29. September 2013

Stadt der Finsternis 03. Duell der Schatten - Ilona Andrews

Stadt der Finsternis 03. Duell der Schatten - Ilona Andrews

Kurzbeschreibung:
Nachdem sie dem Orden der Ritter der mildtätigen Hilfe beigetreten ist, kann sich die Söldnerin Kate Daniels vor übernatürlichen Katastrophen kaum noch retten. Und in einer Stadt wie Atlanta, die von den Gezeiten der Magie beherrscht wird, will das schon etwas heißen! Doch als Kates Freund, der Werwolf Derek, halb tot aufgefunden wird, steht sie einer noch weitaus größeren Herausforderung gegenüber. Bei ihren Ermittlungen erfährt Kate von einem geheimen Turnier zwischen den übernatürlichen Wesen der Stadt. Zusammen mit Curran, dem Anführer der Gestaltwandler von Atlanta, kommt Kate einem finsteren Komplott auf die Spur ...







Eigene Meinung

Erster Satz: An manchen Tagen war mein Job ganz schön stressig.

Dieses Mal dachte ich wirklich das wars und das in vielerlei Hinsicht. Wer beim letzten Band dachte das war wirklich knapp, der wird hier nochmal eines besseren belehrt.

Die Midnight Games sind in der Stadt. Eine Art Gladiatoren Wettkampf der Nachts in einer Arena stattfindet - und der illegal. Eigentlich nichts mit dem Kate normalerweise zutun hätte, doch nachdem Derek etliche Rudelregeln gebrochen hat, nur um ein Ticket für die Show zu bekommen, wird sie unweigerlich in die Sache hineingezogen. Schließlich ist Derek ihr Freund. Allerdings ist die Sache viel größer als nur ein Gestaltwandler der sich in ein, für ihn unerreichbares Mädchen verliebt hat. Gestaltwandler werden übel zugerichtet oder getötet aufgefunden und schnell steht fest das die Midnight Games, besonders eine bestimmte Gruppe, damit zutun haben.

Kate schaltet sich auf Wunsch von Curran in die Ermittlungen ein und versucht zusammen mit Jim heraus zu finden was los ist. Allerdings auf eine Art und Weise die dem Herrn der Bestien gar nicht recht ist. Auch die Beziehung zwischen ihm und Kate macht diesmal einen Sprung nach vorne. Hat man schon im letzten Band erklärt bekommen das Curran auf Gestaltwandler-Art um Kate wirbt, so kommt es hier nun vollends zur Geltung. Ich bin gespannt wie lange Kate ihm noch widerstehen kann.

Zumal es diesmal für Kate sehr knapp wird, denn sie kommt Roland und seinen Gefolgsleuten während der Midnight Games gefährliche nahe. Irgendwann wird es unweigerlich zur Konfrontation kommen und ich glaube, so lange wird das nach den Geschehnissen nicht mehr dauern.

Mich hat, ebenso wie seine Vorgänger, Duell der Schatten vollends überzeugt. Ok, ich bin ehrlich, wahrscheinlich gibt es keinen Band der Reihe der mich nicht überzeugen würde, dazu bin ich ihr einfach schon zu sehr verfallen. Dennoch bin ich der Meinung das es von Buch zu Buch besser und spannender wird.

Es fällt mir schwer zu diesen Büchern Rezensionen zu schreiben, denn ich möchte auf keinen Fall zu viel vom Inhalt preis geben da alles immer miteinander verbunden ist und die Gefahr zu spoilern, deswegen umso höher ist.

Fazit

Kate muss diesmal all ihre Kraft aufbringen um zu überleben. Ihre Vergangenheit holt sie immer weiter ein und dann wäre da natürlich auch noch die Zukunft die egal was sie tut, immer einen bestimmten Gestaltwandler zu beherbergen schien.

5/5 Sternen
Endlich geht es zwischen Curran und Kate zur Sache

********

Informationen zum Buch

Englischer Titel: Magic strikes
Broschiert: 336 Seiten
Verlag: Egmont Lyx
Preis: 12,95€

Informationen zur Reihe


1. Die Nacht der Magie
 2. Die dunkle Flut
 3. Duell der Schatten
 4. Magisches Blut
 5. Ruf der Toten
 6. Geheime Macht
 7. ? - Magic Breaks (2014)
 8. ? - Untitled (2015)
 9. ? - Untitled (2016)
 10. ? - Untitled (2017)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen