27. Juli 2013

Miss Emergency 01. Hilfe, ich bin Arzt - Antonia Rothe-Liermann

Antonia Rothe-Liermann
Miss Emergency 01
Hilfe, ich bin Arzt

Informationen zum Buch:
Broschiert: 256 Seiten
Verlag: Planet Girl
ISBN-10: 3522502914
Preis: 9,95€
Bei Amazon kaufen

Miss Emergency:
1. Hilfe, ich bin Arzt
2. Diagnose Herzklopfen
3. Liebe auf Rezept
4. Operation Glücksstern

Kurzbeschreibung:
Welt - ich komme! Lena kann es kaum noch abwarten, ihre Laufbahn als weltbeste Ärztin und aufopfernde Retterin aller Patienten zu starten. Und dann auch noch in Berlin! Voll motiviert, aber mit zittrigen Knien stürzt sie sich ins Praxisjahr. Und landet kopfüber im Krankenhausfahrstuhl - zu Füßen des attraktiven Oberarztes Dr. Thalheim ...

Eigene Meinung

Erster Satz: "Schöne Beine."

Die Miss Emergency Reihe hat mich interessiert seit der erste Band erschienen ist. Ich hatte wirklich große Erwartungen an das Buch, leider bin ich in allen Punkten enttäuscht worden.

Zuerst ist da der Schreibstil. Die Geschichte wird ausschließlich aus Lena's Sicht erzählt und die Autorin hat ganz eindeutig versucht das Buch humorvoll zu schreiben. Gelungen ist ihr das in meinen Augen allerdings nicht. Ich musste kein einziges Mal lachen oder gar schmunzeln, nix, nada. Im Gegenteil, ich fand den Schreibstil dadurch teilweise wirklich schwere Kost, vor allem weil für die Geschichte unwichtige Dinge teilweise seitenlang erörtert wurden.

Die erste Hälfte des Buches habe ich mich wirklich beinah zu Tode gelangweilt, in der zweiten Hälfte geschah dann endlich mal etwas interessantes. Rausgerissen hats das leider aber nicht mehr. Manchmal wirken die Situationen viel zu gewollt und gestellt. Die Liebesgeschichte die man anhand der Kurzbeschreibung erwarten könnte, kommt erst gegen Ende so wirklich und auch davon war ich enttäuscht, Gefühle kamen bei mir nämlich nicht an. Hier hat man haufenweise Potenzial verschenkt, statt einer anständigen Liebesgeschichte bekommt man lauter unwichtige Dinge vorgesetzt. Mädchen WG hin und her, irgendwann nervt es!

Zumal der Krankenhausalltag auch nicht das wahre war. Wer hier auf detaillierte Beschreibungen und Fachwissen gehofft hat ist beim falschen Buch gelandet. Natürlich soll das hier leichte Kost sein, aber ein bisschen mehr wäre schön gewesen.

Fazit

Für mich war Hilfe, ich bin Arzt ein totaler Reinfall. Leichte Kost führwahr, doch SO leicht und stumpfsinnig muss es wahrlich nicht sein. Die Liebesgeschichte kann man so gar nicht nennen, der humorvolle Schreibstil ist an mir komplett vorbei gegangen und Gefühl kam bei mir auch nicht an. Schade, ich hatte mir wirklich mehr erhofft.

2/5 Sternen

2 Kommentare:

Nazurka hat gesagt…

Mich hätte ja allein schon das Cover abgeschreckt. Gut, dass deine Rezension diese Meinung nur noch mehr bekräftigt.

Romantic Book Fan hat gesagt…

Ich hatte das Buch für 3,50€ als Restposten ergattert, war wohl ein Fehlkauf :-(

Kommentar veröffentlichen