut. Sie nähern sich so langsam aneinander an, vor allem Marcus muss die Vergangenheit erstmal ruhen lassen und glaubt mir, das ein oder andere hat er geflucht weil Seth tatsächlich recht hatte.

Apropo Seth, der Anführer der Wächter wird immer geheimnissvoller. Ami scheint die Einzige zu sein die die Wahrheit kennt und ich frage mich wie lange es wohl dauert bis auch die Leser eingeweiht werden. Einen kleinen Vorgeschmack hat die Autorin uns ja gegeben und der wirft jede menge Fragen auf. Gefallen hat mir auch die Beziehung von Seth und Ami und auch wie David un Darnell mit ihr umgehen. Sie ist für die drei wirklich entweder wie eine Tochter oder aber wie eine Schwester und die Herzlichkeit die in der Luft liegt wann immer sie sich sehen... ja, das fand ich schon gut. Es hatte sehr was von Familie.

Ami allgemein ist mir sehr sympathisch und zusammen mit Marcus, bilden die beiden wirklich ein gefährliches Duo. Zumal das jetzt endlich mal eine Liebesgeschichte ohne große Dramen war. Ich bin gespannt wie es mit den beiden weitergeht und ich hoffe das Ami ihre Familie irgendwann wiedersehen wird.

Im nächsten Band spielt Bastien die Hauptrolle. Dem stehe ich doch skeptisch gegenüber, mit Bastien habe ich es nicht so, aber wer weiß, vielleicht überrascht er mich ja. Mir stellt sich auch die Frage wieviele Bände die Reihe wohl haben wird....

Fazit

Dunkler Zorn hat alle meine Erwartungen erfüllt, ja es war sogar noch besser als der erste Band der Reihe. Ami und Marcus sind ein tolles Paar, die Liebesgeschichte ist klasse, steht aber nicht total im Vordergrund. Viel Gefühl, viel Action und vieeele Geheimnisse, Fragen und Enthüllungen. Besser ging es wirklich nicht. Eine Reihe die man unbedingt lesen muss.

5/5 Sternen

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen