11. Juli 2013

Warrior Cats S01 02. Feuer und Eis - Erin Hunter

Erin Hunter
Warrior Cats S01 02.
Feuer und Eis

Informationen zum Buch:
Taschenbuch: 368 Seiten
Verlag: Beltz & Gelberg
ISBN-10: 3407742355
Ebook Preis: 7,99€
Preis: 8,95€
Bei Amazon kaufen

Warrior Cats Staffel 1:
 1. In die Wildnis
 2. Feuer und Eis
 3. Geheimnis des Waldes
 4. Vor dem Sturm
 5. Gefährliche Spuren
 6. Stunde der Finsternis

Kurzbeschreibung:
Aus Feuerpfote, dem jungen Schüler des DonnerClans, ist Feuerherz geworden, ein mutiger Krieger. Als der Winter kommt, spitzt sich die Situation im Wald zu: Hunger und Not, geheime Bündnisse und Machtgier bedrohen den Frieden zwischen den vier KatzenClans. Ausgerechnet jetzt lässt sich Feuerherz’ bester Freund Graustreif auf eine gefährliche Liebesbeziehung ein. Die Freundschaft der beiden wird auf eine harte Probe gestellt …

Eigene Meinung

Erste Satz: Orange leuchtende Flammen züngelten in der kalten Luft, warfen Funken in den nächtlichen Himmel.

Ich empfand schon In die Wildnis als sehr gut, doch Feuer und Eis topt das Ganze noch einmal. Die Geschichte setzt genau da an wo der erste Band geendet hat. Feuerpfote ist nun nicht länger ein Schüler, sondern ein vollwertiger Krieger des DonnerClans. Feuerpfote ist nun Feuerherz. Hat man die langsame Entwicklung vorher noch beobachten können, so tritt sie nun gänzlich zu Tage. Feuerherz handelt und denkt Erwachsener. Keine Spur mehr von dem anfangs unsicheren Hauskätzchen das sich under den Wildkatzen beweisen möchte.

Die Situation im Wald ist angespannt. Der WindClan ist verschwunden, vom SchattenClan aus ihrem Revier vertrieben, der FlussClan hat Probleme mit seiner Beute und der SchattenClan ist nach wie vor geschwächt. Das sorgt für Spannungen unter den Clans und als der Schatten und der FlussClan damit beginnen im Gebiet des WindClan's zu jagen, schickt Blaustern Feuerherz und Graustreif los um den verschwundenen Clan zu finden und wieder zurück zu bringen. Denn der SternenClan hat ihnen vier Clans gegeben und so soll es auch bleiben.

Diesmal ist der Blick der Geschichte auf etwas völlig anderes gerichtet. Es geht darum den Frieden unter den Clans zu erhalten, doch die Blattleere hat begonnen und alle sind angespannt. Schon die kleinsten Konflikte schlagen größere Wellen und so ist der DonnerClan ständig damit beschäftigt Krieger der anderen Clans aus seinem Territorium zu verjagen. Auch die Freundschaft von Feuerherz und Graustreif wird auf eine harte Probe gestellt und droht daran zu zerbrechen.

Mir tat Feuerherz in Feuer und Eis teilweise sehr leid. Er fühlt sich einsam und allein, vom Clan und seinem besten Freund ausgeschlossen obwohl er doch eigentlich mitten im Geschehen steht. Viele Dinge belasten den jungen Kater. Über Graustreif, zu Tigerkralle und Blaustern.

Feuerherz muss kämpfen und das in vielen Situationen, doch man merkt deutlich das er daran wächst. Ich könnte mir gut vorstellen das Feuerherz es irgendwann zum Anführer des DonnerClans schaffen könnte. Außerdem hoffe ich das die angespannte Situation mit Tigerkralle bald ihr Ende findet.

Fazit

Wer In die Wildnis mochte, der wird auch mit Feuer und Eis zufrieden sein. Ich empfand den zweiten Band der Reihe also noch spannungsgeladener. Die Dinge werden ernster und Erwachsener, genauso wie Feuerherz selbst.

5/5 Sternen

2 Kommentare:

Nazurka hat gesagt…

Heftig. Ich weiß nicht, ich kann mich einfach nicht damit anfreunden, dass in meinem Buch Katzen die Hauptrolle spielen sollen, auch wenn du geradezu davon schwärmst. Ich warte mal die Rezension der nächsten Bände von dir ab. Andererseits ist die Serie ja anscheinend nicht ohne Grund ziemlich erfolgreich.
LG

Anorielt hat gesagt…

Noch eine Skeptikerin :-)
Es ist schon etwas außergewöhnliches, diese Katzenreihe. Mir gefielen die ersten beiden Bände bisher richtig gut und ich hege eigentlich keinerlei Zweifel daran das auch der dritte Band mich überzeugen wird.

Kommentar veröffentlichen