11. August 2013

Kurzrezensionen die Zweite

Kurzrezensionen

Teil zwei der neuen Sparte Kurzrenzesionen :-)


 Sieben Jugendliche die sich nicht mehr daran erinnern wer sie einmal waren. Sie kämpfen ums überleben, in jeder Welt muss einer von ihnen zurück gelassen werden und am Ende kann nur einer überleben. Eine interessante spannende Idee, doch an der Umsetzung hapert es noch ein wenig. Stellenweise fand ich es doch ein bisschen langweilig, ich habe ungewöhnlich lange für das Buch gebraucht. Die Charaktere wachsen einem schnell ans Herzen, der eine mehr, der andere weniger. Man sollte sich vom ersten Blick nicht täuschen lassen, manch einer von ihnen entwickelt im Laufe des Buches ungewohnte Seiten. Auch an Romantik hat der Autor gedacht und eine kleine, sehr dezente Liebesgeschichte eingebaut. Obwohl mich das Buch nicht völlig überzeugt hat, möchte ich dennoch wissen wie es mit den verbliebenen 5 weitergeht und was für Welten und Gefahren noch auf sie warten. 

4/5 Sternen

Shadow Falls Camp 03. Entführt in der Dämmerung - C.C Hunter

 
 "Jemand wird leben … aber jemand anderes muss sterben."

Immer und immer wieder überbringt die Geisterfrau Kylie diese Nachricht der Todesengel. Als ob Kylie nicht schon genug Probleme hätte, mit einem Geist der sich nicht daran erinnert wer er ist oder was ihm passiert ist, mit der Suche nach ihrem Ursprung und dem Chaos in ihrem Liebesleben. Nun soll auch noch jemand der ihr nahe steht sterben. Doch wer und warum?

Jemand versucht Kylie umzubringen. Immer wieder kommt es zu merkwürdigen und gefährlichen Geschehnissen und sie ist sich sicher das Mario und seine Bande dahinter stecken. Sie darf keinen Schritt mehr alleine machen, immer wird sie von einem ihrer Freunde bewacht, für den Fall das erneut versucht wird sie umzubringen. 

Ich muss sagen, obwohl es immer wieder zu Vorkomnissen kommt, geschieht nichts wirklich unglaublich spannendes in diesem Buch. Es geht halt hauptsächlich um Kylies Leben und um die Probleme eines Teenagers, gepaart mit den paranormalen Elementen. Kylies Liebesleben ist nach wie vor ein Chaos, doch sie hat sich für Lucas entschieden und das merkt man diesmal auch deutlich. 

Die Geschichte um den Geist und seine Warnung ist wirklich spannend und das Ende des Buches hat mich wirklich atemlos zurück gelassen, denn diesmal erfährt man wirklich WAS Kylie ist. Nur was genau das bedeutet, das bleibt ein Rätsel. Mir gefiel auch dieser dritte Band unglaublich gut und ich freue mich darauf weiter zu lesen. 

5/5 Sternen

Icons 01. Icons - Margaret Stohl



Ich habe lange überlegt ob ich zu Icons etwas schreiben soll, schließlich habe ich das Buch nach etwas über 200 Seiten genervt abgebrochen. Eigentlich bin ich nicht so der Bücher-Abbrecher, aber da ich durch Lisa wusste das es später auch nicht mehr wirklich besser wurde, habe ich beschlossen meine Zeit lieber mit etwas Besserem zu verbringen. Ich habe schon lange nicht mehr so etwas langweiliges und verwirrendes wie Icons gelesen. 

Und selbst nach über 200 Seiten war ich noch nicht mit den Charakteren warm geworden. Wer genaueres über das Buch wissen will kann ja mal in Lisas Rezension reinschauen, sie hat das alles sehr schön und ausführlich beschrieben ;-)


2/5 Sternen

1 Kommentare:

Lisa hat gesagt…

Langweilig und verwirrend trifft es ganz gut :D ! :) Hoffentlich gefällt dir dein nächstes Buch besser :) !

Kommentar veröffentlichen