7. April 2013

Kara Gillian 05. Touch of the Demon - Diana Rownland

Diana Rowland
Kara Gillian 05
Touch of the Demon


Informationen zum Buch:
Taschenbuch: 440 Seiten
Verlag: DAW
ISBN-10: 0756407753
Preis: 5,70€
Bei Amazon kaufen

Kara Gillian:
  1. Mark of the Demon
  2. Blood of the Demon
  3. Secrets of the Demon
  4. Sins of the Demon
  5. Touch of the Demon
  6. Fury of the Demon (2013)

Kurzbeschreibung:
Kara Gillian is in some seriously deep trouble.

 She’s used to summoning supernatural creatures from the demon realm to our world, but now the tables have been turned and she’s the one who’s been summoned. Kara is the prisoner of yet another demonic lord, but she quickly discovers that she’s far more than a mere hostage. Yet waiting for rescue has never been her style, and Kara has no intention of being a pawn in someone else’s game.

 There’s intrigue to spare as she digs into the origin of the demonic lords and discovers the machinations of humans and demons alike. Kara is shocked to discover that she has her own history in the demon realm, and that the ties between her and the demonic lords Rhyzkahl and Szerain go back farther than she could have ever imagined. But treachery runs rampant among all the lords, and she’s going to have to stay sharp in order to keep from being used to further their own agendas. The lords have a secret that dates back to earth’s ancient history, and it could have devastating repercussions for both worlds.

 Yet more than anything else, Kara’s abilities as a homicide detective will be put to the test—because this time the murder she has to solve is her own.

Eigene Meinung

Erster Satz: I didn't whimper when  the demonic lord placed the collar around my neck and sealed it closed.

Touch of the Demon unterscheidet sich in vielerlei Dingen von den bisherigen Bänden der Reihe. Die Geschichte geht da weiter wo Sins of the Demon geendet hat und alleine das ist eine Neuheit. Doch die wohl größte Umstellung ist, dass das gesamte Buch im Reich der Dämonen spielt. Ja, diesmal geht Kara nicht auf Verbrecherjagd, denn sie hat genug damit zutun selbst zu überleben. Ich hatte ja schon eine sehr gute Rezension zu dem Buch gelesen und wusste daher ungefähr was auf mich zu kommt, aber dass es so heftig werden würde, damit hatte ich nicht gerechnet. Teilweise konnte ich wirklich gar nicht fassen was da gerade ablief.

Kara wurde vom Dämonenlord Mzatal beschworen, den ich am Anfang nicht so ganz leiden konnte, der später aber noch eine wichtige Rolle spielt. Im Laufe der Geschehnisse gelingt es ihr zu Rhyzkahl zu fliehen und schon bald danach, erfährt sie endlich die komplette Wahrheit. Kara macht in diesem Buch sehr viel durch, sowohl geistig, als auch körperlich. Ihr wird unvorstellbar schlimme Gewalt angetan durch die sie sich fast selbt verliert. Kara wird sich ihrer selbst viel mehr bewusster und ihre Beziehung zu Rhyzkal verändert sich drastisch. Obwohl man viele neue Charaktere kennenlernt und sie einem ans Herz wachsen, habe ich doch Tessa, Ryan, Zack und Jill vermisst. Vier Bände lang waren sie immer anwesend und dann glänzen sie mit völliger Abwesenheit. Eine ganz schöne Umstellung, auch wenn die neu dazu gekommenen Charaktere das fast wieder wett machen.

Vor allem Mzatal hat es mir angetan. Am Anfang ist er genauso wenig durchschaubar wie die anderen Lords, doch im Laufe der Geschichte wandelt sich Kara's Beziehung zu ihm und man entdeckt Seiten an ihm, die er vorher geschickt überdeckt hat. Auch Idris wurde zu einem festen Bestandteil und ich bin gespannt was da noch alles ans Tageslicht kommt. Ich habe das Gefühl Idris ist mehr als man meinen möchte.

Was mir sofort aufgefallen ist, das Englisch in Touch of the Demon ist doch etwas schwieriger als bisher. Schuld sind die ganzen Beschreibungen des Dämonenreiches und das arkanische erreicht ganz andere Dimensionen. Wahnsinnig viele unbekannte Wörter durch die man sich erst einmal durchkämpfen muss. Ich bin doch neugierig ob die Autorin diesen Schreibstil beibehält, oder ob das Englisch im nächsten Band wieder etwas einfacher wird.

Touch of the Demon ist das bisher wohl spannenste Buch der gesamten Reihe. In den ersten Bänden merkt man es noch gar nicht so, aber Diana Rowland hat hier wirklich eine sehr komplexe Welt geschaffen. Die Dämonen sind viel mehr als man bisher dachte. Es gibt so viel neues zu entdecken und zu lernen.... hier wird einem eine ganz neue Welt eröffnet. Man kann wohl behaupten, die Reihe wird mit Band zu Band besser.

Fazit

Touch of the Demon ist ein Buch der Umbrüche. Kara durchleidet unvollerstellbare Leiden und schafft es dank Hilfe daraus noch stärker hervorzugehen. Endlich erfährt sie die ganze Wahrheit, man selbst als Leser erfährt das die Dämonen und deren Welt viel mehr ist als bisher gedacht und die ein oder andere Beziehung geht in die Brüche oder wird aufgebaut. Von der Spannung die die Geschichte mitbringt will ich gar nicht erst anfangen, ich konnte das Buch teilweise einfach nicht aus der Hand legen. Für mich der bisher beste Band der Reihe und ich bin wahnsinnig gespannt wie es wohl weitergeht. 

Aber Vorsicht, das Englisch ist diesmal um einiges schwerer, wahrscheinlich aufgrund der ganzen Beschreibungen. 

5/5 Sternen  

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen