15. Mai 2014

[Kurzrezension] Becoming Alpha, Avoiding Alpha, Feuriges Herz

Kurzrezensionen

Alpha Girl 01. Becoming Alpha - Aileen Erin

Kaum hatte ich das Buch bei einer englischen Bloggerin entdeckt, war für mich klar, das musst du haben! Es hörte sich einfach so unglaublich toll an und das Cover hat mich auch vollends überzeugt. Am Schluss war das Buch sogar noch besser als ich erwartet hatte. Schon nach den ersten Seiten war mir klar das mir Becoming Alpha unglaublich gut gefallen würde. Ihr kennt das sicher auch, bei manchen Büchern weiß man das einfach sofort. Tessa ist eine unglaublich sympatische junge Frau die ihr ganzes Leben lang mit ihren Visionen zu kämpfen hatte. 

Sehr gut finde ich hier, das die gesamte Familie über Tessa's Gabe Bescheid weiß und diese auch akzeptiert und Rücksicht nimmt. Sowas hat man ja nicht sehr oft in Büchern, das die "Normalsterblichen" Verwandten von der Gabe wissen. Mir waren die Charaktere sofort sympathisch, man hat einfach die Liebe die sie füreinander empfinden in jeder Geste und in jedem Wort deutlich gesehen und außerdem sind die Wortgefechte zwischen Tessa und ihrem Bruder Axel wirklich genial ;-). Richtig interessant wurde es dann aber als die Familie nach Texas zog und die ganze Geschichte ihren Lauf nahm. Die Idee mit den Werwölfen ist an und für sich nichts neues, aber es fühlte sich an als würde ich etwas völlig neues lesen. Auch gefiel mir das mit der Schule, zumal es sich nicht liest wie ein typisches Academy Buch. 

Ich habe wirklich schon lange nicht mehr so oft und herzhaft beim lesen gelacht wie bei diesem Buch. Der Kauf hat sich eindeutig für mich gelohnt, so das ich auch gleich den zweiten Band gekauft und gelesen habe. 

5/5 Sternen

Alpha Girl 02. Avoiding Alpha - Aileen Erin

Leider gibt es den zweiten Band bisher nur als Ebook und mit 145 Seiten, hat er auch gut hundert Seiten weniger als der erste Band. Zumindest das Ebook, das Taschenbuch des ersten Bandes ist nämlich so groß formatiert, das es gut 400 Seiten hat. Ich bin mir sicher das ich mir später - falls es Avoiding Alpha jemals in gedruckter Form geben wird - auch dieses als TB holen werde. Allein schon wegen des schönen Covers.

Man hat ja schon im ersten Band mitbekommen das Tessa's beste Freundin Meredith sich nicht verwandeln kann weil sie vom ansässigen Hexencoven vor ein paar Jahren verflucht worden ist. Bisher ist keiner genauer auf das Thema eingegangen, doch als sich der Vollmond immer weiter nähert, geht es Meredith schlagartig schlechter und ihr Leben hängt vom einen Moment auf den anderen am seidenen Faden. Tessa, deren Familie ja zum Coven gehört, fühlt sich dafür verantwortlich und versucht alles um ihrer Freundin zu helfen. 

Gar nicht so einfach wenn die Anführerin der Hexen so..... dunkel und böse ist. Natürlich geht es nicht nur um Meredith, sondern auch um das Tribunal und das Tessa sich bis dahin verwandeln haben muss, wogegen sie sich nach wie vor mit Händen und Füßen wehrt. Ich muss ganz ehrlich zugeben das ich diesen Konflikt nicht so ganz verstanden habe. Mit allem anderen hat sie sich angefreundet und ihren Frieden geschlossen, nur beim Gedanken daran sich in einen Wolf zu verwandeln, tickt sie komplett aus.

Dastien und sie zusammen sind wirklich sehr süß, hier haben sich zwei gesucht und gefunden. Ich bin gespannt wie es nun im dritten Band weitergehen wird, denn das Tribunal steht vor der Tür und ich habe diesbezüglich ein gaaaanz schlechtes Gefühl. Leider gibt es noch keinen genauen Erscheinungstermin für den dritten Band. 

4/5 Sternen

Bloodlines 04. Feuriges Herz - Richelle Mead

Puh... noch zwei Bände, dann ist auch die Bloodlines Reihe beendet. Ob Richelle Mead dann wohl eine weitere Spin-Off Reihe aus der Welt der Moroi heraus bringen wird? Na zum Glück werden wir das frühestens 2015 erfahren. Nachdem ich Feuriges Herz jetzt gelesen habe, muss ich leider sagen das es für mich der bisher schwächste Band der gesamten Reihe war. Ich hatte mich wirklich auf das Buch gefreut und ich habe es auch trotzdem gerne gelesen, einfach weil ich die Welt und die Charaktere liebe, aber was Action, Spannung und interessante Geschehnisse angeht, hat Feuriges Herz komplett daneben gegriffen. 

Was wir stattdessen bekommen haben, ist ein Liebesroman mit sehr vielen Hormonen. Ich weiß nicht ob die Autorin das fehlen des ganzen in den vorherigen Bänden kompensieren wollte, aber bei aller Liebe, das hier war eindeutig zu viel! Ich finds richtig schade zu sagen, aber das Buch war hauptsächlich eines, nämlich langweilig. Adrian und Sydney konzentrieren sich hier wirklich zum Großteil auf sich und das bisschen was sie in bestimmten Dingen erfahren und als Vorwärtskommen verbuchen konnten, hat den Rest wirklich nicht wett gemacht. Selbst der fiese Cliffhanger am Ende konnte da nicht mehr helfen. 

Das war diesmal eindeutig zu viel Adrian und Sydney und zu wenig Plot. Ich hoffe wirklich das sich dies im nächsten Band wieder ändern wird, zumindest sehen die Zeichen dafür gut aus. 

3/5 Sternen 

4 Kommentare:

Bountys Bücherwelt hat gesagt…

Huhu,
Becoming Alpha landet gleich mal auf meiner Wunschliste :)
Sehr schöne Kurzrezis ;)

LG ♥

Jacquy hat gesagt…

Laut Amazon erscheint Band 3 von Alpha Girl am 14. Oktober. :)

Melanie S. hat gesagt…

Die Alpha Girl Reihe werde ich mir auch mal merken, wobei es mich schon wundert, dass der zweite Teil nur so wenige Seiten hat. Warum die Geschichte da wohl nicht mit Teil 3 zusammen gelegt wurde? Aber solange die Geschichte nicht zu kurz kommt... ;)

~*Nina*~ hat gesagt…

Das hört sich nach einer tollen neuen Reihe für mich an! ;)
Schade das im 4. Bloodlines zu viel Kitsch gelandet ist.^^
Ich hab gerade den ersten Band des Spinn-Offs gelesen
und war sehr positiv überrascht! :)
LG Nina ♥

http://book-blossom.blogspot.co.at/

Kommentar veröffentlichen